DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Wintersemester 2022/2023 können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 13. November 2022 bewerben und für das Sommersemester 2023 voraussichtlich ab Anfang Januar 2023.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Die Stadt Köln mit dem Dom im Vordergrund und der Rheinbrücke im Hintergrund.

Immobilienpreise sinken in Großstädten flächendeckend

Trendwende bei Immobilienpreisen - Die gestiegenen Zinsen bedeuten für Familien mehr als 100.000 Euro weniger Budget beim Immobilienkauf. In 12 von 14 Großstädten sinken die Immobilienpreise von Bestandswohnungen gegenüber dem Vorquartal. Bereits den zweiten Rückgang von je 2 Prozent gibt es in München und Köln. Erstmals sind auch in Hamburg, Frankfurt und Stuttgart Rückgänge von 2-3 Prozent zu beobachten. Während die Preise in Berlin stagnieren, verzeichnet Hannover mit 4 Prozent den stärksten Preisrückgang der Großstädte. So lauten die Ergebnisse der siebten Ausgabe des immowelt Preiskompass für das dritte Quartal 2022.

Angaben zum Bafoeg in der Steuererklärung von Studenten.

BAföG: Was in die Steuererklärung muss

Höheres BAföG und mehr BAföG-Empfänger: Viele Studierende erhalten ab dem Wintersemester 2022/2023 mehr BAföG. Der BAföG-Höchstsatz steigt um fast neun Prozent von 861 Euro auf 934 Euro. Zudem wird die Einkommensfreigrenze für Eltern um mehr als 20 Prozent auf ein Nettogehalt von 2.415 Euro angehoben. Wer BAföG bezieht, muss dies in der Steuererklärung in der Regel nicht angeben – die einzige Ausnahme sind Zuschüsse.

Energiepreispauschale für Studenten im Entlastungspaket

Studierende erhalten Energiepreispauschale von 200 Euro

Das dritte Entlastungspaket der Bundesregierung ist mit 20 Maßnahmen sehr umfangreich. Die auf den ersten Blick gewaltig erscheinende Summe von 65 Milliarden Euro ist jedoch eine Mogelpackung, meint das Institut der deutschen Wirtschaft Köln. Mindestens 25 Milliarden Euro davon beziehen sich auf Vorhaben, die auch ohne Energiekrise angestanden hätten. Was bedeutet das Paket für Singles, Familien und vor allem für Studierende? Studierende erhalten eine Energiepreispauschale von 200 Euro.

Aktuell im Forum

153 Kommentare

Was frühstückt ihr?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.11.2022: Banane mit Jogurth

14850 Kommentare

Aktuelle Immobilienpreise

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 26.11.2022: Wenn außer den 3K nichts übrig bleibt, dann führt ihr einen extravaganten Lebensstil, der ja hier mit "AuPair" schon zur Andeutung kommt. Da gibt s sicherlich ...

150 Kommentare

EVG Tarifverhandlung Deutsche Bahn 2023

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.10.2022: Es sind ja schon einige Tarifabschlüsse mit 8% und 3000€ Einmalzahlung erfolgt. ...

175 Kommentare

WP-Examen Steuerrecht August 2022

WiWi Gast

Ohje... klingt ja schonmal nicht so gut :D Bin mit 4,75 vorbenotet und du? Bin auch gespannt was die Protokolle so ergeben. Danke für deine Infos! Der scheint ja laut Google aus dem Finanzministeri ...

22 Kommentare

Jobs mit möglichst viel freien Tagen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 26.11.2022: "einfach" :D wie hier im forum immer so getan wird, als ob die gutbezahlten jobs in den dax konzernen einfach zu haben sind. erstens kommt nur ein kleiner teil d ...

76 Kommentare

Was ist der beste Inflationsschutz

WiWi Gast

Ist es ratsam jetzt Geld auszugeben (Handy, Laptop, TV, etc.)? Also lieber dieses Jahr und nicht nächstes Jahr? VG

4 Kommentare

T.CON Consulting

WiWi Gast

Push

28 Kommentare

WU SIMC Master

WiWi Gast

Gibts noch irgendwelche Tipps für das non-live Interview? Kennt wer alte fragen an welchen man sich orientieren kann?

308 Kommentare

Horvath & Partners Gehaltsentwicklung?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 30.10.2022: Bin selbst in einem anderen Bereich aber kenne einige der Kollegen. Der Bereich ist sehr entspannt und du hast viele Langläufer-Projekte, wo du über Monate für d ...

35 Kommentare

Re: Praktikum Horvath und Partners, Erfahrungen

WiWi Gast

Stimmung bei Horvath ist aktuell stark vom Center abhängig. Die guten Center bestehen nur aus Leuten mit Target-CV, haben eine hohe Auslastung und beraten renommierte Unternehmen (DAX, Top 5 der Br ...

8 Kommentare

Alternativen zum Bürojob für BWLer?

WiWi Gast

Ich kann dein Wunsch total nachvollziehen, aber verstehe nicht warum du dann BWL studiert hast. Als Bwler sitzt du zu 90% am Schreibtisch. Das gilt für sehr viele akademische Berufe aber eben besonder ...

651 Kommentare

Re: 100k Gehalt bis 30 Jahre / 40 Jahre

WiWi Gast

Ich bin der „Audi Poster“ und bin mir sehr sicher, dass kein Teamleiter im HR bei den oben genannten 80k liegt. Und auch in keinem anderen Bereich (abgesehen von der Fertigung), wirst du einen Teamlei ...

2 Kommentare

Karriere Events an anderen unis ?

WiWi Gast

Auf Events anderer Unis zu gehen ist grundsätzlich möglich. Während ich ein Praktikum in FFM gemacht habe, bin ich auch auf Events der FS gegangen. Damit die Unternehmen nicht blöd schauen, sollte man ...

2 Kommentare

Horvath Event: Spotlight on Operations

WiWi Gast

Bin aktuell bei Horvath (nicht Operations). Auf den normalen Events (vor Ort) war das Netzwerken immer sehr gut möglich. Ich weiß aber nicht, wie das beim Operations Event ablaufen wird, weil das über ...

10 Kommentare

Frankfurt School (KfW) oder DHBW (PwC)

WiWi Gast

MK schrieb am 22.11.2022: Ich würde es ausschließlich vom Unternehmen abhängig machen. Würde auch eindeutig zur KFW. FS und DHBW machen kaum einen Unterschied. Weder im Prestige noch in ...

Zur Foren-Übersicht

Special:

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< November >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 01 02 03 04

keine Veranstaltungen gefunden

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z