DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Zulassung, GMAT, SAT, GPAGMAT

Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Servus,

angeregt durch einen anderen Thread, stelle ich mir derzeit die Frage, wo ich konkret Chancen auf einen Masterplatz habe. Ich würde gerne einen Finance & Accounting Master machen.

Profil:
-23
-B.Sc. in BWL Schwerpunkt Accounting & Finance, Abschlussnote: 2,5
-GMAT: 730
-Praktika: Big 4 Audit, Big 4 TAS, Top10 WPG Audit
-bisschen soziales Engagement
-TOEFL: 110

Welche M.Sc. in Finance/Accounting & Finance Programme kommen in Frage?

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Bocconi, ESADE, MaccFin, MMM, WHU, SSE, LBS

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Ohne Ausland wirds in Mannheim schwer... LMU ist noch möglich

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

2,5= 30P
Praktika = 6P
GMAT 730 = (14*3)=42
---------
78P.

Was wird da schwer? Das reicht locker!

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Hier der TE: Auslandssemester habe ich natürlich auch absolviert. Also Mannheim sollte definitiv kein Problem sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Am meisten reizt mich die SSE. Wie stehen da die Chancen?

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

SSE kommt drauf an, ob Uni oder FH. Falls Uni, dann sicher bei 730er GMAT

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Lounge Gast schrieb:

2,5= 30P
Praktika = 6P
GMAT 730 = (14*3)=42
---------
78P.

Was wird da schwer? Das reicht locker!

Ich wurde mit quasi dem selben Profil vor 2 Jahren nicht genommen. 0,3 besser im BA, 30 schwächer im GMAT, kein Ausland, mehr praktische Erfahrung. Aber war scharf an der Grenze.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Ob FH oder nicht ist an der SSE völlig egal

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Weil´s der SSE so egal ist, haben die auch so wenig FHler, ne? Oh man, natürlich sagt die SSE das nicht, aber wer sich mal deren Jahrgänge ansieht - gerade in Finance - findet dort extrem wenig Leute von der FH. Ausschließen tut man sie - im Gegensatz zur RSM - natürlich nicht

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Das ist Schweden und nicht Irak, die Selektionskriterien sind transparent, sogar bei Handels

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Was auf jeden Fall klappt und wohl das beste in Deutschland mit ist wäre die ISM Dortmund. Wird von Tag zu Tag bekannter. Der Trend geht eindeutig dahin, dass sie vermeintlich strittige Business Schools wie EBS und FS den Rang ablaufen wird. Wenn man sich die Absolventen und deren Einstiegspositionen der letzten Jahre anschaut, dann bestätigt sich das.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Wer so ambitioniert ist und nen Finance Master an der SSE machen will studiert ja auch in der Regel nicht an ner Fh. Fh Studenten sind auch weniger international mobil statistisch gesehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Wie wichtig ist der GMAT an der SSE denn?

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Kompletter Schwachsinn. ISM ist eine Institution für Underperformer. WHU, FSFM und HHL hingegen sind Top Tier.

Lounge Gast schrieb:

Was auf jeden Fall klappt und wohl das beste in Deutschland
mit ist wäre die ISM Dortmund. Wird von Tag zu Tag bekannter.
Der Trend geht eindeutig dahin, dass sie vermeintlich
strittige Business Schools wie EBS und FS den Rang ablaufen
wird. Wenn man sich die Absolventen und deren
Einstiegspositionen der letzten Jahre anschaut, dann
bestätigt sich das.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Einfach mal sich selbst auf der Homepage der ISM überzeugen. Da findet ihr Rankings und Erfahrungsberichte die bestätigen, dass die ISM zur oberen Riege gehört und top Chancen auf dem Arbeitsmarkt ermöglicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Hahaha selten so gelacht. ISM ist nix, Linkdin zeigt 0 Leute bei MBB, 0 Leute im M&A einer BB. ISM ist ähnlich wie FOM.

Sowohl von EBS als auch von FS hingegen findet man bei den T1 Adressen Top Leute, spielen in einer ganz anderen Liga.

