DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WirtschaftsrechtBerufsfelder

Recht in der BWL

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Recht in der BWL

Hey Leute,

ich absolviere gerade ein Studium in dem zu 70% BWL und 30% Recht gelehrt wird. Zu den rechtlichen Vorlesungen gehören unter anderem Privatrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht u.Ä.

Spezialisieren kann man sich auf Personalmangement/Arbeitsrecht, Wirtschaftsprüfung/Controlling oder Marketing/Vertrieb.

Nun stellt sich mir die Frage welche Spezialisierung in Hinblick auf die rechtlichen Inhalte am sinnvollsten wäre und in welchem Berufsfeld der BWL rechtliches Know How am förderlichsten ist.

Danke für eure Meinungen.

antworten
WiWi Gast

Recht in der BWL

Privatrecht
-> du konkurrierst mit Volljuristen und welchen Nutzen zieht ein Unternehmen aus deinem Privatrecht-Fachwissen? Richtig fast gar keinen.

Steuerrecht
-> mach IMHO nur Sinn, wenn du das Steuerberater-Examen anstrebst. Wenn du dich auf Steuerrecht spezialisierst, musst du um überhaupt in einem Unternehmen aufsteigen zu können, ein Steuerberater-Examen vorweisen können.

Arbeitsrecht
-> Hier sehe ich am meisten Potential. Mit Fachwissen aus dem Bereich Arbeitsrecht profitiert jedes Unternehmen. Wenn du 70% BWL Fachwissen vorweisen kannst, konkurrierst du auch nicht mit Volljuristen. Die Volljuristen haben möglicherweise tiefergehendes Fachwissen im Bereich Arbeitsrecht, aber dafür fehlen die BWL Kenntnisse.

Mit einem WiRe Studium 70% BWL 30% Recht mit dem SP Personalmanagement/Arbeitsrecht machst du IMHO nichts verkehrt. Ich würde mir evtl. noch andere Grundlagenkenntnisse aneignen aus anderen Schwerpunkten wie zB Controlling, Finance etc.

antworten
WiWi Gast

Recht in der BWL

Studierst du auch BWL mit jur. Schwerpunkt an der Uni Oldenburg?

Denke das man sicherlich im Einkauf bzw. Marketing/Vertrieb rechtliches Knowhow gut unterbringen kann, gerade hinsichtlich Verträge/Vertragsgestaltung usw. Ansonten könnte man evtl auch in einer Rechtsabteilung (sofern es das im Unternehmen gibt) mitarbeiten. Wobei man sich dort sehr wahrscheinlich den Volljuristen unterordnen muss und eher zuarbeitet, denke ich.

antworten
WiWi Gast

Recht in der BWL

Ich studiere Management & Recht am MCI (FH in Innsbruck).

Schon? Gerade im Vertrieb dachte ich, dass man eher weniger rechtliches Know How benötigt, aber hast du natürlich Recht, Verträge gestalten gehört da zum Alltag. Ich persönlich tendiere ja eher zur Spezialisierung Arbeitsrecht oder Controlling/WP. Nur ist halt die Frage wie wichtig Recht im Controlling ist.

Rechtsabteilung wär zwar grundsätzlich auch möglich aber schließe ich eher aus, da in Österreich die Juristenschwemme noch größer ist als in Deutschland.

WiWi Gast schrieb am 28.07.2018:

Studierst du auch BWL mit jur. Schwerpunkt an der Uni Oldenburg?

Denke das man sicherlich im Einkauf bzw. Marketing/Vertrieb rechtliches Knowhow gut unterbringen kann, gerade hinsichtlich Verträge/Vertragsgestaltung usw. Ansonten könnte man evtl auch in einer Rechtsabteilung (sofern es das im Unternehmen gibt) mitarbeiten. Wobei man sich dort sehr wahrscheinlich den Volljuristen unterordnen muss und eher zuarbeitet, denke ich.

antworten
WiWi Gast

Recht in der BWL

Vertriebsrecht (Handelsvertreter, Vetragshändler, Franchising).

antworten
WiWi Gast

Recht in der BWL

Arbeitsrecht kann jedes Unternehmen gebrauchen, egal ob KMU oder Konzern.
Ich würde Arbeitsrecht nehmen und zusätzlich noch Module aus dem Bereich Controlling mitnehmen. Immer zweigleisig fahren!!

antworten
WiWi Gast

Recht in der BWL

Push.

