DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Wohnen & WG-LebenUmzug

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

Hallo Forum,

ich habe mittlerweile drei Angebote von Big 4 für die Wirtschaftsprüfung vorliegen und ziehe dorthin aus einer kleinen Stadt in Süd Bayern. Meine Wohnung dort werde ich behalten aufgrund meines Studiums in München und ca. zwei mal im Monat nach München pendeln, sowie meine Partnerin wohnt in der Wohnung und arbeitet in München / studiert in München. Nun meine Frage, mit dem Gehalt verschlechtere ich aktuell mein Gehaltsniveau leider aber dafür sehe ich meinen Wunschberuf in Reichweite und die Entwicklungsperspektive, die in meiner aktuellen Konzernstelle nicht gegeben ist. Jetzt bin ich für Frankfurt auf der Suche nach einem günstigen 1 Zimmer Appartment mit eigenem Bad und Küche (Küche kann meinetwegen auch geteilt werden), nur es soll eben günstig sein und sehr nah an dem Arbeitsplatz. Eines der Angebote ist bei KPMG und weiterhin bei PWC und E&Y. Deloitte hatte ich mein erstes Interview und leider etwas verhauen... Mein Wunsch ist bisher KPMG. Zwar schneidet insbesondere PWC regelmäßig von der Reputation besser ab aber KPMG scheint die arbeitgeberfreundlichen Bedingungen zu haben und möchte mich auch bei meinem Studium unterstützen (berufsbegleitender MBA). Welche Anbieter von Appartments könnt ihr in der Nähe anbieten (Gerne auch für EY und PWC) oder ggf. welche Stadtteile und wo finde ich hier Zimmer unter 500 € warm ?

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

1 Zimmer App. in Frankfurt für unter 500€? Haha no Way. Schau nach einem WG Zimmer.

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

500 warm kannst du in Frankfurt vergessen sofern du nicht in Gallus neben der Bahn wohnen willst. Wenn es wirklich billig sein soll und du zu EY gehst kannst du nach Eschborn ziehen. Das sind dann aber 20 Minuten mit der S-Bahn in die Innenstadt (Hauptwache) falls du mal vorhast Abends weg zu gehen.

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

Was stimmt denn mit den Big Four Standorten in München nicht?

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

Wie soll man sich denn mehr leisten können?

Nehmen wir mal an er bekommt jetzt ein Gehalt von 48.000 Brutto:
2250€ netto im Monat? - alte Wohnung 600€ = 1550 - neue Wohnung 500 €= 1050 - Lebensmittel 350 € = 700 - Studiengebühren 500 € = 200€ - Kleidung etc 100€ = 100 - Versicherung, Lebenshaltungskosten im allgemeinen ggf. Auto nicht inkludiert? = - 400-600 € ? Der Typ ist blank und da ist nicht mal eine Sparrate dabei.

WiWi Gast schrieb am 24.10.2020:

1 Zimmer App. in Frankfurt für unter 500€? Haha no Way. Schau nach einem WG Zimmer.

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

Schau mal auf wg-gesucht, wie mein vorposter schon schrieb: Eine halbwegs ordentliche 1 Zimmer Wohnung in FFM für maximal 500warm jetzt zu Corona-Zeiten gleicht schon einem 6er im Lotto, ein nettes WG Zimmer ist da schon realistischer.

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

1 Zimmer Appartments kosten mal locker 700 Euro aufwärts.

Dann lieber eine richtige Wohnung anstatt diese Mikroappartments. Letztes Jahr habe ich meine Wohnung für 860 Euro Warm ergattert. 60 qm2 und sehr zentral. Schau mal regelmäßig bei Immowelt vorbei.

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

Wenn 500 warm wirklich deine Grenze sein sollten, würde ich empfehlen dass du dir etwas in einem der Dörfer um Wiesbaden herum suchst. Für Frankfurter Verhältnisse (auch Randbezirke und Umland) halte ich 500 Euro für sehr unrealistisch, da fehlen noch einige hundert Euro. Selbst das vorgeschlagene WG Zimmer wirst du unter 500 Euro nur mit unangenehmen Begleiterscheinungen finden

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

Ich frage mich auch wie du alles hinbekommen möchtest.
Finanziell: beide Städte sind teuer
Und auch nebenbei studieren.
Neben 50-60 Stunden Woche.
8 Stunden Hin und Rückfahrt von Frankfurt nach München.
Freundin

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

Also wenn es KPMG werden soll, dann würde ich mir auch etwas zwischen Frankfurt Flughafen und Wiesbaden in einem der Dörfer suchen, die direkt an der S-Bahn sind (S8 und S9). Ich selber habe eine Zeit in Kelsterbach gewohnt, dass ist vom Flughafen die erste Station Richtung Wiesbaden, aber mittlerweile auch schon recht teuer, da es noch sehr nah an Frankfurt ist.

