DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

WiWi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das WiWi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Wirtschaftsstudierende können sich bis zum 18. November 2019 auf die Stipendien bewerben.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Führungseigenschaften: Kompass mit Deutschlandfahne und Manager.

Weltspitze: Deutsche Top-Manager am zukunftsfähigsten

Die Mehrheit von Investoren bewertet deutsche Top-Manager als geeignet, die Probleme der Zukunft zu lösen. In keinem anderen Land ist das Vertrauen der Investoren in die Führungskräfte größer. In China dagegen glauben 82 Prozent der Investoren nicht an die Zukunftsfähigkeit der Manager. In den USA bezweifeln dies immerhin 70 Prozent, so das Ergebnis einer Management-Studie der Personalberatung Korn-Ferry.

Aktuell im Forum

31 Kommentare

Top Finance Master für Arme

WiWi Gast

1,2 BSc ist schon sehr stark. Für dich ist der GMAT keine "Chance", sondern eher ein Risiko dein Profil zu verschlechtern. Mit 700+ und 0 Cash würde ich auf jeden Fall die SSE anpeilen. Ist die wahrsc ...

4 Kommentare

In welchem Fachgebiet Bachelorarbeit schreiben?

WiWi Gast

Mach es dort, wo du am meisten Interesse hast und, ganz wichtig, dort, wo du den angenehmnsten Betreuer hast. In dem Zuge am bestrn Kommilitonen die schon in MA sind,, fragen, welches Leute chillig si ...

9 Kommentare

Vertragsangebot per Mail oder Post BIG4

LesBleus

Zwar nicht der KPMGler, aber eine Kollegin (auch wenn ich immer noch nicht raus habe, wer es ist): Es macht Sinn sich für das FS Cluster mit den aktuellen Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche v ...

8876 Kommentare

VW Hannover

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 04.12.2019: Soweit ich weiß passiert das erst im Januar

8 Kommentare

Einstieg über Trainee - Supply Chain

WiWi Gast

Sehe leider ebenfalls wenig Chancen. Ich war selbst in der finalen Runde für ein SCM Trainee Programm bei einem bayrischen DAX Konzern. Es gab mehrere hundert Bewerber, 12 Leute haben es ins finale A ...

6 Kommentare

Equity Research

WiWi Gast

Moin, vielleicht kann ich paar Infos dazugeben. Ich bin derzeit im ER bei einer guten Adresse in FFM und gehe nächstes Jahr zu Kepler Cheuvreux ins Equity Research. Equity Research grundsätzlic ...

3 Kommentare

IGM Bayern wann nächste Tarifrunde Start/Abschluss?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 05.12.2019: Und in welchem Zeitraum startet das ganze und wird vorraussichtlich dann beschlossen? ...

353 Kommentare

AC Lufthansa ProTeam Trainee Programm

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 05.12.2019: Same here! Waren am zweiten Tag nur Bewerber für ProTeam da oder waren auch ITler oder Techniker mit dabei? ...

4 Kommentare

Einstiegsgehalt in der Versicherung (nach Tarif)

WiWi Gast

Studi26 schrieb am 04.12.2019: 1. Der Arbeitgeber gibt einer Stelle eine Stufe. Bekommst du die Stelle, erhälst du die dazugehörige Stufe. Ganz einfach. Der Arbeitgeber bestimmt, egal ...

49 Kommentare

Master in Frankreich

WiWi Gast

- weil? Was ist dein Argument, das die 30k Master an Audencia und Co. rechtfertigt?

16 Kommentare

Berufseinstieg Porsche - Gehalt etc.

WiWi Gast

Nein. Oben wurde alles gesagt.

176 Kommentare

Beste Uni für Gründung! TUM? WHU? Mannheim?

WiWi Gast

Und Teamviewer sitzt in der schwäbischen Provinz (in Göppingen, bei Stuttgart).

27 Kommentare

Kann man noch im hohen Alter es schaffen? Neuorientierung

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 03.12.2019: Genau. Das Durchschnittseinkommen von Ingenieuren liegt laut Statistik der Bundesagentur für Arbeit bei etwa 70k p.a. Das sind auch keine realitätsfernen Umfragen ...

1 Kommentare

Gehalt Strategischer Einkauf

WiWi Gast

Guten Morgen! Wollte mich mal erkundigen was die Leute verdienen, die im strategischen Einkauf unterwegs sind, gerne auch IT. Habe mich auf eine Stelle beworben und möchte ein bisschen ein Gefüh ...

5104 Kommentare

Vorstellungsgespräch BAMF (Entscheider), Erfahrungen

WiWi Gast

Im Juli/August waren viele Stellenausschreibungen gewesen. Ich denke, das die Aufgabenfülle im Referat 11f derzeit sehr hoch ist, was letztendlich auch schon manche Personen hier angemerkt hatten. War ...

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

OECD-Datenbank zu Wohnkosten in Deutschland

Die Deutschen geben rund 20 Prozent ihres Einkommens für die Miete oder Hypotheken aus. Damit liegen die Wohnkosten in Deutschland im OECD-Schnitt. Schwerer belastet sind einkommensschwache Haushalte, die rund 27 Prozent ihres Einkommens für Mieten aufwenden müssen. Die interaktive OECD-Datenbank zu Wohnkosten veranschaulicht im Ländervergleich die Unterschiede in Eigentum vs. Miete, Wohnverhältnisse, Wohngeld und sozialer Wohnungsbau.

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

DAI-Renditedreieck

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Über der Tür einer französischen Eliteschule steht "Grande Ecole".

Eliten aus Elitehochschulen auch in Deutschland?

Elitenforscher Michael Hartmann vergleicht soziale Rekrutierung von Eliten in den USA, Frankreich und Deutschland. In den USA und Frankreich sind Elitehochschulen die Schlüssel-Institutionen für Karrieren in Wirtschaft und Politik. Auch in Deutschland zeigt sich ein Trend zu einer höheren sozialen Exklusivität, schreibt Hartmann in seinem aktuellen Beitrag „Von Chancengleichheit keine Rede“ im DSW-Journal des Deutschen Studentenwerks.

Vorbereitung auf das Bankgespräch: Lloyds Bank Filiale von außen.

Broschüre: Vorbereitung auf das Bankgespräch

Die Bank gehört für beinahe jedes Unternehmen zu den wichtigsten Geschäftspartnern. Schließlich sind eine ausreichende Finanzausstattung sowie eine Reihe weiterer Finanzdienstleistungen aus dem Geschäftsalltag nicht wegzudenken. Dennoch fühlen sich gerade bei Finanzierungsfragen viele Unternehmen im Umgang mit der Bank unsicher. Die Broschüren "Vorbereitung auf das Bankgespräch" vom Bundesverband deutscher Banken e.V. liefert wichtige Tipps und Informationen, um Finanzierungsvorhaben im Bankgespräch erfolgreich zu präsentieren.

WiWi-TReFF Termine

< Dezember >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z