DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Wohnen & WG-LebenFreundin

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Beruf - Freundinnen von Frau stören

Hi, seid ich arbeite und in einer eigenen Wohnung mit meiner Frau
lebe, hat sie ständig Besuch von Freundinnen, mal kommen sie zum
essen, mal sind sie abends da. Mittlerweile bin ich total genervt und
ärgere mich dann abends, dadurch schlafe ich nicht so gut und bin
dementsprechend müde am nächsten Tag in der Arbeit. Ich bin
dann auch vom Kopf nicht so frei, da ich in der Wohnung oft nicht
abschalten kann weil irgendwelche Leute da sitzen die ich oft nur
vom sehen kenne und keine Bindung zu denen habe.

Ich habe mit ihr darüber schon gesprochen, aber jedes mal sagt sie
nur sowas wie Schatzi, die gehen doch gleich wieder oder Ja, die
hat doch auch keinen im Moment usw. Dann lacht sie mit ihrer
Freundin das ich mich aufrege. Meine Frau arbeitet auch nicht, dass
heisst sie kann das doch tagsüber in der Woche machen wenn ich nicht
da bin. Jetzt gerade ist wieder eine Freundin da zum Essen, heute
Abend kommt eine Freundin mit Sohn und übernachtet bis Dienstag.

Ich bin total genervt, habt ihr auch so Probleme und wie würdet ihr
Vorgehen, außer jetzt die üblichen Tipps wie Trennen usw.?

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Rausschmeißen. Sieht ganz so aus, als ob du Zahlmeister bist und man dich noch auslacht (= entmannt).

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Frauchen mal zum Arbeiten schicken. Dann wird ihr das Rumhängen schon weniger.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

hey kann dich voll verstehen. wenn ihr nichts ändert geht eure beziehung noch kaputt. lass mal den alpha-mann aus dir raus. wir männer werden leider mit der zeit zu "weicheiern". ich war es auch mal.
schau mal, du verdienst geld. sie arbeitet nicht (kinder keine?)
noch schlimmer, du hast keine bindung zu denen.... mich würde das total ankotzen. wenn ich nach hause komme, ziehe ich anzug runter und jogginghose an.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

sprich mit ihr in einem ruhigen Moment. Dann wenn niemand anderes bei euch ist und ihr beide Zeit habt. Sag ihr, dass es ernsthaft ein Problem für dich ist, ohne dich dabei aufzuregen, ohne ausfällig zu werden, ohne zu streiten. Einfach nachdrücklich sagen: "ich fühle mich dadurch wirklich gestört." Am besten immer in "ich-formulierungen" wie "ich fühle mich gestört", "ich wünsche mir, dass du meine Probleme ernst nimmst" "ich bin nach der Arbeit oft erschöpft und möchte meine Abende gerne mit dir zusammen verbringen" etc.
Und dann biete am besten einen Kompromiss an, wie ihr das lösen könnt so dass beide zufrieden sind. z.B. Besuch am WE ist ok, oder dass sie sich unter der Woche ja auch bei den Freundinnen treffen können.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Du bist der Esel, der ihr Leben finanziert und sie tanzt dir noch auf der Nase rum, indem ständig irgendwelche Freundinnen rumhängen?

1.) Frau zum Arbeiten schicken oder den Haushalt machen lassen.
2.) Freundinnen (die vermutlich auch nicht arbeiten) kann sie tagsüber treffen
3.) Die größte Erniedrigung für einen Mann ist, wenn seine Frau diesen vor Publikum bloßstellt und erniedrigt. Da sitzen 2 Frauen in deiner Wohnung und lachen dich aus, weil du dich über andauernden Besuch aufregst? Junge, werde mal erwachsen.
4.) Deine Freundin ist kein Sozialamt, die sich aller Single-Frauen auf der Welt annehmen muss. Siehe 1, der Frau eine Beschäftigung geben, dann bleibt weniger Kapazität für Kaffeeklatsch.
5.) Deine Frau kann sich auch mal bei ihren Freundinnen treffen, dann hast du komplett Ruhe.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Grössere Wohnung. Oder lade dir mal ein paar Kumpels ein.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Sorry, aber da würde ich eine Ansage machen! Wenn's abends sein soll, sollen die sich im Cafe, einer Bar, einem Restaurant, im Kino oder woanders treffen!

