DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

naver

Nicknamenaver
Signature
Ort
Über mich
aktiv seit13.02.2018
Anzahl der Beiträge8

Die Beiträge von naver

20 Kommentare

PwC Gehalt --> Wie funktioniert Auszahlung von Überstunden?

naver

Gute Antworten, danke, tendiere auch eher in die Richtung von "ich habe nix zu verschenken". Ich arbeite, dafür will ich entlohnt werden. Punkt. Dennoch denke ich die Wahrheit wird irgendwo in der Mit ...

106 Kommentare

Re: Neue Einstiegsgehälter BIG 4 2018

naver

PwC, TAS, €50k fix + €2k Bonus + Üst

20 Kommentare

PwC Gehalt --> Wie funktioniert Auszahlung von Überstunden?

naver

Verstanden. Danke für eure hilfreichen Antworten, bin schlauer draus geworden. Letzte Überlegung: Wenn ich nun von meinem Case (s.o.) ausgehe, maximal mögliche Überstunden leiste, also 10/woche = 4 ...

20 Kommentare

PwC Gehalt --> Wie funktioniert Auszahlung von Überstunden?

naver

Cool, das hätte mal jemand am Anfang schreiben sollen.. das lässt ja nochmal einige Rückschlüsse zu :D

20 Kommentare

PwC Gehalt --> Wie funktioniert Auszahlung von Überstunden?

naver

Ja, bin Berufseinsteiger. Sorry, deshalb auch die vielen Fragen, habe bislang noch keine Praktika gehabt, wo es Zeitkonten o.Ä. gab. Könnte man auch ein paar Stunden am Wochenende, z.B. Samstags bu ...

20 Kommentare

PwC Gehalt --> Wie funktioniert Auszahlung von Überstunden?

naver

Verstehe. Heißt im Umkehrschluss, dass wenn die Grenze an Überstunden, die du aufschreiben darfst, erreicht ist, der Stift fallen gelassen werden kann? Wohl kaum, oder? Hieße dann wiederum, effekti ...

20 Kommentare

PwC Gehalt --> Wie funktioniert Auszahlung von Überstunden?

naver

Wird das alles nicht automatisch erfasst? Was heißt aufschreiben? In deiner persönlichen Excel-Tabelle genau dokumentieren, wann du gekommen und gegangen bist? Wenn dem so wäre, dann funktioniert d ...

20 Kommentare

PwC Gehalt --> Wie funktioniert Auszahlung von Überstunden?

naver

An den ersten "WiWi Gast": Ja, verstehe, grundsätzlich sehe ich die folgenden Parameter: - Anzahl Überstunden, bzw. durchschnittl. Überstunden/Tag - Anteil, den man sich auszahlen lassen kann (Zwi ...

Neue Diskussionen

3 Kommentare

Kurzpraktikum

WiWi Gast

Hallo zusammen, aufgrund einer Lücke von 6 Wochen, zwischen 2 Semestern, würde ich in dieser Zeit gerne ein Praktikum absolvieren. Mir ist klar, dass 6 Wochen ultra-kurz sind, es geht aufgrund der ...

1 Kommentare

Jemand Erfahrung mit Paul Pignatario als IB Interview Vorbereitung?

WiWi Gast

Würdet ihr es empfehlen? Alternativen? The Technical Interview Guide to Investment Banking - Paul Pignatario?

3 Kommentare

Praktikum bei BB/EB -> Top Chancen für FT?

WiWi Gast

Ich hätte eine Frage bezüglich einer Tatsache, die hier immer wieder erwähnt wird. Sehr viele BBs/EBs/Tier2 M&A rekrutieren ihre Analysten aus dem Pool von ehemaligen Praktikanten. Ist das wirklic ...

5 Kommentare

M&A: HSH Nordbank vs. DZ Bank

Tunechi

Hallo zusammen, ich muss mich zwischen zwei Praktikumsstellen im M&A bei der HSH Nordbank in Hamburg und bei der DZ Bank in Düsseldorf entscheiden. Hat jemand bereits Erfahrungen bei den Banken (in d ...

2 Kommentare

Masterarbeit Konglomeratsabschlag

WiWi Gast

Ich schreibe meine Masterarbeit über obiges Thema. Ich tu mir aber extrem schwer mit der Literaturrecherche. In den Büchern die ich bisher gelesen habe, stand immer "extrem wenige Studien und wenn dan ...

1 Kommentare

Was für Praktika nach Abi

WiWi Gast

Was für Praktika bekommt man nach dem Abitur. Was ist möglich? Immer noch nur so Industriekaufmann Praktika oder geht da doch schon ''mehr''. Habe 2 industriekaufmann praktika schon gemacht. I ...

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

Neue Artikel

Das Bild zeigt passend zur Manpower-Studie "Karriereziele" einen Kompass und das Wort "Karriere"

Karriereziele 2018: Jeder Zweite wünscht sich mehr Gehalt

Aktuell machen die Deutschen ihren Job vorwiegend wegen des Geldes. Mehr Gehalt ist entsprechend der zentrale Karrierewunsch von jedem Zweiten für 2018. Wie wichtig es ist, Kenntnisse rund um die Digitalisierung aufzubauen, haben nur wenige Arbeitnehmer erkannt. 18 Prozent der Deutschen sind karrieremüde und möchten weniger arbeiten. Zu diesen Ergebnissen kommt die Manpower-Studie „Karriereziele 2018“.

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

Lernstress: Buchcover "Kein Stress mit dem Stress"

Broschüre: Kein Stress mit dem Stress

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützt Betriebe im Rahmen des Projekts „Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“ mit Informationen und Handlungshilfen. Neu im Angebot ist der Sammelordner „Kein Stress mit dem Stress – Lösungen und Tipps für Führungskräfte und Unternehmen“.

Petition für Digitalministerium in Deutschland: Blick durch ein Fernglas mit Wlan-Symbol auf den Bundestag in Berlin.

Online-Petition: Digitalminister (m/w) für Deutschland gesucht

Unter »digitalministerium.org« ist die Online-Petition »Digitalminister (m/w)« auf Initiative des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. gestartet. Der Verband sieht in der Digitalisierung die größte Chance und Herausforderung der Gegenwart. Er fordert die Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD daher dazu auf, einen Digitalminister oder eine Digitalministerin für Deutschland zu benennen. Zahlreiche Digitalverbände und Ökonomen haben sich der Forderung bereits angeschlossen.

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

DAI-Renditedreieck

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.