DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WirtschaftspsychologiePSY

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Autor
Beitrag
tamambruda

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Hey,

Ich studiere aktuell Psychologie im 4. Semester und frage mich, in welchem Bereich man später die besten Gehaltsaussichten und Karrierechancen hat.

Ich werde meinen Master im Bereich Soziale Interaktion bzw. Wirtschaftspsychologie machen, was mir gleichzeitig auch eine Coachingausbildung bietet.

Grundsätzlich interessiert mich:

  • Produktentwicklung
  • Marktforschung
  • Unternehmensberatung
  • Sportpsychologie
  • Businesscoaching
  • Personal
  • User Experience (hat man da überhaupt ne realistische Chance auf eine Stelle als Psychologe?)

Nun lese ich in allen Foren, dass gerade die Bereiche Personal und Marketing absolut überlaufen sind. Coaching soll auch schon massiv übersättigt sein. Was gibt es sonst noch für Optionen als Psychologe in der Wirtschaft und wo kann man am ehesten Karriere machen?

Ansonsten hätte ich noch die Option meinen Master im Bereich klinische Psychologie zu machen und dann Psychotherapeut zu werden. Hat da jemand Erfahrungen wie viel man da als selbstständiger Psychotherapeut mit Kassensitz verdient, wenn man keine miete zahlen muss?

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Businesscoaching klingt doch gut. Nen dicken Benz mieten und die Rolex von BWL-Justus leihen, fix mit dem Handy ein Werbevideo für dein Online Business Coaching drehen. Hochladen. Profit.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Ich bin auch Psychologe und ganz klassisch den MBB Weg gegangen - sollte eigentlich für dich auch interessant sein. Zumindest wäre mir nicht unbedingt ein lukrativerer Bereich bekannt.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Ich gebe Dir zu bedenken, daß man in jungen Jahren eher bereit ist, sich engagiert mit den Problemen Anderer auseinanderzusetzen.

Etwas älter ist man dann eher froh, einer selbstbestimmten, angenehmen und hochprofitablen Erwerbstätigkeit nachgehen zu können. Auch vor dem Hintergrund einer eigenen Familie mit Kindern.

Das vorgenannte ist m. E. im Bereich Psychologie nicht möglich.

Insofern würde ich eine andere Berufstätigkeit anstreben.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

WiWi Gast schrieb am 22.02.2020:

Ich gebe Dir zu bedenken, daß man in jungen Jahren eher bereit ist, sich engagiert mit den Problemen Anderer auseinanderzusetzen.

Etwas älter ist man dann eher froh, einer selbstbestimmten, angenehmen und hochprofitablen Erwerbstätigkeit nachgehen zu können. Auch vor dem Hintergrund einer eigenen Familie mit Kindern.

Das vorgenannte ist m. E. im Bereich Psychologie nicht möglich.

Insofern würde ich eine andere Berufstätigkeit anstreben.

Das ist doch sehr unterschiedlich. Viele lernen mit 40 auch erst ihre wahren Bedürfnisse kennen und sehen sich nach einem ruhigen Leben mit Hund, Kindern und einem Haus im Grünen. Eine etablierte Gemeinschaft auch außerhalb der eigenen Familie ist dann umso wichtiger. Junge Studenten müssten dann ja die Kümmerer der Nation sein (?) nach Deiner Logik. In dem Alter hatte ich wirklich keine Lust auf die Probleme anderer Menschen.

antworten
tamambruda

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Es wird doch wohl möglich sein als Psychologe ein gutes Gehalt zu verdienen. Ich finde das Studium sehr interessant und kann mir keinen interessanteren Studiengang vorstellen. Ich muss ja keine 100.000 im Jahr verdienen, aber so 60.000 bis 70.000 all-in und das nach 15 Jahren Berufserfahrung, werden doch wohl irgendwo zu bekommen sein bei halbwegs guter Work-Life-Balance, wenn man was auf dem Kasten hat.

Ich weiß nicht unbedingt, ob ich den MBB Weg gehen möchte. Wie ich das verstanden habe, werden da nur die besten der besten genommen und man arbeitet 70h die Woche. Was für Noten hattest du denn? Aktuell liegt mein Schnitt so bei 1,5 im Bachelor.
Wie sieht es denn in T2 / T3 / T4 Unternehmensberatungen aus bezüglich Gehalt/Chancen und Work-Life-Balance? Wie gesagt, ich muss keine 100k im Jahr verdienen und ein Einstiegsgehalt von 3k brutto im Monat fände ich schon gut, wenn ich dann auch Chancen habe über die Jahre Karriere zu machen und am Ende so bei 60-70k im Jahr rauskomme.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Ich arbeite im Bereich User Expierence und bin mit 60k auf 35 Stunden bei einem DAX Unternehmen eingestiegen.

Hatte mich aber auch 2 Jahre spezialisiert und Praktika gemacht etc.