Würde also mal in Kelsterbach, Raunheim oder Rüsselsheim suchen, dann bist du mit der SBahn immernoch bei unter 20min und du findest vllt was günstiges.
Klappt natürlich alles nur wenn du zu KPMG gehst und dann am Flughafen arbeitest.
Bzw. für PwC klappt es auch, aber sind eben noch ein paar Stationen mehr

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

würde nicht mehr als 1,8k kalt für 70qm zahlen an deiner stelle

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

Ich bin in einer ähnlichen Situation wie der Theradersteller... Wie seht ihr denn bei den Big 4 das Thema der Unterstützung zum Studium und zur Wohnung? Wird ein berufsbegleitendes Studium bezuschusst und werden Umzugskosten, evtl. die ersten Mieten übernommen?

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

WiWi Gast schrieb am 25.10.2020:

Ich bin in einer ähnlichen Situation wie der Theradersteller... Wie seht ihr denn bei den Big 4 das Thema der Unterstützung zum Studium und zur Wohnung? Wird ein berufsbegleitendes Studium bezuschusst und werden Umzugskosten, evtl. die ersten Mieten übernommen?

Hast du dich mal mit den Big 4 auseinander gesetzt? Keiner zahlt da deinen Umzug oder gar deine ersten Mieten!!

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

Wenn ich den ersten Beitrag nochmal durchgehe, so denke ich mir, dass es super schwierig sein wird. Wohl oder übel wirst du die erste Wohnung in München aufgeben müssen, wenn es dich unbedingt nach FFM zieht. Es sei denn, du hast noch reichlich Erspartes, um diesen Lifestyle leben zu können.

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

Hier der Ersteller von dem Erstbeitrag. Ich wohne aktuell nicht direkt in München, sondern in einem kleinen Dorf mit der Bahn ca. 1Std entfernt und mit dem Auto ca. 30 Minuten. Meine aktuelle Wohnung kostet ca. 500 € warm (Davon zahle ich 400 € - Einen größeren Anteil kann meine Partnerin erst nach ihrem dualen Studium zahlen, hier verdient sie eher Azubigehalt...).

Ich muss zugeben es ist enttäuschend, die Preise in Frankfurt zusehen. Ich verdiene aktuell ca. 54-56tsd € also mein Gehalt wird definitiv schlechter, ich wohne in der teureren Stadt (Zu München habe ich persönlich kein besonderes Verhältnis...) und muss mehr arbeiten... Dennoch muss ich zugeben, dass auf meiner aktuellen Stelle und in meinem Konzern kaum eine Entwicklung möglich ist. Teamleiter wird man meist erst mit Mitte 30 bis Mitte 40 (Gehalt ca. 60-80tsd) und darüberhinaus ist die aktuelle Stelle auch nicht gerade auf meine Stärken ausgelegt...

Kelsterbach klingt für mich sehr interessant und werde ich mir näher anschauen. Welche Erfahrung habt ihr mit den Big 4 hinsichtlich berufsbegleitender Studiengangsunterstützung ?

antworten
WiWi Gast

Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

Bei KPMG gibt es dafür finanzielle Unterstützung nach klaren Vorgaben. Voraussetzung ist, dass das Studium für deine Tätigkeit bei KPMG Sinn macht (habe z.B. nebenberuflich einen LL.M. gemacht) und natürlich können auch nicht in einem Jahr 80% der fachlichen Mitarbeiter eines Bereichs eine derartige Förderung erhalten.
Tendenziell ist es daher natürlich gern gesehen, wenn man dann schon intern erste Leistungen erbracht hast. Ich habe ca. 7 oder 8 Monate nach Eintritt in die Firme eine solche Förderung genehmigt bekommen.

