DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Zweit- & AufbaustudiumWirtschaftsstudium

Mathe Bachelor: parallel WiWi?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Mathe Bachelor: parallel WiWi?

Hallo liebe Wiwis,

ich studiere momentan im vierten Bachelorsemester Mathematik und arbeite parallel als Werkstudent bei einem Asset Manager. Da mich die finanz- und volkswirtschaftlichen Aspekte meiner Stelle wirklich interessieren, überlege ich, parallel zu meinem Mathematikbachelor (Präsenzuni) einen WiWi-Bachelor an der FU Hagen anzufangen. Das ganze könnte ich voraussichtlich so strecken/verteilen, dass ich hintenraus ein Jahr länger studieren müsste.

  • Findet Ihr das sinnvoll?
  • Ist das in Euren Augen überhaupt zu bewältigen?
  • Und ist das ein großer Pluspunkt bei späteren Bewerbungen für Jobs oder für Elitestudiengänge wie Econometrics an der LSE (o.ä.)?
  • Oder fahre ich mit Zertifikaten wie dem CFA besser, um Finance-Kenntnisse aufzuholen? Ist es in Euren Augen das zusätzliche Jahr wert?

Wäre dann mit anschließendem Master mit Anfang 27 fertig, ohne WiWi mit Anfang 26. :)

Liebe Grüße und danke schonmal für die Tipps!

antworten
WiWi Gast

Mathe Bachelor: parallel WiWi?

Machbar ist das definitiv. Du hast halt dann 0 Zeit mehr für irgendwas anderes. Ich würde es nicht machen. Genieß die Unizeit.

antworten
WiWi Gast

Mathe Bachelor: parallel WiWi?

WiWi Gast schrieb am 28.04.2019:

Hallo liebe Wiwis,

ich studiere momentan im vierten Bachelorsemester Mathematik und arbeite parallel als Werkstudent bei einem Asset Manager. Da mich die finanz- und volkswirtschaftlichen Aspekte meiner Stelle wirklich interessieren, überlege ich, parallel zu meinem Mathematikbachelor (Präsenzuni) einen WiWi-Bachelor an der FU Hagen anzufangen. Das ganze könnte ich voraussichtlich so strecken/verteilen, dass ich hintenraus ein Jahr länger studieren müsste.

  • Findet Ihr das sinnvoll?
  • Ist das in Euren Augen überhaupt zu bewältigen?
  • Und ist das ein großer Pluspunkt bei späteren Bewerbungen für Jobs oder für Elitestudiengänge wie Econometrics an der LSE (o.ä.)?
  • Oder fahre ich mit Zertifikaten wie dem CFA besser, um Finance-Kenntnisse aufzuholen? Ist es in Euren Augen das zusätzliche Jahr wert?

Wäre dann mit anschließendem Master mit Anfang 27 fertig, ohne WiWi mit Anfang 26. :)

Liebe Grüße und danke schonmal für die Tipps!

CFA um einiges sinnvoller, aber auch sehr zeitintensiv :/

antworten
WiWi Gast

Mathe Bachelor: parallel WiWi?

Wiwi Bachelor bringt dir eh nichts. MAch liebereinen guten Mathe Bachelor, setz nen Master in Richtung Finance drauf (auch für das Netzwerk) und dann stehst du besser da als mit nem zweiten Bachelor

antworten
WiWi Gast

Mathe Bachelor: parallel WiWi?

WiWi Gast schrieb am 28.04.2019:

Wiwi Bachelor bringt dir eh nichts. MAch liebereinen guten Mathe Bachelor, setz nen Master in Richtung Finance drauf (auch für das Netzwerk) und dann stehst du besser da als mit nem zweiten Bachelor
Würde ich ja nicht in leben machen.

Das ist ja genausp Bsc Ing und dann noch ein Master in BWL. Dann hast du überhaupt kein klares profil mehr. Wie ne ente - kann bisschen schwimmen und fliegen.

antworten
WiWi Gast

Mathe Bachelor: parallel WiWi?

WiWi Gast schrieb am 28.04.2019:

Wiwi Bachelor bringt dir eh nichts. MAch liebereinen guten Mathe Bachelor, setz nen Master in Richtung Finance drauf (auch für das Netzwerk) und dann stehst du besser da als mit nem zweiten Bachelor
Würde ich ja nicht in leben machen.

Das ist ja genausp Bsc Ing und dann noch ein Master in BWL. Dann hast du überhaupt kein klares profil mehr. Wie ne ente - kann bisschen schwimmen und fliegen.