Viel Erfolg bei deiner Suche.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Im "sozialen" Bereich solltest Du als Psychologe auch gutes Geld verdienen können. Diakonie, Caritas oder die berüchtigte AWO.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Wie wäre es mit dem naheliegendsten nämlich Psychotherapeut?
Ist aufgrund Studium und anschliessender Ausbildung zwar ein längerer Weg als beim 0815 BWL Bachelor aber so mies sind die Einkommensmöglichkeiten dann auch nicht.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Mach doch Paar/Ehe oder Kinderberatung bzw alles was damit in Kontext steht. Dann such dir noch eine Großstadt wie München und dann sollte das alles ein Selbstläufer sein. Paarberatung kannst auch doppelt abkassieren. Wäre jetzt zwar weniger freie Wirtschaft und mit eventueller Selbstständigkeit verbunden aber ich denke dass da viel Potential ist.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Du hast die Möglichkeit mit deinem Beruf wirklich was zu verändern, wirf das bitte nicht weg und gehe zu MBB oder allgemein in die Industrie.

Mach den Therapeuten oder wie oben erwähnt Paar/Ehe Beratung

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Und dann schon mal € 2.000 für die Praxis Miete.

WiWi Gast schrieb am 23.02.2020:

Mach doch Paar/Ehe oder Kinderberatung bzw alles was damit in Kontext steht. Dann such dir noch eine Großstadt wie München und dann sollte das alles ein Selbstläufer sein. Paarberatung kannst auch doppelt abkassieren. Wäre jetzt zwar weniger freie Wirtschaft und mit eventueller Selbstständigkeit verbunden aber ich denke dass da viel Potential ist.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Kein toller Job. Du hörst dir den ganzen Tag den Mist der Patienten an. Und das viele Jahre. Ich kenne 2 Psychotherapeutinnen, die davon die Schnauze voll haben.

WiWi Gast schrieb am 23.02.2020:

Wie wäre es mit dem naheliegendsten nämlich Psychotherapeut?
Ist aufgrund Studium und anschliessender Ausbildung zwar ein längerer Weg als beim 0815 BWL Bachelor aber so mies sind die Einkommensmöglichkeiten dann auch nicht.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Ja gut aber wenn jemand Psychologie studieren möchte, dann geh ich davon aus dass er gerne Kontakt mit Menschen hat. Der einzige Weg um das zu vermeiden wäre evtl Forschung/Wissenschaft. In der Regel sollte man aber wohl was anderes studieren.

Stundensatz (50min) für Kassenpatienten liegt übrigens bei rund 90€. Davon kann man schon ganz vernünftig leben, vor allem weil es dann immer noch Potenzial (z.B. Lehrpraxis) gibt. Größtes Problem dürfte dabei nur werden einen Kassensitz in einer attraktiven Gegend zu bekommen.

WiWi Gast schrieb am 23.02.2020:

Kein toller Job. Du hörst dir den ganzen Tag den Mist der Patienten an. Und das viele Jahre. Ich kenne 2 Psychotherapeutinnen, die davon die Schnauze voll haben.

WiWi Gast schrieb am 23.02.2020:

Ist aufgrund Studium und anschliessender Ausbildung zwar ein längerer Weg als beim 0815 BWL Bachelor aber so mies sind die Einkommensmöglichkeiten dann auch nicht.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Natürlich hatten die beiden Ladies auch diese Motivation. Hatten davor auch noch ein komplettes Medizinstudium. Originalton der einen: "Ich sitze mir hier (Praxis) von morgens bis spät abends den Arsch platt." Selbstverständlich gibt es auch Weiterbildungen, Kongresse u.s.w. Aber da verdient man dann null Euros.

WiWi Gast schrieb am 23.02.2020:

Ja gut aber wenn jemand Psychologie studieren möchte, dann geh ich davon aus dass er gerne Kontakt mit Menschen hat. Der einzige Weg um das zu vermeiden wäre evtl Forschung/Wissenschaft. In der Regel sollte man aber wohl was anderes studieren.

Stundensatz (50min) für Kassenpatienten liegt übrigens bei rund 90€. Davon kann man schon ganz vernünftig leben, vor allem weil es dann immer noch Potenzial (z.B. Lehrpraxis) gibt. Größtes Problem dürfte dabei nur werden einen Kassensitz in einer attraktiven Gegend zu bekommen.

Ist aufgrund Studium und anschliessender Ausbildung zwar ein längerer Weg als beim 0815 BWL Bachelor aber so mies sind die Einkommensmöglichkeiten dann auch nicht.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Ihr vergesst, dass nur der geringste Teil der Therapeuten bei voller Stundenauslastung arbeitet. Könnt ihr in etlichen Artikeln zu dem Thema nachlesen. Natürlich liest sich der Stundensatz lukrativ, bringt aber nichts wenn man pro Woche nur 4-5 Sitzungen hat, weil sich keiner die Therapie leisten kann. Solange der Staat nicht endlich mal kassenfinanzierte Therapie anbietet, haben es Therapeuten nicht leicht.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

natürlich zahlen die gkv psychotherapien, der aktuelle stundensatz sind über 100 EUR und (nahezu) jeder therapeut (der einen kassensitz hat) kann aufgrund langer wartezeiten soviele patienten pro woche behandeln wie er will bzw. kann. das problem ist eher in großstädten einen kassensitz zu bekommen (diese müssen gekauft werden von therapeuten die einen abgeben).

