DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Zulassung, GMAT, SAT, GPAGMAT

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Wie lange sollte ich neben einem full time Job für den GMAT Lernzeit einplanen um relativ safe auf die 650 zu kommen? Ich möchte in Maastricht den Master machen und wäre mit 650 automatisch drin.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Hmm das ist eine schwierige Frage. Habe fast vollzeit 3 Wochen gelernt und hatte 720. Wenn du das umlegst kommt man eventuell so auf 2 monate?

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Mach den offiziellen Probetest für eine erste Einschätzung. Auf den Wert kannst du dann ca. 100 Punkte aufschlagen, die du nach Vorbereitung von 6-8 Wochen erreichen solltest. So zumindest meine Erfahrung.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Neben der Arbeit safe 9 Monate.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 24.05.2019:

Hmm das ist eine schwierige Frage. Habe fast vollzeit 3 Wochen gelernt und hatte 720. Wenn du das umlegst kommt man eventuell so auf 2 monate?

Dann hattest du günstige Grundvoraussetzungen. Ich hätte für mich selbst 2-3 Monate Vollzeit einplanen müssen.
Ich empfehle dazu einen mock test ohne prep zu machen. Um zu sehen, wo dein Stand ist. Landest du bei 550 aufwärts sollten 1,5-2 Monate neben dem Job ausreichen. Landest du bei 400-500 oder so müsste man von grundauf nochmal starten, was wesentlich länger dauert als mal eben so 3 Wochen Vollzeit.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 24.05.2019:

Hmm das ist eine schwierige Frage. Habe fast vollzeit 3 Wochen gelernt und hatte 720. Wenn du das umlegst kommt man eventuell so auf 2 monate?

Kann ich nicht bestätigen - habe 4 Wochen neben einem IB Praktikum für 680 gelernt

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 24.05.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.05.2019:

Hmm das ist eine schwierige Frage. Habe fast vollzeit 3 Wochen gelernt und hatte 720. Wenn du das umlegst kommt man eventuell so auf 2 monate?

Kann ich nicht bestätigen - habe 4 Wochen neben einem IB Praktikum für 680 gelernt

dann war das kein richtiges IB Praktikum...

antworten
Wiesenl0oser

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Es gibt keinen Referenzwert. Der GMAT ist höchst individuell. Es hängt letztendlich von deinen Grundlagen ab. Ich war nie sonderlich gut in Mathe, dafür in Englisch. Hab dann so ca. 4 Wochen dediziert gelernt und am ende sind 720 rausgepurzelt (auch wenn der Test zugegebenermaßen schlecht lief, hatte in den Mock exams eher so 740-750).

ich musste allerdings im prinzip beim kleinen einmaleins im quant teil anfangen.

Ich kenne aber auch Leute, die lernen Monate und kriegen es nicht gebacken.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Kann man wirklich nicht generalisieren. Ich kenne leute die mit 3 Wochen lernen 700+ geschafft haben und andere die lernen Monate und kommen auf keinen grünen Zweig.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Hier der TE: Also kann man mit genügend eingeplanter Zeit ziemlich sicher die 650 knacken?

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Ich arbeite derzeit die Manhattan reihe durch. Bin fast fertig mit dem quant Teil und frage mich ob ich noch das Buch "Advanced Quant" vom gleichen Anbieter besorgen und durcharbeiten soll.

WiWi Gast schrieb am 26.05.2019:

Kann man wirklich nicht generalisieren. Ich kenne leute die mit 3 Wochen lernen 700+ geschafft haben und andere die lernen Monate und kommen auf keinen grünen Zweig.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 26.05.2019:

Hier der TE: Also kann man mit genügend eingeplanter Zeit ziemlich sicher die 650 knacken?

Hast du gelesen, was die Leute schreiben?
Mach nen Mock Test und guck. Es gibt nen Grund wieso das 50th percentile bei 550 liegt. Nicht jeder bekommt 650 hin und geschenkt ist es sowieso nicht. Hier im Forum treibt sich komischerweise immer nur das 90th percentile rum, was mal eben über 700 scored.

antworten
Wiesenl0oser

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 26.05.2019:

Hier der TE: Also kann man mit genügend eingeplanter Zeit ziemlich sicher die 650 knacken?

