DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Wintersemester 2021/2022 können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 14. November 2021 bewerben und für das Sommersemester 2022 voraussichtlich ab Anfang Januar.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Das Reichstagsgebäude des Bundestags in Berlin.

Deutschland mit Corona-Maßnahmen in Paralleluniversum

"Deutschland kann sich nicht weiter auf einem Paralleluniversum bewegen, auch was die Maßnahmen betrifft", sagte Prof. Klaus Stöhr dem Nachrichtensender WELT in einem Interview am Sonntag. Der Virologe und Epidemiologe Stöhr verwies auf Länder wie Dänemark, Irland und England, welche viele ihrer Corona-Maßnahmen bereits fallengelassen haben. Zuvor hatte der ehemalige Pandemiebeauftragte der WHO im Interview bereits Bedenken gegenüber der Impfpflicht geäußert.

Großbritannien beendet Corona-Maßnahmen

Großbritannien beendet Maskenpflicht und Impfkontrollen

Premierminister Boris Johnson erklärt die Corona-Pandemie für überwunden. "Unsere Wissenschaftler halten es für wahrscheinlich, dass die Omicron-Welle jetzt landesweit ihren Höhepunkt erreicht hat.", sagte er am 19. Januar 2022 vor dem Unterhaus. Die britische Regierung hebt die Maskenpflicht und die Impfnachweiskontrollen auf und will die Zeit des Home-Office beenden. Ebenfalls geplant ist die Aufhebung der Quarantänepflicht, denn diese gäbe es bei einer Grippe auch nicht, erläuterte der Premierminister. Im Gegensatz dazu hat Deutschland weiterhin die härtesten Corona-Maßnahmen der Welt und diskutiert zudem erhebliche Verschärfungen.

COVID-19 Hospitalisierungsrate Deutschland Januar 2022

Update: COVID-19 Hospitalisierungsrate fällt auf ein Fünftel vom Höchstwert

Die COVID-19 Hospitalisierungsrate in Deutschland fiel am 20.12.2021 auf einen Wert von 4,73 und damit auf unter ein Drittel vom Höchstwert 15,75 von vor einem Jahr. Die Hospitalisierungsrate ist definiert als die Anzahl der an das RKI übermittelten hospitalisierten COVID-19-Fälle pro 100.000 Einwohner innerhalb eines 7-Tage-Zeitraums. Update: Am 7. Januar 2022 fällt die COVID-19 Hospitalisierungsrate auf 3,15 und damit auf ein Fünftel vom Höchstwert 15,75.

Aktuell im Forum

114 Kommentare

Hauskauf 1.3 Mio?

WiWi Gast

95% aller deutschen Haushalte hätten gerne 3.600 EUR vor Abzug der Tilgungsrate. ...

5590 Kommentare

Aktuelle Immobilienpreise

WiWi Gast

Wer sich mit >100k Einkommen kein Haus leisten kann, der kann einfach nicht mit Geld umgehen oder führt einen zu hohen Lebensstandard. Wenn unter diesen Umständen keine Immo drin ist, dann dürften 95 ...

140 Kommentare

Ist "Karriere" in der heutigen Welt noch attraktiv?

WiWi Gast

Was mir bei der Diskussion hier etwas einseitig ist, sind die vielen Kommentare die sinngemäße sagen nur intrinsisch bzw. durch Spaß an der Arbeit motovierte Führungskräfte seien gute Führungskräfte. ...

7 Kommentare

Private Equity Praktikum @ FSN Capital?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.01.2022: schonmal die letzten Deals angeschaut???? ...

6 Kommentare

Chancen im Valuation

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.01.2022: Alternative wären Alvarez & Marsal und Duff & Phelps. Sind im Valuationbereich starke Brands. In DE sind aber die Big4 immer noch am stärksten. A&M ...

3 Kommentare

Next 10 - Bereich Advisory

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.09.2021: 2. Jahr: 52 fix + 1,5 Gehälter Bonus + Überstunden. ...

31 Kommentare

Home-Office Regelungen

WiWi Gast

Controlli schrieb am 23.01.2022: Gibt halt Beratung und Beratung. Mein erster Job (auch 45k) lief auch als Beratung, aber im IT Bereich. Aber ohne Reisen, Kundenbesuche und irgendwelch ...

17 Kommentare

Interview Alvarez & Marsal

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 30.07.2021: Also keine Cases, sondern nur Fachfragen? ...

1 Kommentare

Mindestlohn und BIG 4 Werkstudenten

WiWi Gast

Glaubt ihr, dass die BIG4 ihre (vergleichsweise) nicht besonders hohen Gehälter für Werkstudis durch den 12€ Mindestlohn signifikant anheben werden?

728 Kommentare

Re: Realistisches Gehalt mit 30 Jahren

WiWi Gast

Eingestiegen als Beamter in A9, berufsbegleitend den Master gemacht und in den höheren Dienst eingestiegen. Mittlerweile A14 und werde planmäßig A15 mit Zulagen die 5k netto in naher Zukunft knacken.

7 Kommentare

DAAD Stipendium Auswahlgespräche - Erfahrungen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.01.2022: In einem DAAD Youtube Video wurde die Zahl genannt. 3 von 10 Bewerber sind erfolgreich und erhalten ein Jahresstipendium. Je nach Zielland sind USA/UK sch ...

210 Kommentare

Re: Porsche Consulting Ruf, Gehalt, Arbeitszeiten usw.

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.01.2022: Versteh die Aufregung nicht ganz, 105k für SC ist doch ein sehr gutes Gehalt? Wo liegt denn deine Erwartungshaltung bzw. was wäre für dich ...

5 Kommentare

Einstieg bei OMV - Leiter Controlling

WiWi Gast

Also unser Helfer in der Not der google sagt igbce, Angaben ohne Gewähr. WiWi Gast schrieb am 23.01.2022: ...

9 Kommentare

BIG4 TAS Financial Services (Fokus auf Valuation & Modelling) oder BIG4 TAS FDD?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.01.2022: Also zu behaupten V&M ist näher an der Transaktion als FDD zeigt das hier jemand nur sein eigenes Praktikum pushen will… ein S8 oder S 1 Gutachten ist o ...

57 Kommentare

Der MMM ist zu schwer?

WiWi Gast

Das ist doch Quatsch. Fragt mal die Personaler, bspw. bei den großen Beratungen. Da werden die Noten der verschiedenen Unis gewichtet und Mannheimer Noten dadurch aufgewertet. Quelle: Vorträge und ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< Januar >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06

keine Veranstaltungen gefunden

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z