Lounge Gast schrieb:

Einfach mal sich selbst auf der Homepage der ISM überzeugen.
Da findet ihr Rankings und Erfahrungsberichte die bestätigen,
dass die ISM zur oberen Riege gehört und top Chancen auf dem
Arbeitsmarkt ermöglicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Naja ich finde durchaus Studenten von der ISM, oder ähnlichen Hochschulen aber dass soll nicht das Thema sein. Wie gesagt dein GMAT ist Top , Praktika sind ebenfalls gut, bewerb dich dort wo es dir gefällt. Manches wird halt schwierig, aber eher in Deutschland als international und Mannheim gehört da evtl. nicht dazu ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Die ISM klar strukturierte Programme wie Bachelor in Corporate Finance. Die sind genau auf den Bedarf von Banken zugeschnitten. Staatliche Universitäten haben nicht mal halb so viele Relevante kurse. Man nehme mal VWL oder so.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Die ISM ist für underperformer die es nicht an die guten Adressen geschaft haben. Programme ohne wissenschaftlichen und quantitativen Anspruch. Placement ins Investment Banking unmöglich. Aber viel Spaß im Retail Banking bei der Sparkasse.

Jeder VWL Student von egal welcher Uni hat mehr auf dem Kasten.

Lounge Gast schrieb:

Die ISM klar strukturierte Programme wie Bachelor in
Corporate Finance. Die sind genau auf den Bedarf von Banken
zugeschnitten. Staatliche Universitäten haben nicht mal halb
so viele Relevante kurse. Man nehme mal VWL oder so.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Wieso? Wozu brauche ich VWL und so? Die Arbeitgeber wollen doch praktisches lernen sehen und privates studieren. Ich studiere nur was mir auch was später bringt. Was will ich mit irgendwelchen Theorien, die meinen Arbeitgeber nicht interessieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Na dann studier du mal was dir später was bringt :D

junge junge.. manche leute haben wirklich den knall nicht mehr gehört

Von der ISM placet niemand stark, das Geld steht in keiner Relevanz zur gebotenen Bildung bzw. zukünftigen beruflichen Chancen. Du hast offensichtlich keinerlei Ahnung davon, was zukünftige Arbeitgeber sehen wollen.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Und wie erklärst du dir dann die ganzen Alumni-Lebensläufe auf der Homepage der ISM? Placement ist top. Zeig mir einen VWL Studenten der das schafft.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Nürtingen sollte dich gerade so nehmen. Habe hier im Forum gelesen, dass die voll gut in Frankfurt placen, London ist wohl was schwerer aber bei passendem Profil noch möglich.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Wenn du das als Top Placement bezeichnest dann bist du das Stereo Bild eines Underperformers. Top ist nur folgendes:
UB (natürlich nur Consulting und nicht HR oder so ein Schrott): McKinsey, BCG, Bain, Strategy&, Roland Berger, Oliver Wymann.
IB (natürlich nur M&A/ECM/DCM/etc und nicht BackOffice): Goldman Sachs, JP Morgan, Morgan Stanley, Citi, Credit Suisse, Deutsche Bank, BNP, SocGen, Rothschild, Lazard.

Das wars. Industrie ist immer mager und langweilig. Die ISM ist einfach absolut nichts besonderes mit schlechtem Placement.
WHU, Frankfurt School, HHL, EBS, ESCP hingegen placen Leute bei den oben genannten Adressen.

Lounge Gast schrieb:

Und wie erklärst du dir dann die ganzen Alumni-Lebensläufe
auf der Homepage der ISM? Placement ist top. Zeig mir einen
VWL Studenten der das schafft.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Nürtingen - lol.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

An den geistreichen Vorposter mit der Definition von "Top": pardon, aber eine solche undifferenzierte, bemitleidenswerte Sichtweise sagt eigentlich schon alles aus. Es soll auch Leute geben, die die Arbeit in UB/IB als moderne Sklaverei sehen und sich deswegen in andere Richtungen orientieren (obwohl (!) das Profil sehr gut ist). Zu diesen mag dann deine "magere" Industrie gehören.
So viel dazu von meiner Seite. Bitte nicht weiter auf solche Kommentare eingehen

