DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

Aktuell im Forum

2 Kommentare

Master ohne GMAT & TOEFL/IELTS

WiWi Gast

Bielefeld, Paderborn. Bochum, Wuppertal, Halle, Jena, Magdeburg, Chemnitz, Erfurt, Regensburg, Augsburg, Bamberg

11 Kommentare

Wann ist der Master nützlich?

WiWi Gast

Jeder Job, der wirklich fachliche Qualifikation verlangt und nicht nur das klischeehafte BWLer-Blabla profitiert deutlich von einem Master. Die Spezialisierung im Master ist einfach erheblich umfangre ...

138 Kommentare

1st year Beamter - Ask me anything

WiWi Gast

Hier der TE: BMF schreibt momentan wieder aus. Die Chancen hängen stark von den ausgeschriebenen Stellen und dem eigenen Profil ab. Scholz viel ja jetzt das BMF zum zweiten Kanzleramt ausbauen, da ...

198 Kommentare

Re: Neue Einstiegsgehälter BIG 4 2018

WiWi Gast

PUSHHHH!!

7 Kommentare

Re: Wirtschaftsprüfer <- Chartered Accountant, ACA-Trainee-Programm

WiWi Gast

Da ich ein Angebot in London für FS Audit habe würde mich interessieren welche exits nach Deutschland möglich sind, sobald man aca qualified ist. Hat vielleicht jmd Erfahrung und ein trainingsprogramm ...

109 Kommentare

Praktikum bei BB/EB - Chancen vorhanden?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.04.2018: Echt cool, danke! Global market und Macro Research hört sich echt gut an. Ich bewerbe mich dann praktisch auf ein Analyst internship und im cov ...

17 Kommentare

Wohnen in Frankfurt, arbeiten in Eschborn

WiWi Gast

In Riedberg wurde die letzten Jahre extrem viel neu gebaut, gefühlt eine halbe Stadt. In der Nähe der Uni findet man da aufjedenfall schöne Wohnungen. Finde aber du hast hier zu wenig erwähnt, w ...

12 Kommentare

Re: MoF FSFM als Nicht-WiWi

WiWi Gast

Sehe ich genauso. Die eigentliche Reputation mag vielleicht nicht auf dem Niveau der Business Schools im Ausland sein, da sich dieses Konzept hier auch eher später etabliert hat. Darüber hinaus wird A ...

35 Kommentare

Re: Master NC-Frei

WiWi Gast

Alls das Bachelor-Master-System eingeführt wurde, war eigentlich geplant, dass nur die besten 30 % nach dem Bachelor einen Master machen...

38 Kommentare

Zielgruppe Berufseinstieg: 2015-2018. Wie hoch war eurer Einstiegsgehalt?

WiWi Gast

EY-Parthenon, ehemals OC&C WiWi Gast schrieb am 22.04.2018: ...

142 Kommentare

INspire - the Leaders Lab

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.04.2018: Hmm also bei meinem CV mache ich mir die kleinsten sorgen. Ich hab Daimler Praktika, Auslandssemester etc. Würde mir sogar sehr entgegen kommen, wenn das beachtet ...

4 Kommentare

Auslandspraktikum UB

WiWi Gast

Weiß jemand wie es bezüglich BB internships an 2. Rangigen locations aussieht? Also ist es prinzipiell einfacher anstelle von JPM London nen internship bei denen in Südafrika, SEA, ... zu bekommen?

7487 Kommentare

Befristete VW Wolfsburg

WiWi Gast

Schonmal was davon gehört das vertauensleute manche Infos noch nicht weiter geben dürfen? Oder jemand von denen mit wem anders gut kann und daher etwas mehr weiß?

3772 Kommentare

Jobzusage

WiWi Gast

Und nun einmal die ehrliche Antwort und nicht so ein Kasperle wie der Vorredner. In der Regel bucht die Reisestelle vorab ein (grottiges) *** Hotel. Das führt dazu, dass viele ab dem zweiten Einarbeit ...

13 Kommentare

Infineon

WiWi Gast

push

Zur Foren-Übersicht

Special: Recruiting Trends 2018

Studien-Cover »Recruiting Trends 2018«

Recruiting Trends 2018: Jobbörsen sind Shooting Star

Online-Jobbörsen profitieren bei den Recruiting-Budgets in 2018 mit einem Anstieg von 28 auf 45 Prozent am meisten. Durch den Fachkräftemangel wird das Recruiting von Berufserfahrenen zum wichtigsten Thema im Recruiting. Es verdrängt damit das Arbeitgeberimage von Rang eins. Für fast 80 Prozent der Unternehmen gehörten Social Media Recruiting und Active Sourcing zudem zu den Top Themen. Shooting Stars der Recruiting Technologie sind Mitarbeiterempfehlungsplattformen, Videointerviewlösungen und Talentsuchmaschinen. Dies sind Ergebnisse der Studie "Recruiting Trends 2018" vom Institute for Competitive Recruiting.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Petition für Digitalministerium in Deutschland: Blick durch ein Fernglas mit Wlan-Symbol auf den Bundestag in Berlin.

Online-Petition: Digitalminister (m/w) für Deutschland gesucht

Unter »digitalministerium.org« ist die Online-Petition »Digitalminister (m/w)« auf Initiative des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. gestartet. Der Verband sieht in der Digitalisierung die größte Chance und Herausforderung der Gegenwart. Er fordert die Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD daher dazu auf, einen Digitalminister oder eine Digitalministerin für Deutschland zu benennen. Zahlreiche Digitalverbände und Ökonomen haben sich der Forderung bereits angeschlossen.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

WiWi-TReFF Termine

< April >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06
Termin eintragen

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z