DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Bestbezahlte Berufe 2018 sind Ärzte und WiWi-Berufe

Wirtschaftswissenschaftler dominieren in 2018 die Top 10 Liste der Berufe mit den höchsten Spitzengehälter. Die Topverdiener aus den WiWi-Berufen arbeiten dabei vor allem in der Finanzbranche. Das Einkommen im Bereich M&A beträgt etwa 100.000 Euro jährlich. Ein Fondsmanager ohne Personalverantwortung verdient knapp 84.000 Euro. Das Gehalt als Wertpapierhändler liegt bei 65.000 Euro, wie eine Auswertung der bestbezahlten Berufen 2018 von Gehalt.de zeigt.

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Fast jeder zweite DAX-Chef ist Wirtschaftswissenschaftler

Die Wirtschaftswissenschaftler dominieren das Topmanagement der DAX-Unternehmen. 56 Prozent der Vorstände in MDAX-Unternehmen und 47 Prozent der Vorstände im DAX und SDAX sind Wirtschaftswissenschaftler. Von den CEOs der TecDAX-Unternehmen hat dagegen lediglich jeder dritte Wirtschaftswissenschaften studiert. Jeder fünfte Vorstandschef, der erstmals ein Unternehmen führte, war zuvor Finanzvorstand. Die CEOs waren vorher am häufigsten Unternehmensberater, wie die Lebensläufe von 170 DAX-Vorständen laut dem "Headhunter" Korn Ferry zeigen.

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Aktuell im Forum

10 Kommentare

Uni Leipzig Bsc???

WiWi Gast

Hahaha, ist das Getrolle? Wenn ja: Sehr gut! Offensichtlicher kann man die "Schnauze" der jungen Hipster/Ureinwohner Berlins nicht nachmachen, die ihre Hauptstadt- und Szenearroganz so unerträglich ...

87 Kommentare

Die letzten Akademiker

WiWi Gast

Mal ganz ehrlich: Etwa 80 Prozent der 1.0er-Abiturienten studieren Medizin. Nicht BWL und auch nicht Maschinenbau. Kenne keinen Maschbaustudenten mit Topabi. Und wenn es mal doch BWL sein soll, dann s ...

5 Kommentare

Vielversprechende Start Ups Berlin

WiWi Gast

Danke für die Tipps. Die vorgeschwebte Rolle wäre dann, je nach Größe, Analytics Manager oder Head of Analytics. Hierbei dann BI weiter aufbauen, ML Pipelines bauen etc.. Am spannendsten wären für ...

41 Kommentare

Mainz, Bayreuth, Bochum, Göttingen, Welche Uni? BWL/Wiwi

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.08.2018: doch, gute Wahl.

36 Kommentare

Denkt ihr, BWLer werden durch Computer ersetzt?

WiWi Gast

Shilo Tarrazins Buch " Die WiWis schaffen sich ab" kommt bald raus. Soll sehr kontrovers sein.

9 Kommentare

Masterberufseinsteiger Stelle als Project Manager

WiWi Gast

Alles gut meine Stelle ist ja nicht Projekt leiter sondern Projekt Manager...das sind doch 2 verschiedene stiefel WiWi Gast schrieb am 16.08.2018: ...

6 Kommentare

Gehalt Werkstudent Deloitte

WiWi Gast

Finde das schon krank ^^ WiWi Gast schrieb am 15.08.2018: ...

6 Kommentare

Vorteil bei Einstieg im Personal dank Studium?

WiWi Gast

Das Arbeitsrecht, das man aus dem Studium lernt, hat jeder, der im Personalbereich arbeitet nach einem Monat drauf. Von daher wird es dir absolut keinen Vorteil bieten. Im Personalbereich ist es so, d ...

158 Kommentare

AC Lufthansa ProTeam Trainee Programm

WiWi Gast

Bei keiner Einladung zum Video hat man soweit ich weiß die Online Tests nicht bestanden

112 Kommentare

A.T. Kearney als Einstieg - aktuelle Entwicklungen?

WiWi Gast

PE außerhalb von Bain wird schwierig. WiWi Gast schrieb am 16.08.2018: ...

8 Kommentare

Roland Berger is BACK

WiWi Gast

Was erwartet man denn bitte von solchen Artikeln? Roland Berger zahlt dafür Geld, das ist nichts anderes als gut platzierte Werbung - letztes Jahr gab es einen ähnlichen Artikel mit der OW-CEO, die äh ...

16 Kommentare

Karriere vs Family im UB

WiWi Gast

Naja, was heißt, die "wenigsten Frauen verstehen das". Wir sind nicht mehr im 20. Jahrhundert, wo Frau kochen und Mann arbeiten sollte... Für mich hat das überhaupt nichts mit "verstehen" zu tun, ...

13 Kommentare

Alltag in einer kleinen Steuer- und Wirtschaftskanzlei

WiWi Gast

Next10 sind keine kleineren WPG. Wir sprechen hier von allen Kanzleien, die nicht auf der Lünedonk-Liste auftauchen, sprich im Jahr 2017 alles ...

13 Kommentare

Re: Talent Community Big 4 im Lebenslauf

WiWi Gast

Scheiße und ich dachte ich wäre was besonderes.

94 Kommentare

Re: Platinion - Boston Consulting Group Comp

WiWi Gast

Danke für die schnelle Antwort! Gibt es noch Infos bzgl. des Staffing-Prozesses? Sind Projekte je nach der eigenen Vita strikt vorgegeben oder besteht Wahlmöglichkeit bei den Projekten? Weiter oben st ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Petition für Digitalministerium in Deutschland: Blick durch ein Fernglas mit Wlan-Symbol auf den Bundestag in Berlin.

Online-Petition: Digitalminister (m/w) für Deutschland gesucht

Unter »digitalministerium.org« ist die Online-Petition »Digitalminister (m/w)« auf Initiative des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. gestartet. Der Verband sieht in der Digitalisierung die größte Chance und Herausforderung der Gegenwart. Er fordert die Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD daher dazu auf, einen Digitalminister oder eine Digitalministerin für Deutschland zu benennen. Zahlreiche Digitalverbände und Ökonomen haben sich der Forderung bereits angeschlossen.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

WiWi-TReFF Termine

< August >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z