DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Forum: Berufseinstieg

Ein Schnellläufer in Startposition.

Wie gelingt der Berufseinstieg?

Wie ist anderen der Berufseinstieg nach dem BWL-Studium gelungen? Welche Unternehmen stellen aktuell Wirtschaftswissenschaftler zum Berufseinstieg ein? Welche Trainee-Programme gibt es für BWL zum Berufseinstieg? Welche Unternehmen bieten Trainee-Programme für Bachelor mit einem Wirtschaftsstudium an? Wie läuft das Assessment Center für Berufseinsteiger bei den DAX Konzernen ab? Die WiWi-TReFF-Foren zum Berufseinstieg bieten Tipps zum erfolgreichen Berufsstart und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Diskussionen: 6551 Kommentare

Beiträge: 121636 Kommentare

Diskussionen in Berufseinstieg

Kompakt-Übersicht

Artikel Berufseinstieg

Unternehmensranking 2017: Die Top 100 Arbeitgeber für Wirtschaftswissenschaftler

Segelboote mit dem BMW-Symbol auf offener See mit Wind in den Segeln.

Doppelsieg für BMW als beliebtester Arbeitgeber bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und dem Ingenieurwesen. Gefolgt von Audi, Daimler und Porsche ist die Automobilindustrie erneut die attraktivste Branche. PwC ist die einzige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und McKinsey die einzige Unternehmensberatung unter den Top 10 Arbeitgebern für Wirtschaftswissenschaftler. Die Beratungen gehören insgesamt zu den großen Gewinnern im Ranking. Die Deutsche Bank fällt in der Finanzbranche erstmals hinter EZB und Goldman Sachs von Platz 27 auf 43. Das zeigt die Business Edition des aktuellen trendence Graduate Barometer 2017.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Unternehmensranking 2017: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Frau klettert in der Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Deutschen ist Arbeitsumfeld wichtiger als hohe Bezahlung

HELP - Eine Bürotasse zeigt ein Männchen hinter einem Aktenberg, das um Hilfe ruf.

Drei Viertel aller Berufstätigen in Deutschland macht ihr aktueller Job Spaß. Ein gutes Betriebsklima und flexible Arbeitszeiten locken Bewerber und Jobwechsler an. Lediglich acht Prozent arbeiten allein für das Gehalt. Das Meistern von Herausforderungen und Produzieren von guten Ergebnissen steht für 26 Prozent im Vordergrund, die Arbeit im Team und die Zeit mit den Kollegen für 15 Prozent. Eine sinnvolle Tätigkeit auszuüben, motiviert 12 Prozent der Berufstätigen in Deutschland. Das zeigt die Studie „Beruf und Karriere 2017" der CreditPlus Bank AG.

Jeder vierte Arbeitnehmer ist auf dem Absprung

Schild mit der Aufschrift "Exit".

Knapp 70 Prozent der Angestellten ist die Gesundheit wichtiger als Wohlstand. Neben der Vergütung ist Freizeit und Urlaub aktuell der wichtigste Faktor bei der Arbeitgeberwahl. Pluspunkte bei der Arbeitgeber sind Sabbaticals, zusätzliche Urlaubstagen oder weniger Arbeitsstunden für ein geringeres Gehalt. Nur jedem vierten Mitarbeiter werden derzeit flexible Arbeitsbedingungen genehmigt. Jeder zweite Mitarbeiter rechnet durch Teilzeit oder Home Office zudem mit geringeren Karrierechancen. Die Digitalisierung von HR-bezogenen Aufgaben ist noch kaum entwickelt. Das sind Ergebnisse der Mercer „Global Talent Trends Study“ 2017.

