DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

WiWi-TReFF durchsuchen

Artikel-Suche

WHU-Master »Entrepreneurship« startet zum Wintersemester 2017/18

MBA Studentinnen und Studenten der WHU - Otto Beisheim School of Management bilden zusammen die Buchstaben WHU.

Die Start-up-Branche ist der ideale Ort für zukünftige Gründer, um das eigene Konzept zu realisieren. Ab dem Wintersemester 2017/18 verschafft der Master in Entrepreneurship an der WHU Beisheim die Grundlage, um als Unternehmensgründer zu starten: ein umfangreiches Gründerszene-Netzwerk und ein maßgeschneidertes Master-Programm mit Schwerpunkten in BWL, Produktentwicklung und Technologien. Ab sofort können sich angehende Unternehmer und Gründer für den Master in Entrepreneurship an der WHU bewerben.

Startup-Stipendien für Studierende fördern Gründer-Knowhow

Herausforderung-Unternehmertum Startups Stipendium

Egal ob gewinnorientiertes Business oder gemeinnütziges Social Startup – mit ihrer Gründungsidee können sich Studierende für das Förderprogramm »Herausforderung Unternehmertum« bewerben. Das Bildungsprogramm für Gründer ist eine Initiative der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Bereits im Studium sollen Startup-Knowhow vermittelt und Ideen ausprobiert werden. Die Gewinner erhalten eine einjährige Förderung und finanzielle Unterstützung von bis zu 15.000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 19. August 2016.

Unternehmensgründung leicht gemacht: 5 Schritte zum Erfolg

Es gibt eine Idee, die es umzusetzen gilt? Sie umfasst ein Produkt oder eine Dienstleistung, die den Nerv der Zeit trifft? Ab diesem Punkt spüren viele potenzielle Gründer den Augenblick gekommen, ihren Traum zu verwirklichen und ein eigenes Unternehmen zu gründen. Dieser Artikel verschafft einen Überblick über die Formalitäten, Ressourcen und Finanzen, die bei einer Unternehmensgründung einkalkuliert werden müssen.

Finanzierungsoptionen für Existenzgründer und Start-ups

Der Schriftzug: -durch starten-  in Grautönen.

Die Geschäftsidee hat den kreativen Kopf verlassen und wurde bereits auf Papier gebannt. Recherchen, Prognosen und Kalkulationen wurden dazu ergänzt. Was bleibt ist: Der Bedarf an Geld. Denn nur selten lassen sich Unternehmen mit dem Ersparten gründen. Welche Finanzierungsoptionen es für Existenzgründer und Start-ups gibt, wird im Folgenden entsprechend zusammengefasst. Ein Beitrag, um dem Einbruch der Gründermotivation ein Stück weit entgegen zu treten.

Der perfekte Start in die Selbstständigkeit mit dem passenden Mobiliar

Mit der korrekten Anmeldung beim Finanzamt allein ist es mit der Existenzgründung selten schon getan. Oftmals gehört auch die passende Einrichtung des Arbeitsplatzes und der Büroräume zur Grundvoraussetzung, um richtig durchstarten zu können. Vor allem, wenn auch direkter Kundenkontakt in den eigenen Räumen besteht, ist die Büroeinrichtung ein Aushängeschild – denn der erste Eindruck zählt.

User-Suche

Foren-Suche

StartUp Ideen

Letzter Beitrag von Bateman,

Das ist doch was für Anfänger. Wenn du es schaffst, Leitungswasser für gerundet 0 Cent pro Liter in Flaschen zu füllen und als Tafelwasser für 1 Euro zu verkaufen, DANN bist du gut unterwegs. Dan ...

Forendiskussion lesen
19 Kommentare
Feedback +/-

Feedback