Und überhaupt, warum arbeitet deine Frau nicht?

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Am einfachsten wäre es natürlich, wenn die einfach arbeiten geht. Dann ist die auch nicht so gelangweilt dass die immer Betrieb haben will, und sie wird um ruhige Stunden dankbar sein... Wenn die nix findet, soll sie halt ehrenamtlich Demenzkranken oder behinderten Kindern Geschichten vorlesen. Geht immer.

Sonst noch: Mädelsabende definieren.

Die soll ihre Freundinnen z.B. DI und SA zu sich holen, mittags, abends, egal. Deadline 30 min. bevor Du pennen willst. Dann kannst Du an diesen Tagen sporten, Kinogehn, mit Kollegen einen heben.

Zeig Verständnis wenn bei einer Ihrer Freundinnen ein Notfall eintritt (Mutti gestorben oder so) aber bestehe sonst strikte auf Einhaltung.

Sonst entschiede Dich halt zwischen Frau und Arbeit. Wähle weise...

Mag ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber wenn die da nicht mit einsteigt, führ ein Tagebuch, möglichst digital, auf der Arbeit oder sonstwo wo die nicht rangehn kann. Kommt Dich erheblich günstiger wenn Du nachweisen kannst dass die Alte 4x pro Woche Besuch empfängt, Dich Deines Rückzugraumes beraubt und Dich auslacht obwohl sie selbst am hartzen ist. Für die spätere Scheidung mein' ich. Selbst die männerfeindlichste Richterin muss da hart durchgreifen und den Unterhalt tief ansetzen.

Dir ist schon klar dass es nur mit auslachen anfängt? Wertschätzung und gegenseitiger Respekt sieht jedenfalls anders aus. Liebe ist nochmals ne andere Kategorie.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Schick die Alte malochen. Ich könnte mir überhaupt nicht vorstellen, mit jemandem zusammen zu sein, der denn ganzen Tag zu Hause faul auf der Couch sitzt. Du musst es hier natürlich schmackhaft machen.

1) Selbst wenn ihr mit deinem Gehalt gut über die Runden kommt, ist es doch super, wenn sie z.B. 2000 ? reinbringt. Das Geld kann man dann für Sondertilung Immobilie, tolle Urlaube oder für die zusätliche Altersversorgung nutzen.
2) Was ist, wenn dir was passiert (z.B. Autounfall oder Burn-Out)? Witwenrente oder BU-Rente ist mager. Und wenn sie jahrelang nicht gearbeitet hat, dann wird es auch schwer für sie. Davor sollte sie sich schützen.

Wenn sie nicht will, dann kürze halt das Haushaltsgeld. Sage ganz einfach, das wir jetzt einen gemeinsamen Topf haben, wo jeder entsprechend einzahlt. Da ich immer in der Kantine auf der Arbeit esse, ist der Kühlschrank so gut wie leer. Wenn deine Frau auch was essen will, dann soll sie sich was von ihrem Geld kaufen. Du bist doch nicht der Goldesel.

Es war natürlich unklug, sie vor ihren Freundinnen mit dem Problem zu konfrontieren. Sie hat sich dann auf die Seite ihrer Freundinnen gestellt. Macht man auch nicht. Aber du hast sie schon in eine Zwickmühle gebracht. Macht doch einfach einen Deal. 2 Tage pro Woche kann sie Freundinnen empfangen. An den anderen Tagen dann eher auswärts. Wenn sie sich nicht dran hält, dann hol dir halt deine Kumpels ins Haus und Sky. Dann kannst du jeden Tag von Montag bis Sonntag abends Fußball schauen und mit den Kumpels saufen und grölen. Das würde ihr dann wohl auf die Nerven gehen und sie zur Einsicht bringen.