WiWi Gast schrieb am 23.02.2020:

Ihr vergesst, dass nur der geringste Teil der Therapeuten bei voller Stundenauslastung arbeitet. Könnt ihr in etlichen Artikeln zu dem Thema nachlesen. Natürlich liest sich der Stundensatz lukrativ, bringt aber nichts wenn man pro Woche nur 4-5 Sitzungen hat, weil sich keiner die Therapie leisten kann. Solange der Staat nicht endlich mal kassenfinanzierte Therapie anbietet, haben es Therapeuten nicht leicht.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Noch jemand Erfahrung bzgl Verdienst als Psychotherapeut?

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Ich bin ebenfalls im 4. Semester in Psychologie und habe mich dazu entschieden nächstes Jahr einen Master in Statistik zu machen. Natürlich ist das nebenbei mit sehr viel arbeit verbunden, da ich die ganzen Mathe bzw. Statistikcredits an der FU Hagen nachhole, aber damit hat man später immerhin gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt und höchstwahrscheinlich auch ein besseres Gehalt.

antworten
bwlftwqm

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Als Therapeut (5 Jahre Studium, 3 Jahre Ausbildung) erhältst du nach Tarifvertrag TVöD eg14 55k/jahr brutto. Nach 6 Jahren bist du bei etwas über 70k brutto. Den tariflohn erhältst du bei öffentlichen Arbeitgebern und nahezu jeder Klinik. Bei weniger als 40h Arbeit, also prima work life balance.

Selbstständigkeit inkl kassensitz lässt sich mehr verdienen. Musst aber ggf. auch mehr arbeiten und mehr Risiko tragen. Aktuell 20% Aufschlag für kurzzeittherapie, gruppwntherapien mit 300-540€/sitzung (brauchst aber die Zusatzausbildung), Entspannungs erfahren als Gruppen ebenfalls ein paar hundert Euro pro Sitzung möglich, zusätzliche Leistungen wie Diagnostik und Anträge werden auch bezahlt...

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Mit Master + Promotion in einem relevanten Thema (irgendwas in Richtung Arbeit/Organisation) kann man im Konzern schon was finden. Von denen, die am Ende in Industrie/Beratung gehen, wollen viele direkt nach dem Bachelor loslegen und dann im Unternehmen alles wichtige beigebracht bekommen, das funktioniert aber nur bei Linienpositionen. Als Psychologe bist du ein Exot, da solltest du auf deinem Gebiet schon Experte sein wenn du in das Unternehmen kommst. Das ist eine Ochsentour, wenn du fertig bist und anständig publiziert hast stehen dir hier aber auch Gehälter jenseits der 100k offen. Alternativ der Weg über einen betriebswirtschaftlichen Master und dann direkt auf Linienpositionen Personal/Marketing usw., da müssen deine Noten aber ausgezeichnet sein um überhaupt zum VG eingeladen zu werden.

In vielen Unternehmen gibt es auch Psychologen als Teil des Gesundheitswesens, auch hier ist Master + Promotion als Alleinstellungsmerkmal sehr hilfreich. Da arbeitest du dann, je nach Ausrichtung, entweder mit Mitarbeitern mit Problemen oder du findest Konzepte zur Prävention.
Auch hier sind Gehälter jenseits der 100k möglich, realistisch aber eher 70-80k.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Um mal ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen:

  • Coaching, Personal und Marketing sind überlaufen und ohne BE hat man dort als Absolvent keine Chance. Außerdem wird hier das Gehalt massiv überschätzt.
  • In den Staatsdienst ohne Berufserfahrung zu kommen oder Vitamin B wird auch schwierig. Vielleicht so auf die TV8 bis TV9 Niveau, also Sozialarbeiter oder ähnliches. An die großen Stellen der Kategorie EG14 kommt man so leicht nicht.
  • Wirkliche Mängel gibt es bei psychologischen Praxen. Hier ist die Nachfrage hoch. Allerdings fehlt dir da noch einiges. Ich würde daher in die Richtung gehen.
antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

In Richtung Niederlassung gehen als Psychologischer Psychotherapeut mit Kassensitz. Da können mit angenehmen Arbeitszeiten zwischen 120-300k erwirtschaftet werden. Hier ist die Range von Kollegen oftmals so, dass die mit 4000-12000k Netto (Abzug nach ALLEN Abgaben) nach Hause gehen (Nettoarbeitszeit ca. 20-30h) auf 42 Wochen im Jahr gerechnet.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

WiWi Gast schrieb am 14.05.2023:

In Richtung Niederlassung gehen als Psychologischer Psychotherapeut mit Kassensitz. Da können mit angenehmen Arbeitszeiten zwischen 120-300k erwirtschaftet werden. Hier ist die Range von Kollegen oftmals so, dass die mit 4000-12000k Netto (Abzug nach ALLEN Abgaben) nach Hause gehen (Nettoarbeitszeit ca. 20-30h) auf 42 Wochen im Jahr gerechnet.

im Schnitt werden 18-20 Behandlungen pro Woche abgerechnet. Die absolute Obergrenze, d.h. die "Arbeitstiere" machen 28 bis 29 Sitzungen pro Woche. 28 und mehr Sitzungen pro Woche schaffen weniger als 10% aller Psychotherapeuten.

