DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Zwei Tassen mit einer Englandflagge und einer Uhr, die fünf vor zwölf anzeigt.

EuGH: "Rücktritt" vom BREXIT möglich

Großbritannien kann den Brexit einfach absagen. Zu diesem Schluss kommt der EuGH-Generalanwalt Campos Sánchez-Bordona. Die Mitteilung aus der Union auszutreten, könne Großbritannien einseitig zurückzunehmen, Artikel 50 des EU-Vertrags lasse das zu. Diese Möglichkeit bestehe für Großbritannien jedoch lediglich bis zu dem Zeitpunkt, an welchem das EU-Austrittsabkommen abgeschlossen ist.

Die Großbuchstaben "KI" auf einer Taste stehen für "Künstliche Intelligenz"

Künstliche Intelligenz ist Top-Thema bei Unternehmen

Neun von zehn Managern erwarten grundlegende Veränderungen bei ihren Geschäftsprozessen und Kundeninteraktionen durch Künstliche Intelligenz (KI). Die strategische Bedeutung von Künstlicher Intelligenz zieht daher Anpassung der Unternehmens­strategie nach sich. Effizienz und Kundenzentrierung werden dabei derzeit als größtes Potenzial der KI-Technologien gesehen, so die Ergebnisse von Lünendonk und Lufthansa Industry Solutions in ihrer Sonderanalyse Künstliche Intelligenz.

Aktuell im Forum

3 Kommentare

Mit 30 100k angespart - wie geht es weiter?

WiWi Gast

5k bis 6k bezahlt man auch in den nicht so boomenden Städten im Rhein-Main-Gebiet. Für den Süden hört sich das eher vernünftig an, nicht überteuert. WiWi Gast schrieb am 17.12.2018: ...

15 Kommentare

Master mit 23 zu alt?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.12.2018: Wenn der Master dort im Regelfall nur 1 statt 2 Jahre dauert, sind sie tendenziell sicherlich 1 Jahr jünger und weiter? Ich warte noch drauf, dass bald die ganzen ...

4 Kommentare

Clearwater und vergleichbare M&A Boutiquen Anforderungen (Profil)

WiWi Gast

Hey Leute kommt mal klar. Nicht jeder ist so ein cooler "high potential" wie ihr. Man kann auch jemandem einfach eine vernünftige Auskunft geben wenn man es weiss oder Erfahungen hat.

2 Kommentare

Berufseinstieg Region Rhein-Main-Gebiet

WiWi Gast

push

2 Kommentare

Duales Studium im Anschluss Master (Exit?)

WiWi Gast

Ich kann die Chance nicht quantifizieren aber bei mir hats geklappt. DHBW Bachelor BWL beim Discounter, dann Master an einer Uni mit Praktikum bei DAX30 und dann Trainee beim Autobauer. Mittlerweile ...

30 Kommentare

Master als Notlösung. Bin ich der Einzige?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.12.2018: Ihr macht den Fehler dass ihr Akademiker insgesamt betrachtet aber das in mehrfacher Hinsicht fehlerhaft. 1. ihr dürft ausschließlich Hochschulabsol ...

39 Kommentare

Gehalt als Bachelorabsolvent

WiWi Gast

Ist alles eine Frage der Argumentation. Bisschen mehr Selbstvertrauen würde dem Einen oder Anderen nicht schaden. WiWi Gast schrieb am 17.12.2018: ...

4 Kommentare

Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt "Accounting and Taxation" - Wie geht es weiter?

WiWi Gast

9+4 Monate "Berufserfahrung" in winzigen Kanzleien ist jetzt auch nichts, was als Argument für ein höheres Einstiegsgehalt zählt.

77 Kommentare

Geldanlage für 120.000 €

WiWi Gast

Wie steht ihr dazu dass die GD200 Strategie über einen backtest nur eine durchschnittliche Rendite von 5,7% die letzten 30 Jahre erzielt.

5 Kommentare

FAAS/ prüfungsnahe Beratung WP-Titel wichtig?

WiWi Gast

push

44 Kommentare

Durchlaufzeiten in den einzelnen Hierarchie-Stufen bei KPMG

Ein KPMGler

Korrekt WiWi Gast schrieb am 17.12.2018: ...

1 Kommentare

Investment banking --> Assoziation mit Aktienhändlern

WiWi Gast

Ich merke sehr oft, dass die meisten investment bankern mit tradern verwechseln, aufgrund von filmen und dokumentationen. Und daher die meisten ins investment banking wollen, obwohl es rein gar nichts ...

28 Kommentare

Gehalt/Zusatzleistungen als Consultant bei Kienbaum

WiWi Gast

Wie sind die momentanen Einstiegsgehälter als (Associate) Consultant?

21 Kommentare

Wo Einstieg M&A

WiWi Gast

Woran sieht man das? Ist doch alles undisclosed? Ab wann geht den Mid-Cap los? WiWi Gast schrieb am 17.12.2018: ...

16 Kommentare

Investment Banking/Corporate Finance Praktikum im Sommer für Studenten aus Asien

WiWi Gast

Less likely as an inexperienced applicant. The few who make it tend to attend German unis and have BSc/MSc. There is little incentive for IBs to do the whole visa paperwork when there is a deep talen ...

Zur Foren-Übersicht

Special:

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der am 20. April 2018 erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< Dezember >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z