DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: News

Arbeitswelt 4.0: Mobiles Arbeiten in einem WLAN-Hotspot

Welche Wirtschaftsnews und digitalen Trends sind wichtig?

Gute Computer-, Technik- und Internetkenntnisse sind für das Wirtschaftsstudium und die Karriere heute unerlässlich. Auch die Welt der Apps und sozialen Medien sollten Nachwuchsführungskräfte gut kennen. Ganze Branchen befinden sich durch die Digitalisierung im Wandel. Die Rubrik "Trends & Digitales" informiert laufend über Neues und Innovatives. WiWi-TReFF bietet hier nützliche Tipps, die das Leben mit dem Computer und Smartphone im Studium oder im Arbeitsleben erleichtern.

Tipps zu News

Digitalstrategen: Chief Digital Officer (CDO) – das Einhorn unter den Top-Managern

Ein Mann mit Kopftaschenlampe sieht sich den Sternenhimmel an.

Das Berufsbild des Chief Digital Officer (CDO) ist brandneu. Aktuell haben erst lediglich zwei Prozent der großen Unternehmen die Position eines CDO geschaffen. Der digitale Wandel muss jedoch in der Unternehmensspitze verankert werden. Dies ist Aufgabe des Chief Digital Officers, welcher eine Digitalstrategie erarbeiten und die Digitalisierung von Unternehmen und Geschäftsmodellen vorantreiben und gestalten soll.

Aktuell im Forum

3 Kommentare

Private Equity und Venture Capital - Skills, Bücher und Wissen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 12.06.2021: Solange man nicht Anwalt für PE werden will, bringt das Rechtshandbuch nichts und man kann sich das getrost sparen. Hier etwas nützliche Literatur: - ...

9 Kommentare

Hilfe bei Aufgabenstellung BWL

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 09.06.2021: Den möcht ich sehen, der PRAPs auf dem Bankkonto bucht. :D ...

6 Kommentare

WACC Berechnung bei kleinen Unternehmen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021: Wo genau finde ich denn diese Industry-Betas für KMUs? Habe im manager magazin und auch sonst nichts gefunden ...

4 Kommentare

Historische Zusammensetzung MDAX

WiWi Gast

Bei Wikipedia findest du im Eintrag zu MDAX alle Eintrittsdaten sowie Unterbrechungen etc. der jeweiligen Unternehmen. Dadurch könntest du dir die Zusammensetzung erschließen.

20 Kommentare

Warum sind Banken so vorsichtig bei der Kreditvergabe?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 31.05.2021: Mit 50% EK sollte das machbar sein ...

1 Kommentare

Modulwahl Nebenfach Goethe Uni

musterknabe

Hallo Leute, ich studiere Physik und möchte gerne ein Nebenfach in Fachbereich Wirtschaftswissenschaften belegen. Was war eurer Meinung nach das leichteste Modul, wo man gute Noten rausholen kann.

5 Kommentare

Gibt es eine Lockerung der Kreditvergabestandards, falls ja wie können wir diese messen?

WiWi Gast

Es gibt die "Bank lending survey", eine qualitative Umfrage bei Banken zur Entwicklung der Kreditvergabestandards in der Eurozone. Durchgeführt von EZB und den nationalen Zentralbanken. Öffentliche qu ...

2 Kommentare

Büchertipps BWL basics für Exoten

WiWi Gast

Wöhe Einführung in die allgemeine BWL

44 Kommentare

Liest von euch jemand Die Zeit?

WiWi Gast

Lese seit Monaten ausschließlich Economist. Ich markiere bei jeder neuen Ausgabe 20 Artikel, die vom Titel her interessant klingen. Lese diese dann über die gesamte Woche durch, c. 14 am Wochenende, c ...

1 Kommentare

Beteiligungs-/Konzerncontrolling Literaturtipps

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich beginne bald im Konzerncontrolling eines MDAX-Unternehmens. Relevante Tätigkeiten sind u.a. Unternehmensbewertungen (DCF, WACC, M&A), Impairment-test auf Finanzanlagen, Konsoli ...

