DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Bestbezahlte Berufe 2018 sind Ärzte und WiWi-Berufe

Wirtschaftswissenschaftler dominieren in 2018 die Top 10 Liste der Berufe mit den höchsten Spitzengehälter. Die Topverdiener aus den WiWi-Berufen arbeiten dabei vor allem in der Finanzbranche. Das Einkommen im Bereich M&A beträgt etwa 100.000 Euro jährlich. Ein Fondsmanager ohne Personalverantwortung verdient knapp 84.000 Euro. Das Gehalt als Wertpapierhändler liegt bei 65.000 Euro, wie eine Auswertung der bestbezahlten Berufen 2018 von Gehalt.de zeigt.

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Fast jeder zweite DAX-Chef ist Wirtschaftswissenschaftler

Die Wirtschaftswissenschaftler dominieren das Topmanagement der DAX-Unternehmen. 56 Prozent der Vorstände in MDAX-Unternehmen und 47 Prozent der Vorstände im DAX und SDAX sind Wirtschaftswissenschaftler. Von den CEOs der TecDAX-Unternehmen hat dagegen lediglich jeder dritte Wirtschaftswissenschaften studiert. Jeder fünfte Vorstandschef, der erstmals ein Unternehmen führte, war zuvor Finanzvorstand. Die CEOs waren vorher am häufigsten Unternehmensberater, wie die Lebensläufe von 170 DAX-Vorständen laut dem "Headhunter" Korn Ferry zeigen.

Aktuell im Forum

11 Kommentare

Amazon Transportation Manager. Gehaltsvorstellung?

WiWi Gast

Glaub das ruhig weiter, bleibt mehr Kohle für den Rest von uns übrig. ;-) Denkst du ernsthaft, dass die ganzen MBB-Projektleiter in Massen den Exit gen Amazon machen, um unterdurchschnittlich bezahlt ...

91 Kommentare

Re: Bestbezahlte Trainee Programme

WiWi Gast

Wie viel verdient man als Discover Trainee bei Vodafone?

893 Kommentare

Lohnt sich der harte Weg zum Steuerberater (StB) noch ?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.10.2018: Einem nicht unerheblichen Teil dieser Einsprüche wird aber auch stattgegeben worden sein. Und für das erfolgreiche Einlegen eines Einspruchs brauchst du halt a ...

58 Kommentare

Wohnung(en) als Kapitalanlage noch sinnvoll?

WiWi Gast

Hat nichts mit finanzieller Rettung zu tun. Aber sogar schon nachverdichtete Gebiete lassen sich noch weiter verdichten. "Aufstockung" nennt man das. Wird u.U. von der Stadt aus forciert. Da wird dann ...

79 Kommentare

Prestige Studienfächer

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.10.2018: Weil in Mannheim anderes BWL gelehrt wird als an anderen Unis ...

13 Kommentare

Karriere im Finanzministerium!?

WiWi Gast

Nicht als klassicher Manager sondern im 3ten Jahr als Senior Manager mit Tantiemen sind bei den Big4 250k möglich. Bin jetzt in meinem ersten Manager Jahr bei 110k(inkl Tantiemen) WiWi Gast schrieb ...

4 Kommentare

Entscheidungshilfe

WiWi Gast

Du müsstest überlegen wo du hin willst. Wenn du irgendwann mal ins mittlere Management willst und Abteilungsleiter etc anstrebst, dann wäre ein kleines Team mit Budget und PErsonalverantwortung auf je ...

31 Kommentare

UB macht mich kaputt

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.10.2018: Das Problem ist eher: In Deutschland ist der Kuchen schon verteilt. Jetzt gibt es Krieg um die letzten paar Krümmel. Entweder du willst noch ein großen K ...

7 Kommentare

Bachelorarbeit durchgefallen?

WiWi Gast

Hatte bei meiner Bachelorarbeit auch nur eine Konsultation wahrgenommen, um das Thema & die Gliederung abzusprechen. Die Arbeit an sich war auch recht bescheiden, aber war glücklicherweise ein sehr de ...

12 Kommentare

Stufe überspringen (z.B. D1-Grade bei KPMG)

WiWi Gast

Ein KPMGler schrieb am 22.10.2018: Sorry, meinte E1 auf D1. Euer grading system ist etwas verwirrend. ...

1 Kommentare

Die endgültige Einordnung der europäischen Wirtschaftsunis

WiWi Gast

Nachdem ich gefühlte 235 Stunden in Foren wie diesen recherchiert, mit sämtlichen Personen gesprochen und zahlreiche LinkedIn Profile durchgestöbert habe, will ich hier mal eine kleine Zusammenfassung ...

1 Kommentare

Neben Beruf studieren. Welche Optionen?

WiWi Gast

Guten Tag, ich bin derzeit in einer Führungs- und Coachingposition in einem IT Unternehmen, 30 Jahre alt und plane mit Blick auf die Karriere ein Studium nachzuholen. Ich habe u.A. einen Quereinsti ...

5 Kommentare

Lebensplanung

WiWi Gast

Bist du denn mit deiner jetzigen WLB unzufrieden? Grade in der IT-Beratung kommst du sicherlich bis zur Rente, auch wenn vllt. nicht in deiner aktuellen. Wenn du prinzipiell mit Reisen keinen Stres ...

20 Kommentare

Wo verdiene ich am meisten Geld? - Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsmathematik

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.10.2018: Bei Winf geht es eher darum sich oberflächlich mit vielen Themen auseinander zu setzen. Man muss eher breit ausgelegt sein. Wenn du dir das vorstellen kannst ...

211 Kommentare

BIG 4 - Realität bzgl Überstunden, Bonus usw

Ein KPMGler

Noch kurze Präzisierung: Richtig, über AZK2 hat erst einmal der Chef Zugriff und kann daraus Freizeit anweisen. Passiert aber meistens recht selten, was einfach an der hohen Auslastung liegt. Zum E ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse bis Ende Oktober 2018 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« ist seit dem 1. August 2018 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2018/19. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der am 20. April 2018 erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< Oktober >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z