DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WirtschaftsrechtKarriereplanung

Hilfe bezüglich Karriereplanung & realistische Einschätzung meiner Chancen

Autor
Beitrag
Pl005

Hilfe bezüglich Karriereplanung & realistische Einschätzung meiner Chancen

Guten Tag liebe Mitforisten !

Ich wende mich an euch, weil ich auf ehrliches, konstruktives (!) Feedback bezüglich meiner avisierten Berufslaufbahn hoffe.

Meine Eckdaten:

  • Achtundzwanzig Jahre
  • Kein stringenter Lebenslauf
  • Technikaffin
  • Abitur 2016 nachgeholt, Schnitt: 1,7
  • Nun im ersten Semester Wirtschaftsrecht an einer FH
  • Viel Freude an Studiengang/Themen

Mein Plan:

Ich mache den LL.B (Spezialisierung Betriebliche Steuerlehre + Externes Rechnungswesen) + evtl. später einen passenden LL.M. Nebenher erweitere ich meine IT-Kenntnisse und mache Zertifikate, insbesondere in der Einrichtung und Administration von Cloud-Infrastruktur (AWS, Azure e.t.c).

Ziel ist es dann, digital agierenden Unternehmen, Start-Up‘s, Cloudanbietern, größeren Konzernen und dergleichen mehr, dabei zu helfen, ihre Infrastruktur rechtssicher, über Ländergrenzen hinweg, auszurollen und zu verwalten. Gleichzeitig wäre ich wohl, insbesondere in kleinen Unternehmen, dazu in der Lage, mich auch in anderen Bereichen in denen gerade mal Bedarf herrscht, Steuern, Contract-Managment, Personal, zu verdingen.

Meine Fragen an euch:

  1. Meint ihr, dass dies eine gute ‚Richtung‘ für eine Ausdifferenzierung des Studium (Praktika, Spezialisierungen, Weiterbildungen) darstellt ? Das es Bedarf für sowas gibt ?

  2. Was sind weitere, vielversprechende Richtungen in die man mit einem LL.B/LL.M gehen kann ? Ich habe gelesen, dass es insbesondere im Energiesektor, der Insolvenzverwaltung und Tax/Audit, Perspektiven geben soll ?

  3. Meint ihr, dass mir Alter und Lebenslauf einen Strich durch die Rechnung machen werden ?

Über Antworten, im Zweifelsfall auch Stichworte/Links zu interessanten Informationen würde ich mich jedenfalls sehr freuen.

Beste Grüße !

antworten
WiWi Gast

Hilfe bezüglich Karriereplanung & realistische Einschätzung meiner Chancen

Kann dir zumindest zu deinem alter sagen, dass das wohl kein größeres Problem darstellt. Bin jetzt 26 und im 3. Sem. Wirtschaftsrecht, also nicht viel unterschied zu dir. Habe ohne Probleme direkt zwei sehr gute Praktika für die kommenden beiden vorlesungsfreien Zeiten erhalten, eimal Big4 einmal mittelständische UB. Abitur habe ich ebenfalls nachgeholt, allerdings sehr schlecht mit 3,0. Aktueller Schnitt im Studium auch naja mit 2,6. Lebenslauf nicht gradlinig. Bei den Vorstellungsgesprächen hatte ich das Gefühl, dass die beiden Partner die im Gespräch dabei waren, mein etwas höheres alter geschätzt haben (man macht sich mit 25+ eben nicht so schnell nass als mit 19/20).
Ansonsten überzeugt man sowieso mit einem guten Anschreiben und einem guten Gespräch, wenn deine Noten sowieso gut sind, sehe ich überhaupt keine Probleme. Es gibt massenhaft Leute die sogar mit 30, 35 sich nochmal komplett umorientieren und spät in ihren Beruf einsteigen. Absolut kein Problem heutzutage.

Ach und zu deinem Vorhaben würden auch die Fachrichtung Compliance passen. Internationales Wirtschaftsrecht/Außenwirtschaftsrecht wären als einzelne Module auch wichtig.

Ich zum Beispiel werde Compliance als Schwerpunkt belegen und wahrscheinlich in einer WP-Gesellschaft in der Abteilung Geldwäscheprävention anfangen. Auch recht spannend und nicht so 0815 wie Audit oder Tax.

antworten

Artikel zu Karriereplanung

Alternative Wege in Lohn und Brot – Teil 1: Branchenkenntnis als Karrierestrategie

Es gibt eine Vielzahl von Strategien, um sich potentiellen Arbeitsgebern zu empfehlen. Gute Noten sind nur eine davon. In jedem Fall gilt: gezielt bewerben!

Die heimlichen Spielregeln der Karriere

Karrierestrategie: Cover von "Die heimlichen Spielregeln der Karriere" von Juergen Luerssen.

Die Karriere wird nur zu zehn Prozent von fachlicher Kompetenz bestimmt. Den Rest prägen andere, nicht-fachliche Faktoren. Wer erfolgreich sein will, muss ein Macher sein. Wie sich die ungeschriebenen Gesetze am Arbeitsplatz für den Erfolg nutzen lassen, verrät Jürgen Lürssen in seinem Buch "Die heimlichen Spielregeln der Karriere".

Tipps für die Karriere in der Krise

Ein sehr altes TV-Gerät mit Kriselbild, steht auf einem beige-braun gestreiften Hocker.

Fleiß und Belastungsfähigkeit zahlen sich aus, allzu üppige Gehaltsforderungen sollte man hingegen nicht stellen, wenn die finanzielle Lage des Unternehmens angespannt ist.

