DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Zweit- & AufbaustudiumPoWi

Zweitstudium Politik?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Zweitstudium Politik?

Hallo,
studiere zur Zeit im 2. Semester WiWi (Schnitt 2,2). Ich überlege nebenbei ein Zweitstudium aufzunehmen (Politikwissenschaften). Würde Politik rein aus Interesse studieren. Habe aber eine Frage zum zukünftigen Master: Angenommen ich hätte im WiWi Bsc. 2.0 als Endschnitt und im PoWi Bsc <1.5. Wenn ich mich jz an einer UK Target Uni bewerben würde (z.B. Oxford) und die einen Schnitt unter 1.5 fordern, kann ich da dann meinem PoWi Bsc werten lassen oder habe ich keine Chance, weil mein WiWi Bsc-Schnitt zu schlecht ist. Interessen würde mich der MPhil of Economics (Oxford), da er drei große Interessensgebiete von mir abdeckt.
Freue mich auf konstruktive Antworten:)
Cheers!

antworten
WiWi Gast

Zweitstudium Politik?

Bist du denn sicher dass du das zeitlich schaffst? Du würdest für deinen WiWibachelor wahrscheinlich länger brauchen und deinen PoWi Bachelor auch nicht in regelstudienzeit schaffen

antworten
WiWi Gast

Zweitstudium Politik?

Du hast nach dem ersten Semester einen Schnitt von 2,2, bist also da schon nur maximal leicht überdurchschnittlich, und willst nun ein Doppelstudium absolvieren und dann nach Oxford? Selbstüberschätzung, wie sie selbst für den WiWi-Treff nicht normal ist. Aber 8/10

antworten
WiWi Gast

Zweitstudium Politik?

Eine Freundin von mir studiert PoWi an der Uni im 5. semester. Sie war deutlich schlechter im Abitur als ich und lernt kaum was für ihr Studium. Sie hat einen 1.3er Schnitt. Bin ein sehr Politik Interessierter Mensch und meine Uni ist überdurchschnittlich schwer. Bin laut Universität in den Top 15%. Ich würde es mir zutrauen ein Doppelstudium zu absolvieren.
Könnt ihr vielleicht einfach meine Frage oben beantworten, ohne das alles in Frage zu stellen.

antworten
WiWi Gast

Zweitstudium Politik?

Am besten wäre es wahrscheinlich wenn du bei der Uni nachfragst.

Ich würde allerdings mal behaupten, dass wenn du einen Bachelor hast, der die Anforderungen erfüllt, du prinzipiell im Zulassungsverfahren drin bist (da du ja alle Anforderungen erfüllst) und dort dann ggf. deinen zweiten Bachelor als Zusatzqualifikation geltend machen kannst.

Etwas anderes wäre natürlich, wenn ausdrücklich gefordert wird, dass du ausschließlich diesen einen (die Kriterien erfüllenden) Bachelor und keinen weiteren Bachelor hast, aber sowas ist mir bisher ehrlich gesagt noch nicht untergekommen.

antworten

Artikel zu PoWi

Rote Karte für Seehofer und Söder

STOP am Brandenburger Tor: Appell deutscher Wirtschaftsverbände zur Regierungskrise an Horst Seehofer und CSU.

Die deutschen Wirtschaftsbosse fordern in einem gemeinsamen Appell "europäische Lösungen" für die großen globalen Herausforderungen. Die vier größten deutschen Wirtschaftsverbände stärken damit Bundeskanzlerin Merkel im Asylstreit mit den CSU-Spitzen Seehofer und Söder den Rücken.

Witz der Woche: Merkel und Steinmeier im TV-Duell

Wahlplakat der CDU von Angela Merkel zur Bundestagswahl 2017.

Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier langweilen sich in einem TV-Duell gegenseitig zu Tode und kommen direkt in den Himmel. Dort werden sie schon vom Erzengel Gabriel erwartet.

Die Wahlprogramme in Kurzform

Bundestagswahl Wahlprogramm: Das Reichstagsgebäude des Bundestags in Berlin.

Das auf Kurzfassungen von Wirtschaftsbüchern spezialisierte Unternehmen getAbstract stellt Kurzversionen der Wahlprogramme von Bündnis90/Grünen, CDU/CSU, FDP, Linkspartei und SPD kostenlos zum Download zur Verfügung.

Sozialversicherungen - Reformvorschläge kaum hilfreich

Der Kopf eines Plastikfrosches, der ein Schild mit der Aufschrift Hilfe hält.