Wenn alles nichts hilft, dann bleibt nur noch die Scheidung. Für mich wäre es unerträglich, wenn ich meine Frau (ohne Kind) den ganzen Tag durchfüttern muss. Außerdem will ich mich mit meiner Frau ja auch austauschen können. Ich will ihr erzählen, was mich auf der Arbeit bewegt. Wenn sie dann nur vom Frauentausch und Familien im Brennpunkt erzählt, würde ich durchdrehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

In meinem beruflichen Umfeld (IB) höre ich immer wieder vergleichbares...
Abschießen wählen da die meisten und sind im Nachhinein (nach spätestens einem Jahr idR) auch bisher alle damit SEHR (!) zufrieden gewesen.

Die Frau zum Malochen schicken bringts da erfahrungsgemäß auch nicht mehr. Alles schon gesehen. Die änderst du damit nicht mehr... Vielleicht kurzfristig aber auf die Dauer ist das wohl keine Lösung.

Unter Umständen wäre es mit Kind anders, das wäre aber auch tatsächlich das einzige was irgendwie auch nur annäherungsweise hoffnungsvoll ist dauerhaft was zu ändern. Aber wer will sich in jungen Jahren wenn die Freundinnen der Frau schon auf den Senkel gehen auch noch einen Dreikäsehoch an die Backe binden... In diesem Falle kämst du aus der Nummer aber unter keinen Umständen mehr günstig raus, wenn sie sich dadurch nicht ändert. Sei dir dessen bewusst!
Hättest bevor du sie geheiratet hast eben mal eine Zeit lang mit ihr zusammen wohnen sollen...

Ansonsten wohl die beste Strategie langfristig: Hast du einen ordentlichen Ehevertrag aufgesetzt mit dem du sie ohne weiteres kostengünstig Hops gehen lassen kannst? Wenn nein, plane wie du sie am günstigsten abschießt, damit man da günstig rauskommt kann man sich durchaus ein bisschen Zeit lassen um sich für das Verfahren in gutes Licht zu stellen, diese Zeit wird dir im Endeffekt bombig entlohnt! Suche danach halt einfach was neues, bevor du aus dem besten Alter raus bist... Du wirst sie schnell vergessen haben, aus den Augen aus dem Sinn!

antworten
DAX Einkäufer

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Ich mag dieses Forum einfach. :)

Für mich gibt es da mehrere Optionen:

  • An den Gesprächen mit den Mädels teilnehmen.
  • Selbst Freunde einladen.
  • Hobby suchen.
  • Abends ausgehen und nicht verraten, mit wem. Das zieht immer.

Aber mal ehrlich: Was erwartest Du eigentlich von Deiner Freundin? Dass sie abends gar nichts macht? Oder vor dem Fernseher abhängt?

Ich finde es vollkommen selbstverständlich, dass man abends Leute zu sich nach Hause einlädt, bewirtet und über das Leben spricht. Das macht das Leben doch erst lebenswert. Der Tag besteht doch nicht nur aus Arbeiten, Essen und Schlafen!? Allerdings gehört es für mich dann dazu, dass beide Partner in diese Geselligkeit einbezogen werden. Gute Freunde einladen, Essen und Wein auf den Tisch, Leben genießen.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Drum prüfe, wer sich ewig bindet.
Manchmal ist es doch auch ganz in Ordnung, wenn man als Mann seine ruhe hat vor job und weib.
Hier wurde größere hütte ja bereits angeführt.
Richte dir da deine mancave ein und lass die weiber doch schnattern was sie wollen.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

DAX Einkäufer, er ist der Mann im Haus, warum sollte er sich seiner Frau anpassen und nicht andersrum? Er ist derjenige der das Geld verdient, nicht sie. Er hat zu entscheiden was mit seinem Geld gemacht wird und WER damit bewirtet wird, nicht sie.

