DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: Studienstart & Studium

Auf den Kopf eines jungen Mannes scheint die Sonne.

Studienbeginn: Was ist wichtig?

Der Studienanfang bringt neue Freiheiten. Doch auch neue Herausforderungen warten auf alle Studienanfänger. Zum Studienbeginn gilt es Semesterticket, Studentenausweis und Semesterstundenplan zu organisieren, beim Studentenwerk das BAföG zu beantragen und vieles mehr. WiWi-TReFF gibt Tipps zur Orientierungswoche, dem Semesterstart, Mitschriften, alten Klausuren und ein erfolgreiches Wirtschaftsstudium.

Tipps zu Studienstart & Studium

Aktuell im Forum

71 Kommentare

Sind BWL, VWL Wissenschaften? Ich meine nein!

WiWi Gast

anhand des Wirtschafts"nobelpreises" kann man hervorragend lernen, wie Marketing tatsächlich funktioniert (also im positiven Sinne)... „als Preis denen zugeteilt werden, die im verflossenen Jahr de ...

16 Kommentare

Studentenverbindung - gut oder schlecht?

WiWi Gast

Hier wird natürlich sehr undifferenziert geurteilt. Im ersten Schritt wäre es wichtig zu wissen, was genau das für eine Verbindung ist: schlagend oder nicht? politisch? Core oder Burschenschaft? etc. ...

11 Kommentare

TOPSIM ? easyStartup! - Excel

WiWi Gast

Würde mich auch super freuen, wenn mir einer die Excel-File zukommen lassen würde. LG, Maxi maximilian.giese@googlemail.com

15 Kommentare

HS Pforzheim vs. HfWU Nürtingen Geislingen

WiWi Gast

Wenn du in Nürtingen Finance oder in Geislingen Immobilienwirtschaft machen willst, dann kann ich es sehr empfehlen.

6 Kommentare

Laptop für's Studium

WiWi Gast

Ich nutze Privat seit gute 15 Jahren Apple Geräte und beruflich aktuell ein Surface. Wenn Du auf Apple Office 365 verwendest gibt es gar keine Probleme mehr im Austausch. Mit dem Surface als Ta ...

52 Kommentare

Studienanfängerquote teilweise über 90% (Berlin)! Welchen Wert hat ein Studium noch?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.09.2019: Ja aber was sind 45 Jahren für eine wissenschaftliche Ausrichtung? Richtig, gar nichts. Außerdem hatten diese Studiengänge nur einen Bruchteil ausgemacht, währen ...

29 Kommentare

Mac book air oder pro für wirtschaftsingenieurwesen studium

WiWi Gast

Glaube ein Macbook reicht da nicht in der einfachen Form. Würde eher nen Mac Pro holen, das sollte dann grad so reichen. Sonst halt ein macbook pro in der stärksten Ausstattung und mindestens aus dem ...

11 Kommentare

WU Wien CEMS Interview

WiWi Gast

Push

7 Kommentare

Laptop neben einem Desktop PC im Studium?

WiWi Gast

Maximal 500 Euro reicht vollkommen aus..

36 Kommentare

WHU -Lohnt es sich?

WiWi Gast

Können Sie bei MiM an der WHU eine Teilzeitbeschäftigung in der UB oder in der Industrie annehmen? Möglicherweise im Rhineland.

7 Kommentare

VWL Studium Ausrichtung

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019: Die TU Dortmund hat seit diesem WS einen Studiengang in Econometrics ...

87 Kommentare

Depressionen unter jungen Leuten / Studenten

WiWi Gast

Wir haben Chemiker im Forum und welche die Blei zu Gold machen können. Kennst du die Widerstandsfähigkeit deiner menschlichen Knochen und die einer gequälten Seele ich nicht. Da jeder individuell ist ...

26 Kommentare

Bester Laptop/Tablet fürs Studium

WiWi Gast

Da würde ich zu dem neueren Modell, mit der basic Ausstattung tendieren. Für die Tätigkeiten die du damit ausüben willst, ist es völlig ausreichend. Jedoch ist der Stift überarbeitet worden und es gib ...

4 Kommentare

TU9 Targetuni BSc --> Fernuni Master IUBH?

WiWi Gast

Denke nicht, dass du dir was verbaust, aufgrund deiner gesammelten Berufserfahrung währenddessen. Das Fernstudium würde neben deiner wahrscheinlich guten Arbeitsperformance für soft Skills wie Belastb ...

3 Kommentare

Wirtschaftsfachwirt und dann?

WiWi Gast

genau bitte mach was alles machen und das bitte im style von 2000 der dot.com blase p. s. bitte dran denken es wird alles digitalisiert... wie 2000 und dann kommt das böse erwachen wieder. man wie blö ...

Neue Beiträge zu Studienstart & Studium

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

Exit-Schild in grün mit Pfeil nach unten.

Studienabbrecher - Der Fehler liegt im System

28 Prozent der Bachelorstudenten brechen ihr Studium ab. Leistungsprobleme, fehlende Motivation und Finanzierungsschwierigkeiten sind die Hauptgründe dafür. Sollte die Regierung deshalb die Studienplätze verknappen? Nein, denn es studieren keinesfalls zu viele junge Menschen. Das zeigen die geringen Arbeitslosenquoten und guten Gehälter in Deutschland – übrigens auch für Bachelorabsolventen. Der Fehler liegt vielmehr in den finanziellen Fehlanreizen im Hochschulsystem – und in der Abkehr von Studiengebühren.

Special: Uni-Stress

Eine junge Frau sitzt am Schreibtisch mit einem Makierer über einem Text und hält sich die Stirn.

Uni-Stress: Studenten gestresst und überfordert, Wirtschaftsstudenten relaxter

Die Studenten stehen unter Stress – in erster Linie verursacht durch Zeitdruck, Leistungsdruck, Angst vor Überforderung und zu hohen Ansprüchen an sich selbst. Statt gezielt zu lernen, lassen sich Studenten oft ablenken und verschenken wertvolle Zeit. Wirtschaftsstudenten sind deutlich weniger gestresst, als die meisten Kommilitonen anderer Studiengänge. Das zeigt eine Studie der Universität Hohenheim im Auftrag des AOK-Bundesverbands.

Link-Tipps zu Studienstart & Studium

Literatur-Tipps zu Studienstart & Studium

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

WiWi-TReFF Termine

< Oktober >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z