DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WirtschaftswissenschaftenWirtschaftsgeschichte

Bachelor Wirtschaftsgeschichte / Economic history

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Bachelor Wirtschaftsgeschichte / Economic history

Hallo Community,
ich mache dieses Jahr mein Wirtschaftsabi und würde gerne WiWi zusammen mit Wirtschaftsgeschichte als Nebenfach studieren. In Dtl. scheint dieser Studiengang anders als im angelsächsischen Raum aber kaum als Bachelor angeboten zu werden. Gibt es WiWi Studiengänge mit Schwerpunkt/ Vertiefung Wirtschaftsgeschichte in Dtl. ?

antworten
WiWi Gast

Bachelor Wirtschaftsgeschichte / Economic history

Göttingen: BA-Studiengang „Wirtschafts- und Sozialgeschichte“

Tübingen, Freiburg, Köln haben Profs und Institute

antworten
WiWi Gast

Bachelor Wirtschaftsgeschichte / Economic history

Gibt es weitere oder ähnliche Studiengänge. Ist das in Deutschland wirklich so ein Orchideen-Fach ?

antworten
WiWi Gast

Bachelor Wirtschaftsgeschichte / Economic history

WiWi Gast schrieb am 10.02.2020:

Gibt es weitere oder ähnliche Studiengänge. Ist das in Dtl. wirklich so ein Orchideen-Fach ?

Das ist halt ein extrem eingegrenztes Studium. An Unis im DACH Raum herrscht nach wie vor die Meinung, dass man zumindest im Grundstudium zum Generalisten ausgebildet werden sollte (abgesehen von Technischen Fächern, da der Arbeitsmarkt solche Spezialisten braucht). Studiere doch einfach Wiwi mit Geschichte als Nebenfach.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Wirtschaftsgeschichte / Economic history

Kennt jemand einen entsprechenden Online-Studiengang wahlweise auch Englischsprachig ?

antworten
WiWi Gast

Bachelor Wirtschaftsgeschichte / Economic history

Kennt man entsprechende Fern- oder Online-Studiengänge wahlweise auch englischsprachig ?

antworten

Artikel zu Wirtschaftsgeschichte

Arbeitsheft »Sozialgeschichte II«

Arbeitsheft Sozialgeschichte

Das Arbeitsheft Sozialgeschichte II ist ein Begleitheft zur Wanderausstellung »In die Zukunft gedacht – Bilder und Dokumente zur Deutschen Sozialgeschichte« des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. In Band II wird auf die Zeit von 1949 bis heute eingegangen

Arbeitsheft »Sozialgeschichte«

Arbeitsheft Sozialgeschichte

Das Arbeitsheft Sozialgeschichte ist ein Begleitheft zur Wanderausstellung »In die Zukunft gedacht – Bilder und Dokumente zur Deutschen Sozialgeschichte« des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

EH.Net - Portal zur Geschichte der Wirtschaftswissenschaften

EH.Net ist ein Diskussionsnetzwerk im Bereich der Wirtschaftsgeschichte und der Geschichte der Wirtschaftswissenschaften.

Skript-Tipp: Deutsche Wirtschaftsgeschichte seit 1850

Eine Neonreklame mit einem Zug und den Worten: Wirtschaftswunder in grün, rot und blau.

So manch gelungenes Skript ist in den Weiten des Internet verborgen. WiWi-TReFF stellt euch im Skript-Tipp der Woche jeweils eines davon vor. Diese Woche ein Skript zur deutschen Wirtschaftsgeschichte.

Wirtschaftstheorie: ECOCHRON - Geschichte der Wirtschaftstheorie

Hypertextsystem-Wirtschaftstheorie - herausragende Wissenschaftler und die Wirtschaftstheorie der Nationalökonomie

Wirtschaftsgeschichte - Kulturgeschichte

Wirtschaftsgeschichte: Abraham Lincoln und eine Mann im Anzug.

Wirtschaftsgeschichte als Kulturgeschichte: Tagung vom 24. bis 26. Februar 2003 an der Universität Göttingen - 32 Wissenschaftler aus Deutschland, Großbritannien, Österreich und der Schweiz nehmen aus unterschiedlichen Blickwinkeln Stellung

DVD zur Sozialgeschichte von Deutschland gratis

DVD Sozialgeschichte Deutschland

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat eine DVD zur Sozialgeschichte von Deutschland herausgegeben. Die DVD eignet sich besonders für den Einsatz in der Schule und kann kostenfrei bestellt werden.