Nein, sicher ist da gar nichts. Natürlich wird mehr lernen zu einem höheren Score führen, aber es gibt auch sicher ein individuelles Limit, welches man nur schwer knacken kann.

Der GMAT ist kein Hexenwerk, aber du konkurrierst halt mit Studenten aus aller Welt und musst dementsprechend besser sein.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Hatte 400 gescored im Mock Test. 2 Monate gelernt neben bisschen Uni. Hab dann 750 im Test gescored, war aber auch nicht in Top Form an dem Tag. Denke mit bisschen lernen und minimalen Grundvoraussetzungen schafft jeder mind. 650. Es werden keine schwierigen Aufgaben gestellt, vor allem der Mathe Teil ist auf dem Niveau von der Realschule? Inhalte der Oberstufe oder höher kamen jedenfalls nicht dran

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 26.05.2019:

Hatte 400 gescored im Mock Test. 2 Monate gelernt neben bisschen Uni. Hab dann 750 im Test gescored, war aber auch nicht in Top Form an dem Tag. Denke mit bisschen lernen und minimalen Grundvoraussetzungen schafft jeder mind. 650. Es werden keine schwierigen Aufgaben gestellt, vor allem der Mathe Teil ist auf dem Niveau von der Realschule? Inhalte der Oberstufe oder höher kamen jedenfalls nicht dran

Du warst nicht in Form? Sonst hättest du 800 Punkte?

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 24.05.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.05.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.05.2019:

Hmm das ist eine schwierige Frage. Habe fast vollzeit 3 Wochen gelernt und hatte 720. Wenn du das umlegst kommt man eventuell so auf 2 monate?

Kann ich nicht bestätigen - habe 4 Wochen neben einem IB Praktikum für 680 gelernt

dann war das kein richtiges IB Praktikum...

War ein Lower Tier BB Internship,
Kommt alles auf Einstellung und Grundvoraussetzung an

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Wiesenlooser schrieb am 26.05.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.05.2019:

Hier der TE: Also kann man mit genügend eingeplanter Zeit ziemlich sicher die 650 knacken?

Nein, sicher ist da gar nichts. Natürlich wird mehr lernen zu einem höheren Score führen, aber es gibt auch sicher ein individuelles Limit, welches man nur schwer knacken kann.

Der GMAT ist kein Hexenwerk, aber du konkurrierst halt mit Studenten aus aller Welt und musst dementsprechend besser sein.

Es geht nur darum 650 zu scoren weil ich dann fix in Maastricht aufgenommen bin.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Lustig, wie im wiwi-treff Forum jeder die 750 Scorewerte nach nur 1-2 Monate lernen knackt.
Hier scheinen ja alle den Top 2% GMAT-Teilnehmern zugehörig zu sein.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Ich habe relativ lange dafür gelernt (2-3 Monate) und nur 640 gescored, was v.a. daran liegt, dass mir Mathe einfach nicht so liegt und ich dementsprechend einfach etwas länger brauche um die Aufgaben richtig zu lösen. Es kommt also darauf an, wie dein aktueller Wissenstand ist ;-) 650 sind möglich, aber nicht jeder schüttelt sie mit 1 Woche lernen aus dem Ärmel.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Kennt ihr Unis die ähnlich gut sind wie Maastricht, bei denen eine Aufnahme leichter ist?

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Ich hab 2,5 Monate gelernt und hatte 590 (in den offiziellen Mocks 650) habs dann nach 3 wochen wieder probiert und hatte 680 (verbal statt Mathe zuerst gemacht).

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Ist einfach nicht pauschal zu beantworten diese Frage, kommt eben auf die persönlichen Fähigkeiten an.
Mir persönlich lagen solche Tests einfach schon immer und machen mir sogar "Spaß", daher hatte ich im ersten Mock 650 und nach 4 Wochen part-time lernen dann 730..
Habe aber auch einen sehr guten Kollegen (den ich für durchaus intelligent halte), der auch nach 2-3 Monaten intensivstem Lernen erst an den 600ern nagte.
Bester Tipp ist den Mock-Test zu machen und sich anzuschauen wo man landet und welche Bereiche die größten Probleme bereiten und sich dann fokussiert darauf vorzubereiten.
Viel Erfolg

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Habe vor dieses Jahr im August den GMAT anzugehen. Habe hierfür 5 Vollzeit Wochen zur Vorbereitung Zeit. Habt ihr hierfür Tipps oder vielleicht sogar einen groben Lernplan? Welche Bücher bzw. Vorbereitungsmaterialien sind für diese 5 Wochen Pflicht?