Nach einem Mathe Bachelor kann man nicht nur bisschen schwimmen. Was im Master Mathematik gelehrt wird, hat man methodisch im BSc. schon gelernt. Demnach macht ein nicht-konsekutiver Master sehr viel Sinn. Falls du in ein Programm von LSE, Imperial reinkommst, wäre das top. Wald und Wiesen FH würde ich eher vermeiden.

PS: 2 Bachelor gleichzeitig ist schwerer getan als gedacht. BWL ist easy, aber unter den top 5% zu sein mit Ausland, (suksessive verbessernden) Praxiserfahrungen sowie Softskills und Ehrenamt ist dann doch nochmal ne andere Hausnummer, als "nur" ein Mathebachelor mit Werki hinzulegen.

antworten

Artikel zu Wirtschaftsstudium

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Wirtschaftsstudium: Statistik«

Das neue Lehrbuch Statistik aus der Reihe »Kiehl Wirtschaftsstudium« erläutert wesentliche statistische Methoden für das BWL-Studium und die Praxis. Das kostenlose Online-Training ermöglicht ein einfaches Üben an Klausuraufgaben und bietet Lösungen zur Prüfungsvorbereitung.

Wirtschaftsstudium wird als Weiterbildung von Unternehmen gerne gefördert

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Viele deutsche Unternehmen investiert in Mitarbeiter, die parallel zu ihrer Berufstätigkeit einen Hochschulabschluss erwerben und unterstützen Studierende bei ihrer Abschluss- oder Doktorarbeit. Am häufigsten profitieren die ökonomischen Fakultäten von den Zuwendungen der Betriebe - rund jedes zweite dieser Unternehmen fördert die Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

Deutsch-Französische Hochschule: Wirtschaftsstudium erneut am gefragtesten

4.600 Studentinnen und Studenten belegen im Studienjahr 2007/2008 einen der 142 integrierten Studiengänge unter dem Dach der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH).

Ein Wirtschaftsstudium neben dem Job realisieren

Auf einer kleiner Tafel stehen, mit Kreide geschrieben, die Worte Job und Studium.

Viele Arbeitnehmer kommen in ihrem Berufsleben an den Punkt, an dem sie sich überlegen, ob sie beruflich nochmal eine andere Richtung einschlagen sollten oder die nächsthöhere Ebene erreichen könnten. Eine stabile Basis für diesen Weg kann natürlich ein Studium neben dem Beruf bieten. Gerade im Bereich der Wirtschaftswissenschaften bieten sich hier vielfältige Möglichkeiten.

Die Vorteile eines Wirtschaftsstudiums im Ausland

Blick aus der Vogelperspektive auf New York.

Jeder, der ein Studium im Ausland machen möchte, fragt sich natürlich, welche Vorteile das hat. Gerade ein Wirtschaftsstudium im Ausland bietet jede Menge Vorteile, erfordert jedoch auch einiges. Das Wichtigste ist natürlich die Sprache, denn ohne die Sprache bereits gut zu beherrschen, wird es schwierig, ein Studium im Ausland zu absolvieren.

Chartered Financial Analyst: Rekord von über 250.000 CFA-Prüfungen

CFA-Prüfung zum Chartered Financial Analyst

Die Nachfrage nach der Chartered Financial Analyst (CFA) Qualifikation erreicht im Juni 2019 einen neuen Höchststand. Die Zahl der weltweiten Anmeldungen zu CFA-Prüfungen stieg im Vorjahresvergleich um 11 Prozent, gibt CFA Institute, der führende globale Berufsverband für die Investmentbranche bekannt. Besonders in den Schwellenländern wächst das Interesse an der Weiterbildung für Vermögensverwalter, Portfoliomanager, professionelle Investor und Finanzanalysten.

BBiG-Novelle 2020: Berufsbachelor und Berufsmaster gepant

Drei Absolventenhüte symbolisieren die geplanten neuen Berufsabschlüsse Berufsspezialist, Berufsbachelor und Berufsmaster.

Das Bundesbildungsministerium plant das Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit Wirkung zum Jahr 2020 anzupassen. Ziel ist es, dadurch die Berufsausbildung zu stärken. Kern der BBiG-Novelle sind die drei neuen Berufsabschlüsse "Berufsspezialist", "Berufsbachelor" und "Berufsmaster". Die Hochschulrektorenkonferenz warnt vor einer Verwechslungsgefahr mit Hochschulabschlüssen.

