DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ZeitmanagementZeitmanagement

Zeitmanagement 2 - Das Wochenprotokoll

Die WiWi-Treff Serie Zeitmanagement verschafft einen Überlick über die optimale Zeitplanung. Im zweiten Teil wird das Wochenprotokoll detailliert erläutert und bildet den Startschuss für ein sinnvolles Zeitmanagement.

Eine Küchenuhr in schwarz-weiß zeigt als Zeit 8 Uhr an.

Zeitmanagement: Das Wochenprotokoll
Der erste Schritt zu einem erfolgreichen Umgang mit Zeit heißt Wochenprotokoll. Zunächst haltet ihr in einem Plan alle eure Aktivitäten von morgens bis Mitternacht im Halbstundentakt fest:

Haltet jeweils fest, wieviel Zeit ihr für diese Aktivitäten verwendet.

Etwas Disziplin muss man schon aufbringen, aber mit Hilfe eines solchen Protokolls kann man ganz genau erkennen, wie viel Zeit man tatsächlich für welche Aufgaben verwendet hat. Achtung: Wählt am besten eine ganz normale Woche im Semester und nicht die Ferien oder eine extreme Lernphase der Klausurvorbereitung. Schließlich sollen die Ergebnisse den Alltag erleichtern. Absolutes Muss: Seid beim Protokollieren ehrlich und genau:

  1. Seite 1: Zeitmanagement: Das Wochenprotokoll
  2. Seite 2: Zeitmanagement: Die Analyse
  3. Seite 3: Zeitmanagement: Ein Beispiel
  4. Seite 4: Zeitmanagement: Optimierung

Im Forum zu Zeitmanagement

2 Kommentare

Praktikum fehlt: Hilfe bei Zeitmanagement

WiWi Gast

"Nun stelle ich mir die Frage: Ist es in diesem Fall vielleicht sinnvoller in meinem 6. ein Praktikum zu machen und die Thesis erst im 7. Semester zu schreiben? Das würde mir auch bei der Masterb ...

28 Kommentare

Time-Management / Wie schafft ihr das alles?

beraterleben

Hallo, habe den Thread hier mal genommen um meine Methoden zusammengeschrieben, die mir dabei helfen Zeit effektiv zu nutzen: LINK Zusätzlich verzichte ich ähnlich wie mein Vorposter auf ein paar D ...

45 Kommentare

Work/Life Balance wie erreichen? - Hilfe bei privatem Zeitmanagement

WiWi Gast

Hatte ähnliche Probleme und mein Chef ist ein richtiger "Gott" im Zeitmanagement. Der hat mir damals ein paar tipps gegeben. einkaufen: Einmal pro Woche oder REWE Lieferservice. (Ersparnis ...

1 Kommentare

Zweitstudium Zeiteinteilung?

hansschnell

Hallo, Ich höre immer wieder von Studenten, dass sie zwei Studiengänge besuchen und nebenbei noch in Teilzeit arbeiten. Wie schafft man dies bzw. ist mit sehr starken Verzögerungen zu rechnen? W ...

8 Kommentare

BWL Finance Goethe Uni

WiWi Gast

Würde dir auch ein Gap Year empfehlen. Damit kannst du dir dann ein entsprechendes Profil zusammenbasteln, um nach dem ersten Jahr des Masters bei den guten Adressen unterzukommen und parallel auch "o ...

4 Kommentare

Uni mit kleinen Lerngruppen?

WiWi Gast

Maastricht

1 Kommentare

Statistik VO Reschenhofer Unterlagen

Müjde

Hallo!! Hat jemanden Unterlagen von der Statistik VO vom Reschenhofer? auf der Homepage habe ich sie leider nicht gefunden! Und findet sie auf Englisch statt? Danke!

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Zeitmanagement

Screenshot_Terminplaner.NET

Freeware: Terminplaner.NET

Der als Freeware erhältliche Terminplaner ist eine kostenlose, speicherschonende Lösung zur Terminverwaltung. Im Gegensatz zu vielen seiner Konkurrenten beschränkt sich der Terminplaner.Net nur auf die wesentlichen Funktionen der Terminverwaltung und bleibt damit übersichtlich und einfach zu bedienen.

Weiteres zum Thema Zeitmanagement

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Feedback +/-

Feedback