Es ist nicht die Rede von JEDEM Abend, sondern davon, dass es mittlerweile täglich so ist und es nervt, wenn es nur einmal in in der Woche und auch nicht jede Woche sondern vielleicht alle zwei-drei Wochen so wäre, würde er wahrscheinlich kein Problem damit haben. Soll die Frau und ihre arbeitslosen Freundinnen doch Mittags über das Leben und die neue Folge von irgendeiner reality-gescripteten Show sprechen, denn "das Leben" wie du es wahrscheinlich hast, haben Menschen auf dem Niveau in der Regel nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Ich als Frau würde auch sagen, dass sie sich eine Arbeit suchen soll. Schlimm genug, dass sie es anscheinend als selbstverständlich hinnimmt, dass der Mann arbeiten geht und die Frau schön zuhause (i.d.R. mit den Kindern) sitzt und fleißig das Geld ausgibt. Das tut mir echt Leid.

Als Alternative könnte sie doch auch zu ihren Freundinnen nachhause gehen, v.a. wenn welche mit Kind dabei sind. Dann sind zumindest die Kinder in der gewohnten Umgebung und haben ihre Spielsache dabei.
Ansonsten finde ich den Vorschlag mit einem festen Termin für EINEN! Mädelsabend in der Woche absolut ausreichend.

Sprich mit ihr in einem ruhigen Moment und drehe ihr notfalls den Geldhahn zu.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Die Diskussion hier offenbart mal wieder ein Frauenbild, von dem
ich gehofft habe, wir hätten es längst überwunden...

antworten
Ein KPMGler

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Wow - der Absatz ist ein Blick in den Abgrund einer Teenager-Seele. Alternativ natürlich ein Sprung zurück in die 60er. Guck mal Mad Men als Anhaltspunkt.

Lounge Gast schrieb:

DAX Einkäufer, er ist der Mann im Haus, warum sollte er sich
seiner Frau anpassen und nicht andersrum? Er ist derjenige
der das Geld verdient, nicht sie. Er hat zu entscheiden was
mit seinem Geld gemacht wird und WER damit bewirtet wird,
nicht sie.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Würde gerne mal ein Statement vom Threaderöffner lesen. Ein wenig Input oder Reaktionen auf die Beiträge hier wären interessant.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Ich würde mich darum bemühen, mehr Dienstreisen machen zu können. Im Hotel hast Du dann Deiner Ruhe und Privat-Sphäre.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Nun, offensichtlich besteht dieses Frauenbild nicht ganz unbegründet.
Hätte jedenfalls keine Lust auf eine (scheinbar unbegründet) arbeitslose Frau, die keine Rücksicht auf mich nimmt.
Lösungen wurden hier ja schon zu genüge diskutiert. Ein weiterer Vorschlag wäre, dass du versuchst dich bei den Gesprächen zu beteiligen und schaust ob du nicht ein ehrliches Interesse / Spaß an der Sache entwickelst. Ansonsten...reden, reden reden, zur Not trennen.

Lounge Gast schrieb:

Die Diskussion hier offenbart mal wieder ein Frauenbild, von
dem
ich gehofft habe, wir hätten es längst überwunden...

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

@DAX-EK

Deine Posts in diesem Forum sind häufig ein echtes Highlight: Mit ebenso spitzer Feder wie scharfem Sinn, aber immer mit dem richtigen Mass an Schalk und Humor angereichert.
Nur dieses Mal haste voll daneben gelesen. OP braucht seine Erholung, wie er selbst schreibt. Deine Vorschläge fallen daher alle flach. Im weiteren ist das nicht seine Freundin, er hat die Tante geheiratet. Oder wie wir aufm Trading Floor sagen:

Er ist 2 calls short; den einen auf die Hälfte seines Vermögens + Unterhalt und nen weiteren auf eine unbestimmte Anzahl Kinder + Unterhalt. Der Trade kann - je nach Counterpart - lebenslanges Glück in Zweisamkeit und Familie nach sich ziehen, oder tiefen Frust und finanzielles Prekariat.