In welchen BWL Berufen kann man rechtliches Know How gut gebrauchen?

antworten

Artikel zu Berufsfelder

Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 1: Marketing, Vertrieb, Personal, IT

Eine Frau mit einem Lapptop sitzt an einem großen Tisch mit mehreren Stühlen in einem Büro.

Studienberufe sind in der Marketingbranche beliebter denn je. Wer außergewöhnlich gut ist, kann vielfältige Aufgaben übernehmen und das Unternehmen oder seine Marken positiv aufladen. Der beste Einstieg gelingt oft über Trainee-Stellen. Dagegen werden junge Akademiker im Bereich Vertrieb und Verkauf häufig für den Direkteinstieg gesucht. Im Zuge des demografischen Wandels und der Digitalisierung ist gleichermaßen das Personalwesen gefragt. Um die richtigen Antworten auf den kommenden Fachkräftemangel zu finden, sind Human Resource Manager erwünscht, die das Unternehmen kurz-, mittel- und langfristig strategisch unterstützen.

Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 3: Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Öffentlicher Dienst, Kammern, Verbände

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Der Weg zum Steuerberater (StB) ist schwer aber die Berufsaussichten sind glänzend. Steuerberater sind in Deutschland gefragt und werden mit einem entsprechend guten Gehalt entlohnt. Noch exklusiver ist die Berufsgruppe der Wirtschaftsprüfer (WP), von denen es nur rund 14.000 Personen in Deutschland gibt. Vor allem im Bereich der Unternehmensberatung gibt es aktuell einige Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die Ausschau nach jungen Talenten halten und mit attraktiven Gehältern locken. Im Gegensatz zum Beruf der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer finden Absolventen im Öffentlichen Dienst, in Kammern und Verbänden geregelte Arbeitszeiten und eine ausgezeichnete Work-Life-Balance.

Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 2: Finance, Controlling, Einkauf, Banken, Logistik, Versicherungen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Als Fach- und Führungskräfte im Finanz- und Rechnungswesen sowie Controlling können Absolventen der Wirtschaftswissenschaften in viele Branchen eintauchen. In so ziemlich jedem Unternehmen werden Finanzexperten benötigt. Bei Banken und Versicherungen ist der Einstieg als Trainee für Hochschulabsolventen gängig. Auch im Einkauf, in der Logistik und in der Materialwirtschaft sind Wirtschaftswissenschaftler gefragt, die analytisches und logisches Denken mit sich bringen. In allen Branchen ist eins sicher: attraktive Gehälter und gute Aufstiegschancen.

Warum das Huhn die Straße überquerte? XII - Berufsgruppen

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage alle großen Denker.

Wer verdient was? Vergütungsreport des WSI

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt und im Hintergrund ist ein 100 Euroschein..

Der neue kostenlose Vergütungsreport »Wer verdient was? Ausgabe 2003« des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung verzeichnet tarifliche Grundvergütungen von 160 Berufen und Tätigkeiten.

Vergütung von Reisezeiten bei Auslandsentsendung

Geschäftsreisen: Wartebereich am Flughafen - Das Warten zählt laut Urteil des Bundesarbeitsgerichts zur Arbeitszeit

Entsendet der Arbeitgeber den Arbeitnehmer vorübergehend zur Arbeit ins Ausland, sind die für Hinreise und Rückreise erforderlichen Zeiten wie Arbeitszeit zu vergüten. So lautet das aktuelle Urteil 5 AZR 553/17 des Bundesarbeitsgerichts vom 17. Oktober 2018.

Kostenloser Muster-Aufhebungsvertrag der IHK

Der Schriftzug Recht zum Thema Muster-Aufhebungsvertrag.

Ein Aufhebungsvertrag löst einen Arbeitsvertrag auf und beendet das Arbeitsverhältnissen. Im Gegensatz zu einer Kündigung wird das Arbeitsverhältnis von beiden Seiten, also Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichzeitig beendet. Durch Aufhebungsverträge wird der Kündigungsschutz im Arbeitsrecht umgangen. Die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main bietet als Microsoft Word Vorlage zum kostenlosen Download einen Muster-Aufhebungsvertrag an.

Der Arbeitsvertrag

Ein Kugelschreiber liegt auf einem Holzuntergrund.

