DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Duales StudiumBuBa

Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Hallo

Ich würde gerne einmal die Meinung von Ex-Hachenburgern oder Beamten des gehobenen Dienstes der Bundesbank zu dem Studium und der Arbeit im gehobenen Dienst hören. Danke ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Danke für diese sehr konkrete Fragestellung.

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Ich komme aus der Gegend und kann dir das Bier empfehlen, weiß allerdings nicht ob das dein Hauptentscheidungsgrund ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Ich komme auch aus der Gegend und kann das Bier nicht empfehlen (das Zwickelbier und Westerwald-Bräu ausgenommen). Alles jedoch eine Sache des Geschmacks. ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

An weiteren - v.a. inhaltlich relevanten Informationen - wäre ich ebenso interessiert.

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

push

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 19.08.2020:

push

Dann stell doch eine konkrete Frage. "Irgendwelche" Informationen gibt es genügend.

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Darf man sich aussuchen, an welchem Standort man die Praxiszeit während des Studiums verbringt?

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

ist man gezwungen, sich während des Grundstudiums ein Zimmer zu teilen?

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 30.11.2020:

ist man gezwungen, sich während des Grundstudiums ein Zimmer zu teilen?

Hallo, bin derzeitiger Hachenburgstudent und bin knapp mit der Hälfte des Studiums fertig. Damit hab ich jetzt 3 Praxisphasen hinter mir: einmal in der Filiale, in einer HV und in der Zentrale. Die Arbeit in der Filiale oder HV ist deutlich simpler und monotoner. Richtig spannend ist es deshalb nicht. In der Zentrale hast du viele Möglichkeiten. Das heißt: am Ende deines Studium entscheidest du wo du hingehen möchtest (soweit eine Stelle verfügbar ist).

Ich kann dir aber sagen, dass du zu 90% deine Wunschstelle bekommst. Die meisten Dualen Studenten gehen in die Bankenaufsicht, da diese am lukrativsten ist. Da ich schon mit vielen Ex-Hachenburgern geredet habe, ist es kein Problem einen Job in der freien Wirtschaft zu finden (vor allem mit Master und Erfahrung in der Bankenaufsicht).

Zum Studium selbst:
Im Grundstudium kannst du auch auf ein Einzelzimmer. Es wird unterteilt in Doppelzimmer im Schloss oder einer "WG" im fußläufigen Wohnheim. Das Wohnheim ist deutlich moderner und von mir empfehlenswert. Es besteht aus einem Doppelzimmer und einem Einzelzimmer. Ab dem Aufbaustudium darf man dann auf ein Einzelzimmer im Schloss oder in ein anderes Wohnheim. Ab dem Vertiefungsstudium dann nur Einzel oder Doppelzimmer im Schloss.

Ganz allgemein kann ich das Studium empfehlen, da die Atmosphäre wirklich entspannt ist und alle Dozenten sowie Personal nett sind. Am Anfang scheint das Studium sehr schwer, was sich aber wieder schnell entspannt. Solange man gut lernt gibt es keine Schwierigkeiten zu bestehen. Da das Gehalt überaus gut ist, kann man auch viel feiern & am Wochenende nach Frankfurt fahren. In Hachenburg ist nicht so viel los, auch wenn es viele Unternehmensmöglichkeiten gibt (viele Restaurants, Shisha-Bars, Kneipen, Geschäfte)

Also einfach bewerben.

ps: damals hatte ich dieses "beamtenbild" im Kopf und hatte Angst, dass meine Kommilitonen auch so sind, aber das ist keinenfalls richtig. hier wird jeden montag gefeiert und die leute sind wirklich entspannt drauf.

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Wenn man entgültig eine Prüfung nicht besteht, muss man dann die Bezüge zurückzahlen?

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 06.01.2021:

Wenn man entgültig eine Prüfung nicht besteht, muss man dann die Bezüge zurückzahlen?

Ja. Du unterschreibst dafür vor Beginn auch eine entsprechende Erklärung.

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Tipps/Ratschläge für Studienanfänger? :D

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 29.12.2020:

ist man gezwungen, sich während des Grundstudiums ein Zimmer zu teilen?