LG

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Hallo,

was meint ihr mit Mock Test? Link?

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Ich habe auch das gleiche Ziel. 650 für den Master in Maastricht. Ich habe einmal ein mock up test von einem Anbieter gemacht und dort Ohne den verbalen Teil 450 pkt gescored( nur Quant gelöst, lief bis auf ein aufgabentyp aber echt geil). Paar Wochen später den offiziellen gemacht also von gmatprep den mock up und ein 300er gescored. Bin ich Gehirnamputiert? Das ich verbal ablose ist klar, weil b1/b2 English Kenntnisse aber das selbst Quant nur eklige Aufgaben Typen kommen einfsch nur rip. Meint ihr mit intensiver Vorbereitung bekomme ich noch die 650 hin? Was mache ich mit mein English?

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 07.06.2019:

Ich habe auch das gleiche Ziel. 650 für den Master in Maastricht. Ich habe einmal ein mock up test von einem Anbieter gemacht und dort Ohne den verbalen Teil 450 pkt gescored( nur Quant gelöst, lief bis auf ein aufgabentyp aber echt geil). Paar Wochen später den offiziellen gemacht also von gmatprep den mock up und ein 300er gescored. Bin ich Gehirnamputiert? Das ich verbal ablose ist klar, weil b1/b2 English Kenntnisse aber das selbst Quant nur eklige Aufgaben Typen kommen einfsch nur rip. Meint ihr mit intensiver Vorbereitung bekomme ich noch die 650 hin? Was mache ich mit mein English?

Andere frage: warum mit so schwachen Englisch Skills im Ausland studieren?

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 07.06.2019:

Ich habe auch das gleiche Ziel. 650 für den Master in Maastricht. Ich habe einmal ein mock up test von einem Anbieter gemacht und dort Ohne den verbalen Teil 450 pkt gescored( nur Quant gelöst, lief bis auf ein aufgabentyp aber echt geil). Paar Wochen später den offiziellen gemacht also von gmatprep den mock up und ein 300er gescored. Bin ich Gehirnamputiert? Das ich verbal ablose ist klar, weil b1/b2 English Kenntnisse aber das selbst Quant nur eklige Aufgaben Typen kommen einfsch nur rip. Meint ihr mit intensiver Vorbereitung bekomme ich noch die 650 hin? Was mache ich mit mein English?

Andere frage: warum mit so schwachen Englisch Skills im Ausland studieren?

Genau deswegen, English verbessern und ein guten Master. Was für Möglichkeiten gibt es ja sonst wenn man Richtung finance will

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Ganz ehrlich, nach meiner Vorbereitung soweit (ca. 2 Monate, Test steht noch aus) kann ich so viel sagen: Meiner Meinung nach kann man sich etwas auf die Testform vorbereiten, ein paar Basics ergänzen, die man noch nicht zu 100% drauf hatte und die gängigsten Fallen wittern lernen. Aber viel mehr geht da nicht. Im Quantteil kann man noch am meisten was rausholen, beim Rest gilt: entweder man kann es oder man kann es nicht. Insgesamt kommt es einfach drauf an, wie fit man im Kopf ist. Viel mehr passiert in der Zeit nämlich nicht.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Unis auf Maastricht-Level mit <650 requirements:

  • WHU (achten so gut wie gar nicht mehr auf den Score, das AC vor Ort ist wichtiger)
  • ESADE (IM / Innovation /Marketing mit Glück)
  • ESCP (kein Gmat)
  • TU München (kein GMAT, not 100% sure)
  • CBS (kein GMAT bei einzelnen Programmen)
  • HSG (Maccfin, Mug)
  • HHL (ok dann lieber guten GMAT schreiben)

Ich habe damals sehr viel wert auf einen guten GMAT gelegt und mich dementsprechend lange intensiv vorbereitet. Muss sagen, dass es sich überhaupt nicht gelohnt hat. Die Vorbereitungszeit ist ein pain und es interessiert keinen mehr (außer optional McK in der Bewerbungsmaske), ob und wie gut du ihn gemacht hast.
Geh an eine der o.g. Unis und spar dir das Ganze.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Haben im Maastricht Master alle mindestens 650 im GMAT? Hört sich hier irgendwie so an...