Insolvenzverfahren der Unister Holding GmbH vom Amtsgericht Leipzig eröffnet

Unister Insolvenzverfahren Rip-Deal

Nach dem Unfalltod von Mitbegründer Thomas Wagner und Gesellschafter Oliver Schilling hatte die Unister Holding GmbH den Insolvenzantrag gestellt. Laut dem Magazin Spiegel hat der Reiseportal-Anbieter rund 39 Millionen Euro Schulden. Durch den Insolvenzantrag konnte die Handlungsfähigkeit der Unister-Reiseportal gesichert werden, sodass Buchungen über Fluege.de und Ab-in-den-Urlaub.de weiterhin möglich sind. Aktuelle Berichte offenbaren, dass Thomas Wagner vor seinem Tod auf einen „Rip-Deal“ reingefallen ist.

Arbeitgeber-Ranking: Beste Arbeitgeber im Consulting 2017 ausgezeichnet

Ein Manager bzw. Mann im Anzug richtet sich seine Krawatte.

Great Place To Work hat erstmals »Beste Arbeitgeber im Consulting« ausgezeichnet. Sieger bei den Unternehmensberatungen mit über 250 Mitarbeitern ist die digitale Beratungsagentur Sapient Razorfish aus München. Auf Rang zwei konnte sich die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Münster platzieren. Die Strategieberatung Goetzpartners aus München landete vor Porsche Consulting und Ingenics auf Platz drei. Insgesamt punktete die Consultingbranche als Arbeitgeber beispielsweise beim Gehalt.

WiWi-TReFF Forenliste in Berufseinstieg

Forenübersicht Themen Beiträge
Kommentare Berufseinstieg: Wo & Wie Neuester Beitrag von WiWi Gast vor 1 Stunde zum Thema: Re: Von IB zu UB wechseln 3633 58353
Kommentare Berufseinstieg als Bachelor Neuester Beitrag von WiWi Gast am 07.12.2017 zum Thema: Re: Belügen wir uns selbst über unsere Leistungsfähigkeit? 158 2660
Kommentare Master oder Berufseinstieg Neuester Beitrag von WiWi Gast am 11.10.2017 zum Thema: Master für Traineestelle abbrechen? 141 2741
Kommentare Jobsuche & Jobbörsen Neuester Beitrag von WiWi Gast am 22.11.2017 zum Thema: Re: Zu wenige Stellenangebote 379 5981
Kommentare Trainee oder Direkteinstieg Neuester Beitrag von WiWi Gast am 05.11.2017 zum Thema: Accenture (Jump Start) oder Avanade für Direkteinstieg? 157 1981
Kommentare Traineeprogramme Neuester Beitrag von WiWi Gast am gestern zum Thema: Deutsche Post DHL - LEAD Trainee-Programm (nicht GROW) 850 21425
Kommentare Berufseinstieg im Ausland Neuester Beitrag von WiWi Gast am 05.12.2017 zum Thema: Einstieg Consulting (Tier 1/2) Ausland (Südamerika, Asien,..) 282 3821
Kommentare Probleme mit Berufseinstieg Neuester Beitrag von WiWi Gast am 07.12.2017 zum Thema: 150 Bewerbungen - Nur Absagen 112 6749
Kommentare Dresscode, Kleidung & Stil Neuester Beitrag von WiWi Gast vor 41 Minuten zum Thema: Kein Sakko unter der Winterjacke? 367 9612
Kommentare Arbeitsvertrag & -recht Neuester Beitrag von BW-Berater am 27.11.2017 zum Thema: Anspruch UrlaubsENTgeld bei IGM 255 3577
Kommentare Selbstständigkeit Neuester Beitrag von WiWi Gast am gestern zum Thema: Keine Lust auf 9-to-5 Jobs, welche Möglichkeiten gibt es? 150 2345
Kommentare Berufsleben Neuester Beitrag von WiWi Gast vor 9 Stunden zum Thema: Hilfe! Ich bekomme eine fette Wampe! 67 2391

Diskussion erstellen in Berufseinstieg

WiWi-TReFF Termine

< Dezember >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Termin eintragen

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.
Feedback +/-

Feedback