Hallo, bin derzeitiger Hachenburgstudent und bin knapp mit der Hälfte des Studiums fertig. Damit hab ich jetzt 3 Praxisphasen hinter mir: einmal in der Filiale, in einer HV und in der Zentrale. Die Arbeit in der Filiale oder HV ist deutlich simpler und monotoner. Richtig spannend ist es deshalb nicht. In der Zentrale hast du viele Möglichkeiten. Das heißt: am Ende deines Studium entscheidest du wo du hingehen möchtest (soweit eine Stelle verfügbar ist).

Ich kann dir aber sagen, dass du zu 90% deine Wunschstelle bekommst. Die meisten Dualen Studenten gehen in die Bankenaufsicht, da diese am lukrativsten ist. Da ich schon mit vielen Ex-Hachenburgern geredet habe, ist es kein Problem einen Job in der freien Wirtschaft zu finden (vor allem mit Master und Erfahrung in der Bankenaufsicht).

Zum Studium selbst:
Im Grundstudium kannst du auch auf ein Einzelzimmer. Es wird unterteilt in Doppelzimmer im Schloss oder einer "WG" im fußläufigen Wohnheim. Das Wohnheim ist deutlich moderner und von mir empfehlenswert. Es besteht aus einem Doppelzimmer und einem Einzelzimmer. Ab dem Aufbaustudium darf man dann auf ein Einzelzimmer im Schloss oder in ein anderes Wohnheim. Ab dem Vertiefungsstudium dann nur Einzel oder Doppelzimmer im Schloss.

Ganz allgemein kann ich das Studium empfehlen, da die Atmosphäre wirklich entspannt ist und alle Dozenten sowie Personal nett sind. Am Anfang scheint das Studium sehr schwer, was sich aber wieder schnell entspannt. Solange man gut lernt gibt es keine Schwierigkeiten zu bestehen. Da das Gehalt überaus gut ist, kann man auch viel feiern & am Wochenende nach Frankfurt fahren. In Hachenburg ist nicht so viel los, auch wenn es viele Unternehmensmöglichkeiten gibt (viele Restaurants, Shisha-Bars, Kneipen, Geschäfte)

Also einfach bewerben.

ps: damals hatte ich dieses "beamtenbild" im Kopf und hatte Angst, dass meine Kommilitonen auch so sind, aber das ist keinenfalls richtig. hier wird jeden montag gefeiert und die leute sind wirklich entspannt drauf.

Wie funktioniert das momentan mit Corona?
Ist ja denke ich alles online.
Ist das gut organisiert oder eher chaotisch?

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 21.01.2021:

Wie funktioniert das momentan mit Corona?
Ist ja denke ich alles online.
Ist das gut organisiert oder eher chaotisch?

Derzeit alles Online. Lernplattform funktioniert mittlerweile grundsätzlich. Da auch die Dozenten teilweise von außerhalb kommen (und bei sich im Home-Office sind), kann es natürlich trotzdem immer mal passieren, dass irgendjemand einen Verbindungsabbruch hat.

Alternative Prüfungsformen wie Präsentationen klappen online. Klausuren sollen aber noch vor Ort geschrieben werden. Die sind dann auf 6-8 Räume verteilt, damit der Abstand auch eingehalten werden kann. Das war allerdings schon zu Zeiten der "einfachen" Beschränkungen so. Wie es mit Klausuren im "harten" Lockdown ausschaut, kann ich nicht sagen, da derzeit nur vereinzelte Wiederholungsklausuren mit wenigen Teilnehmern vor Ort stattfinden.

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 06.01.2021:

Wenn man entgültig eine Prüfung nicht besteht, muss man dann die Bezüge zurückzahlen?

Ja. Du unterschreibst dafür vor Beginn auch eine entsprechende Erklärung

Dachte, das muss man nur bei selbstgewählten Abbruch?

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Ist es schwer, gute Noten zu bekommen?