Da es sich hier für ein Board für Studis und Berufseinsteiger handelt, ist davon auszugehen dass beide noch recht jung sind. So gesehen ist es ein mittelgrosses Problem dass die Frau bereits zu Beginn der Ehe:
-nicht arbeitet
-sein Bedürfnis nach Ruhe und Rückzug nicht respektiert
-ihn vor/mit ihren Freundinnen auslacht, zumal er momentan Alleinverdiener ist

Rückmeldung vom Ehemann würde mich auch mal interessieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Nochmal mit Bezug auf meinen vorherigen Post:

Wie es scheint gab es nie wirklich ein klärendes Gespräch zwischen den beiden, in dem der TE sein Problem wirklich nachdrücklich klar gemacht hat. Die Frau im Beisen der Freundinnen damit zu konfrontieren kann ja nur in die Hose gehen.
Ich denke zwischen 2 erwachsenen Menschen, die sogar geheiratet haben, sollte sich für so ein Problem durchaus ein Kompromiss finden lassen. Vorschläge wie dieser aussehen kann gab es hier ja nun wirklich genug.

Lounge Gast schrieb:

sprich mit ihr in einem ruhigen Moment. Dann wenn niemand
anderes bei euch ist und ihr beide Zeit habt. Sag ihr, dass
es ernsthaft ein Problem für dich ist, ohne dich dabei
aufzuregen, ohne ausfällig zu werden, ohne zu streiten.
Einfach nachdrücklich sagen: "ich fühle mich dadurch
wirklich gestört." Am besten immer in
"ich-formulierungen" wie "ich fühle mich
gestört", "ich wünsche mir, dass du meine Probleme
ernst nimmst" "ich bin nach der Arbeit oft
erschöpft und möchte meine Abende gerne mit dir zusammen
verbringen" etc.
Und dann biete am besten einen Kompromiss an, wie ihr das
lösen könnt so dass beide zufrieden sind. z.B. Besuch am WE
ist ok, oder dass sie sich unter der Woche ja auch bei den
Freundinnen treffen können.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Wieso seine Frau nicht arbeitet, ist absolut nicht Teil der Debatte und da kann es einige gute Gründe geben.
Tagsüber unter der Woche werden ihre Freundinnen wahrscheinlich keine Zeit für die Treffen haben, aber das ist auch nicht Teil der Debatte.

Vielmehr geht es darum, was der TE tun kann, um mit dieser Situation am besten zurecht zu kommen. In dem Fall könnte man das so lösen wie in einer WG. Dort hat auch jeder eigene Rückzugsräume, die in der Regel geachtet werden. Was auch immer du abends tun möchtest (dein Problem suggeriert, dass du nicht nach Geselligkeit suchst), kannst du dann an diesem Rückzugort tun. Falls du Fernsehen willst, probier gute Kopfhörer aus und du wirst alles um dich herum schnell vergessen...

Viel Erfolg jedenfalls!

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Größere Wohnung

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Made my day. Großartiger Beitrag!

Lounge Gast schrieb:

Im weiteren ist das nicht seine Freundin,
er hat die Tante geheiratet. Oder wie wir aufm Trading Floor
sagen:

Er ist 2 calls short; den einen auf die Hälfte seines
Vermögens + Unterhalt und nen weiteren auf eine unbestimmte
Anzahl Kinder + Unterhalt. Der Trade kann - je nach
Counterpart - lebenslanges Glück in Zweisamkeit und Familie
nach sich ziehen, oder tiefen Frust und finanzielles Prekariat.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Ich als Frau wundere mich das du anscheinend so wenig Mumm deiner Partnerin eine vernünftige Ansage zu machen - das tut mir irgendwie schon Leid.
Wenn du dir das jetzt den Rest deines Lebens gefallen lassen möchtest.... Traurig das deine Frau sich nicht um dich kümmert sondern um ihre Freundinnen und wohl keinen Gedanken daran verschwendet wie es dir geht.

Tu dir selbst einen großen Gefallen und gib ihr einfach kein Geld mehr. Dann interessieren sich evtl. auch mal Frauen für dich die arbeiten.

LG Isabelle

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Neue Freundin gefunden?

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Richtig.
Nur mit klaren Ansagen wirst du dauerhaft respektiert und nicht in die Schublade der Pantoffelhelden geschoben!

