DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Sommersemester 2024 können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 12. Mai 2024 bewerben und für das Wintersemester 2024/2025 voraussichtlich ab November 2024.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Mindestlohn: Die Beine von drei Bauarbeitern mit Gummistiefeln, die im frischen Beton stehen.

Stärkster Reallohnverlust seit 15 Jahren mit vier Prozent

Die Reallöhne verzeichnen mit vier Prozent Rückgang den stärksten Reallohnverlust für Beschäftigte seit 2008. Die Nominallöhne stiegen in Deutschland im Jahresdurchschnitt 2022 um 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Während im Jahr 2020 insbesondere die Kurzarbeit zu einer negativen Entwicklung der Reallöhne beigetragen hatte, zehrte 2022 die hohe Inflation das nominale Lohnwachstum auf.

Die Stadt Köln mit dem Dom im Vordergrund und der Rheinbrücke im Hintergrund.

Immobilienpreise sinken in Großstädten flächendeckend

Trendwende bei Immobilienpreisen - Die gestiegenen Zinsen bedeuten für Familien mehr als 100.000 Euro weniger Budget beim Immobilienkauf. In 12 von 14 Großstädten sinken die Immobilienpreise von Bestandswohnungen gegenüber dem Vorquartal. Bereits den zweiten Rückgang von je 2 Prozent gibt es in München und Köln. Erstmals sind auch in Hamburg, Frankfurt und Stuttgart Rückgänge von 2-3 Prozent zu beobachten. Während die Preise in Berlin stagnieren, verzeichnet Hannover mit 4 Prozent den stärksten Preisrückgang der Großstädte. So lauten die Ergebnisse der siebten Ausgabe des immowelt Preiskompass für das dritte Quartal 2022.

Eine Europaflagge vor einem Betongebäude und eine verschnörkelte Straßenlampe.

Europäisches Parlament bestätigt Einigung zur Reform vom EU-Emissionshandel

Das Europäische Parlament hat am 18. April 2023 die politische Einigung zur AStV-Reform des EU-Emissionshandels bestätigt. Damit die Reform in Kraft treten kann, fehlt nun noch eine formale Befassung im Rat. Der Europäische Emissionshandel wird auf fast alle Sektoren ausgeweitet, insbesondere auf die Bereiche Gebäude und Verkehr. Etwa 85 Prozent aller europäischen CO2-Emissionen sind damit zukünftig an Zertifikate bzw. Emissionsrechte gebunden. Deren Menge sinkt kontinuierlich ab – entsprechend der europäischen Klimaziele.

Aktuell im Forum

73 Kommentare

Einstieg TOP5 IGM - Wie am besten Karriere machen?

WiWi Gast

Welcher Industriebetrieb zahlt für Trainee am meisten?

25605 Kommentare

Aktuelle Immobilienpreise

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.04.2024: 1. Das Erbe geht in meinem Fall durch 2 - somit "nur" 1/2 Haus. Das ist vermutlich für Dich jetzt enttäuschender, als für mich. 2. Ob das Haus wegen mög ...

27 Kommentare

Läuft es bei BCG aktuell besser als bei McKinsey?

WiWi Gast

Ich glaube wir haben hier ein definitorisches Thema was wir mit „Implementierung“ jeweils meinen. In meiner persönlichen Erfahrung sehen wir Euch jedenfalls nicht auf denselben Themen als Wettbewerber ...

70 Kommentare

IMAP ein Tier3 MM Player?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.04.2024: Ja sehr gerne, die würden mich auch interessieren ...

51 Kommentare

AURELIUS PE (München) - Gehalt Analyst/ Associate

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.04.2024: Also mir wurden vor mittlerweile knapp 6 Jahren 70k Base zum Einstieg als Analyst angeboten, der Bonus sollte bei ca. 30% liegen (habe es nicht angenommen). Da ...

33 Kommentare

Analyst bei MM PE (DBAG, 3i, Aurelius) Arbeitszeiten & Gehalt

WiWi Gast

Na wer kennt sie nicht, die Leute mit MM IB Profil bei DBAG. Kann man mit einer kurzen Linkedin Suche widerlegen... Hab auch noch keinen anderen Beitrag hier gesehen, in dem diese angeblichen Stori ...

22 Kommentare

Bencis oder Main Capital - Düsseldorfer PE

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.04.2024: Wieso? Der Vorposter hat doch einfach nur gesagt, warum er potenziell Probleme bei Main sieht und er hat damit Recht. Arbeite selbst in PE und habe von einigen ...