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Jeder der die Buba mal von innen gesehen hat, weiß das auf einer Beerdigung eine bessere Stimmung herrscht.... Das wissen die personaler von Firmen übrigens auch.
Wie man sich so etwas freiwillig geben kann versteh ich nicht

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Möchte eig nur wen finden, eine Familie vor 30 gründen und ganz entspannt mein Leben leben. Sollte ich die BuBa trotzdem meiden?

antworten
centralbanker_

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 27.01.2021:

Möchte eig nur wen finden, eine Familie vor 30 gründen und ganz entspannt mein Leben leben. Sollte ich die BuBa trotzdem meiden?

nein, genau dafür ist die buba PERFEKT. bessere work/life balance wirst du nicht finden & mit den Zuzahlungen für Kinder usw. wirst du auch "gut" leben können.

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Glaubt ihr man hat mit allergischem Asthma in der Kindheit und psychologischer Behandlung in der Kindheit wegen Verhaltensstörung (ADHS), beides allerdings ausgeheilt, überhaupt eine Chance am Amtsarzt vorbei zu kommen?

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 04.02.2021:

Glaubt ihr man hat mit allergischem Asthma in der Kindheit und psychologischer Behandlung in der Kindheit wegen Verhaltensstörung (ADHS), beides allerdings ausgeheilt, überhaupt eine Chance am Amtsarzt vorbei zu kommen?

Probier es aus, Brudi. Mehr als ungeeignet kann nicht kommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 05.02.2021:

Glaubt ihr man hat mit allergischem Asthma in der Kindheit und psychologischer Behandlung in der Kindheit wegen Verhaltensstörung (ADHS), beides allerdings ausgeheilt, überhaupt eine Chance am Amtsarzt vorbei zu kommen?

Probier es aus, Brudi. Mehr als ungeeignet kann nicht kommen.

Jein, seine Sorge ist nicht ganz unbegründet. Die Erstuntersuchung für die Einstellung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf (=Anwärter) ist "oberflächlicher" als die Zweituntersuchung für die Verbeamtung auf Lebenszeit. Es kommt durchaus vor, dass Leute für den Vorbereitungsdienst "gesund genug" sind, 3 Jahre studieren, 3 Jahre Probezeit haben und dann plötzlich rausgekegelt werden, weil es dann auf einmal nicht mehr reicht. Dann steht man da mit einem Nischenabschluss, der wenn man nicht gerade in der Bankenaufsicht tätig war, so gut wie wertlos ist. Gerade bei psychischen Erkrankungen gilt oftmals noch "lieber einen zu viel entlassen als zu wenig"

Mit seinem Profil sollte er aber, spätestens auf dem Klageweg, gute Chancen haben. Denn es ist nicht am Poster zu beweisen, dass er bis zur Pension durchhält, sondern der Amtsarzt muss beweisen, dass eine Dienstunfähigkeit vor dem erreichen der Pension eintreten wird. Bei erfolgreich behandelten Krankheiten, die >10 Jahre zurück liegen, sieht es da sehr gut aus.

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Hallo,
ist hier jemand der Erfahrung mit den dualen BWL Studium bei BuBa hat? Würd gerne mehr dazu wissen :)

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 07.02.2021:

Hallo,
ist hier jemand der Erfahrung mit den dualen BWL Studium bei BuBa hat? Würd gerne mehr dazu wissen :)

Bitte spezifischer fragen. es gibt mittlerweile 6 duale Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge dort. Das Hauseigene Zentralbankwesen-Studium und 5 verschiedene mit Partner-Hochschulen in ganz Deutschland (fast ganz Deutschland, im Norden hat man keinen Partner gefunden/gesucht)

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 07.02.2021:

Hallo,
ist hier jemand der Erfahrung mit den dualen BWL Studium bei BuBa hat? Würd gerne mehr dazu wissen :)

Bitte spezifischer fragen. es gibt mittlerweile 6 duale Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge dort. Das Hauseigene Zentralbankwesen-Studium und 5 verschiedene mit Partner-Hochschulen in ganz Deutschland (fast ganz Deutschland, im Norden hat man keinen Partner gefunden/gesucht)

Infos zur „normalen" Betriebswirtschaftslehre wie es mit der HS Mainz oder OTH Regensburg angeboten wird.
Mich würde besonders interessieren wie die Praxisphasen ablaufen