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

2 Monate immer am Wochenende gelernt => 600 Score

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Haben im Maastricht Master alle mindestens 650 im GMAT? Hört sich hier irgendwie so an...

Nein, natürlich nicht. Maastricht hat zwar die Regel, dass du ab >=650 Punkten im GMAT instant zugelassen wirst. Da werden aber noch genug Leute rumlaufen, die safe weniger gescored haben :) Falls du ein solides Profil hast, mit halbwegs guter Note & guten Praktika sollte auch ein Ergebnis ab 600 Punkten reichen.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Ich habe in meinem ersten Mock Test 520 gescored. Nach 3 Wochen Vorbereitung (täglich im Schnitt 3,5 Stunden) habe ich nun 580 gescored.
Ist es möglich in knapp 4 Wochen mit circa 6 täglichen Lernstunden noch auf 650 zukommen?

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Tue mir beim Verbal noch schwer. Tipps wie ich das effektive Lernen kann?

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Indem du jahrelang Englisch sprichst, liest und hörst. Genauso wie man den quantitativen Teil am besten vorbereiten kann, indem man jahrelang gut quantitativ arbeitet. Der Fasttrack wäre, wissenschaftliche Arbeiten zu lesen, aber das gleicht auch kein deutsches Bachelorstudium und fehlende Auslandserfahrung aus.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Sehe ich anders, denke, man kann den Verbal Teil genauso auch ohne Sprachgefühl lernen.

Ich habe den verbalen Teil 2013, als ich den GMAT gemacht habe, in der Vorbereitung größtenteils außen vor gelassen und mich auf mein gutes Englisch verlassen (hatte zuvor in den USA gelebt, TOEFL 116/120 etc.).

Das hatte mir dann vergleichsweise wenig genutzt und den Gesamtscore etwas runter gezogen (interessanterweise genau auf die hier angesprochenen 650), mein quantitativer Teil war besser.

Ich bereue also, das nicht formaler angegangen zu haben.

Mein Ansatz wäre:

  • was bieten denn Manhattan Prep etc. noch für den Verbal Teil konkret?
  • welche Fragetypen gibt es da? Ich weiß es nicht, aber das werden ja auch nur 4-8 grobe Fragestellungen sein. Die kann man ja einmal im Detail verstehen und durchdenken und dann jeweils üben.
  • Das Killerproblem ist, wenn man mitten im Test dann anfängt, über die Basics nachzudenken, denn das kostet Zeit. Was wird wodurch bedingt, was ist ein Ausschluss, logische Verneinungen, all diese Dinge müssen sitzen.

Wenn Dir nachher aufgrund einer Vokabel eine Frage durchgeht, ja gut, da kannst Du nicht viel gegen tun. Wenn Dir das aber aufgrund einer für Dich unklaren Konjunktion passiert, dann ist das vermeidbar.

Nicht explizit Verbal, aber auch relevant: Der Essay ist einfach, wenn man sich eine Struktur überlegt und dieser nachher folgt. So etwas ganz klassisches - ich habe das damals dann einfach in der Struktur hingeklatscht und diese dann befüllt, und für den Essay (glaube ich) volle Punktzahl bekommen. Also so was wie "Frage, Hypothese, Belege 1-3, Synthese" (bitte verifizieren, bevor das jemand direkt so übernimmt..).

Ich habe damals übrigen sogar ein eintägiges Vorbereitungsseminar gemacht, weil auch berufstätig und mit mehr Geld als Zeit. Das hatte sich durch die Materialien, aber auch durch das Coaching für mich gelohnt, und war zudem von der Steuer absetzbar. Mir hatte es locker 2-3 Wochen im Lernprozess gespart, weil Aufgabentypen erklärt wurden und die Struktur des Tests sowie des Scorings (erste Fragen sind stärker gewichtet als spätere Fragen). Wie das heute ist, 7 Jahre später in denen das Internet kontinuierlich weiter mit Erfahrungen befüllt wurde und gleichzeitig die GMAT Testmacher sich auch entwickeln mussten, weiß ich natürlich nicht.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 11.04.2020:

Tue mir beim Verbal noch schwer. Tipps wie ich das effektive Lernen kann?