Pro Therapiestunde (inkl. Vor- und Nachbereitung, inkl. allem Overhead) können exakt 88,56 Euro abgerechnet werden.

52 Wochen abzgl. 6 Wochen Urlaub abzgl. 2 Wochen krank ) gleich 44 Wochen.

44 x 19 x 88,56 Euro = 74.036 Euro als Umsatz für den Durchschnitt.
44 x 29 x 88,56 Euro = 113.003 Euro als Umsatz für die oberen (weniger als) 10%.

Davon ab dann z.B. Miete für die Praxis, davon ab alle anderen Betriebsausgaben (inkl. Möbilär usw. - einfach alles).

Davon ab SV-Anteile AG und AN sowie natürlich Steuern.

Nice try, aber leider stellen die Fakten dich bloß. Für 2.000 Euro netto nach Abzug Miete und Kosten musst du fighten. 3.000 Euro netto dürfte kein einziger Psychotherapeut in Deutschland mit eigener Praxis schaffen.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Am leichtesten lässt sich ein gutes Gehalt sicherlich im Consulting machen. Firmen wie McKinsey suchen u.a. auch Psychologen. Nach allem, was man hört, ist es auch nicht so schwer da rein zu kommen, wenn man nicht gerade der übliche männliche BWLer ist, sondern ein Fach wie Psychologie studiert hat. Hinzu kommt hier aufgrund des harten NC der Touch des Elitären, den solche Firmen halt auch suchen.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

WiWi Gast schrieb am 14.05.2023:

In Richtung Niederlassung gehen als Psychologischer Psychotherapeut mit Kassensitz. Da können mit angenehmen Arbeitszeiten zwischen 120-300k erwirtschaftet werden. Hier ist die Range von Kollegen oftmals so, dass die mit 4000-12000k Netto (Abzug nach ALLEN Abgaben) nach Hause gehen (Nettoarbeitszeit ca. 20-30h) auf 42 Wochen im Jahr gerechnet.

Die Rechnung ist ziemlicher Quatsch. Wenn man Kassenpatienten hat, dann ist das Sitzungsentgeld auf ca. 90 Euro gebündelt. Alleine da sieht man schon, wie Ahnungslos du bist, da du mit unrealistischen Sitzungssätzen kalkuliert hast.
Viel mehr als 20 Termine wird man in der Woche nicht schaffen. Besonders dann nicht, wenn man gar keinen Angetellten für die Verwaltung und Terminierung hat. Selbst , wenn man wirklich annimmt, dass man durcharbeitet und nur 2 Wochen für Feiertage abzieht, sind das bestenfalls an die 90k Umsatz. Umsatz ist aber nicht Gewinn, denn da gehen alle Kosten ab. Wenn da 30 - 50k Reingewinn bleiben, ist das viel.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 14.05.2023:

Die Rechnung ist ziemlicher Quatsch. Wenn man Kassenpatienten hat, dann ist das Sitzungsentgeld auf ca. 90 Euro gebündelt. Alleine da sieht man schon, wie Ahnungslos du bist, da du mit unrealistischen Sitzungssätzen kalkuliert hast.
Viel mehr als 20 Termine wird man in der Woche nicht schaffen. Besonders dann nicht, wenn man gar keinen Angetellten für die Verwaltung und Terminierung hat. Selbst , wenn man wirklich annimmt, dass man durcharbeitet und nur 2 Wochen für Feiertage abzieht, sind das bestenfalls an die 90k Umsatz. Umsatz ist aber nicht Gewinn, denn da gehen alle Kosten ab. Wenn da 30 - 50k Reingewinn bleiben, ist das viel.

Deine Rechnung ist aber genauso Quatsch. Zum einen sollte das durchschnittliche Sitzungsgeld höher sein (eher ca. 100€ die Stunde), zum anderen stellst du die wirtschaftlich absolut dämlichste Konstellation auf. Wenn ich nur 20h die Woche arbeite, werde ich offensichtlich nicht allein eine Praxis betreiben. Entweder habe ich einen halben Praxissitz und tue mich mit jemand zusammen oder ich hab einen vollen Praxissitz und stelle noch jemanden an. Darüber hinaus vernachlässigst du sämtliche weitere möglichen Einkünfte, z.B. Quartalsbonus, Privatpatienten oder Gruppentherapie - nehm ich diese Mischkalkulation, kommt man auch mit 20h/Woche locker auf einen Jahresumsatz in der Größenordnung 85-90k€ als absolute Basis ohne Angestellte oder besondere Spezialisierungen.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 14.05.2023:

Die Rechnung ist ziemlicher Quatsch. Wenn man Kassenpatienten hat, dann ist das Sitzungsentgeld auf ca. 90 Euro gebündelt. Alleine da sieht man schon, wie Ahnungslos du bist, da du mit unrealistischen Sitzungssätzen kalkuliert hast.
Viel mehr als 20 Termine wird man in der Woche nicht schaffen. Besonders dann nicht, wenn man gar keinen Angetellten für die Verwaltung und Terminierung hat. Selbst , wenn man wirklich annimmt, dass man durcharbeitet und nur 2 Wochen für Feiertage abzieht, sind das bestenfalls an die 90k Umsatz. Umsatz ist aber nicht Gewinn, denn da gehen alle Kosten ab. Wenn da 30 - 50k Reingewinn bleiben, ist das viel.

