DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Bestbezahlte Berufe 2018 sind Ärzte und WiWi-Berufe

Wirtschaftswissenschaftler dominieren in 2018 die Top 10 Liste der Berufe mit den höchsten Spitzengehälter. Die Topverdiener aus den WiWi-Berufen arbeiten dabei vor allem in der Finanzbranche. Das Einkommen im Bereich M&A beträgt etwa 100.000 Euro jährlich. Ein Fondsmanager ohne Personalverantwortung verdient knapp 84.000 Euro. Das Gehalt als Wertpapierhändler liegt bei 65.000 Euro, wie eine Auswertung der bestbezahlten Berufen 2018 von Gehalt.de zeigt.

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Fast jeder zweite DAX-Chef ist Wirtschaftswissenschaftler

Die Wirtschaftswissenschaftler dominieren das Topmanagement der DAX-Unternehmen. 56 Prozent der Vorstände in MDAX-Unternehmen und 47 Prozent der Vorstände im DAX und SDAX sind Wirtschaftswissenschaftler. Von den CEOs der TecDAX-Unternehmen hat dagegen lediglich jeder dritte Wirtschaftswissenschaften studiert. Jeder fünfte Vorstandschef, der erstmals ein Unternehmen führte, war zuvor Finanzvorstand. Die CEOs waren vorher am häufigsten Unternehmensberater, wie die Lebensläufe von 170 DAX-Vorständen laut dem "Headhunter" Korn Ferry zeigen.

Aktuell im Forum

7 Kommentare

Existens sellbstständiger EDEKA Partner!

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.10.2018: Ich empfehle dir das Wort Genossenschaft zu googleln und dich mit der Geschichte der EDEKA Gruppe zu beschäftigen. ...

9 Kommentare

EY abgesagt und bereue mich

WiWi Gast

Stimmige Aussage, persönlich versuche ich trotzdem beim Jobwechsel stets 20-30% mehr mitzunehmen. Gibt einige Unternehmen, die dann direkt sagen, so viel gibt es auf dem Level nicht, aber finde immer ...

4 Kommentare

Gehaltsvorstellung Vertriebsleiter Export

VertrieblerIndustrie

Vielen Dank schon mal für eure Antworten/Einschätzungen! Ich hatte auch gedacht, dass der nächste Schritt mindestens 100k bedeuten würde. Schwierig, da ich nicht über das Ziel hinaus schießen mö ...

13 Kommentare

Sind wir nicht alle Wirtschaftsflüchtlinge

WiWi Gast

Ich würde eher Heimweh dazu sagen. In den ersten beiden Semestern war es sehr schlimm, ich habe meine Schulfreunde und mein gewohntes Umfeld unheimlich vermisst. Ich bin tatsächlich später zurückgez ...

8 Kommentare

Next Steps - M&A Career

WiWi Gast

Frankfurt. Lot of banks hiring non-German speakers. The Germans have become entitled.

20 Kommentare

Neuer Überstundenregelung EY

WiWi Gast

Dann hast du vieles falsch gemacht. Ich bin in der Risk Technology und kann absolut nichts davon bestätigen, was mein Vorredner gesagt hat. Ich kenne absolut kein Manager/Partner der einem sagt ...

6 Kommentare

Automotive Consulting

WiWi Gast

Berylls, dazu müsstest du dein Profil jedoch bereits in Richtung Automotive gelenkt haben.

25 Kommentare

Goethe Master BWL oder Trainee Stelle

WiWi Gast

Finde es immer wieder interessant wie sich manche angegriffen fühlen. Arbeitest du bei der Goethe? Wurdest du einfach nicht genommen und bist gefrustet? Was hat man von so einem Kommentar :D HansDi ...

83 Kommentare

Campana & Schott - Gehalt etc.

WiWi Gast

Bitte mal ernsthafte Antworten.

10 Kommentare

Deutsche Bahn Telefoninterview - Wie drauf vorbereiten?

WiWi Gast

Ich hab mich auf eine "deutsch" Traineestelle geworben (bei der DB AG) und es wurden keine englischen Fragen in dem 20min. Telefoninterview gestellt. Halt was zur DB Strategie 2020+, die Interviewerin ...

7 Kommentare

Grohe AG

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.10.2018: Danke für dein ehrliches Feedback. Ist das der Standort in Düsseldorf? Ich wurde eingeladen und frage mich gerade ob es Sinn macht überhaupt hinzugeh ...

6 Kommentare

Schwierige Situation nach Vorstellungsgespräch für Werkstudentenstelle

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 15.10.2018: Du darfst im Bewilligungszeitraum halt nicht über 5400€ kommen , unabhängig vom monatlichen Verdienst, dass ist alles. Also jetzt bezogen nur auf die Werkstudente ...

125 Kommentare

Ich möchte einen normalen 9-5 Job!

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.10.2018: Nach 3 Jahren bist du gerade so kein Berufseinsteiger mehr ... ...

1 Kommentare

BWL Jobs in Unternehmen

WiWi Gast

Welche Jobs in nornalen Unternehmen, die BWLer bzw. Wirtschaftsrechtler machen können, verlangen solide rechtliche Kenntnisse? Ich spreche explizit nicht von Stb/Audit.

15 Kommentare

Ansehen in UB: SKP vs. Accenture Strategy vs. KPMG Strategy

WiWi Gast

Ich persönlich würde SKP vorziehen, da die echt massig am Wachsen sind und man kaum Negatives hört. Aber klar, mit AS macht man natürlich nichts falsch. KPMG Deals würde ich bei Ziel UB und den obi ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

OECD-Datenbank zu Wohnkosten in Deutschland

Die Deutschen geben rund 20 Prozent ihres Einkommens für die Miete oder Hypotheken aus. Damit liegen die Wohnkosten in Deutschland im OECD-Schnitt. Schwerer belastet sind einkommensschwache Haushalte, die rund 27 Prozent ihres Einkommens für Mieten aufwenden müssen. Die interaktive OECD-Datenbank zu Wohnkosten veranschaulicht im Ländervergleich die Unterschiede in Eigentum vs. Miete, Wohnverhältnisse, Wohngeld und sozialer Wohnungsbau.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

WiWi-TReFF Termine

< Oktober >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z