GMAT Club 700+ SC Questions oder Great SC questions und 100 CR Questions oder so. Hab von 590 auf 680 in 3 Wochen geschafft

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Wie viel Zeit sollte man eig für das AWA aufwenden? Das wird ja in maastricht auch verlangt

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 22.04.2020:

Wie viel Zeit sollte man eig für das AWA aufwenden? Das wird ja in maastricht auch verlangt

15 min das Format anschauen, das reicht. Ich habe mit etwa dieser Zeitinvestition eine 6.0 erreicht.

Der Grund ist, dass das AWA praktisch eine erweiterte Analytical Reasoning Prüfung ist. Der einzige Unterschied ist, dass dir diesmal nicht die Antworten vorgelegt werden und du dich zwischen 5 entscheiden musst, sondern du musst dir selbst mögliche Flaws des Argumentes überlegen und kurz beschreiben.

Heißt: wenn du den Analytical Reasoning Teil beherrschst, solltest du im AWA safe 5.5-6 Pkt kriegen, wenn du deine Gedanken in einigermaßen ordentlichem Englisch niederschreibst.

Struktur sollte sein: Kurze Einführung, 3-4 Flaws, kurzer Schlussteil. Das mit Abstand wichtigste Kriterium ist hierbei die Anzahl und Validität der Beschriebenen Flaws, sprich es ist wesentlich besser 4 Flaws in jeweils 3 Sätzen zu beschreiben anstatt 2 Flaws in langen Absätzen. Grammatik, Syntax, gehobener Wortschatz etc sind nicht so wichtig.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 26.05.2019:

Lustig, wie im wiwi-treff Forum jeder die 750 Scorewerte nach nur 1-2 Monate lernen knackt.
Hier scheinen ja alle den Top 2% GMAT-Teilnehmern zugehörig zu sein.

Ist zwar ein älterer Beitrag, aber will trotzdem kurz meinen Senf dazu geben.
Das hier so darzustellen als wäre es pille palle beim GMAT >650 zu scoren ist echt absolut daneben. Das kommt so krass auf den Menschen an. Und wenn jeder 700 aufwärts scoren würde, würde das ja immer schwerer werden. Der Durchschnittsbürger scored so 450 soweit ich weiß

Meine Story dazu: Ich bin sehr sehr gut in der Uni, kann sehr gut Englisch, habe aber echt Probleme mit dem GMAt gehabt. Warum? Absolut keine Ahnung. Hab jetzt Dienstag meinen Test und bin echt mal gespannt was da rauskommt. Bei den Practice Exams hatte ich immer so um 580-620.. Quant fällt mir sehr leicht, aber das Verbal kackt bei mir echt rein... Denke das da der Zeitdruck des Tests auch ne Rolle spielt

antworten
rugling

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

WiWi Gast schrieb am 05.05.2021:

WiWi Gast schrieb am 26.05.2019:

Lustig, wie im wiwi-treff Forum jeder die 750 Scorewerte nach nur 1-2 Monate lernen knackt.
Hier scheinen ja alle den Top 2% GMAT-Teilnehmern zugehörig zu sein.

Ist zwar ein älterer Beitrag, aber will trotzdem kurz meinen Senf dazu geben.
Das hier so darzustellen als wäre es pille palle beim GMAT >650 zu scoren ist echt absolut daneben. Das kommt so krass auf den Menschen an. Und wenn jeder 700 aufwärts scoren würde, würde das ja immer schwerer werden. Der Durchschnittsbürger scored so 450 soweit ich weiß

Meine Story dazu: Ich bin sehr sehr gut in der Uni, kann sehr gut Englisch, habe aber echt Probleme mit dem GMAt gehabt. Warum? Absolut keine Ahnung. Hab jetzt Dienstag meinen Test und bin echt mal gespannt was da rauskommt. Bei den Practice Exams hatte ich immer so um 580-620.. Quant fällt mir sehr leicht, aber das Verbal kackt bei mir echt rein... Denke das da der Zeitdruck des Tests auch ne Rolle spielt

wie ist es gelaufen?

