DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Sommersemester 2021 können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 16. Mai 2021 bewerben und für das Wintersemester 2021/22 voraussichtlich ab Anfang Juli.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Coronavirus: Ein Güterwagen der deutschen Bahn trägt die Aufschrift "China Shipping" und symbolisiert den Handel zwischen Deutschland und China.

Coronavirus: Mehr als ein temporärer Husten?

Der Einfluss des Coronavirus auf die Weltwirtschaft sollte nicht unterschätzt werden, warnt die IKB Deutsche Industriebank AG. China ist ihr bedeutendster Motor und die hohe Unsicherheit dort ist schlecht für das weltweite Wachstum und die deutsche Industrie. Der Einfluss des Coronavirus in China wird sich zwar weniger in stillstehenden Fabriken, dafür jedoch in Verhaltensänderungen der Bevölkerung zeigen. Risikoaversion belastet hier den Ausblick am meisten. Gefragt ist jetzt die Fiskalpolitik sowie ein langer Atem der deutschen Industrie.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Aktuell im Forum

58 Kommentare

Epxat: Shanghai vs Hongkong

WiWi Gast

Das Kempinski ist gut. Ich war da auch untergebracht, als ich diverse Wochen in SH war. Es liegt auch recht zentral, nähe des Peoples-Square und auch U-Bahn in der Nähe. Es kommt halt drauf an, wo ...

18 Kommentare

Mit Top Profil zu IGM

WiWi Gast

Ich lese hier immer wieder von MBB Leuten die nach 4 Jahren vom Exit zum IGM träumen. Kenne da bei uns (Luft und Raumfahrt, Marktführer) keinen mit so einem CV - auch nicht im Management. Deswegen ...

12 Kommentare

Accenture Strategy Vertrag

WiWi Gast

Ich nehme an, die MC = 50 k excl. Overtime / Strategy = 63 incl. Overtime bezieht sich auf Neueinstieg bzw. Analysten-Level? Weißt jemand, wie es bei Consultant ist? Ich sehe diese Entwicklung sehr ...

7 Kommentare

Daimler Übernahme durch Tesla

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 09.05.2021: Vielleicht erstmal das Finance I Modul abschließen… ...

12 Kommentare

Gehalt IG Metall Küste mit Bachelor BWL

WiWi Gast

45k all in wären bei IG Metall Küste bereits EG6.

26 Kommentare

KPMG - keine Beförderung

WiWi Gast

Letztes Jahr gab es ziemlich viele, die von E3 zu AM (D1) nicht befördert wurden. Begründung war: "Corona Opfer". Dieses Jahr gibt es wieder nicht so viele Kontingenten.

8 Kommentare

Neuer MSc in International Business an der WHU

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 09.05.2021: Das mag sein aber die „Schatten seiner selbst“ Aussage ist kompletter Schwachsinn. Die WHU hat nach wie vor McKinsey als größten grad employer und jeder Stu ...

4 Kommentare

Als was arbeiten Wirtschaftsingenieure

WiWi Gast

Projektmanagement

11 Kommentare

"Target" Unis für Treasury in Dax 30

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 28.04.2021: Ich kann einiges von dir bestätigen. Nämlich das der Berufseinstieg ohne Berufserfahrung sehr schwierig ist. Das Gehalt geht sicher in diese Richtung, a ...

2 Kommentare

M&A Praktikum Sommer 2021

WiWi Gast

Mittelstand geht immer

6 Kommentare

Bodybuilding als Student

WiWi Gast

Ein Freund von mir macht es auch neben dem Studium und es geht ziemlich ins Geld für die Ernährung, Supplements und Kur. Wenn du aber sinnvoll mit deiner Zeit umgehst wird das klappen, dein soziales ...

641 Kommentare

Aktuelle Immobilienpreise

WiWi Gast

Tendenziell eher wirtschaftlicher selbstmord.. bist du in der Auto Industrie? Deine Partnerin verdient (noch?) recht wenig. Könnt ihr ein nennenswertes Erbe erwarten? Das größte Problem ist aber vo ...

7 Kommentare

Welche "Skills" im Studium lernen?

WiWi Gast

Reflektiertes Denken, lernen wie man lernt, Selbstpräsentation.

4 Kommentare

MSc Economics - Köln oder Lund?

WiWi Gast

Lund hat jedenfalls das bessere Studentenleben

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< Mai >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z