Bundesweites IHK-Weiterbildungsportal »wis.ihk.de« für Führungskräfte

Bundesweites IHK-Weiterbildungsportal-WIS Führungskräfte

Das Weiterbildungsportal WIS informiert zur beruflichen Weiterbildung der IHK-Organisation für Fach- und Führungskräfte. Es bietet eine bundesweite Weiterbildungsdatenbank zu Veranstaltungen, zu IHK-Weiterbildungsabschlüssen und zu Profilen und Weiterbildungsangeboten von Trainern und Dozenten.

der-weiterbildungsratgeber.de - Servicetelefon zur Weiterbildung

Weiterbildungsratgeber: Eine rote Tür mit weißer Schrift für einen Raum mit der Beschriftung: Schulungsraum.

Der Telefonservice zur Weiterbildungsberatung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird seit dem 1. Januar 2017 dauerhaft angeboten. Unter der Nummer 030 2017 90 90 gibt es an Werktagen zwischen 10 und 17 Uhr eine bundesweite Beratung zu allen Fragen rund um die Weiterbildung.

Weiterbildung zum Data Scientist: International Program in Survey and Data Science

Grafik mit Binärcode und typografischen Elementen "International Program Survey and Data Science!

Die Universität Mannheim bildet mit dem „International Program in Survey and Data Science“ Daten-Expertinnen und Datenexperten für den internationalen Arbeitsmarkt aus. Die Weiterbildung wurde in Zusammenarbeit mit der University of Maryland in den USA entwickelt und startet bereits in der zweiten Runde. Voraussetzungen für die Zulassung sind unter anderem ein erster Bachelorabschluss und Berufserfahrung in den Bereichen Datenerhebung oder Datenanalyse.

Intensivstudium Handelsimmobilien Asset Management für Fach- und Führungskräfte

Die International Real Estate Business School der Universität Regensburg hat eine neue Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte ins Programm genommen: Handelsimmobilien Asset Management. In einem 4-monatigen, berufsbegleitenden Intensivstudium wird Fachwissen zu Real Estate Asset Management, Due Diligence und Immobilienbewertung vermittelt.

Berufliche Weiterbildung findet oft im Web statt

Die Mischung macht‘s: Unternehmen nutzen zur beruflichen Weiterbildung ihrer Mitarbeiter sowohl Präsenz-Seminare als auch digitale Lerntechnologien. Bei den digitalen Weiterbildungsmöglichkeiten werden Online-Lernprogramme am häufigsten eingesetzt. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Digitalverbandes Bitkom.

Abi, Uni, Chefetage? - Fachkräfte mit Fortbildung machen Akademikern Konkurrenz

Ein Werbeplakat mit einer jungen Frau und der Schrift "Meine Karriereleiter bau ich lieber selbst".

Wer Karriere machen will, muss nicht unbedingt studieren. Fachkräfte mit einer beruflichen Weiterbildung wie beispielsweise dem Meister oder Fachwirt liegen beim Einkommen, der Führungsverantwortung und den Arbeitsmarktperspektiven mit den Hochschulabsolventen oft gleichauf. „Berufliche Fortbildung lohnt sich“, lautet entsprechend das Fazit einer aktuellen DIHK-Studie.

Berufsbegleitendes Zertifikats-Studium Innovationsmanagement

Berufsbegleitendes Zertifikats-Studium Innovationsmanagement

Experten und Expertinnen für Innovationen können in vielen Unternehmen neue Wege gehen. Das Zertifikats-Studium Innovationsmanagement an der Leuphana Universität Lüneburg vermittelt aktuelles Fachwissen und bereitet Studierende auf wichtige Zukunftsthemen im Projektmanagement, Marketing und Vertrieb vor. Der berufsbegleitende Studiengang Innovationsmanagement richtet sich an Fachkräfte in einem Beschäftigungsverhältnis.

Betriebliche Weiterbildung auf neuem Höchststand

In einem roten Wandkalender ist eine Woche für die Fortbildung mit dem Wort Seminar gekennzeichnet.

54 Prozent aller Betriebe in Deutschland haben im ersten Halbjahr 2014 die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter unterstützt – so viele wie nie zuvor. Das zeigt eine Befragung von rund 16.000 Betrieben durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Antworten auf Mathe Bachelor: parallel WiWi?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 6 Beiträge

Diskussionen zu Wirtschaftsstudium

Weitere Themen aus Zweit- & Aufbaustudium