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Hinzu kommt, dass, auch wenn es hier nicht der Meinung der Allgemeinheit entspricht, auch die Big4 zu den Top-Arbeitgebern zählen.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

irgendwie habe ich eine ziemlich spezielle Vorstellung von den Leuten, die hier das Getrolle über die ISM auch noch ernst nehmen. Ihr mach euch euch lächerlich und die ISM-Pusher lachen sich ins Fäustchen. Dafür dass hier solche High-Potentials rumrennen lasst ihr euch ziemlich leicht verarschen :)

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Sorry, aber der Vergleich mit der Sklaverei ist absolut vermessen und verhöhnt wirkliche Sklaven, die es noch an vielen Orten der Welt gibt. Wer so argumentiert, hat den Blick fürs große Ganze verloren und darf sicherlich nicht anderen Leuten den Mund verbieten.

Nürtingen hat einfach kein nennenswertes Placement für ambitionierte Jobs. DAX 30 schaffst du auch mit einer Ausbildung oder einem dualen Studium, dafür braucht sich niemand abrackern.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Als ob der Beitrag mit Nürtingen im Entferntesten ernst gemeint war. Manchmal schmerzt es echt die Beiträge hier zu lesen.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

wenn du in die Industrie willst machst du trotzdem 3 Jahre UB und überspringst dann gefühlte 10 Jahre.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Ihr verkennt, wie viele FHler und Non Target Studenten gerne ihre eigene Uni pushen ohne damit bewusst trollen zu wollen, einfach weil sie den Marketingquatsch ihrer Uni wirklich geglaubt haben. Seid froh, wenn aus euren Abijahrgängen niemand an die ISM gegangen ist und von seiner steilen Karriere erzählen möchte, bei mir ist es vorgekommen und dann darf man sowas halt einfach nicht stehen lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Die ISM hat extrem gute Studenten. Außerdem noch ein umfangreiches Auswahlverfahren. Dazu noch der entscheidende Vorteil, dass sie viel weniger kostet als die FS im Bachelor.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Hier nochmal der TE: Können wir bitte zurück zum Topic kommen?
Also an der SSE rechnet ihr mir realistische Chancen aus?
Wie sind denn die anderen Programme an der SSE? Vergleichsweise kompetitiv oder gibt es auch dort Programme in die man etwas leichter reinkommt?

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

push, hab ein sehr ähnliches profil

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

ist die SSE wirklich so GMAT fixiert?

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

SSE Finance: Wenig Chancen. Die anderen Bewerber haben ein ausgeglichenes Profil. Mit 730/2,5 bekommt man kein Freipass.

antworten
WiWi Gast

Re: Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

WiWi Gast schrieb am 01.10.2020:

SSE Finance: Wenig Chancen. Die anderen Bewerber haben ein ausgeglichenes Profil. Mit 730/2,5 bekommt man kein Freipass.

MAVFM klappt

antworten

Artikel zu GMAT

MBA-Special Teil 10: Der GMAT

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

MBA-Special Teil 11: Der Ablauf des GMAT CAT

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

MBA-Special Teil 12: GMAT - Die Bewertung des Tests

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

Deutsche beim MBA-Zulassungstest GMAT mit exzellenten Leistungen

GMAT Online-Test auf dem Bildschirm eines Laptops

Die deutschen Teilnehmer haben beim MBA-Zulassungstest GMAT im Jahre 2004 mit 543 Punkten überdurchschnittliche gute Leistungen gezeigt, so die Auswertung einer Studie des US-Testanbieters GMAC.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Campus der Universität von Oxford in England.

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

IEC Study Guide 2019: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2019. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

TOEFL, Cambridge, IELTS & Co. – Wann welches Englisch-Sprachzertifikat ratsam ist

Sprachzertifikate-Englisch: Lerngruppe lernt für einen Englisch-Sprachtest

Wer im studentischen oder beruflichen Umfeld Fremdsprachenkenntnisse nachweisen will beziehungsweise muss, kommt über kurz oder lang um ein offizielles Sprachzertifikat nicht umher. Jedoch ist es nicht immer einfach, durch die Flut an Informationen zu den Themen „Sprachtests“, „Sprachexamen“ und „Sprachdiplome“ hindurch zu finden. Wer ein Sprachzertifikat ablegen will, sollte sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Nachweis im konkreten Fall verlangt wird und wie man sich am besten auf das jeweilige Sprachexamen vorbereiten kann.