Hab ich mir auch gedacht gemessen am Schwierigkeitsgrad rein zu kommen und der Dauer ist Psychologie finanziell das dämlichste was man machen kann. Aber sollte man eh nicht wegen Geld machen. Es ist immer , immer besser Medizin zu machen ich kann als Arzt auch Psychotherapie machen wenn es mir taugt aber eben auch viele andere Sachen und finanziell ganz ander Liga

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

tamambruda schrieb am 22.02.2020:

Hey,

Ich studiere aktuell Psychologie im 4. Semester und frage mich, in welchem Bereich man später die besten Gehaltsaussichten und Karrierechancen hat.

Ich werde meinen Master im Bereich Soziale Interaktion bzw. Wirtschaftspsychologie machen, was mir gleichzeitig auch eine Coachingausbildung bietet.

Grundsätzlich interessiert mich:

  • Produktentwicklung
  • Marktforschung
  • Unternehmensberatung
  • Sportpsychologie
  • Businesscoaching
  • Personal
  • User Experience (hat man da überhaupt ne realistische Chance auf eine Stelle als Psychologe?)

Nun lese ich in allen Foren, dass gerade die Bereiche Personal und Marketing absolut überlaufen sind. Coaching soll auch schon massiv übersättigt sein. Was gibt es sonst noch für Optionen als Psychologe in der Wirtschaft und wo kann man am ehesten Karriere machen?

Ansonsten hätte ich noch die Option meinen Master im Bereich klinische Psychologie zu machen und dann Psychotherapeut zu werden. Hat da jemand Erfahrungen wie viel man da als selbstständiger Psychotherapeut mit Kassensitz verdient, wenn man keine miete zahlen muss?

Change Management mit eigener Unternehmensberatung.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

Deine Rechnung ist aber genauso Quatsch. Zum einen sollte das durchschnittliche Sitzungsgeld höher sein (eher ca. 100€ die Stunde), zum anderen stellst du die wirtschaftlich absolut dämlichste Konstellation auf. Wenn ich nur 20h die Woche arbeite, werde ich offensichtlich nicht allein eine Praxis betreiben. Entweder habe ich einen halben Praxissitz und tue mich mit jemand zusammen oder ich hab einen vollen Praxissitz und stelle noch jemanden an. Darüber hinaus vernachlässigst du sämtliche weitere möglichen Einkünfte, z.B. Quartalsbonus, Privatpatienten oder Gruppentherapie - nehm ich diese Mischkalkulation, kommt man auch mit 20h/Woche locker auf einen Jahresumsatz in der Größenordnung 85-90k€ als absolute Basis ohne Angestellte oder besondere Spezialisierungen.

20h sind normale Vollzeit für Psychotherapeuten. Da kommt noch Vor- und Nachbearbeitung, Verwaltung, Abrechnung usw. dazu.

Ähnlich der Lehrer, wo 27 Unterrichtsstunden je 45 Minuten einem tatsächlichen Work-Load All-In von ca. knapp über 48 realen Stunden pro Woche entsprechen.

Mit 85k Umsatz Vollzeit liegst du gar nicht so schlecht, siehe oben: 74.036 Euro sollten es sein. Davon ab alle Kosten, Miete, Mobiliar, Computer, Versicherungen/Berufshaftpflicht & Co. und davon ab SV-Anteile AN, AG sowie Steuern.

Warum arbeiten wohl so viele Psychotherapeuten fachfremd, freuen sich über eine HR-Sachbearbeiterstelle wie über einen Lottogewinn?

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

tamambruda schrieb am 22.02.2020:

Change Management mit eigener Unternehmensberatung.

Ich hatte Change Management im BWL Master und habe es gehasst.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

WiWi Gast schrieb am 14.05.2023:

im Schnitt werden 18-20 Behandlungen pro Woche abgerechnet. Die absolute Obergrenze, d.h. die "Arbeitstiere" machen 28 bis 29 Sitzungen pro Woche. 28 und mehr Sitzungen pro Woche schaffen weniger als 10% aller Psychotherapeuten.

Pro Therapiestunde (inkl. Vor- und Nachbereitung, inkl. allem Overhead) können exakt 88,56 Euro abgerechnet werden.

52 Wochen abzgl. 6 Wochen Urlaub abzgl. 2 Wochen krank ) gleich 44 Wochen.

44 x 19 x 88,56 Euro = 74.036 Euro als Umsatz für den Durchschnitt.
44 x 29 x 88,56 Euro = 113.003 Euro als Umsatz für die oberen (weniger als) 10%.

Davon ab dann z.B. Miete für die Praxis, davon ab alle anderen Betriebsausgaben (inkl. Möbilär usw. - einfach alles).

Davon ab SV-Anteile AG und AN sowie natürlich Steuern.

Nice try, aber leider stellen die Fakten dich bloß. Für 2.000 Euro netto nach Abzug Miete und Kosten musst du fighten. 3.000 Euro netto dürfte kein einziger Psychotherapeut in Deutschland mit eigener Praxis schaffen.