170 Kommentare

Stellenabbau bei uns im Konzern geplant.

WiWi Gast

MB'ler schrieb am 17.04.2024: +1, aber er hat auch recht. Dass Gewerkschaftenschlaraffenland gibt es wirklich. Und es zeigt Effekt: Es zieht Mittelmaß an. Die USA ziehen Exzellenz an. Leider is ...

150 Kommentare

Nach 6 Monaten intensiver Suche (quasi) nur Absagen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.04.2024: Muss er auch nicht. Das wäre fachspezifisch (working proficiency). Ich könnte auch auf deutsch keine Diskussion über Hydrodynamik oder das Theater des 16. ...

504 Kommentare

Frankfurt verlassen?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.04.2024: Zitat: Frankfurt hat meiner Meinung nach pro Quadratmeter mehr zu bieten als New York, London und Sydney. Und ist vor allem grüner. ...

509 Kommentare

Freundschaften um die 40

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.04.2024: Na es gibt auch viele Paare wo beide erfolgreich berufstätig sind & gleichzeitig Kinder haben. Ich würde sagen, das ...

31 Kommentare

Infomac FH Ludwigshafen

WiWi Gast

Push WiWi Gast schrieb am 24.12.2021: ...

6713 Kommentare

Gehalt Deutsche Bahn AG

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.04.2024: Okay, dass Abteilungen wie Controlling, Personal wegen Doppelstrukturen zusammengelegt werden klar. Aber wenn man als Abteilung ...

520 Kommentare

Gehalt Manager Big4 - Realität

wiwi_gast

Hallo zusammen, ich habe ung. 9 Jahre Berufserfahrung und werde Vorstellungsgespräche führen bei Deloitte Consulting (im Bereich Risk Advisory - Digital Risk). Ich arbeite aktuell als Tech Lead bei ...

162 Kommentare

zeb Einstiegsgehalt

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.04.2024: Ist einfach falsch. Das Maximum was man bei zeb rausholen kann sind 72k all-in. Das ist wirklich das absolute Maximum. ...

Zur Foren-Übersicht

Special:

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Eine Hand hält gefächerte Karten mit Buchstaben, die das Wort Gehalt ergeben.

Gehaltsvergleich: Interaktiver Gehaltsrechner

Der interaktive Gehaltsrechner vom Statistischen Bundesamt liefert individuelle Informationen zu den Verdiensten einzelner Berufe und Berufsabschlüsse. Vorhandene Verdienstdaten zeigen, welche Merkmale den Verdienst einer Person beeinflussen und wie groß der Einfluss ist. Der Gehaltsrechner bietet die Möglichkeit, sich basierend darauf anhand individueller Angaben ein Gehalt schätzen zu lassen. Der Gehaltsvergleich ist kostenlos und anonym.

Online-Shopping: Fakeshop-Finder der Verbraucherzentrale

Fakeshop-Finder prüft Online-Shops

Ein Fakeshop ist – wie der Name bereits andeutet – ein gefälschter Online-Shop. Es wird immer schwieriger, Fakeshops von seriösen Online-Shops zu unterscheiden. Mit dem Fakeshop-Finder bietet die Verbraucherzentrale ein kostenloses Online-Tool an, um die Webseiten (URLs) von Online-Shop zu überprüfen. Die Website zeigt zudem, wie sich Fakeshops erkennen lassen. Ein Fakeshop-Glossar, eine Liste häufiger Fragen zu Fakeshops und ein Fakeshop-Kalender mit saisonalen Fakeshop-Listen runden das Angebot ab.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Praxishandbuch Financial Due Diligence: Finanzielle Kernanalysen bei Unternehmenskäufen

Das Praxishandbuch Financial Due Diligence (FDD) stellt die Kernanalysen der Financial Due Diligence umfassend vor und veranschaulicht diese anhand von Fallbeispielen aus verschiedenen Industrien. Dabei wird auch der Einfluss der Ergebnisse der Financial Due Diligence auf die Ermittlung des Unternehmenswerts sowie auf die Kaufvertragsgestaltung behandelt. Das Buch von Thomas Pomp hat 344 Seiten und ist hilfreich für die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche im Bereich Financial Due Diligence.

WiWi-TReFF Termine

< April >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 01 02 03 04 05

keine Veranstaltungen gefunden

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z