DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Sommersemester 2024 können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 12. Mai 2024 bewerben und für das Wintersemester 2024/2025 voraussichtlich ab November 2024.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Gehaltsvergleich 2022: Beruf und Bildungsabschluss entscheidend

Neben dem Beruf ist der Bildungsabschluss entscheidend für das Gehalt, so lautet das Ergebnis vom Destatis-Gehaltsvergleich 2022. Je höher der Bildungsabschluss ist, desto höher liegt in der Regel der Verdienst. Mit einem Bachelorabschluss betrug der Verdienst 4 551 Euro und mit einem Masterabschluss 6 188 Euro. Bei Promovierten oder Habilitierten betrug der durchschnittliche Verdienst sogar 8 687 Euro. Der interaktive Gehaltsrechner vom Statistischen Bundesamt liefert auch individuelle Informationen zu den Verdiensten einzelner Berufe.

Eine amerikanische Flagge weht vor einem Hochhaus Bürogebäude.

Mizuho übernimmt Greenhill für 550 Millionen US-Dollar

Mizuho übernimmt die Investmentbank Greenhill zu einem Kaufpreis von 15 US-Dollar pro Aktie für etwa 550 Millionen US-Dollar. Greenhill fungiert als M&A- und Restrukturierungsberatungsunternehmen für Mizuho. Die Marke, das globales Netzwerk, die Führung und das Team von Greenhill bleiben bestehen. Die Übernahme soll Mizuhos Wachstumsstrategie im Investmentbanking beschleunigen. Die Mizuho Financial Group ist mit einer Bilanzsumme von etwa 2 Billionen US-Dollar die 15. größte Bank der Welt.

Aktuell im Forum

4 Kommentare

Mögliche Arbeitgeber mit Homeoffice im Nicht-EU-Land

huhuland

Ich habe mir eine Stellenausschreibung angeschaut. Unter den Benefits steht die Möglichkeit, mobil aus dem Ausland (EU) zu arbeiten. Ist es sicher, dass dies auch außerhalb der EU möglich ist? WiWi ...

7045 Kommentare

Gehalt Deutsche Bahn AG

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.06.2024: Achso. Weil ich gehört hatte, dass die DB Ingenieurabsolventen, die nach langer Suche keinen passenden Studiengangsjob gefunden haben, und sich bei der DB dann in ...

113 Kommentare

A15 vs. IGM

WiWi Gast

Das liest sich hier wie ein Streitgespräch zwischen Schwaben und Rheinländern. Der Schwabe spart bei 8k netto noch 4-5k und fährt einen 6 Jahre alten gebrauchte , weil man ja nie weiß was noch kommt. ...

18 Kommentare

Universitäten mit strenger Notengebung?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.06.2024: Studiere du doch in Hagen mal ein paar Semester und erzähle uns dann wie du es empfindest. Ich jedenfalls bleibe bei der Aussage, dass Hagen eine strenge Noten ...

651 Kommentare

BMW - Fastlane, Einladung ins AC/Gespräch - Wie vorbereiten?

WiWi Gast

Nein noch nichts. Bei dir? WiWi Gast schrieb am 19.06.2024

26376 Kommentare

Aktuelle Immobilienpreise

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.06.2024: Ja weil Selbstnutzung ist Konsum, das ist wie ein Kfz, ein Fernseher etc. (nur halt teurer). Wenn ich es nicht verkaufe will was ich bei meinem Eigenheim nicht ...

84 Kommentare

65k Einstiegsgehalt

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.06.2024: ...

2 Kommentare

Uni Mannheim 2024 Punktecut

WiWi Gast

Du wirst damit relativ sicher angenommen werden. Ich möchte eigentlich an die Göthe Uni, aber werde mich einfach noch in Mannheim bewerben. Ich komme meiner Rechnung nach auf 112,75 Punkte. In den let ...

2 Kommentare

KU Leuven vs. KIT

WiWi Gast

Wie kommst darauf, dass die KU Leuven besser für eine akademische Karriere ist? Denke, dass beide top sind. Im aktuellen (rein forschungsbasierten) Leiden-Ranking ist das KIT deutlich vor der KU Leuve ...

6 Kommentare

Existiert ein Unterschied in der Lehre, bei Target & Semi-Target?

WiWi Gast

Harvard kocht genau so mit Wasser wie die Uni Hamburg. Der Unterschied ist das Alumni Netzwerk und natürlich Harvard auf deinem CV.

329 Kommentare

IG Metall Tarifrunde - Was glaubt ihr kommt raus?

