DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ZeitmanagementArbeitsplatz

Zeitmanagement 8 - Zeitdiebe 1: Der Arbeitsplatz

Sinnvolles Zeitmanagement ist erlernbar. Wie ihr eure Zeitplanung optimieren könnt, zeigen wir euch in unserer neuen Serie.

Eine Küchenuhr in schwarz-weiß zeigt als Zeit 8 Uhr an.
Alles könnte so gut laufen: Der Tagesplan ist erstellt, der persönliche Biorhythmus gefunden, genug Zeit für die Aufgaben  des Tages eingeplant. Doch es kommt immer wieder anders: Einmal fehlen wichtige Lernunterlagen, dann ruft ein alter Freund an, den man nicht abwimmeln möchte, ein anderes Mal sind die Versuchungen des neuesten Computerspiels einfach zu groß. Und am Ende des Tages ist wieder nur die Hälfte aller Aufgaben erledigt.

Die erste Frage sollte dann lauten: Habe ich mir zuviel vorgenommen? Wer das mit guten Gewissen  verneinen kann, sollte überlegen, ob ausreichend Zeitpuffer vorhanden sind. Doch auch bei bester Planung können »Zeitdiebe« immer wieder die schönsten Vorsätze über den Haufen werfen. Solche Zeitdiebe können sein: Doch schon ein paar ganz einfache Tricks helfen, solchen Zeitdieben den Garaus zu machen. Heute und in den nächsten Wochen zeigen wir euch, wie das funktioniert.

Der 1. Zeitdieb: Ein chaotischer Arbeitsplatz
Die größte Ablenkung geht vom heimischen Schreibtisch aus. Da stapeln sich Berge von Papier, unausgefüllte BAföG-Anträge, Rechnungen und alte Notizzettel. Der Effekt: Man findet nichts wieder. Das Phänomen des immer vollen Schreibtischs sorgt außerdem auch nach einem erfolgreichen Tag für das Gefühl, nicht alles geschafft zu haben - und damit für ein schlechtes Gewissen. 

Hier hilft nur eines: Ordnung in das Chaos bringen. Ein wenig Zeitaufwand zu Beginn lohnt sich. Denn wer seine Tätigkeit nicht ständig unterbrechen muss, um etwas zu suchen, kann sich besser konzentrieren. So lässt sich das Arbeitspensum schneller schaffen.

  1. Seite 1: Zeitdiebe
  2. Seite 2: In 6 Schritten zum angenehmen Arbeitsplatz
  3. Seite 3: Die nächsten Schritte
  4. Seite 4: Die letzten Schritte

Im Forum zu Arbeitsplatz

23 Kommentare

Langes Sitzen im Büro

WiWi Gast

Hallo! Ich wollte mal fragen, wie man das lange Sitzen im Büro auf die Dauer hinbekommt bzw. aushält? Ich werde ganz kribbelig, wenn ich mal länger als 2h sitzen muss, manche Büroangestellten sitzen ...

6 Kommentare

Arbeitsplatz (Sitzplatz) Vergabe

WiWi Gast

Hallo. Hier mal etwas aus der Abteilung "Kindergarten" im Büro. Bei uns im Büro wurden die Arbeitsplätze neu eingeteilt, sprich die Anordnung der Sitzplätze wurde geändert. Es gab einen P ...

4 Kommentare

Uni mit kleinen Lerngruppen?

WiWi Gast

Was könnt ihr empfehlen? nicht diese "ich kitzel alles aus unseren studenten raus" läden...

1 Kommentare

Statistik VO Reschenhofer Unterlagen

Müjde

Hallo!! Hat jemanden Unterlagen von der Statistik VO vom Reschenhofer? auf der Homepage habe ich sie leider nicht gefunden! Und findet sie auf Englisch statt? Danke!

1 Kommentare

WLW Karteikarten Klausurtechnik 2017

WiWi Gast

Verkaufe WLW Karteikarten Klausurtechnik 2017 (Schr. Prf. 2017) - vollständig - unbeschädigt - keine Beschriftungen o.ä. - in UVP Preis VB: 280 EUR Kontaktaufnahme: good.rock@gmx.de

10 Kommentare

Verändert euch das Lernen?

WiWi Gast

Hallo zusammen, ja die Frage steht im Titel. Im Vergleich zur Schulzeit bin ich im Studium ganz anders an die Sache rangegangen und habe deutlich strukturierter und häufiger gelernt, Skripte ausführl ...

3 Kommentare

Auszahlungen, Ausgaben, Aufwendungen, Kosten

BielefelderBursche

Moin Leute, grundsätzlich habe ich (so hoffe ich doch) verstanden, was damit gemeint ist. Jetzt bin ich bei der Klausurvorbereitung nur etwas durcheinander gekommen. Ich sollte bestimmen, was bei geg ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Arbeitsplatz

Die richtige Büroausstattung

Die richtige Ausstattung für ein Büro ist entscheidend für das Arbeitsklima. Ist die Ausstattung hochwertig und ergonomisch, fällt die Arbeit leichter und die Mitarbeiter sind produktiver. Besteht zudem ein häufiger Kundenkontakt, ist es erforderlich repräsentative Räume einzurichten, die zudem vom Rest der Arbeitsfläche getrennt sind.

Weiteres zum Thema Zeitmanagement

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Eine Frau oder Studentin ohne Kopf sitzt mit einer kaputten Jeans und einem weißen Pullover auf dem Fußboden.

Studienfinanzierung: Finanzieller Druck für Studierende steigt

Mittlerweile jobben gut zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium, wie die 21. Sozialerhebung zeigt. Der größte Ausgabeposten ist mit durchschnittlich 323 Euro im Monat die Miete. In Hochschulstädten wie München, Köln, Frankfurt, Hamburg oder Berlin ist es deutlich mehr. Die Einnahmen der Studierenden betragen im Schnitt 918 Euro im Monat, von denen die Eltern 309 Euro beisteuern. Das zeigt auch den Handlungsbedarf beim BAföG-Höchstsatz von 735 Euro.

Feedback +/-

Feedback