Ich bin niedergelassener Psychotherapeut. Ihre Daten sind schlichtweg falsch - aktueller Satz liegt bei 108,14€ (hinzu kommen einige Zuschläge - https://www.kbv.de/tools/ebm/html/35425_2904544785908554378272.html). Im Schnitt kann mit 120-140€ gerechnet werden. Gruppen sind hier ausgenommen. Da kann es bei einer vollen Gruppe bis zu 550€ und mehr für 100 Minuten sein (, wenn noch Zuschläge für die Kurzzeittherapien, Strukturzuschläge, Grundpauschalen etc. draufkommen).
Überlassen Sie das Rechnen Menschen, die Ahnung davon haben. Umsätze meiner Kolleg*innen liegen im zwischen 120k-300k jährlich. Im Schnitt können 25 Sitzungen gut gemanaged werden.

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

20h sind normale Vollzeit für Psychotherapeuten. Da kommt noch Vor- und Nachbearbeitung, Verwaltung, Abrechnung usw. dazu.

Ähnlich der Lehrer, wo 27 Unterrichtsstunden je 45 Minuten einem tatsächlichen Work-Load All-In von ca. knapp über 48 realen Stunden pro Woche entsprechen.

Mit 85k Umsatz Vollzeit liegst du gar nicht so schlecht, siehe oben: 74.036 Euro sollten es sein. Davon ab alle Kosten, Miete, Mobiliar, Computer, Versicherungen/Berufshaftpflicht & Co. und davon ab SV-Anteile AN, AG sowie Steuern.

Warum arbeiten wohl so viele Psychotherapeuten fachfremd, freuen sich über eine HR-Sachbearbeiterstelle wie über einen Lottogewinn?

Ich kenne keinen einzigen, der im HR-Bereich arbeiten, wenn er die Wahl zwischen einem Kassensitz oder Anstellung hätte. Warum auch. Finanziell ist und bleibt ein Kassensitz viel lukrativer. 25/Sitzungen pro Woche sind ohne Probleme möglich. Der Berufsstand ist leider sehr verzerrt - hohe Frauenquote, wo oftmals nicht ansatzweise voll gewirtschaftet wird, da doch die Erziehung beim weiblichen Geschlecht bleibt (plus die Flexibilität der Selbstständigkeit).

antworten
WiWi Gast

Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

20h sind normale Vollzeit für Psychotherapeuten. Da kommt noch Vor- und Nachbearbeitung, Verwaltung, Abrechnung usw. dazu.

Ähnlich der Lehrer, wo 27 Unterrichtsstunden je 45 Minuten einem tatsächlichen Work-Load All-In von ca. knapp über 48 realen Stunden pro Woche entsprechen.

Mit 85k Umsatz Vollzeit liegst du gar nicht so schlecht, siehe oben: 74.036 Euro sollten es sein. Davon ab alle Kosten, Miete, Mobiliar, Computer, Versicherungen/Berufshaftpflicht & Co. und davon ab SV-Anteile AN, AG sowie Steuern.

Warum arbeiten wohl so viele Psychotherapeuten fachfremd, freuen sich über eine HR-Sachbearbeiterstelle wie über einen Lottogewinn?

Ich bin Psychologische Psychotherapeutin, habe also Psychologie Bachelor/Master studiert + die psychotherapeutische Ausbildung in Verhaltenstherapie mit Approbation angehängt. Ich bin etwas erstaunt über die pessimistischen Gehaltsvorstellungen, die sich für Interessenten recht abschreckend anhören könnten.

Erstmal zum Gehalt eines Psychologen nach Master / in Psychotherapeutenausbildung bei Anstellung (ich spreche hier nicht von den 1800 Psychiatrie/Psychosomatikstunden, die für die Therapeutenausbildung benötigt werden). Nach Tvöd wird man hier zb nach VKA in E13 eingruppiert. Also deutlich über dem Gehalt eines Sozialpädagogen. Ab Approbation (= Beendigung der Psychotherapeutenausbildung) kommt man in E14, übernimmt man eine Leitungsposition meist in E15, was der höchsten Eingruppierung entspricht.
Wird man in einer psychotherapeutischen Praxis angestellt kann das Gehalt auch darüber liegen. Das ist aber recht individuell und es macht Sinn zu vergleichen.