WiWi Gast

Würde gerne wissen, woher deine Prognosen zur Inflation kommen. Ich sehe bei weitem keine 7% Inflation in zwei Jahren auf uns zukommen. Und auch keinen 10% Reallohnverlust. Aber vielleicht hast du ...

4 Kommentare

BayWa Vergütung Business Analyst

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.06.2024: Joa, habe die ersten 5 Jahre meines Berufslebens dort verbracht. Sehr altmodischer Laden mit unterdurchschnittlichen Gehältern, trotz 40h/Woche. Dafür 36 Tage Urla ...

35 Kommentare

Mit Fahrradhelm zum Office

WiWi Gast

Wer cool ist trägt keinen Helm, sondern hängt sich den laminierten Organspendeausweis um den Hals. Ansonsten hängt die Coolness auch vom Körperbau ab. Als Radfahrer lässt mich völlig kalt, was ein ...

15 Kommentare

Warum sind die Berliner Unis und Hochschulen so exzellent ?

WiWi Gast

Karl schrieb am 16.06.2024: Weil Berlin generell exzellent ist. Sieht man doch wieder in den letzten Woche in den Nachrichten. Mal Spaß beiseite. Wer bei einem Ranking wo die Masse be ...

3 Kommentare

Arbeitszeiten Investment Banking Frankfurt 2024

WiWi Gast

Bank: Lower Mid Market Boutique in FFM Rolle: Analyst 1 Mo - Do: 09 - 24 Uhr Fr: 09 - 21 Uhr Wochenende: 5 Stunden Note(s): Die o.g. Zahlen sind Averages. Es gibt Wochen da bleibt man nur bis ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Recruiting Trends 2018

Studien-Cover »Recruiting Trends 2018«

Recruiting Trends 2018: Jobbörsen sind Shooting Star

Online-Jobbörsen profitieren bei den Recruiting-Budgets in 2018 mit einem Anstieg von 28 auf 45 Prozent am meisten. Durch den Fachkräftemangel wird das Recruiting von Berufserfahrenen zum wichtigsten Thema im Recruiting. Es verdrängt damit das Arbeitgeberimage von Rang eins. Für fast 80 Prozent der Unternehmen gehörten Social Media Recruiting und Active Sourcing zudem zu den Top Themen. Shooting Stars der Recruiting Technologie sind Mitarbeiterempfehlungsplattformen, Videointerviewlösungen und Talentsuchmaschinen. Dies sind Ergebnisse der Studie "Recruiting Trends 2018" vom Institute for Competitive Recruiting.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Eine Hand hält gefächerte Karten mit Buchstaben, die das Wort Gehalt ergeben.

Gehaltsvergleich: Interaktiver Gehaltsrechner

Der interaktive Gehaltsrechner vom Statistischen Bundesamt liefert individuelle Informationen zu den Verdiensten einzelner Berufe und Berufsabschlüsse. Vorhandene Verdienstdaten zeigen, welche Merkmale den Verdienst einer Person beeinflussen und wie groß der Einfluss ist. Der Gehaltsrechner bietet die Möglichkeit, sich basierend darauf anhand individueller Angaben ein Gehalt schätzen zu lassen. Der Gehaltsvergleich ist kostenlos und anonym.

Online-Shopping: Fakeshop-Finder der Verbraucherzentrale

Fakeshop-Finder prüft Online-Shops

Ein Fakeshop ist – wie der Name bereits andeutet – ein gefälschter Online-Shop. Es wird immer schwieriger, Fakeshops von seriösen Online-Shops zu unterscheiden. Mit dem Fakeshop-Finder bietet die Verbraucherzentrale ein kostenloses Online-Tool an, um die Webseiten (URLs) von Online-Shop zu überprüfen. Die Website zeigt zudem, wie sich Fakeshops erkennen lassen. Ein Fakeshop-Glossar, eine Liste häufiger Fragen zu Fakeshops und ein Fakeshop-Kalender mit saisonalen Fakeshop-Listen runden das Angebot ab.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Praxishandbuch Financial Due Diligence: Finanzielle Kernanalysen bei Unternehmenskäufen

Das Praxishandbuch Financial Due Diligence (FDD) stellt die Kernanalysen der Financial Due Diligence umfassend vor und veranschaulicht diese anhand von Fallbeispielen aus verschiedenen Industrien. Dabei wird auch der Einfluss der Ergebnisse der Financial Due Diligence auf die Ermittlung des Unternehmenswerts sowie auf die Kaufvertragsgestaltung behandelt. Das Buch von Thomas Pomp hat 344 Seiten und ist hilfreich für die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche im Bereich Financial Due Diligence.

WiWi-TReFF Termine

< Juni >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

keine Veranstaltungen gefunden

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z