DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Bestbezahlte Berufe 2018 sind Ärzte und WiWi-Berufe

Wirtschaftswissenschaftler dominieren in 2018 die Top 10 Liste der Berufe mit den höchsten Spitzengehälter. Die Topverdiener aus den WiWi-Berufen arbeiten dabei vor allem in der Finanzbranche. Das Einkommen im Bereich M&A beträgt etwa 100.000 Euro jährlich. Ein Fondsmanager ohne Personalverantwortung verdient knapp 84.000 Euro. Das Gehalt als Wertpapierhändler liegt bei 65.000 Euro, wie eine Auswertung der bestbezahlten Berufen 2018 von Gehalt.de zeigt.

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Fast jeder zweite DAX-Chef ist Wirtschaftswissenschaftler

Die Wirtschaftswissenschaftler dominieren das Topmanagement der DAX-Unternehmen. 56 Prozent der Vorstände in MDAX-Unternehmen und 47 Prozent der Vorstände im DAX und SDAX sind Wirtschaftswissenschaftler. Von den CEOs der TecDAX-Unternehmen hat dagegen lediglich jeder dritte Wirtschaftswissenschaften studiert. Jeder fünfte Vorstandschef, der erstmals ein Unternehmen führte, war zuvor Finanzvorstand. Die CEOs waren vorher am häufigsten Unternehmensberater, wie die Lebensläufe von 170 DAX-Vorständen laut dem "Headhunter" Korn Ferry zeigen.

Aktuell im Forum

15 Kommentare

Bin ich schon zu alt für einen guten Job oder sogar um Karriere zu machen?

WiWi Gast

Und da haben wir so einen Grünschnabel, wie von dem Vorposter beschrieben. Solche Kommentare sind lachhaft. WiWi Gast schrieb am 22.09.2018: ...

24 Kommentare

Wie sehr sollte der Arbeitgeber sich um euch im Vorstellungsgespräch bewerben?

WiWi Gast

Eine kleine Anekdote aus einem Vorstellungsgespräch bei einem internationalen Investmentfonds für Position im Investment und Fundraising Team: Bewerbung am Freitag eingereicht, Dienstagmittag vom D ...

105 Kommentare

Wieviel des Nettogehalts fürs Auto?

WiWi Gast

Ein schönes Auto ist ja ganz gut und schön. Wer eine Familie hat und/oder ein Haus gekauft hat, für den gibt es bestimmt Sachen die wichtiger sind.

10 Kommentare

Dringende Bitte um Rat

Xiyaro

WiWi Gast schrieb am 22.09.2018: Mehr kriegt man da nicht mit dem Bachelor oder warum? ...

2 Kommentare

Berufseinstieg absolviert - Nach einem Monat eher durchwachsenes Gefühl

WiWi Gast

Sonstiges Profil? V0llM8 schrieb am 22.09.2018: ...

1 Kommentare

T3: Fschspezifisch oder Strategie

WiWi Gast

Hallo, ich interessiere mich für Einschätzungen, ob T3 Praktika fachspezifisch (SKP, Horvath, zeb) oder im Strategiebereich (ACN Strategy, Deloitte Monitor etc.) besser ankommen? Irgendwelche Beweggr ...

2 Kommentare

"Trotz" Studium in die Bilanzbuchhaltung/IFRS?

bwlnothx

Komm mal wieder runter, du bist als Berufsanfänger ohne praktische BE auf keinen Fall überqualifiziert für die Finanzbuchhaltung. Die Frage ist eher, wo du perspektivisch hin möchtest. Wenn du in den ...

3 Kommentare

FH vs. Uni und Bachelor vs. Master

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.09.2018: Naja, 99% ist falsch. Grundsätzlich studierst du nicht um einen Job zu finden, sondern un Experte in deinem Gebiet zu werden. Nur so kannst du wirklich erfolgreich ...

6 Kommentare

Controlling (M.A.) vs. Finance, Accounting, Controlling and Taxation (M.Sc.)

WiWi Gast

Ich habe einen FACTS Master absolviert und hatte mich vergangenes Jahr bei diversen Beratungen beworben. Letztlich hatte ich Einladungen bei RB, ZEB, Horvath und allen B4 Gesellschaften für den Bereic ...

1 Kommentare

Praktika während berufsbegleitendem Master

WiWi Gast

Hallo zusammen, hat hier jmd. Erfahrungen mit Praktika während eines berufsbegleitenden Masters? Ist es möglich Praktika zu bekommen oder eher nicht, da man nicht Vollzeit studiert? Meine Idee w ...

4 Kommentare

Wechsel in Einkauf mit meinem Profil wie möglich?

WiWi Gast

gibt es in deiner Firma keinen technischen Einkauf?

68 Kommentare

Re: Siemens Management Consulting vs MBB - Gehalt, Karriere, Arbeitszeit

WiWi Gast

Motel One liegt auch in dem Kostenrahmen. WiWi Gast schrieb am 21.09.2018: ...

234 Kommentare

Re: Wohin würdet ihr gerne auswandern und warum?

WiWi Gast

Klar, Deutschland ist das Paradies auf Erden, mit 40% Steuerabgaben und sich immer wandelnden Gesellschaft. Negativ, natürlich ;)

32 Kommentare

Wo Auslandsmaster mit schlechten Bachelor?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.09.2018: danke für die antwort :) kannst du mir vielleicht bitte auch sagen, warum du dort auf dauer nicht leben möchtest? in DE ist natürlich alles super, aber die ...

5 Kommentare

Inhouse-Consulting: Mechanismus

WiWi Gast

ExBerater schrieb am 22.09.2018: Das Inhouse Consulting hat ja auch noch weitere Funktionen, wie z.B. die Ausbildung zukünftiger Führungskräfte. Durch gemeinsame Projekte zwischen internen ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse bis Ende Oktober 2018 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« ist seit dem 1. August 2018 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2018/19. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der am 20. April 2018 erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< September >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z