WiWi Gast schrieb am 25.10.2020:

Hier der Ersteller von dem Erstbeitrag. Ich wohne aktuell nicht direkt in München, sondern in einem kleinen Dorf mit der Bahn ca. 1Std entfernt und mit dem Auto ca. 30 Minuten. Meine aktuelle Wohnung kostet ca. 500 € warm (Davon zahle ich 400 € - Einen größeren Anteil kann meine Partnerin erst nach ihrem dualen Studium zahlen, hier verdient sie eher Azubigehalt...).

Ich muss zugeben es ist enttäuschend, die Preise in Frankfurt zusehen. Ich verdiene aktuell ca. 54-56tsd € also mein Gehalt wird definitiv schlechter, ich wohne in der teureren Stadt (Zu München habe ich persönlich kein besonderes Verhältnis...) und muss mehr arbeiten... Dennoch muss ich zugeben, dass auf meiner aktuellen Stelle und in meinem Konzern kaum eine Entwicklung möglich ist. Teamleiter wird man meist erst mit Mitte 30 bis Mitte 40 (Gehalt ca. 60-80tsd) und darüberhinaus ist die aktuelle Stelle auch nicht gerade auf meine Stärken ausgelegt...

Kelsterbach klingt für mich sehr interessant und werde ich mir näher anschauen. Welche Erfahrung habt ihr mit den Big 4 hinsichtlich berufsbegleitender Studiengangsunterstützung ?

antworten

Artikel zu Umzug

Umziehen für den Job: Jeder vierte Deutsche hat's gemacht

Jeder vierte Deutsche ist allein aus beruflichen Gründen schon mindestens einmal umgezogen. Viele von ihnen mehrfach und ein kleiner Teil sogar ins Ausland. Dies zeigt eine repräsentative Infas-Umfrage im Auftrag der Bertelsmann Stiftung.

Zwei Drittel der Deutschen würde für die Karriere umziehen

Ansichten Arbeit-splatz Umziehen

Wer im Job weiterkommen möchte, sollte eine immer höhere Bereitschaft zur Mobilität zeigen. Mehr als zwei Drittel der Deutschen erklären sich denn auch bereit, für eine attraktive Arbeitsstelle umzuziehen. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Studie des Personaldienstleisters Kelly Services.

Mehrheit der Deutschen würde für Karriere umziehen

Alte, übereinander gestapelte Koffer.

Neun von zehn Arbeitnehmern hierzulande würden für eine neue Stelle den Wohnort wechseln. Allerdings ist diese Mobilität bei vielen Menschen mit bestimmten Voraussetzungen verknüpft.

Finanz-Tipp: Telefonanschluss per Namensänderung übernehmen

Besonders bei der Überschreibung eines Telefonanschlusses, der von einer WG genutzt wird, lohnt sich die Übernahme per Namensänderung - die kostet nämlich gar nichts.

Surf-Tipp: Ummelden.de - Kostenlose Tipps und Infos für den Umzug

Ein Mann geht an einer Wand mit einem gelben Postkasten vorbei.

Das Portal bietet eine Vielzahl von Informationen, Checklisten und Formularen, um bei einem Umzug alle anstehenden Formalitäten schnell erledigen zu können.

Umzug – Ärger, Zeit und Geld spart die richtige Checkliste

Ein Umzug kostet nicht nur viel Geld, sondern ist auch zeit- und nervenaufreibend. Tausend Dinge müssen erledigt werden. Besonders stressig und teuer wird es, wenn man etwas vergessen hat. Damit das nicht passiert, empfiehlt es sich, das Ganze mit einer professionellen Checkliste zu planen, die terminlich strukturiert alles Notwendige enthält, damit der Umzug reibungslos abläuft.

mein-studentenwohnheim.de - Für bezahlbaren Wohnraum im Studium

Screenshot der Website »mein-studentenwohnheim.de«

Das Deutsches Studentenwerk (DSW) wirbt um Unterstützung für seine Kampagne „Kopf braucht Dach“. Ziel der Kampagne: Mehr staatliche Unterstützung für Neubau und Sanierung von Wohnheimen der Studentenwerke. Studierende können online unter www.mein-studentenwohnheim.de abstimmen.