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Es ist einfach unmöglich eine pauschale Aussage zu treffen:

Ich habe vor 1,5 Jahren 690 Punkte erreicht. Im Gegensatz zu vielen meiner Kommilitonen saß ich dafür nicht ein einziges Mal Stundenlang am Schreibtisch um "dediziert zu lernen", etc. Stattdessen schaute ich über knapp 8 Wochen täglich immer wieder spontan für 15-45min in die Aufgaben rein, wann immer dafür Zeit war:
Sei es im Zug in die Heimat, in der U-Bahn zur Uni, oder eben parallel beim Warten auf das Essen in der Mikrowelle.

Im Sprachteil erreichte ich so ein sehr guten Score, Quant. sah dafür eher mau aus - insgesamt reichte es eben dennoch für die 690. Andere Freunde haben mit gefühlt drei Mal so viel Aufwand deutlich schlechter gescored, andere erzielten mit quasi keinem Lernaufwand die 700+.

Ich kann nur jedem raten früh ein, zwei (echte) Probetests zu absolvieren um zu sehen, wo man steht. Ab dort gezielt an den eigenen Schwachpunkten arbeiten, auch wenn das nerven mag.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Genau so wars bei mir auch, ist wirklich sehr individuell. Öfters paar Fragen in der Manhattan App durchgearbeitet und für Verbal insbesondere die Sentence Corrections auf GMATClub. Insgesamt Lernaufwand sicher <50h. Mocks waren 750, 750, 720 in der Reihenfolge und 730 dann im eigentlichen Test (wobei Quant bei mir ebenfalls letztendlich echt grottig war).

WiWi Gast schrieb am 27.05.2021:

Es ist einfach unmöglich eine pauschale Aussage zu treffen:

Ich habe vor 1,5 Jahren 690 Punkte erreicht. Im Gegensatz zu vielen meiner Kommilitonen saß ich dafür nicht ein einziges Mal Stundenlang am Schreibtisch um "dediziert zu lernen", etc. Stattdessen schaute ich über knapp 8 Wochen täglich immer wieder spontan für 15-45min in die Aufgaben rein, wann immer dafür Zeit war:
Sei es im Zug in die Heimat, in der U-Bahn zur Uni, oder eben parallel beim Warten auf das Essen in der Mikrowelle.

Im Sprachteil erreichte ich so ein sehr guten Score, Quant. sah dafür eher mau aus - insgesamt reichte es eben dennoch für die 690. Andere Freunde haben mit gefühlt drei Mal so viel Aufwand deutlich schlechter gescored, andere erzielten mit quasi keinem Lernaufwand die 700+.

Ich kann nur jedem raten früh ein, zwei (echte) Probetests zu absolvieren um zu sehen, wo man steht. Ab dort gezielt an den eigenen Schwachpunkten arbeiten, auch wenn das nerven mag.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Habe das Gefühl, dass die meisten hier eher über Verbal die guten Scores erziehlen. Hatte selbst 50Q allerdings nur einen 660er GMAT. Verbal ging einfach nicht klar. Mein Studienhintergrund ist allerdings auch eher quantitativ.

antworten
WiWi Gast

Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Du musst bedenken, dass du immer relativ zu anderen Testtakern geranked wirst. Am Ende des Tages ist es für die meisten wahrscheinlicher die Asiaten im Sprach- statt im Quant-Teil zu schlagen...

antworten

Artikel zu GMAT

MBA-Special Teil 10: Der GMAT

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

MBA-Special Teil 11: Der Ablauf des GMAT CAT

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

MBA-Special Teil 12: GMAT - Die Bewertung des Tests

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Campus der Universität von Oxford in England.

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

IEC Study Guide 2019: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2019. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

TOEFL, Cambridge, IELTS & Co. – Wann welches Englisch-Sprachzertifikat ratsam ist

Sprachzertifikate-Englisch: Lerngruppe lernt für einen Englisch-Sprachtest

Wer im studentischen oder beruflichen Umfeld Fremdsprachenkenntnisse nachweisen will beziehungsweise muss, kommt über kurz oder lang um ein offizielles Sprachzertifikat nicht umher. Jedoch ist es nicht immer einfach, durch die Flut an Informationen zu den Themen „Sprachtests“, „Sprachexamen“ und „Sprachdiplome“ hindurch zu finden. Wer ein Sprachzertifikat ablegen will, sollte sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Nachweis im konkreten Fall verlangt wird und wie man sich am besten auf das jeweilige Sprachexamen vorbereiten kann.

