DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: Berufs- & Studienwahl

 Das Bild zeigt einen Heißluftballon mit knallig bunten Streifen in gelb, orange, rot, violett und schwarz vor einem tief blauen Himmel . Darunter sieht man den Korb hängen und an der Seite eine Piratenflagge.

Was mit Wirtschaft & BWL studieren?

Was kommt nach dem Fachabi oder Abitur? Lohnt sich ein Wirtschaftsstudium oder ist eine kaufmännische Ausbildung besser? Wer kann ohne Abitur studieren? Wie helfen Eltern bei der Studienwahl? Wie viele Studienanfänger studieren Wirtschaftswissenschaften? Wie viele brechen ein Wirtschaftsstudium ab? WiWi-TReFF gibt Tipps und zeigt Anlaufstellen zur Berufswahl und Studienwahl bei den kaufmännischen und wirtschaftswissenschaftlichen Berufen.

Tipps zu Berufs- & Studienwahl

Lebenseinkommen: Wirtschaftsstudium bringt Männern 529.000 Euro mehr als Ausbildung

Der Kopf einer Frau mit einer Pagenfrisur.

Mit einem Universitätsabschluss steigt das Lebenseinkommen um durchschnittlich etwa 390.000 Euro und mit einem Fachhochschulabschluss um 270.000 Euro gegenüber einer Ausbildung. Durch ein Wirtschaftsstudium wächst das Lebenseinkommen bei Männern um durchschnittlich gut 529.000 Euro und bei Frauen um knapp 248.000 Euro. Ein Studium schützt zudem besser vor Arbeitslosigkeit. So lauten die Ergebnisse der aktuellen Bildungsstudie 2017 vom Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung.

Aktuell im Forum

10 Kommentare

Extrem hohes Gehalt für welchen Berufe

WiWi Gast

Die meisten sollten nach ihrem Studium, wenn sie nicht ganz faul und schlecht waren das irgendwann bekommen. Ich hab in meinem Bekanntenkreis 2 Typen die mit mir Abi gemacht haben. Dann beide Fachin ...

6 Kommentare

Vom Master zum Aktien Broker

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.10.2018: Was der Dude sagt

4 Kommentare

BWL Master nach dualem International Management Bachelor an der ISM

WiWi Gast

Mach halt eine Karriere über den Konzern. Bekannter von mir ist bei Daimler dual auf die DHBW und hat danach im Job einen Fern Master an der Euro FH gemacht und ist jetzt Teamleiter (E4) bei 120k. ...

94 Kommentare

Bankkaufmann Heute ?

mond1972

Auch heutzutage spricht absolut nichts gegen diesen Beruf! Ich würde dir ebenfalls eine Banklehre empfehlen, damit steht man sicher im Berufsleben und hat neben dem Studium ein zweites Standbein. Und ...

19 Kommentare

Aufstieg und Weiterbildung nach 1,2 Bachelor

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.10.2018: Ist meist nur der Neid weil 99% nicht oder nur mit großen Mühen bei uns (meist dennoch unter uns) einsteigen. ...

12 Kommentare

Duales Studium besser als "normales" Studium?

WiWi Gast

Im Bachelor mag es noch eher möglich sein. Aber ich kann gleich warnen: Ein Master in VWL ist bei entsprechender quantitativer, wirtschaftstheoretischer und financelastiger Vertiefung ist sehr ansp ...

53 Kommentare

Zukunft der TUM in Wiwi

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.10.2018: Im Shanghai Ranking: - Business Administration: #1 Mannheim, #2 TUM, #3 Frankfurt - Management: #1 TUM, #2 Köln, #3 LMU QS-Ranking: - Business Masters: ...

1 Kommentare

Welcher Master am sinnvollsten für Berufseinstieg?

Quantor1

Hallo, derzeit studiere ich Vwl im 5 Semester. Besonders gut gefällt mir bisher Statistik/Ökonometrie(das ist auch mein Bachelor-Schwerpunkt). Jedoch belege ich auch ein bisschen aus dem Bwl-Bereic ...

12 Kommentare

Duales Studium abbrechen?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 15.10.2018: Du solltest dich von dem Gedanken freimachen, dass du jetzt deinen weiteren Lebensweg bestimmen musst. Wie du schon richtig schreibst, wer kann schon von s ...

