DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Wintersemester 2021/2022 können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 14. November 2021 bewerben und für das Sommersemester 2022 voraussichtlich ab Anfang Januar.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

UNICEF warnt: Psychische Störungen junger Menschen alamierend

Das UN-Kinderhilfswerk UNICEF schlägt Alarm. Jeder Siebte zwischen 10 und 19 Jahren lebt mit einer diagnostizierten psychischen Störung und das sei nur die Spitze des Eisbergs. Kinder und Jugendliche könnten die Auswirkungen von Covid-19 auf ihre Psyche noch Jahre spüren. Sie beeinträchtigt zudem die Gesundheit, Bildungschancen und Fähigkeit sich zu entfalten. „Aufgrund der landesweiten Lockdowns und der pandemiebedingten Einschränkungen haben Kinder prägende Abschnitte ihres Lebens ohne ihre Großeltern oder andere Angehörige, Freunde, Klassenzimmer und Spielmöglichkeiten verbracht", sagte UNICEF-Exekutivdirektorin Henrietta Fore.

Österreich: Gericht erklärt PCR-Test für Corona-Diagnose als unzulässig

Wegweisendes Urteil: PCR-Test für Corona-Diagnose unzulässig

Ärzte bleiben der Goldstandard: Mit erstaunlich klaren Worten erklärt das Verwaltungsgericht Wien den PCR-Test als Infektionsnachweis für ungeeignet. Im Urteil vom 24. März 2021 beruft sich das Gericht dabei auf den Erfinder des PCR-Tests Kary Mullis, der seinen PCR-Test zur Diagnostik für ungeeignet hält und auf die aktuelle WHO-Richtlinie 2021 zum PCR-Test. Überdies warnt es bei fehlender Symptomatik vor hochfehlerhaften Antigentests. Insgesamt kritisiert das Gericht die unwissenschaftlichen Corona-Zahlen in Österreich. Recht bekam damit die FPÖ, die wegen einer im Januar 2021 in Wien untersagten Versammlung geklagt hatte.

Aktuell im Forum

3 Kommentare

Wie akquiriert Big 4 M&A?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.11.2021: Machen die Big4 wie andere große Banken. Man hat über Jahre ein Verhältnis zum Kunden aufgebaut und wenn dieser kaufen/verkaufen will, dann pitcht man. Da man of ...

2 Kommentare

Frankfurt School Assessment Center

WiWi Gast

Hallo Tobias, ich habe ebenso am 03.12. das AC (B.A.) für den Start zum März 2022. Der Englisch Test sieht easy aus. Die Kognitiv tests sind etwas verwirrend, aber mit übung geht das schon. (H ...

6 Kommentare

Parallelstudium Informatik

WiWi Gast

Würde mich auch interessieren

21 Kommentare

Steuerkanzlei von Vater übernehmen

WiWi Gast

Etwas weniger, da wir wirklich fair bezahlen und Leistung auch variabel honorieren. Das ist aber in jedem Fall günstiger, als ein lukratives Mandat absagen zu müssen, weil uns eine Mitarbeiterin ver ...

30 Kommentare

E10 Gehalt im ÖD, und weiter?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.11.2021: Junge schon der zweite Thread dazu..l Fang doch erstmal an und sieh weiter

62 Kommentare

Master in Mathematik in Aachen, Bonn oder Hannover und anschließend Promotion?

WiWi Gast

Die akademische Forschung ist auch die reale Welt. Das muss einen nicht interessieren, aber man muss ja auch nicht Mathematik studieren. Wenn man eine akademische Karriere in der reinen Mathemat ...

15 Kommentare

Deloitte 1,5 Jahre Wechsel zu Capgemini?

Enigma1337

Wir hatten 2 Jahre lang BCG im Haus. Aktuell rennt Capgemini für ein anderes Projekt rum. Ich kann nur sagen dass Capgemini ein Witz gegnüber BCG ist. Capgemini ist seit einem halben Jahr am W ...

14 Kommentare

Vorrausetzungen Big 4 Audit Praktikum

WiWi Gast

Wenn du einen Stift halten kannst, Deutsch kannst und deine Bewerbung vollständig ist, dann wirst in der Regel genommen. Hab irgendwo mal in Interview mit dem (oder wars eine die?) Personalvorstand ...

6 Kommentare

Gehalt Startups - Insurtech

WiWi Gast

Push

101 Kommentare

Tipps & Tricks oder für immer arbeitlos/fachfremd

WiWi Gast

Hey, also ich fand deinen Beitrag von Anfang an sympathisch. Ich führe auch so ein Leben. Die Leute kapieren einfach nicht, womit sie es bei dir zu tun haben. Es ist ja auch klar, dass sie gegen dich ...

7 Kommentare

Bewertung Arbeitszeugnis - Negativ?

Wiwi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.11.2021: sehe ich auch so

94 Kommentare

Re: Big4: Firmenwagen

WiWi Gast

Und wenn man ein Auto definitiv braucht, da muss man sich doch nicht eine dicke Karre für 50.000€ holen, ein Freund aus der Studienzeit ist mittlerweile SVP und fährt einen gebrauchten Golf für 7000€. ...

68 Kommentare

Re: CH Reynolds Bewerbungsgespräch, Erfahrungen

Username00

Was für ein Case war das? Kannst du da genauer drüber berichten? WiWi Gast schrieb am 02.05.2021: ...

8 Kommentare

Gehaltserhöhung zum Jahresende IT Management Consulting (Manager)

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.11.2021: Das kam vielleicht etwas falsch rüber. Meine Einstellung ist einfach nur die, für meine Arbeit möglichst das maximale Gehalt rauszuholen. Und dafür muss man in Ber ...

86 Kommentare

Re: Das harte Brot des BWLers - Oder auch: Wieso sich ein BWL Studium nicht lohnt.

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.11.2021: +1 Gefühlt denken 90% aller Studenten nicht über das Kosten-Nutzen Verhältnis nach wenn sie studieren. Hab auch WiWi studiert und bin mit 92k im IB gelandet ...

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

DAI-Renditedreieck

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

WiWi-TReFF Termine

< November >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 01 02 03 04 05

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z