Lohnverzicht für die Karriere akzeptieren besonders die Deutschen

Eine Deutschlandflagge weht vor einem blauen Himmel.

Was hilft, um im Job weiterzukommen? Wer will am schnellsten Karriere machen? Das Münchner geva-institut hat Arbeitnehmer in rund 25 Ländern befragt.

Spezialisierung steigert Karriereaussichten

Ein schwarzes Schild mit weißer Aufschrift Spezialitäten und einem gelben Rosenstock rechts daneben.

Studie von Robert Half Finance & Accounting: Credit Management bietet gute Perspektiven für Berufsstarter im Finanz- und Rechnungswesen. In den Bereichen Controlling und Steuern besteht derzeit sogar akuter Personalmangel.

Die Top 5 der Karrierekiller

BDU-Studie: Karrieren scheitern häufig an mangelnder Selbsteinschätzung und Kritikfähigkeit, beruflicher Erfolg wird stark durch die individuellen Unternehmensspielregeln geprägt.

Personalstudie: Karrierechancen durch Flexibilität

Karriereleiter

Arbeitgeber und Arbeitnehmer ticken anders. Der von 89 Prozent der Unternehmen geäußerten Forderung nach Arbeitszeitflexibilität steht der Wunsch nach geregelten Arbeitszeiten von 93 Prozent der Arbeitnehmer entgegen.

Literatur-Tipp: He´e nalu - Surf auf der Karrierewelle

Ratgeber Karriere Young Professionals

Karriere-Ratgeber von Angelo R.H. Donato für Young Professionals

Vergütung von Reisezeiten bei Auslandsentsendung

Geschäftsreisen: Wartebereich am Flughafen - Das Warten zählt laut Urteil des Bundesarbeitsgerichts zur Arbeitszeit

Entsendet der Arbeitgeber den Arbeitnehmer vorübergehend zur Arbeit ins Ausland, sind die für Hinreise und Rückreise erforderlichen Zeiten wie Arbeitszeit zu vergüten. So lautet das aktuelle Urteil 5 AZR 553/17 des Bundesarbeitsgerichts vom 17. Oktober 2018.

Kostenloser Muster-Aufhebungsvertrag der IHK

Der Schriftzug Recht zum Thema Muster-Aufhebungsvertrag.

Ein Aufhebungsvertrag löst einen Arbeitsvertrag auf und beendet das Arbeitsverhältnissen. Im Gegensatz zu einer Kündigung wird das Arbeitsverhältnis von beiden Seiten, also Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichzeitig beendet. Durch Aufhebungsverträge wird der Kündigungsschutz im Arbeitsrecht umgangen. Die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main bietet als Microsoft Word Vorlage zum kostenlosen Download einen Muster-Aufhebungsvertrag an.

Der Arbeitsvertrag

Ein Kugelschreiber liegt auf einem Holzuntergrund.

Der Arbeitsvertrag regelt die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien. Die schriftliche Ausarbeitung des Arbeitsvertrags hilft Missverständnisse auszuschließen und beugt späteren Streitigkeiten vor.

Probezeit – Tipps für den erfolgreichen Start

Der erste Arbeitstag rückt näher und Fragen kommen auf: Werde ich mich integrieren können? Welche Anforderungen kommen auf mich zu? In der Probezeit müssen sich Arbeitnehmer behaupten, aber auch herausfinden, ob die Position im Unternehmen das Richtige ist. Der WiWi-Treff befasst sich im Teil 2 mit interessanten Tipps für den erfolgreichen Start in die Probezeit.

Probezeit – arbeitsrechtliche Grundlagen

Werde ich mit den neuen Aufgaben zurechtkommen? Kann ich mich in das Team integrieren? Vor dem ersten Arbeitstag ist die Aufregung groß – denn nun heißt es, ab ins kalte Wasser und sich behaupten. Die Probezeit ist ideal, sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer, im Unternehmen seinen Platz zu finden oder nicht. Der WiWi-Treff befasst sich im Teil 1 mit relevanten arbeitsrechtlichen Grundlagen und Pflichten die das Thema Probezeit umfassen.

Weiterbildung: Rückzahlung von Weiterbildungskosten bei Kündigung des Arbeitsverhältnisses

Eine weiße Tür mit der Aufschrift Schulungsraum.

Die Vereinbarung von Rückzahlungskosten in Verträgen unterliegen einer Angemessenheitskontrolle. Beim vorzeitigem Beenden einer Ausbildung wollen somit viele Arbeitgeber die Ausgaben zurückerstattet bekommen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dennoch entschieden, dass diese Rückzahlungsklauseln an sehr strenge Voraussetzungen geknüpft sind und somit oft als unwirksam gelten.

Arbeitsrecht: Rechte der Schwerbehindertenvertretung bei Besetzung von Führungsstellen

Ein Fahrstuhl mit einem Symbol für einen Personen- und einen Behindertentransport.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Bei der Besetzung einer Führungsposition muss die Schwerbehindertenvertretung nicht immer am Besetzungsverfahren beteiligt werden. Es sei denn, dass die Führungsanforderungen auch schwerbehindertenspezifische Aufgaben – wie die Gestaltung von behinderungsgerechten Arbeitsplätzen - beinhaltet.

Antworten auf Hilfe bezüglich Karriereplanung & realistische Einschätzung meiner Chancen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 2 Beiträge

Diskussionen zu Karriereplanung

Weitere Themen aus Wirtschaftsrecht