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 07.02.2021:

Hallo,
ist hier jemand der Erfahrung mit den dualen BWL Studium bei BuBa hat? Würd gerne mehr dazu wissen :)

Bitte spezifischer fragen. es gibt mittlerweile 6 duale Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge dort. Das Hauseigene Zentralbankwesen-Studium und 5 verschiedene mit Partner-Hochschulen in ganz Deutschland (fast ganz Deutschland, im Norden hat man keinen Partner gefunden/gesucht)

Infos zur „normalen" Betriebswirtschaftslehre wie es mit der HS Mainz oder OTH Regensburg angeboten wird.
Mich würde besonders interessieren wie die Praxisphasen ablaufen

Puh, also es gibt immer einen bestimmten "Themenbereich" (also z.B. Verwaltung, Bargeld etc.) aus dem du dann 5 Stellen wählen musst (Abteilung + Standort (bei Stellen, die an verschiedenen Standorten existieren), die dich interessieren. Und dann wird geschaut, dass jeder halbwegs zufrieden ist und dann bist du in einer Abteilung für 6-7 Wochen. Wohnungen hat die Bank eigentlich am jeden Standort, so das du dir keine Sorgen bezüglich Wohnungssuche etc. machen musst.

Du musst dir einer Sache aber im Klaren sein: Alle externen Studiengänge sind auf Basis von Tarifangestellten, nur der HDB-Studiengang ist verbeamtet. Das sind schon während des Studiums mindestens 400€ Netto Unterschied (Leute mit Vorausbildung haben knapp 900€ mehr) + Beamte haben es etwas besser, was Reisekosten, Trennungsgeld etc. angeht. Wenn du im Anschluss bei der Bundesbank bleiben willst, hast du mit dem HDB-Studium einen deutlich einfacheren Start. Die anderen Studiengänge sind mMn nur sinnvoll, wenn du aus Gründen (z.B. finanziell einfach drauf angewiesen, ein wenig Geld im Studium zu haben) ein duales Studium machen "musst", aber einen relativ flexiblen Abschluss haben willst.

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 08.02.2021:

Hallo,
ist hier jemand der Erfahrung mit den dualen BWL Studium bei BuBa hat? Würd gerne mehr dazu wissen :)

Bitte spezifischer fragen. es gibt mittlerweile 6 duale Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge dort. Das Hauseigene Zentralbankwesen-Studium und 5 verschiedene mit Partner-Hochschulen in ganz Deutschland (fast ganz Deutschland, im Norden hat man keinen Partner gefunden/gesucht)

Infos zur „normalen" Betriebswirtschaftslehre wie es mit der HS Mainz oder OTH Regensburg angeboten wird.
Mich würde besonders interessieren wie die Praxisphasen ablaufen

Puh, also es gibt immer einen bestimmten "Themenbereich" (also z.B. Verwaltung, Bargeld etc.) aus dem du dann 5 Stellen wählen musst (Abteilung + Standort (bei Stellen, die an verschiedenen Standorten existieren), die dich interessieren. Und dann wird geschaut, dass jeder halbwegs zufrieden ist und dann bist du in einer Abteilung für 6-7 Wochen. Wohnungen hat die Bank eigentlich am jeden Standort, so das du dir keine Sorgen bezüglich Wohnungssuche etc. machen musst.

Du musst dir einer Sache aber im Klaren sein: Alle externen Studiengänge sind auf Basis von Tarifangestellten, nur der HDB-Studiengang ist verbeamtet. Das sind schon während des Studiums mindestens 400€ Netto Unterschied (Leute mit Vorausbildung haben knapp 900€ mehr) + Beamte haben es etwas besser, was Reisekosten, Trennungsgeld etc. angeht. Wenn du im Anschluss bei der Bundesbank bleiben willst, hast du mit dem HDB-Studium einen deutlich einfacheren Start. Die anderen Studiengänge sind mMn nur sinnvoll, wenn du aus Gründen (z.B. finanziell einfach drauf angewiesen, ein wenig Geld im Studium zu haben) ein duales Studium machen "musst", aber einen relativ flexiblen Abschluss haben willst.