Die Möglichkeiten für ein Auslandsjahr sind vielfältig

Ein Auslandsjahr kann viele Anreize haben, die besseren Sprachkenntnisse, der Wunsch sich persönlich weiter zu entwickeln oder einfach die Reiselust. Ganz gleich ob Schüleraustausch, Sprachreise, Au-pair Aufenthalt, Auslandspraktika oder Auslandsstudium, in einer globalen Arbeitswelt steigen die Berufschancen mit jeder Auslandserfahrung.

Studienfinanzierung im Ausland

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Auslandsaufenthalte: Studierende ohne Akademiker-Eltern profitieren stärker

Auslandsaufenthalte: Ein Sudenten im Auslandssemster in England an einer U-Bahn-Station in London.

Ob größeres Selbstvertrauen oder gewachsene Sprachkenntnisse: Ein Auslandsaufenthalt im Studium sorgt für Verbesserung in vielen Bereichen. Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien empfinden diesen Effekt in bestimmten Bereichen noch etwas stärker. Dies zeigt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Auslandsmobilität von Studierenden und Wissenschaftlern steigt

Im Jahr 2015 waren fast 140.000 deutsche Studierende für ein Studium im Ausland eingeschrieben. Zu den beliebtesten Gastländern zählen Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Beliebte Zielländer für kurzzeitige Auslandssemester sind Großbritannien, die USA, Frankreich und Spanien. Derzeit verbringen mehr als ein Drittel aller Studierenden einen Teil ihres Studiums im Ausland. An deutschen Hochschulen sind 2017 zum ersten Mal mehr als 355.000 ausländische Studierende eingeschrieben.

Statistik: 137 300 Deutsche Studenten haben 2014 im Ausland studiert

632 Meter hohe Shanghai Tower

Immer mehr deutsche Studenten wollen international studieren: 2014 gingen 137.000 Studierende ins Ausland. Am beliebtesten ist das Nachbarland Österreich, gefolgt von den Niederlanden, Großbritannien und Schweiz. Wirtschaftsstudenten zieht es vor allen in die Niederlande.

Wichtige Sprachzertifikate für ein Auslandsstudium: Cambridge Certificate, TOEFL, IELTS, DELE, DALF und DELF

Die Lexikon-Beschreibung für das englische Wort "focus".

Das Ziel eine Sprache intensiv und hautnah zu erlernen ist im Auslandsstudium ein toller Nebeneffekt. Doch bevor die Annahme an einer ausländischen Universität gelingt, müssen Studieninteressenten erst beweisen, ob sie bereits der Sprache mächtig sind. Die sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GES) gibt Aufschluss darüber, inwieweit das Sprachverständnis in einer Fremdsprache reicht. Dafür wurden verschiedene Sprachzertifikate entwickelt, die gegenüber Universitäten, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bewerbung anerkannt sind. Je nachdem, welches Land infrage kommt, muss ein Zertifikat in TOEFL, IELTS, DELF, DALF oder DELE nachgewiesen werden.

Brexit erschwert Studium in England und deutsch-britische Hochschulforschung

Von einem Gebäude herunter hängende britische Nationalflagge.

Mit verheerende Konsequenzen für Studium und Forschung nach einem eventuellen Brexit rechnen die Hochschulrektoren aus Deutschland und Großbritannien. Die EU erleichtere die Zusammenarbeit unter Forschern, das gemeinsame Nutzen von Ressourcen und der Austausch wichtiger Daten. Davon profitieren ebenso Studenten aus beiden Ländern. Derzeit sind 13.765 degree-seekings Studenten und 4.428 Erasmus-Studierende aus Deutschland in Großbritannien.

Antworten auf Hoher GMAT, schlechter Bachelor wo Chancen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 39 Beiträge

Diskussionen zu GMAT

Weitere Themen aus Zulassung, GMAT, SAT, GPA