DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: Studienort: Uni/FH-Wahl

Eine blau-orangene Schwebebahn im Straßenbild von Wuppertal.

Uni oder FH - Wo soll ich studieren?

Uni, FH, Berufsakademie, Fernhochschule, Privathochschule – in Deutschland ist die Vielfalt an Hochschulen groß. Wie unterscheidet sich ein BWL-Studium an Universität und Fachhochschule? Für wen ist ein Uni-Studium, wann ein FH-Studium besser? WiWi-TReFF stellt die wichtigsten Hochschulformen ein Wirtschaftsstudium in Deutschland mit ihren Vorteilen, Nachteilen und Karrierechancen vor.

Tipps zu Studienort: Uni/FH-Wahl

Die Auswahl von Studienort und Hochschule

Der Berliner Fernsehturm in einer Hand vor blauem Himmel.

Eine sorgfältige Studienortwahl und Hochschulwahl zahlt sich später aus. Die möglichen Entscheidungskriterien sind dabei vielfältig. Für den einen zählt die Nähe vom Studienort zu Elternhaus und Freunden, für den anderen muss die Universitätsstadt partytauglich sein oder Flair haben. Doch vor allem bei der damit verbundenen Hochschulwahl wird in kaum einem Fachbereich so intensiv auf den Ruf, die Karrierechancen und das Netzwerk von Hochschulen geschaut, wie in den Wirtschaftswissenschaften.

Aktuell im Forum

57 Kommentare

Wo sind die besten Top 5%?

WiWi Gast

Naja. Was wohl ziemlich sicherlich feststeht, ist dass was auch immer der Kerl da macht, es sehr wenig mit dem was man an der WHU lernt zu tun hat und auch nicht üblich für die WHU ist - sonst würde h ...

199 Kommentare

Re: Goethe WiWi vs Mannheim BWL

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.08.2019: Also wurde jetzt auch angenommen obwohl ich nur 1,7 hatte und nur 10,5 durchschnittlich in Deutsch, Mathe und Eng aber 6 Wochen Praktika, wenn auch nu ...

49 Kommentare

Mannheim - die kontroverseste Uni

WiWi Gast

Mannheimer Bachelor >>>>>> Köln Mannheimer Master >>> Köln Immer aufm Boden bleiben bitte

2 Kommentare

Uni NRW - postalische Einschreibung

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019: Hast du keinen PC?:/

4 Kommentare

Unis im Norden: Bremen vs Kiel

WiWi Gast

Kiel > Bremen/Leuphana/HH >>> HAW Kiel ist für ihr quantitatives Studium bekannt, dafür ist es auch vermeintlich härter. Die restlichen Unis würde ich in einer Liga sehen

9 Kommentare

Luxcara - Gehalt, Arbeitszeiten, Reputation

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.03.2019: Gibt mehrere Teams aber insgesamt sehr klein der Laden. Wenn du als Berufseinsteiger im Investmentbereich anfängst bekommst du echt nicht so viel ( ...

3 Kommentare

HS Pforzheim vs. HfWU Nürtingen Geislingen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019: Pforzheim und auch Esslingen sind bei Porsche, Daimler und Bosch bekannt und auch sehr gerne gesehen. Viele meiner Kommilitonen sind hier untergekommen. PS: ...

58 Kommentare

Re: Neue Elite-Unis in Deutschland

WiWi Gast

Der offiziös vergebene Elitestatus ist reines Wunschdenken. "Man" möchte staatlich verordnet Elite verankern. Was daran toll sein soll könnt ihr bald eure Kinder fragen ....

58 Kommentare

Münster, die beste Uni nach der Whu?

Mannheimer Hardo

WiWi Gast schrieb am 11.07.2019: Da sagen alle Rankings, IB/ UB Analyst zahlen etc. aber was anderes ^^ ...

43 Kommentare

Abi 2,7 Was ist das beste was ich kriegen kann?

WiWi Gast

Ich kann die Uni Magdeburg empfehlen. Absolut top notch im Bereich VWL

13 Kommentare

Target uni für Quants (HF/S&T)

WiWi Gast

Ja! Ein quantitativer Studiengang mit sehr gutem Abschluss ist immer eine solide Basis. Erhöhe deine Chancen mit entsprechenden Praktika bei bekannten Firmen. Die Uni ist bei Quants aus fachlicher Sic ...

95 Kommentare

Deutsche target unis

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 27.08.2018: Ridiculous ...

4 Kommentare

Welcher Standort für Verhaltensökonomik?

WiWi Gast

master wahrscheinlich oder? Köln kann ich empfehlen! (selber grad im Master da) Kannst dazu einen ganzen Schwerpunkt machen.

30 Kommentare

Goethe ≠ Target?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 05.07.2019: Soweit halt, wie man bei BWL von Forschung reden kann :-) So oder so ist klar, dass das für Studenten (gerade im Bachelor) nicht allzu viele Vorteile bringt, e ...

Neue Beiträge zu Studienort: Uni/FH-Wahl

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Fachhochschule (FH)

Ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an einer Fachhochschule ist in Deutschland sehr gefragt. Der anhaltende Aufwärtstrend an einer Fachhochschule (FH) ein Studium aufzunehmen, hat vor allem einen Grund: der anwendungsbezogene Lehrunterricht. Derzeit studieren rund 63.089 Studenten an Fachhochschulen in Studiengängen aus den Fächern Recht-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Studenten entspannen vor der Schiffsschraube in der Sonne auf dem Campus der Technischen Universität München (TUM)

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Universität

Das Studium der Wirtschaftswissenschaften in Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) ist an Universitäten am beliebtesten. 555.985 Studenten studierten im Wintersemester 2015/16 in einem Fach der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an einer deutschen Universität. An Fachhochschulen sind es 398.152 Studenten. Insbesondere das universitäre Studium an einer ökonomischen Fakultät beruht auf einer traditionsreichen Geschichte, die bis ins 18. Jahrhundert zurückgeht. Seither hat sich das Spektrum an Studiengängen in den Wirtschaftswissenschaften an Universitäten vervielfacht. Spezialisierungen in Informatik, Medien, Recht oder Ingenieurswesen gehören längst zum universitären Bild in den Wirtschaftswissenschaften.

Special: Bundeswehr-Studium 1

Uni-BW München

Bundeswehr-Studium 1: Wirtschaft studieren bei der Bundeswehr

Ein Studium bei der Bundeswehr ist Voraussetzung für die Offizierslaufbahn. In Deutschland gibt es zwei Bundeswehr-Universitäten, an denen eine Karriere zum Bundeswehr-Offizier beginnen kann. Insgesamt 53 Studiengänge können Offiziersanwärter in Hamburg und München studieren. Auch die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (BWL), Volkswirtschaftslehre (VWL), Wirtschaftsingenieurswesen (WING) und Wirtschaftsinformatik (WINF) zählen zum Studienangebot. Für die Fächer BWL und VWL gibt es meistens freie Studienplätze. An den Universitäten der Bundeswehr (UniBW) ist es ebenfalls möglich, zivil zu studieren.

Link-Tipps zu Studienort: Uni/FH-Wahl

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab August 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. August 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2019/2020. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Literatur-Tipps zu Studienort: Uni/FH-Wahl

WiWi-TReFF Termine

< August >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 01

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z