Zu den Kassensitzen. Zumindest im Raum München (20-30 Min von München entfernt, aber an das Münchner SBahnnetz angeschlossen. Wie es in der Stadtmitte ist, weiß ich nicht) kosten halbe Sitze aktuell meist 30000€. Zudem gibt es (zumindest in Bayern) auch ein paar nicht gesperrte Gebiete, wo man gar nichts zahlen muss. (Zumindest war das Anfang 2023 noch so). Ein halber Sitz reicht völlig, weil man damit bis zu 30 gesetzlich Versicherte sehen kann. Da sind privat Versicherte, von denen genau so viele auf Therapeutensuche sind, oder Paartherapien, Selbstzahler etc noch nicht mal inbegriffen. Die können also noch dazu kommen.
Das Honorar für eine Therapiestd für gesetzl Versicherte liegt aktuell bei ca 108 € (Sprechstd, Probatorik etc sind etwas anders vergütet. Das lasse ich jetzt der Einfachheit halber weg).
Für Privatpatienten ist ein Satz von 100 oder zunehmend 150€/50 Min üblich. Hier ist anzumerken, dass die privaten KK auch reine Videotherapien zahlen, wodurch man räumlich nicht mehr gebunden ist und wenn man ein bisschen mutiger ist auch mit einer reinen Privatpraxis genug Patienten haben kann und nicht mal unbedingt Miete für Räumlichkeiten ausgeben muss.
Die meisten Therapeuten sehen am Tag 6-8 Patienten. Das auf 5 Tage verteilt zeigt, dass 100.000€ /200.000€ (teils auch mehr) im Jahr nicht unrealistisch sind, was sich auch mit Erfahrungen aus meinem Umfeld deckt. Natürlich gibt es auch die, die wesentlich weniger machen, aber das ist dann die eigene Entscheidung.

Vielleicht konnte das ein bisschen entwirren und die Verunsicherung nehmen, wenn jemand diesen Beruf in Erwägung zieht ;)

antworten

Artikel zu PSY

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Wirtschaft studieren: Das Studium der Wirtschaftswissenschaften (Wiwi)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftswissenschaften

Rund 21 Prozent aller Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen studieren Wirtschaftswissenschaften ohne Spezifikation. Im Studium der Wirtschaftswissenschaften wird zu gleichen Teilen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gelehrt. Mit dem Lehramtsstudiengang können Studenten der Wirtschaftswissenschaften den Beruf als Lehrer am Berufskolleg ergreifen.

Studium Internationale Betriebswirtschaftslehre (IBWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Internationale Betriebswirtschaftslehre IBWL

Eine internationale Ausrichtung im Fach Betriebswirtschaftslehre wünschen sich immer mehr. So entscheiden sich jedes Jahr mehr Studienanfänger für ein Studium der Internationalen BWL. Der Studiengang ermöglicht einen Einblick in globale wirtschaftliche Zusammenhänge. Zusätzlich lernen Studierende im internationalen Management eine weitere Fremdsprache und vertiefen diese während eines Auslandsstudiums. Rund 10 Prozent aller Studienanfänger entscheiden sich für ein Studium Internationale Betriebswirtschaft.

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsinformatik (WI)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsinformatik

Absolventen der Wirtschaftsinformatik können kaum bessere Karrierechancen haben. Mit einem Abschluss in einem MINT-Fach finden fast 100 Prozent der ehemaligen Wirtschaftsinformatik-Studierenden einen attraktiven und gut bezahlten Job. Kein Wunder, dass sich der Studiengang seit vielen Jahren unter den Top 10 aller Studiengänge befindet – zumindest beim männlichen Geschlecht. Während im Wintersemester 2012/2013 rund 80,5 Prozent Männer Wirtschaftsinformatik (WI) studierten, lag der Frauenanteil bei nur 19,1 Prozent. Frauen sind in der IT gesucht und sollten den Einstieg wagen. Der interdisziplinäre Studiengang Wirtschaftsinformatik ist ideal, um zukünftig erfolgreich in der Männerdomäne als IT-Spezialistin durchzustarten.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

FBS-Absolventen der Technischen Betriebswirtschaft verabschiedet

Absolventen der Ferdinand-Braun-Schule im Studiengang "Technischen Betriebswirtschaft" 2019

Die Ferdinand-Braun-Schule (FBS) hat 32 staatlich geprüfte Techniker mit dem Schwerpunkt »Technische Betriebswirtschaft« nach einem eineinhalbjährigen Ergänzungsstudium in Teilzeitform verabschiedet. Das FBS-Ergänzungsstudium wird staatlich geprüften Technikern angeboten, die bereits ein Erststudium an der Fachschule für Technik in den Fachrichtungen Maschinenbau oder Elektrotechnik abgeschlossen haben.

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsingenieurwesen (WIng)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsingenieurwesen

Die Zahl der Studierenden in Wirtschaftsingenieurwesen steigt seit mehr als 20 Jahren kontinuierlich. Ausschlaggebend sind der sichere Einstieg in die Berufswelt und die attraktiven Gehaltsaussichten für Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsingenieurinnen. Als Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft profitieren Unternehmen von Wirtschaftsingenieuren und Wirtschaftsingenieurinnen, die sowohl betriebswirtschaftliche als auch naturwissenschaftliche Betrachtungsweisen kennen. Allein im Jahr 2014 haben rund 13.000 WIng-Studierende ihren Abschluss gemacht, während knapp 23.000 Studienanfänger verzeichnet wurden. Insgesamt studierten in dem Jahr über 80.000 Studierende Wirtschaftsingenieurwesen.

NC-Quoten in Wirtschaftswissenschaften im Wintersemester 2016/2017 am höchsten

Ein Mädchen mit einem grauen Kapuzenpullover mit der Aufschrift Abitur.