4 Kommentare

Master Wirtschaftsinformatik FU Hagen: Erfahrungen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 15.10.2018: Jein. Die Einsendearbeit ist ein unbenoteter Leistungsnachweis. Du musst sie bestehen aber sie fließt halt nicht in die Endnote ein, das tut nur die "rich ...

33 Kommentare

BWL-Masterprogramme Uni Innsbruck, Zulassungsvoraussetzungen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 15.10.2018: Fokus liegt schon auf öst. Recht also leichter tust du dir mit einem Berufseinstieg in AUT. ...

4 Kommentare

EY oder Commerzbank

WiWi Gast

Wenn du schon weißt, dass du in die Beratung willst, dann weder noch. Such dir lieber eine (vernünftige) Uni, mach Praktika und gut ist... Ja, mit einem Target Master kannst du einen schwachen ...

7 Kommentare

Zeppelin Uni

WiWi Gast

Nachtrag: LINK

9 Kommentare

Zeppelin Universität, Erfahrungen, Karrierechancen

WiWi Gast

Ich würde sagen, die Karrierevorteile die die ZU bringt ergeben sich mehr aus den strukturellen Gegebenheiten als aus den akademischen Besonderheiten. Ich sehe das anhand meiner jüngeren Schwester die ...

16 Kommentare

Gibt es gute Online-Master?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 14.10.2018: Danke für die hilfreichen Tipps! ...

Neue Beiträge zu Berufs- & Studienwahl

Der rote Schriftzug "Universität" auf einem weißen Schild weist den Weg zur Uni.

Zahl der Studierenden ohne Abitur hat sich seit 2010 verdoppelt

57.000 Menschen in Deutschland studieren ohne allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife – das sind so viele wie noch nie. Frauen und Männer sind darunter jeweils rund zur Hälfte vertreten. Fast jeder zweite Studierende ohne Abitur ist älter als 30 Jahre. Dies ergeben aktuelle Berechnungen des CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Seit fast zehn Jahren existiert über den dritten Bildungsweg die Möglichkeit, sich auch über Berufspraxis für ein Studium zu qualifizieren.

Voll mit Studenten besetzter Hörsaal an der Technischen Universität München (TUM)

Rekordhoch von 2.8 Millionen Studierenden im Winter­semester 2016/2017

Mit gut 2.8 Millionen Studierenden sind aktuell so viele Studentinnen und Studenten wie nie zuvor an den deutschen Hochschulen eingeschrieben. Damit erhöhte sich die Zahl der Studierenden im Vergleich zum Vorjahr im Wintersemester 2016/2017 um 48 300. Das entspricht einem Zuwachs von 1,8 Prozent. Die Zahl der Studienanfängerinnen und Studienanfänger ging leicht um 0,1 Prozent auf 505 900 zurück. An Verwaltungsfachhochschulen stieg die Zahl dagegen um 7,9 Prozent.

Cover Wer bin ich - und wenn ja, wie viele?

Online-Studienselbsttests fallen durch die Prüfung

Studieninteressenten, die im Internet mit Studienselbsttests ihren optimalen Studiengang finden wollen, werden meist enttäuscht. Das zeigt eine Untersuchung vom Stifterverband, die sechs Online-Tests auf den Prüfstand stellte. Der Verband fordert deshalb einen bundesweit zentral entwickelten Orientierungs- und Eignungstest und mehr professionelles Beratungspersonal an Schulen und Hochschulen.

Special: Studien- und Berufswahl

Link-Tipps zu Berufs- & Studienwahl

Screenshot vom Online-Studienführer studieren-ohne-abitur.de

Online-Studienführer »studieren-ohne-abitur.de«

Es gibt so viele Hochschulabsolventen ohne Abitur wie noch nie. Die Anzahl der Studierenden ohne Abitur und Fachhochschulreife hat sich seit 2007 auf 45.900 in 2013 nahezu verdreifacht. Mit 4.400 Absolventen haben 2013 so viele Studierende ohne Abitur wie noch nie erfolgreich ihr Studium beendet. Über 6.500 solcher Studiengänge verzeichnet der Online-Studienführer »studieren-ohne-abitur.de«.

Literatur-Tipps zu Berufs- & Studienwahl

WiWi-TReFF Termine

< Oktober >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z