Vor der Bundestagswahl haben Ideen, wie die Finanzierung des Sozialversicherungssystems neu geordnet werden sollte, wieder Konjunktur. So wollen manche Politiker die Beitragsbemessungsgrenze auf ein einheitliches Niveau anheben oder die Sozialversicherung zu einer Erwerbstätigenversicherung ausbauen.

Bachelor-Studiengang »Politische Ökonomik« an der Uni Heidelberg

Ein Bild voll mit blauer Heidelbeeren.

Der neue Bachelor-Studiengang »Politische Ökonomik« an der Uni Heidelberg befähigt zu einer theoriegeleiteten und empirisch fundierten Analyse von Lenkungs- und Leitungsstrukturen in Wirtschaft und Gesellschaft.

Perspektive Deutschland - Online-Stimmungsbericht

Perspektive-Deutschland Stimmung: Eine Deutschlandfahne mit dem schwarzen Adler flattert vor grauem Himmel.

Wie zufrieden sind wir? Welche Sorgen treiben uns um? Was erwarten wir von der Zukunft? Diese und viele andere Fragen beantwortet »Perspektive Deutschland«, die weltweit größte gesellschaftspolitische Online-Umfrage.

»Merkelmeter« misst ökonomische Fortschritte der Großen Koalition

Wahlplakat der CDU von Angela Merkel zur Bundestagswahl 2017.

Eine neue wissenschaftliche Untersuchung im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und der »Wirtschaftswoche« begleitet ab sofort kritisch die Arbeit der Großen Koalition in Berlin.

Mittelstand fordert pragmatische Regierungsbildung

Ein Sitzungssaal einer Regierung in England.

Zur Beendigung der unklaren Machtverhältnisse drängt der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, auf eine schnelle und pragmatische Regierungsbildung.

BDU-Umfrage: »Schwarze Ampel« gut für die Wirtschaft

Eine rote Ampel mit einem grünen Pfeil nach rechts.

In einer Blitzumfrage bei Vorständen, Geschäftsführern und leitenden Angestellten aus Mitgliedsfirmen des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. spricht sich eine deutliche Mehrheit für eine Koalition von CDU/CSU, FDP und Grünen aus.

Masterstudium Politikwissenschaft: Demokratisches Regieren und Zivilgesellschaft

Politik: Der CDU.de Schriftzug hinter einer Fensterscheibe der Partei.

Ein neues Masterstudium »Politikwissenschaft: Demokratisches Regieren und Zivilgesellschaft« (DRZ) der Universität Osnabrück qualifiziert für Berufe in der Politikberatung, bei Verbänden, Kammern, Parteien und Nichtregierungsorganisationen.

Bachelor-Studiengang Politik und Wirtschaft

Der Reichstag mit dem Bundestag in Berlin.

Das Studium vermittelt sowohl Grundlagen und Forschungsergebnisse in den Hauptfächern Politikwissenschaft und Ökonomik als auch Grundkenntnisse in empirischen Methoden und Fremdsprachen.

Bundesbankchef tadelt Haushaltspolitik der Bundesregierung

Das Reichstagsgebäude des Bundestags in Berlin.

Weber widerspricht der Auffassung der Bundesregierung, dass wegen der gegenwärtigen Konjunkturentwicklung nicht stärker gespart werden dürfe.

Deutsche Welle Dossier zum G8-Gipfel

Eine vereiste Seebrücke an einem Ostseestrand.

Wer mehr über Heiligendamm, die Ostsee und alles Wissenswerte rund um den G8-Gipfel erfahren möchte, findet dies jetzt im Angebot des deutschen Auslandsrundfunks.

Witz der Woche: Kanzlerwitze

Ein weiteres Bündel humoristischer Schelte für Schrödi & Edi - Die Pfahlschildkröte, die First Lady, die neue Brücke in Bayern und ein Schulrat in Bayern.

Kanzlerwitze: Entschuldigen Sie, ich habe mich verwählt.

Ein kleines Bündel humoristischer Kanzlerschelte.

Antworten auf Zweitstudium Politik?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 5 Beiträge

Diskussionen zu PoWi

29 Kommentare

Target Master PoWi

WiWi Gast

Für Powi empfehlenswert ist der Master in Politik, Philosophie und Ökonomie in Oxford. Würde ich deutlich über den deutschen Progr ...

Weitere Themen aus Zweit- & Aufbaustudium