Statistik: Studentenwohnpreisindex 2016 - Studenten-Wohnungen werden teurer

Eine Häuserreihe von mehrstöckigen Häusern mit renovierten Fronten und Balkonen.

Studenten-Wohnungen werden für die rund 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland immer teurer. Vor allem in den Universitätsstädten sind die Mieten seit 2010 zum Teil um mehr als ein Drittel gestiegen. Hier konkurrieren die Studenten immer öfter mit jungen Berufstätigen und Rentnern um bezahlbaren Wohnraum. In München sind die Mieten für eine Studentenwohnung mit 615 Euro am höchsten, stärker gestiegen jedoch in Osnabrück. Das zeigt der neue IW-Studentenwohnpreisindex 2016.

Staatlich geförderte und bezahlbare Studentenwohnungen sind rar

Weniger als zehn Prozent aller Studierenden können einen Wohnheimplatz bekommen. Insgesamt stehen Studenten in Deutschland 189.500 Wohnheimplätze zur Verfügung. Im Vergleich zu den Studienplätzen, die um 48 Prozent seit 2008 gestiegen sind, erhöhte sich die Anzahl staatlich geförderter Wohnheimplätze nur um fünf Prozent. Das teilt aktuell das Deutsche Studentenwerk mit.

Studenten-Wohnungen: Mieten in München am höchsten

Ein mehrstöckiges Haus mit mehreren Wohnparteien und Balkonen.

Für Studenten sind Mieten in den vergangenen fünf Jahren bundesweit teurer geworden. In München, Frankfurt und Hamburg zahlen Studenten für eine Wohnung oder WG-Zimmer am meisten – und ausgerechnet dort sind staatlich geförderte Studentenwohnheime knapp. Das zeigt der neue Studentenwohnpreisindex des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) und der Deutschen Real Estate Funds (DREF) in Kooperation mit ImmobilienScout24.

Wohnkosten betragen mehr als ein Drittel des privaten Konsums

Ein Vorgarten mit einer bunten Holzbank, Pflanzen und weiteren Dekoartikeln.

Mit 845 Euro im Monat gaben die privaten Haushalte in Deutschland im Jahr 2013 durchschnittlich 35 Prozent ihres Konsumbudgets von 2448 Euro für den Bereich Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung aus. Für Ernährung und Bekleidung betrugen die Ausgabenanteile in Deutschland 19 Prozent.

Bankenmetropole Frankfurt beliebt bei Absolventen

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Die Metropolregion Rhein-Main um Frankfurt gehört zu den beliebtesten Regionen für gutausgebildete Fachkräfte. Jobmotoren sind vor allem die Banken und Wirtschaftsinstitute sowie die Frankfurter Messe und der Flughafen. Problematisch sind lediglich die hohen Mieten am Main.

Surf-Tipp: WG-Planer »roomiepla.net«

Bild der Küche in einer Studenten-WG.

Die Web-Applikation roomiepla.net soll die in einer Wohngemeinschaft anfallenden, unbequemen Verwaltungsaufgaben für alle Mitbewohner übernehmen. Gemeinsame WG-Ausgaben wie die Miete oder Einkäufe können zum Beispiel eingetragen und verrechnet werden.

Studierende beklagen Mangel an preisgünstigen Wohnheimplätzen

Das Deutsche Studentenwerk fordert zusätzliche Wohnheimplätze. 81 Prozent der befragten Studierenden in der 5. Allensbachstudie „Studienbedingungen 2014“ klagen über zu wenig Wohnheimplätze. Die Allensbachstudie wird im Auftrag des Reemtsma Begabtenförderungswerks zu den Themen Studienfinanzierung, Auslandsaufenthalte und Wohnsituation durchgeführt.

Hessen finanziert Studentenwerken 2.000 neue Wohnheimplätze

Balkone von mehrstöckigen Wohnhäusern.

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) als Verband der 58 Studentenwerke in Deutschland begrüßt ausdrücklich das neue „Landesprogramm Wohnung“ des Landes Hessen. Die hessische Landesregierung will im Jahr 2014 unter anderem 2.000 zusätzliche Wohnheimplätze für Studierende schaffen.

Antworten auf Umzug nach Frankfurt - Big 4 - Wohnung ?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 16 Beiträge

Diskussionen zu Umzug

Weitere Themen aus Wohnen & WG-Leben