DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Sommersemester 2021 können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 16. Mai 2021 bewerben und für das Wintersemester 2021/22 voraussichtlich ab Anfang Juli.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Österreich: Gericht erklärt PCR-Test für Corona-Diagnose als unzulässig

Wegweisendes Urteil: PCR-Test für Corona-Diagnose unzulässig

Ärzte bleiben der Goldstandard: Mit erstaunlich klaren Worten erklärt das Verwaltungsgericht Wien den PCR-Test als Infektionsnachweis für ungeeignet. Im Urteil vom 24. März 2021 beruft sich das Gericht dabei auf den Erfinder des PCR-Tests Kary Mullis, der seinen PCR-Test zur Diagnostik für ungeeignet hält und auf die aktuelle WHO-Richtlinie 2021 zum PCR-Test. Überdies warnt es bei fehlender Symptomatik vor hochfehlerhaften Antigentests. Insgesamt kritisiert das Gericht die unwissenschaftlichen Corona-Zahlen in Österreich. Recht bekam damit die FPÖ, die wegen einer im Januar 2021 in Wien untersagten Versammlung geklagt hatte.

Corona-Strategie: Thesenpapier Expertengruppe

Massive Kritik von Ärzten und Forschern an Corona-Strategie

Bereits Anfang November forderten zahlreiche Ärzteverbände mit den Top-Virologen Prof. Streeck und Prof. Schmidt-Chanasit eine zielführendere Coronapolitik und den Schutz der Risikogruppen. Eine Expertengruppe rund um das längjährige Sachverständigenratsmitglied Prof. Schrappe übt jetzt ebenfalls erhebliche Kritik an der aktuellen Corona-Strategie. Im ZDF-Interview bezeichnet Medizinprofessor Schrappe die Datengrundlage des RKI für den Teil-Lockdown als "das Papier nicht wert" und fordert fundiertere Maßnahmen. Insbesondere rügen die Experten den hochriskanten mangelnden Schutz der Risikogruppen. Über 53.000 internationale Ärzte und Wissenschaftler mahnen dies in einer Deklaration schon seit Oktober an.

Aktuell im Forum

21 Kommentare

FS oder WHU mit schlechtem Abi

WiWi Gast

Bzgl. des Interviews gebe ich dir Recht. Da zählt nur die jetzige Performance. Aber mit 3er FHR bekommst du kein Interview. WiWi Gast schrieb am 10.04.2021: ...

10 Kommentare

Netlight Consulting

WiWi Gast

eine kleine Coding Aufgabe (z. B. Array nach gewissen Regeln sortieren) und ein business case - system design

2 Kommentare

BWL Humboldt oder WIG TU Berlin vs BWL Mannheim/Goethe/Bayreuth

WiWi Gast

BWL ist an allen staatlichen Unis trocken, genau deswegen wollen viele nicht dahin. Trotz des nicht mehr zeitgemäßen Bildungsmodells placen sie aber wegen Netzwerk und Historie immer noch sehr gut. ...

8 Kommentare

Welche Option ist die beste

WiWi Gast

Werd doch direct Daytrader, brauchst keine Uni

1 Kommentare

Hat jemand Erfahrung mit Capcora?

Ein WWUler

Moin, ich habe letztens eine Stellenauschreibung von Capcora im Bereich M&A/Corporate Finance gesehen, und wollte Fragen, ob hier jemand schon Erfahrungen mit Capcora gemacht hat. Capcora ist ja ten ...

1593 Kommentare

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast

Alter: 26 Ausbildung nach ABI: Industriekaufmann Job: Sachbearbeiter im vertriebsinnendienst (Auftragseingabe und Kundenservice) Branche: IG Chemie Region: Norden Erfahrung: 4 Jahre Gehalt: 70 ...

1 Kommentare

Deloitte Banking & Capital Market

WiWi Gast

Hallo alle zusammen, konnte jemand Erfahrungen in dem oben genannten Bereich sammeln? Der Name ist sehr verlockend, wie sieht der Alltag aus? Gehälter wie in den anderen Bereichen? Welche Ex ...

4 Kommentare

Berufsbild: Consulant Finance & Controlling

WiWi Gast

Du hast bei beiden Optionen Chancen. Big4 advisory bekommst du so ca 50-52, im dax mehr. Arbeitszeiten Big4 schon so 50h im schnitt, kann aber mehr werden. Dazu muss dir bewusst sein dass du (Corona j ...

5 Kommentare

Umzug nach Wien?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 09.04.2021: Ich bin selbst aus privaten Gründen nach Wien gezogen mit einem 1.3IT Abschluss. Die Bewerbungen waren ein Graus. Die IT in Wien hat weniger Volumen als in jeder ...

24 Kommentare

Pendelbereitschaft bei 2 Tagen Home Office - 3.000 für 4 Zimmer Wohnung

D-CH-F

WiWi Gast schrieb am 09.04.2021: Von der Wertsteigerung profitiert man nur, wenn man verkauft, sonst nicht. Genauso wenig wie Immopreise immer nur steigen können, ist es gesagt, dass ein Haus meh ...

25 Kommentare

Erfahrungen mit Reply, Gehalt, Firmenkultur

WiWi Gast

Push

1 Kommentare

Controller - ERA Eingruppierung IG Metall

WiWi Gast

Hallo an alle Controller, mit welcher EG seid ihr als (Junior) Controller bei einem IG Metall Unternehmen eingestiegen? Bitte nur ehrliche Antworten. EG: Tarifgebiet lt. IGM: Jahr: Wochenarb ...

11 Kommentare

Macquarie internship VG Fragen

WiWi Gast

Push

153 Kommentare

Wien ist das bessere München

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 09.04.2021: Einfach diese Aufbruchstimmung, das Gefühl dass sich was bewegt und Entwicklelt... in Wien fühlt sich alles an als wäre es vor 100 Jahren stehen geblieben und di ...

2 Kommentare

Modulwahl Praktikum

WiWi Gast

Balu schrieb am 09.04.2021: NC bedeutet Zulassungsbeschränkung, du aber meinst deinen Notenschnitt. Das ist etwas anderes. Ich denke, so wirklich interessiert es nicht, solange der Schwerpunk ...

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Petition für Digitalministerium in Deutschland: Blick durch ein Fernglas mit Wlan-Symbol auf den Bundestag in Berlin.

Online-Petition: Digitalminister (m/w) für Deutschland gesucht

Unter »digitalministerium.org« ist die Online-Petition »Digitalminister (m/w)« auf Initiative des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. gestartet. Der Verband sieht in der Digitalisierung die größte Chance und Herausforderung der Gegenwart. Er fordert die Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD daher dazu auf, einen Digitalminister oder eine Digitalministerin für Deutschland zu benennen. Zahlreiche Digitalverbände und Ökonomen haben sich der Forderung bereits angeschlossen.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

WiWi-TReFF Termine

< April >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z