Die Möglichkeiten für ein Auslandsjahr sind vielfältig

Ein Auslandsjahr kann viele Anreize haben, die besseren Sprachkenntnisse, der Wunsch sich persönlich weiter zu entwickeln oder einfach die Reiselust. Ganz gleich ob Schüleraustausch, Sprachreise, Au-pair Aufenthalt, Auslandspraktika oder Auslandsstudium, in einer globalen Arbeitswelt steigen die Berufschancen mit jeder Auslandserfahrung.

Studienfinanzierung im Ausland

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Auslandsaufenthalte: Studierende ohne Akademiker-Eltern profitieren stärker

Auslandsaufenthalte: Ein Sudenten im Auslandssemster in England an einer U-Bahn-Station in London.

Ob größeres Selbstvertrauen oder gewachsene Sprachkenntnisse: Ein Auslandsaufenthalt im Studium sorgt für Verbesserung in vielen Bereichen. Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien empfinden diesen Effekt in bestimmten Bereichen noch etwas stärker. Dies zeigt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Auslandsmobilität von Studierenden und Wissenschaftlern steigt

Im Jahr 2015 waren fast 140.000 deutsche Studierende für ein Studium im Ausland eingeschrieben. Zu den beliebtesten Gastländern zählen Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Beliebte Zielländer für kurzzeitige Auslandssemester sind Großbritannien, die USA, Frankreich und Spanien. Derzeit verbringen mehr als ein Drittel aller Studierenden einen Teil ihres Studiums im Ausland. An deutschen Hochschulen sind 2017 zum ersten Mal mehr als 355.000 ausländische Studierende eingeschrieben.

Statistik: 137 300 Deutsche Studenten haben 2014 im Ausland studiert

632 Meter hohe Shanghai Tower

Immer mehr deutsche Studenten wollen international studieren: 2014 gingen 137.000 Studierende ins Ausland. Am beliebtesten ist das Nachbarland Österreich, gefolgt von den Niederlanden, Großbritannien und Schweiz. Wirtschaftsstudenten zieht es vor allen in die Niederlande.

Wichtige Sprachzertifikate für ein Auslandsstudium: Cambridge Certificate, TOEFL, IELTS, DELE, DALF und DELF

Die Lexikon-Beschreibung für das englische Wort "focus".

Das Ziel eine Sprache intensiv und hautnah zu erlernen ist im Auslandsstudium ein toller Nebeneffekt. Doch bevor die Annahme an einer ausländischen Universität gelingt, müssen Studieninteressenten erst beweisen, ob sie bereits der Sprache mächtig sind. Die sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GES) gibt Aufschluss darüber, inwieweit das Sprachverständnis in einer Fremdsprache reicht. Dafür wurden verschiedene Sprachzertifikate entwickelt, die gegenüber Universitäten, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bewerbung anerkannt sind. Je nachdem, welches Land infrage kommt, muss ein Zertifikat in TOEFL, IELTS, DELF, DALF oder DELE nachgewiesen werden.

Brexit erschwert Studium in England und deutsch-britische Hochschulforschung

Von einem Gebäude herunter hängende britische Nationalflagge.

Mit verheerende Konsequenzen für Studium und Forschung nach einem eventuellen Brexit rechnen die Hochschulrektoren aus Deutschland und Großbritannien. Die EU erleichtere die Zusammenarbeit unter Forschern, das gemeinsame Nutzen von Ressourcen und der Austausch wichtiger Daten. Davon profitieren ebenso Studenten aus beiden Ländern. Derzeit sind 13.765 degree-seekings Studenten und 4.428 Erasmus-Studierende aus Deutschland in Großbritannien.

Englischsprachige Business-Masterstudiengänge am Griffith College Dublin in Irland

Griffith College Dublin in Irland

Englische Masterstudiengänge sind bei Unternehmen und Wirtschaftsstudenten sehr gefragt. Ein Business-Master im Ausland hilft, das Studium international auszurichten. Muttersprachige Masterprogramme wie die des Griffith College Dublin in Irland vermitteln neben den wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten auch exzellente Englischkenntnisse.

Antworten auf Wie viel Vorbereitung für >=650 GMAT

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 46 Beiträge

Diskussionen zu GMAT

Weitere Themen aus Zulassung, GMAT, SAT, GPA