WiWi Gast schrieb am 19.08.2016:

Ich als Frau wundere mich das du anscheinend so wenig Mumm deiner Partnerin eine vernünftige Ansage zu machen - das tut mir irgendwie schon Leid.
Wenn du dir das jetzt den Rest deines Lebens gefallen lassen möchtest.... Traurig das deine Frau sich nicht um dich kümmert sondern um ihre Freundinnen und wohl keinen Gedanken daran verschwendet wie es dir geht.

Tu dir selbst einen großen Gefallen und gib ihr einfach kein Geld mehr. Dann interessieren sich evtl. auch mal Frauen für dich die arbeiten.

LG Isabelle

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Hast du Kik?

WiWi Gast schrieb am 19.08.2016:

Ich als Frau wundere mich das du anscheinend so wenig Mumm deiner Partnerin eine vernünftige Ansage zu machen - das tut mir irgendwie schon Leid.
Wenn du dir das jetzt den Rest deines Lebens gefallen lassen möchtest.... Traurig das deine Frau sich nicht um dich kümmert sondern um ihre Freundinnen und wohl keinen Gedanken daran verschwendet wie es dir geht.

Tu dir selbst einen großen Gefallen und gib ihr einfach kein Geld mehr. Dann interessieren sich evtl. auch mal Frauen für dich die arbeiten.

LG Isabelle

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Wieso wird der alte Thread wieder hoch geholt?

Der TE hat sich doch eh noch weiter betaisiert und das nicht arbeitende HB hat sich nen anderen gesucht der mehr alpha ist

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Ihr PUAs seid solche Betas...

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

Wieso wird der alte Thread wieder hoch geholt?

Der TE hat sich doch eh noch weiter betaisiert und das nicht arbeitende HB hat sich nen anderen gesucht der mehr alpha ist

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Nein wir holen das beste aus Männern raus und sind das was Frauen wollen

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

"[...] und sind das was Frauen wollen"

Sag ich doch, Betas.

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

Nein wir holen das beste aus Männern raus und sind das was Frauen wollen

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Aha.
Und du bist Eine, die gerne n reichen Berater/Banker abgreifen und dann wie ne Gans ausnehmen möchte.

Hoffe du kriegst keinen Typen ab.

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

"[...] und sind das was Frauen wollen"

Sag ich doch, Betas.

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

Nein wir holen das beste aus Männern raus und sind das was Frauen wollen

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Alter Schwede, man möchte ja meinen, hier wären halbwegs intelligente Menschlein unterwegs. Aber kaum geht's um die gute alte Frau vs. Mann Thematik, fliegen die Fetzen. :D

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

Aha.
Und du bist Eine, die gerne n reichen Berater/Banker abgreifen und dann wie ne Gans ausnehmen möchte.

Hoffe du kriegst keinen Typen ab.

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

"[...] und sind das was Frauen wollen"

Sag ich doch, Betas.

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

Nein wir holen das beste aus Männern raus und sind das was Frauen wollen

Lass sie doch reden. Prinzessin will natürlich n beta der alles für sie tut und sich allem fügt, wenn Frauchen wieder Drama schiebt, fühlt sich aber dem unabhängigem Alpha mit eigener Meinung und Vorstellungen hingezogen, weshalb der beta dann auch schnell abserviert wird, da nicht mehr attracted.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Mach' dich mal nicht zum Affen. Spätestens wenn du in einer langjährigen, ernsten und gesunden Beziehung bist, wird dir irgendwann mal klar werden, dass diese ganze Alpha, Beta und PUA Kacke ein in der Pubertät festgehangenes Modell von Idioten Typen für Idioten Mädels ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Völlig egal ob Mann oder Frau. Wenn der eine Partner arbeiten geht, während der andere zu Hause rumhängt hat letzterer es bitte zu berücksichtigen, wenn der arbeitende Teil abends ein wenig Ruhe zum Abschalten braucht. Schließlich hält er mit seinem Verdienst den Laden am Laufen.

Zum anderen ist es unverständlich, wenn einer der Partner sich in der Arbeitslosigkeit breit macht. Es gibt keinen Grund, dem anderen auf der Tasche zu liegen.