Der Arbeitsvertrag regelt die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien. Die schriftliche Ausarbeitung des Arbeitsvertrags hilft Missverständnisse auszuschließen und beugt späteren Streitigkeiten vor.

Probezeit – Tipps für den erfolgreichen Start

Der erste Arbeitstag rückt näher und Fragen kommen auf: Werde ich mich integrieren können? Welche Anforderungen kommen auf mich zu? In der Probezeit müssen sich Arbeitnehmer behaupten, aber auch herausfinden, ob die Position im Unternehmen das Richtige ist. Der WiWi-Treff befasst sich im Teil 2 mit interessanten Tipps für den erfolgreichen Start in die Probezeit.

Probezeit – arbeitsrechtliche Grundlagen

Werde ich mit den neuen Aufgaben zurechtkommen? Kann ich mich in das Team integrieren? Vor dem ersten Arbeitstag ist die Aufregung groß – denn nun heißt es, ab ins kalte Wasser und sich behaupten. Die Probezeit ist ideal, sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer, im Unternehmen seinen Platz zu finden oder nicht. Der WiWi-Treff befasst sich im Teil 1 mit relevanten arbeitsrechtlichen Grundlagen und Pflichten die das Thema Probezeit umfassen.

Weiterbildung: Rückzahlung von Weiterbildungskosten bei Kündigung des Arbeitsverhältnisses

Eine weiße Tür mit der Aufschrift Schulungsraum.

Die Vereinbarung von Rückzahlungskosten in Verträgen unterliegen einer Angemessenheitskontrolle. Beim vorzeitigem Beenden einer Ausbildung wollen somit viele Arbeitgeber die Ausgaben zurückerstattet bekommen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dennoch entschieden, dass diese Rückzahlungsklauseln an sehr strenge Voraussetzungen geknüpft sind und somit oft als unwirksam gelten.

Arbeitsrecht: Rechte der Schwerbehindertenvertretung bei Besetzung von Führungsstellen

Ein Fahrstuhl mit einem Symbol für einen Personen- und einen Behindertentransport.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Bei der Besetzung einer Führungsposition muss die Schwerbehindertenvertretung nicht immer am Besetzungsverfahren beteiligt werden. Es sei denn, dass die Führungsanforderungen auch schwerbehindertenspezifische Aufgaben – wie die Gestaltung von behinderungsgerechten Arbeitsplätzen - beinhaltet.

Arbeitsvertrag: Textform ersetzt Schriftform – SMS und E-Mail werden rechtskräftig

Eine Hand hält ein Smartphone.

In Zeiten der Digitalisierung ändert sich auch die Kommunikation im Büro. Viele wünschen sich die Forderung nach einer Gehaltserhöhung oder einem Freizeitausgleich per SMS an den Arbeitgeber zu schicken – ist das möglich? Tatsächlich ist dieser Tatbestand seit dem 01. Oktober 2016 rechtskräftig. Durch das Inkrafttreten der Änderungen im deutschen Vertragsrecht ist es ab sofort möglich, Ansprüche auch per Textform gelten zu machen. Dabei muss aber der Unterschied zwischen der „Textform“ und der altbekannten „Schriftform“ beachtet werden. Und reicht die Textform auch bei einer Kündigung aus?

Probezeit: Vorausgegangenes Praktikum zählt nicht zur Probezeit einer Berufsausbildung

Gebäude des Bundesarbeitsgerichtes

Viele beginnen vor einer Berufsausbildung ein Praktikum im Unternehmen. Kann so ein vorangegangenes Praktikum als Probezeit im Anschluss angerechnet werden? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dazu entschieden: Ein vorausgegangenes Praktikum gilt nicht als Probezeit in einer anschließenden Berufsausbildung.

Anspruch auf Weihnachtsgeld bei gekündigtem Arbeitsverhältnis

In der Regel steht in vielen Arbeits- und Tarifverträgen geschrieben, dass nur ein Anspruch auf Weihnachtsgeld besteht, wenn sich das Arbeitsverhältnis bei der Auszahlung oder zu einem Stichtag in einem unkündbaren Zustand befindet. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden, dass ein Weihnachtsgeldanspruch maßgeblich von der Höhe und wofür abhängt.

Antworten auf Recht in der BWL

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 7 Beiträge

Diskussionen zu Berufsfelder

Weitere Themen aus Wirtschaftsrecht