Hab mich aus finanziellen Gründen für das Studium entschieden und bin eigentlich auch zufrieden damit, sieht man ja auf der BuBa-Website. Dafür ist man ja mit den Wohnungen an den verschiedenen Standorten gut versorgt, das sollte es einen ja doch sehr erleichtern. Andere duale Studienpartner lassen da einen eher im Stich und das noch für weniger Gehalt!

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Hallo zusammen.
Hab eine Frage an Hachenburger oder welche die mal dort waren.
Am Anfang soll das Studium ja schwerer sein, warum ist das denn so? Bzw. was ist thematisch denn da die Herausforderung und wird gefordert?
Freue mich über Rückmeldungen :-)

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 05.05.2021:

Hallo zusammen.
Hab eine Frage an Hachenburger oder welche die mal dort waren.
Am Anfang soll das Studium ja schwerer sein, warum ist das denn so? Bzw. was ist thematisch denn da die Herausforderung und wird gefordert?
Freue mich über Rückmeldungen :-)

Das ist wie bei jedem ersten Studium: Du musst erst Mal mit den neuen Bedingungen und den von der Schulzeit stark abweichenden Inhalten klar kommen.
Sowas ist keine Besonderheit von Hachenburg.

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021:

Hallo zusammen.
Hab eine Frage an Hachenburger oder welche die mal dort waren.
Am Anfang soll das Studium ja schwerer sein, warum ist das denn so? Bzw. was ist thematisch denn da die Herausforderung und wird gefordert?
Freue mich über Rückmeldungen :-)

Das ist wie bei jedem ersten Studium: Du musst erst Mal mit den neuen Bedingungen und den von der Schulzeit stark abweichenden Inhalten klar kommen.
Sowas ist keine Besonderheit von Hachenburg.

Kann mich dem Vorpost nur anschließen.
Viele unterschätzen allgemein was es heißt wirklich zu studieren. Man muss sich daran gewöhnen und in das Studienleben reinwachsen. Am Anfang mag das Ganze einen erschlagen, aber man überlebt es. Alles hängt von Dir selbst und Deiner Selbstdisziplin ab.

Bzgl. Themen und Anforderungen kannst Du Dich im Internet infomieren.
Was für Dich die Herausforderungen wären, musst Du selbst herausfinden - ist schließlich individuell.

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

WiWi Gast schrieb am 05.05.2021:

Hallo zusammen.
Hab eine Frage an Hachenburger oder welche die mal dort waren.
Am Anfang soll das Studium ja schwerer sein, warum ist das denn so? Bzw. was ist thematisch denn da die Herausforderung und wird gefordert?
Freue mich über Rückmeldungen :-)

Spät dran aber falls noch relevant:

Gerade die ersten beiden Studienabschnitte haben natürlich viel Grundlagenwissen, was abgefragt wird. Einerseits ist G1 der Grundlagenteil Mathematik, Statistik und Stochastik, was vielen ja grundsätzlich Probleme auch in anderen Studiengängen bereitet. Zum anderen ist G4 eine Rechtsklausur (BGB/HGB) und die juristische Arbeitsweise ist für die meisten noch völlig unbekannt. Im Aufbaustudium dann wieder A1 (Erweiterte Statistik etc.) und A4 (Rechtsklausur Kreditrecht etc.). Im Vertiefungsstudium hast du Mathematik dann nur noch auf dem Niveau von Kreditrisikomodellen etc. Die sind natürlich noch komplizierter, aber eben so kompliziert, dass du das Glück hast, dass keiner verlangen kann, dass jemand die Dinger selbst herleiten kann. Und im Vertiefungsstudium 2 gibt es gar keine Klausuren mehr, sondern nur noch alternative Prüfungsformen.

Dazu kommen "politische" Aspekte der Bank. Du kriegst (für ein Studium) nicht wenig Geld, Verpflegung und Unterkunft. Zudem wird nach Bedarf ausgebildet, die Leute werden also gebraucht. Deshalb ist man natürlich geneigt, möglichst früh die nicht passenden Leute auszusieben und die Verbliebenden dann aber auch durch das Studium zu kriegen.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Duales Studium

Hallo zusammen,

habe eine Frage an Leute aus dem dualen Studium Zentralbankwesen, die das gerade machen oder gemacht haben mal. Bei dem AC soll man ja eine Präsentation halten, zu was für einem Thema denn z.B.? was waren da eure Erfahrungen?