Daher in deinem Fall: freundlich aber bestimmt eine Ansage machen und sie zum Arbeiten schicken.

antworten
WiWi Gast

Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Guck mal bitte von wann der Thread ist.
Das HB hat sich längst n Alpha gesucht der sofern er überhaupt Lust auf so n Golddigger hat, sie längst arbeiten geschickt hat.

antworten

Artikel zu Freundin

mein-studentenwohnheim.de - Für bezahlbaren Wohnraum im Studium

Screenshot der Website »mein-studentenwohnheim.de«

Das Deutsches Studentenwerk (DSW) wirbt um Unterstützung für seine Kampagne „Kopf braucht Dach“. Ziel der Kampagne: Mehr staatliche Unterstützung für Neubau und Sanierung von Wohnheimen der Studentenwerke. Studierende können online unter www.mein-studentenwohnheim.de abstimmen.

Statistik: Studentenwohnpreisindex 2016 - Studenten-Wohnungen werden teurer

Eine Häuserreihe von mehrstöckigen Häusern mit renovierten Fronten und Balkonen.

Studenten-Wohnungen werden für die rund 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland immer teurer. Vor allem in den Universitätsstädten sind die Mieten seit 2010 zum Teil um mehr als ein Drittel gestiegen. Hier konkurrieren die Studenten immer öfter mit jungen Berufstätigen und Rentnern um bezahlbaren Wohnraum. In München sind die Mieten für eine Studentenwohnung mit 615 Euro am höchsten, stärker gestiegen jedoch in Osnabrück. Das zeigt der neue IW-Studentenwohnpreisindex 2016.

Staatlich geförderte und bezahlbare Studentenwohnungen sind rar

Weniger als zehn Prozent aller Studierenden können einen Wohnheimplatz bekommen. Insgesamt stehen Studenten in Deutschland 189.500 Wohnheimplätze zur Verfügung. Im Vergleich zu den Studienplätzen, die um 48 Prozent seit 2008 gestiegen sind, erhöhte sich die Anzahl staatlich geförderter Wohnheimplätze nur um fünf Prozent. Das teilt aktuell das Deutsche Studentenwerk mit.

Studenten-Wohnungen: Mieten in München am höchsten

Ein mehrstöckiges Haus mit mehreren Wohnparteien und Balkonen.

Für Studenten sind Mieten in den vergangenen fünf Jahren bundesweit teurer geworden. In München, Frankfurt und Hamburg zahlen Studenten für eine Wohnung oder WG-Zimmer am meisten – und ausgerechnet dort sind staatlich geförderte Studentenwohnheime knapp. Das zeigt der neue Studentenwohnpreisindex des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) und der Deutschen Real Estate Funds (DREF) in Kooperation mit ImmobilienScout24.

Wohnkosten betragen mehr als ein Drittel des privaten Konsums

Ein Vorgarten mit einer bunten Holzbank, Pflanzen und weiteren Dekoartikeln.

Mit 845 Euro im Monat gaben die privaten Haushalte in Deutschland im Jahr 2013 durchschnittlich 35 Prozent ihres Konsumbudgets von 2448 Euro für den Bereich Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung aus. Für Ernährung und Bekleidung betrugen die Ausgabenanteile in Deutschland 19 Prozent.

Bankenmetropole Frankfurt beliebt bei Absolventen

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Die Metropolregion Rhein-Main um Frankfurt gehört zu den beliebtesten Regionen für gutausgebildete Fachkräfte. Jobmotoren sind vor allem die Banken und Wirtschaftsinstitute sowie die Frankfurter Messe und der Flughafen. Problematisch sind lediglich die hohen Mieten am Main.

Surf-Tipp: WG-Planer »roomiepla.net«

Bild der Küche in einer Studenten-WG.

Die Web-Applikation roomiepla.net soll die in einer Wohngemeinschaft anfallenden, unbequemen Verwaltungsaufgaben für alle Mitbewohner übernehmen. Gemeinsame WG-Ausgaben wie die Miete oder Einkäufe können zum Beispiel eingetragen und verrechnet werden.