Neuer Studiengang Wirtschaftsinformatik am KIT

Eine Gruppe Studenten am Karlsruher Institut für Technologie symbolisiert das Studium im neuen Studiengang Wirtschaftsinformatik.

Wirtschaftsinformatiker sind aktuell begehrte Fachkräfte. Wer die Digitalisierung mitgestalten will, sollte sich den neuen Studiengang Wirtschaftsinformatik des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ansehen. Der Bachelor- und Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik vermittelt Kompetenzen für die digitale Arbeitswelt. Der neue Studiengang Wirtschaftsinformatik wird ab dem Wintersemester 2019/2020 am KIT angeboten. Bewerbungsfrist ist der 15. Juli 2019.

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Wirtschaft studieren: Das Studium der Wirtschaftswissenschaften (Wiwi)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftswissenschaften

Rund 21 Prozent aller Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen studieren Wirtschaftswissenschaften ohne Spezifikation. Im Studium der Wirtschaftswissenschaften wird zu gleichen Teilen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gelehrt. Mit dem Lehramtsstudiengang können Studenten der Wirtschaftswissenschaften den Beruf als Lehrer am Berufskolleg ergreifen.

Studium Internationale Betriebswirtschaftslehre (IBWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Internationale Betriebswirtschaftslehre IBWL

Eine internationale Ausrichtung im Fach Betriebswirtschaftslehre wünschen sich immer mehr. So entscheiden sich jedes Jahr mehr Studienanfänger für ein Studium der Internationalen BWL. Der Studiengang ermöglicht einen Einblick in globale wirtschaftliche Zusammenhänge. Zusätzlich lernen Studierende im internationalen Management eine weitere Fremdsprache und vertiefen diese während eines Auslandsstudiums. Rund 10 Prozent aller Studienanfänger entscheiden sich für ein Studium Internationale Betriebswirtschaft.

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsinformatik (WI)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsinformatik

Absolventen der Wirtschaftsinformatik können kaum bessere Karrierechancen haben. Mit einem Abschluss in einem MINT-Fach finden fast 100 Prozent der ehemaligen Wirtschaftsinformatik-Studierenden einen attraktiven und gut bezahlten Job. Kein Wunder, dass sich der Studiengang seit vielen Jahren unter den Top 10 aller Studiengänge befindet – zumindest beim männlichen Geschlecht. Während im Wintersemester 2012/2013 rund 80,5 Prozent Männer Wirtschaftsinformatik (WI) studierten, lag der Frauenanteil bei nur 19,1 Prozent. Frauen sind in der IT gesucht und sollten den Einstieg wagen. Der interdisziplinäre Studiengang Wirtschaftsinformatik ist ideal, um zukünftig erfolgreich in der Männerdomäne als IT-Spezialistin durchzustarten.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

FBS-Absolventen der Technischen Betriebswirtschaft verabschiedet

Absolventen der Ferdinand-Braun-Schule im Studiengang "Technischen Betriebswirtschaft" 2019

Die Ferdinand-Braun-Schule (FBS) hat 32 staatlich geprüfte Techniker mit dem Schwerpunkt »Technische Betriebswirtschaft« nach einem eineinhalbjährigen Ergänzungsstudium in Teilzeitform verabschiedet. Das FBS-Ergänzungsstudium wird staatlich geprüften Technikern angeboten, die bereits ein Erststudium an der Fachschule für Technik in den Fachrichtungen Maschinenbau oder Elektrotechnik abgeschlossen haben.

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsingenieurwesen (WIng)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsingenieurwesen

Die Zahl der Studierenden in Wirtschaftsingenieurwesen steigt seit mehr als 20 Jahren kontinuierlich. Ausschlaggebend sind der sichere Einstieg in die Berufswelt und die attraktiven Gehaltsaussichten für Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsingenieurinnen. Als Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft profitieren Unternehmen von Wirtschaftsingenieuren und Wirtschaftsingenieurinnen, die sowohl betriebswirtschaftliche als auch naturwissenschaftliche Betrachtungsweisen kennen. Allein im Jahr 2014 haben rund 13.000 WIng-Studierende ihren Abschluss gemacht, während knapp 23.000 Studienanfänger verzeichnet wurden. Insgesamt studierten in dem Jahr über 80.000 Studierende Wirtschaftsingenieurwesen.

Antworten auf Bachelor Wirtschaftsgeschichte / Economic history

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 6 Beiträge

Diskussionen zu Wirtschaftsgeschichte

Weitere Themen aus Wirtschaftswissenschaften