24 Kommentare

Frage Umrechnung Bar- und Naturalrabatt

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.12.2016: BR BarRabatt in % BM= Bestellmenge NR=Naturalrabatt BR% = 100 - (BM * 100)/(BM+NR) Bsp.: 24 + 6 = 25 % NR = 20 % BR 2 + 1 = 50 % NR = 33,3 % BR ...

2 Kommentare

Unterschied Pensionsrückstellungen und Pensionsverbindlichkeiten bei Unternehmensbewertung

WiWi Gast

Sind die Verbindlichkeiten nicht bereits tatsächlich anfallende Aufwendungen im Sinne des Pensionsanspruchs und die Rückstellungen, die zukünftig einzuplanen Aufwendungen um Verpflichtungen zukünftig ...

2 Kommentare

Steuerliche Gewinnverteilung

Ceterum censeo

Korrekt. In der Steuernbilanz wird nur der steuernbilanzielle Gewinn gebucht. Alle übrigen genannten Sachverhalte werden außerhalb der steuerlichen Gesamthandsbilanz abgebildet. Liebe Grüße

14 Kommentare

Wie erkenne ich anhand einer Bilanz und ggf. GuV die Branche und das Unternehmen?

WiWi Gast

Bei einem Kommilitonen wurde in einem Big4 Interview einige Bilanzen und GUVs von Unternehmen in einer Excel gezeigt und man sollte sagen, welche zu welchem Unt. gehören. Branchen waren glaube ich Pha ...

Neue Beiträge zu News

Österreich: Gericht erklärt PCR-Test für Corona-Diagnose als unzulässig

Wegweisendes Urteil: PCR-Test für Corona-Diagnose unzulässig

Ärzte bleiben der Goldstandard: Mit erstaunlich klaren Worten erklärt das Verwaltungsgericht Wien den PCR-Test als Infektionsnachweis für ungeeignet. Im Urteil vom 24. März 2021 beruft sich das Gericht dabei auf den Erfinder des PCR-Tests Kary Mullis, der seinen PCR-Test zur Diagnostik für ungeeignet hält und auf die aktuelle WHO-Richtlinie 2021 zum PCR-Test. Überdies warnt es bei fehlender Symptomatik vor hochfehlerhaften Antigentests. Insgesamt kritisiert das Gericht die unwissenschaftlichen Corona-Zahlen in Österreich. Recht bekam damit die FPÖ, die wegen einer im Januar 2021 in Wien untersagten Versammlung geklagt hatte.

Corona-Strategie: Thesenpapier Expertengruppe

Massive Kritik von Ärzten und Forschern an Corona-Strategie

Bereits Anfang November forderten zahlreiche Ärzteverbände mit den Top-Virologen Prof. Streeck und Prof. Schmidt-Chanasit eine zielführendere Coronapolitik und den Schutz der Risikogruppen. Eine Expertengruppe rund um das längjährige Sachverständigenratsmitglied Prof. Schrappe übt jetzt ebenfalls erhebliche Kritik an der aktuellen Corona-Strategie. Im ZDF-Interview bezeichnet Medizinprofessor Schrappe die Datengrundlage des RKI für den Teil-Lockdown als "das Papier nicht wert" und fordert fundiertere Maßnahmen. Insbesondere rügen die Experten den hochriskanten mangelnden Schutz der Risikogruppen. Über 53.000 internationale Ärzte und Wissenschaftler mahnen dies in einer Deklaration schon seit Oktober an.

Special:

Ein Mann, der einen Mundschutz trägt mit einem Schild der Universitätsklinik im Hintergrund.

Krisenmanagement im Gesundheitswesen - Bürokratie-STOP wichtig

Die Welt erlebt durch die vom Coronavirus (COVID-19) ausgelöste Pandemie zurzeit eine einmalige Krisensituation. Das RWI Essen, eines der führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute, hat eine Strategie zum Umgang mit der Coronakrise im Gesundheitswesen vorgelegt. Sie konzentriert sich auf Bedarfsdämpfung, Kapazitätsausweitung und Kapazitätsauslastung. Zwei der sieben Empfehlungen lauten "Bürokratie aussetzen" und "Keine Vollbremsung der Volkswirtschaft provozieren".

Link-Tipps zu News

Literatur-Tipps zu News

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< Juni >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 01 02 03 04

keine Veranstaltungen gefunden

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z