Studierende beklagen Mangel an preisgünstigen Wohnheimplätzen

Das Deutsche Studentenwerk fordert zusätzliche Wohnheimplätze. 81 Prozent der befragten Studierenden in der 5. Allensbachstudie „Studienbedingungen 2014“ klagen über zu wenig Wohnheimplätze. Die Allensbachstudie wird im Auftrag des Reemtsma Begabtenförderungswerks zu den Themen Studienfinanzierung, Auslandsaufenthalte und Wohnsituation durchgeführt.

Hessen finanziert Studentenwerken 2.000 neue Wohnheimplätze

Balkone von mehrstöckigen Wohnhäusern.

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) als Verband der 58 Studentenwerke in Deutschland begrüßt ausdrücklich das neue „Landesprogramm Wohnung“ des Landes Hessen. Die hessische Landesregierung will im Jahr 2014 unter anderem 2.000 zusätzliche Wohnheimplätze für Studierende schaffen.

So gelingt die WG-Gründung

WG: Ein rotes Haus mit Mietwohnungen für Wohngemeinschaften

Die Wohnsituation ist in Universitätsstädten angespannt. Selbst mehrere Monate nach Semesterbeginn haben etliche Studenten noch immer keine feste und bezahlbare Bleibe am Studienort gefunden. Wem die Suche nach einem WG-Zimmer zu bunt wird, hat noch die Möglichkeit, selbst eine Wohngemeinschaft zu gründen. Damit das gemeinsame Zusammenleben ein Erfolg wird, sollte man die Gründung aber sorgfältig planen und keine überstürzten Entscheidungen treffen.

Mehr Wohnheimplätze für Studierende dringend nötig

Das Deutsches Studentenwerk fordert rasches Handeln von Bund und Ländern für zusätzliche, preisgünstige und bezahlbare Wohnheimplätze. Laut einer neuen Prognose der Kultusministerkonferenz ist mit einer anhaltend hohen Zahl von Erstsemestern bis zum Jahr 2025 zu rechnen. Die derzeitige Förderung in einzelnen Ländern reicht nicht aus.

Die erste eigene Wohnung: Das gilt es zu beachten

Wohnungssuche: Balkone der Mietwohnungen in einem mehrstöckigen Wohnhaus.

Wer das erste Mal von zu Hause auszieht, das Studentenwohnheim verlässt, um eine WG zu gründen, oder aus der Untermiete in die erste gemeinsame Wohnung als Pärchen zieht, sollte eins beachten. Bei der ersten eigenen Wohnung als Hauptmieterin oder Hauptmieter ist jeder plötzlich selbst für alles verantwortlich. Doch davon sollte sich niemand abschrecken lassen.

Knapp 25 Euro monatlich für Telefon- und Internet-Flatrates

Die privaten Haushalte in Deutschland gaben im Jahr 2012 durchschnittlich knapp 25 Euro im Monat für kombinierte Telekommunikationsdienstleistungen wie zum Beispiel Internet- und Telefon-Flatrates aus. Das war ein Zuwachs von mehr als 20 Euro gegenüber 2007.

Wohnheimwörterbuch in acht Sprachen

Wohnheim-wörterbuch englisch chinesisch

Wie erklärt man chinesischen Studierenden die deutsche Mülltrennung, was heißt „Putzplan“ oder Hausmeister auf Englisch, Französisch oder Russisch? Antworten gibt ein illustriertes Wohnheimwörterbuch des Deutschen Studentenwerks. Seit kurzem steht das Wohnheimwörterbuch in Deutsch-Chinesisch-Englisch auch als Smartphone-App zur Verfügung.

wohnenfuerhilfe.info - Studierende helfen im Haushalt

Eine Flasche Pril Spühlmittel in blau uns roter Fabe.

Studentenwerke und Hochschulen vermitteln ungewöhnliche Wohngemeinschaften: Studierende helfen Senioren oder Familien im Haushalt, bei der Gartenpflege oder beim Einkaufen und wohnen dafür günstiger. "Wohnen für Hilfe" gibt es bereits an rund 20 Hochschulstandorten.

Antworten auf Re: Beruf - Freundinnen von Frau stören

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 39 Beiträge

Weitere Themen aus Wohnen & WG-Leben