Freue mich über eine Rückmeldung, danke :)

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Duales Studium

WiWi Gast schrieb am 27.05.2021:

Hallo zusammen,

habe eine Frage an Leute aus dem dualen Studium Zentralbankwesen, die das gerade machen oder gemacht haben mal. Bei dem AC soll man ja eine Präsentation halten, zu was für einem Thema denn z.B.? was waren da eure Erfahrungen?

Freue mich über eine Rückmeldung, danke :)

Immer etwas, wozu jeder, der ein bisschen Allgemeinbildung hat, etwas sagen kann. Pro Contra Verkaufsoffener Sonntag ist gerne Mal Thena

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Duales Studium

WiWi Gast schrieb am 27.05.2021:

WiWi Gast schrieb am 27.05.2021:

Hallo zusammen,

habe eine Frage an Leute aus dem dualen Studium Zentralbankwesen, die das gerade machen oder gemacht haben mal. Bei dem AC soll man ja eine Präsentation halten, zu was für einem Thema denn z.B.? was waren da eure Erfahrungen?

Freue mich über eine Rückmeldung, danke :)

Immer etwas, wozu jeder, der ein bisschen Allgemeinbildung hat, etwas sagen kann. Pro Contra Verkaufsoffener Sonntag ist gerne Mal Thena

Oder aktuelle, in den Medien vieldiskutierte Themen.

antworten

Artikel zu BuBa

Allmachtsfantasie der Bundesbank

Börse, Chart, Trading, Aktien, Kurse, Analyse, Kerzenchart, Trader, Broker,

Börsenzeitung: Kommentar von Bernd Wittkowski zu Überlegungen über eine neue Struktur der Finanzaufsicht in Deutschland

Bundesbank senkt Konjunkturprognose - Preissteigerungen beunruhigend

Geld-Stapel mit Euro-Münzen.

Die Deutsche Bundesbank hält die internationale Finanzkrise für noch nicht ausgestanden und rechnet damit, dass das Wirtschaftswachstum in Deutschland dadurch beeinträchtigt wird.

Monatsberichte der Bundesbank

Monatsbericht Deutsche Bundesbank

Die Monatsberichte behandeln aktuelle volkswirtschaftliche Fragestellungen aus nationaler und internationaler Perspektive.

Wirtschaft studieren: Das Duale Studium BWL an einer Berufsakademie

Studenten im Hörsaal

Ein duales Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen zu beginnen, ist eine alternative Studienmöglichkeit zur universitären Ausbildung. Studieninteressierte, die gern praktisch arbeiten wollen, finden in Berufsakademien passende Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften. Eine Vielzahl an Spezialisierungen in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern ermöglicht bereits ab dem Bachelor eine Vertiefung. Nach dem dualen Studium werden viele BWL-Absolventen von ihrem Praxispartner übernommen oder nutzen im Anschluss die Möglichkeit für einen dualen Master oder für einen Master an einer Hochschule mit Promotionsrecht.

Duales Studium: Steuerlehre/Taxation in Frankfurt ab WS 2017/18 studieren

Ab dem Wintersemester 2017/18 wird an der Frankfurt University of Applied Sciences in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Hessen der neue duale Studiengang Steuerlehre - Taxation angeboten. Das neue Bachelor-Studium in Steuerlehre bereitet gezielt auf Tätigkeiten in Unternehmen der Steuerberatungsbranche vor und soll den Weg zum Steuerberaterexamen vorbereiten. Studieninteressierte können sich ab sofort bei kooperierenden Unternehmen bewerben.

Duales Studium Business Administration für den Handels- und Dienstleistungsbereich

Studenten im Hörsaal an der HS Koblenz

Das Duale Studium Business Administration an der Hochschule Koblenz wird um den Ausbildungsberuf „Kauffrau/-mann für Büromanagement“ erweitert. Gleichzeitig kann im Studium Business Administration die Vertiefung Dienstleistungsmanagement gewählt werden. Damit wird den Nachfragen von Handels- und Dienstleistungsunternehmen entgegengekommen.