Studiengänge mit Numerus Clausus (NC) sind im kommenden Wintersemester 2016/2017 am meisten in den Fächergruppen in Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften zu finden. Besonders diejenigen, die in Hamburg und Bremen studieren wollen, werden vor Ort fast drei Viertel aller Studiengänge mit Zulassungsbeschränkung vorfinden. Studiengänge ohne NC gibt es vor allem in Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern. Das zeigen die neuen Ergebnisse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Studienplatzvergabe in Betriebswirtschaftslehre (BWL): Bewerbung, NC und Wartezeit

Jonas in der Berliner U-Bahn

Die Betriebswirtschaftslehre, kurz BWL, ist das beliebteste Studienfach in Deutschland. Der Weg zum Studienplatz kann daher steinig sein. Die Chancen auf einen Studienplatz in BWL sind an Hochschulen sehr unterschiedlich und hängen von Abiturnote und Qualifikation ab. Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat aktuell Zulassungsverfahren und die Studienplatzvergabe an deutschen Universitäten und Fachhochschulen untersucht. Dabei werden häufige Fragen zu Numerus Clausus, Wartezeit und Auswahlverfahren speziell am Beispiel der Betriebswirtschaftslehre beantwortet.

Wirtschaft studieren: Das Studium Immobilienwirtschaft

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Immobilienwirtschaft

Immobilien als Geldanlage gewinnen seit einigen Jahren rasant an Bedeutung. Aktuell erlebt die Branche der Immobilienwirtschaft einen Boom. Qualifizierte Mitarbeiter und Berufseinsteiger haben oft die Wahl, welcher Arbeitgeber infrage kommt, denn das Angebot übersteigt die Nachfrage. Mit einem Studium im Immobilienmanagement (Real Estate Management) bewegen junge Akademiker sich in eine schnell entwickelnde, attraktive Zukunft.

Wirtschaft studieren: Das Studium Volkswirtschaftslehre (VWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Volkswirtschaftslehre

Das Studium der Volkswirtschaftslehre ist verglichen zum populären Studiengang Betriebswirtschaftslehre weniger überlaufen. Im Wintersemester 2014/15 waren in Deutschland insgesamt 20.400 Studierende im Fach Volkswirtschaftslehre eingeschrieben. Das sind sechs Prozent der Wirtschaftsstudenten. Auf die Studenten der BWL entfallen dagegen 53 Prozent. In das Fach Volkswirtschaftslehre (VWL) hatten sich 2014/15 rund 6.300 Studienanfänger eingeschrieben und knapp 3.400 Bachelorstudenten und Masterstudenten absolvierten ihren VWL-Abschluss.

Studienführer Wirtschaftswissenschaften

Buchcover Studienführer Wirtschaftswissenschaften

Ein wirklich sehr gelungener und umfassender FAZ-Ratgeber für alle die mit dem Gedanken spielen, sich für ein Wirtschaftsstudium zu entscheiden.

Wirtschaft studieren: Das Studium Philosophy & Economics (P&E)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Philosophy and Economics

Der Studiengang Philosophy & Economics (P&E) an der Universität Bayreuth ist in Deutschland seit 2000 als Pionier-Studiengang etabliert. Seinen Ursprung hat der Studiengang als Philosophy, Politics and Economics (PPE) an der britischen University of Oxford. Ähnliche Studienkonzepte haben sich auch an wenigen anderen Hochschulen, wie an der Frankfurt School of Finance & Management, entwickelt. Dabei ist Philosophy and Economics an der Uni Bayreuth mit beispielsweise rund 138 Studienanfängern im WS 2014/15 und mittlerweile über 600 Absolventinnen und Absolventen der größte Studiengang seiner Art in Deutschland.

Online-Lexikon »Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik«

Screenshot Homepage enzyklopaedie-der-wirtschaftsinformatik.de

Die Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik ist ein umfassendes Nachschlagewerk, das wesentliche Begriffe aus der Wirtschaftsinformatik erläutert und für jedermann online frei zugänglich ist. Die Stichwörter werden je nach Thema in kurzen, mittleren oder längeren Beiträgen erläutert.

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftspädagogik (WiPäd)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftspädagogik

Das Studium der Wirtschaftspädagogik galt früher fast ausschließlich als Lehrer-Studium. Auch heute noch ergreift mehr als die Hälfte der Absolventen den Lehrberuf. Sie unterrichten kaufmännische Fächer an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen. Personalmanagement als strategischer Bestandteil ist in Unternehmen unverzichtbar, sodass auch viele Wirtschaftspädagogen den Weg in die Privatwirtschaft gehen. In Zeiten des demografischen Wandels, der Digitalisierung, Globalisierung und des Wertewandels nimmt dieser Bereich eine wichtige Schnittstelle ein und schafft so neue interessante Berufsfelder für Wirtschaftspädagogen und Wirtschaftspädagoginnen.

Antworten auf Welcher Bereich in der Psychologie bietet die besten Chancen und Gehalt?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 34 Beiträge

Diskussionen zu PSY

4 Kommentare

RSM CEMS vs LSE

WiWi Gast

Würde definitiv an die LSE gehen! CEMS ist ein super Programm, liefert tolle Kontakte und hat einen starken Ruf. Inhaltlich jed ...

Weitere Themen aus Wirtschaftspsychologie