Duales Studium in International Management, Logistik und Marketing ab Wintersemester 2017/18

Duales Studium Logistik, International Marketing, Marketing & Communications an der ISM

Das Studienangebot an der privaten Hochschule International Management School (ISM) wächst: Ab dem Wintersemester 2017/18 kann in den Fächern International Management, Logistik und Marketing dual studiert werden. Neben regelmäßigen Praxisphasen, ist ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule integriert. Bewerbungen für die neuen dualen Bachelor-Studiengänge sind ganzjährig möglich.

Neue Chancen für Studienabbrecher mit dualer Berufsausbildung

Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka

Ab diesem Jahr starten im Programm »Jobstarter plus« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit 18 regionale Projekte, mit denen Studienabbrecher für eine duale Berufsausbildung gewonnen werden. Das Programm bringen Ausbildungsbetriebe und Studienabbrecher zusammen.

Berufsbegleitender Masterstudiengang in Business Management mit Schwerpunkt Marketing

Duales Studium Business Management an der DHBW

Masterstudium neben dem Beruf ohne ausufernde Kosten und auch noch an zwei rennomierten Hochschulen? Das ermöglicht ein berufsbegleitender »Master in Business Management – Marketing«, das gemeinsames Programm der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach und der German Graduate School of Management and Law (GGS).

Duales Studium an zehn Hochschulen für Qualitätsnetzwerk ausgewählt

Zukunft machen

Zehn Hochschulen haben mit ihrem Konzept für ein Duales Studium die Jury überzeugt und werden in das »Qualitätsnetzwerk Duales Studium« des Stifterverbandes aufgenommen. Für die Durchführung ihrer Vorhaben erhalten die Hochschulen jeweils 30.000 Euro.

IAQ-Studie: Dual studieren im Blick

Cover IAQ-Report 2012-03

Duale Studiengänge haben sich in Deutschland etabliert. Junge Menschen können dabei ihre berufliche und akademische Ausbildung kombinieren. Der aktuelle Report des Instituts Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen nimmt den vergleichsweise neuen Bildungsweg in den Blick.

Duales Studium weiterhin voll im Trend

Verzahnung von Berufsausbildung und Hochschulausbildung

Das duale Studium bleibt auf Wachstumskurs. Im Jahr 2012 verzeichnete die Datenbank "AusbildungPlus" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) rund 64.000 duale Studienplätze für die Erstausbildung.

Neuer dualer BWL-Studiengang „Dialog- und Onlinemarketing“ entwickeln

Blick aus der letzten Reihe in einen leeren Hörsaal der älteren Generation mit Kreidetafeln.

Im Herbst 2013 können Nachwuchskräfte erstmalig einen Studienplatz mit der Vertiefung „Dialog- und Onlinemarketing“ an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg belegen.

ausbildungplus.de - Datenbank für duale Studiengänge

Screenshot Homepage ausbildungplus.de

AusbildungPlus" ist ein Projekt des Bundesinstituts für Berufsbildung, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. "Herzstück" ist eine Datenbank, die bundesweit über duale Studiengänge und Zusatzqualifikationen in der dualen Berufsausbildung informiert.

Absolventen dualer Studiengänge sind heiß begehrt

Duales Student in der Ausbildung

Glänzende Berufsaussichten für Absolventinnen und Absolventen dualer Studiengänge: In einer Betriebsbefragung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) gaben 45 Prozent der Unternehmen an, alle dual Studierenden in ihrem Betrieb nach Abschluss des Studiums zu übernehmen.

Antworten auf Erfahrungen Bundesbank Duales Studium / gehobener Dienst

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 36 Beiträge

Diskussionen zu BuBa

6 Kommentare

Was soll ich machen?

WiWi Gast

Chris96 schrieb: Jap, genau dieses Gefühl wird dich während deines Studiums (insbesondere im WiWi Bereich) immer wieder hei ...

Weitere Themen aus Duales Studium