DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Zwei Bitcoin-Münzen auf einer beleuteten Computer-Tastatur.

Bitcoin-Gewinne: Nach Höhenflug droht Ärger mit Finanzamt

Für viele Anleger in Kryptowährungen wie den Bitcoin oder Ethereum sprudelten im vergangenen Jahr die Gewinne. Wer die Bitcoin-Gewinne aus dem Jahr 2017 bei der Einkommensteuer nicht ordnungsgemäß versteuert, dem droht Ärger mit dem Finanzamt. Erst nach einer Haltedauer von einem Jahr unterliegen Gewinne aus dem Handel mit Kryptowährungen nicht mehr der Steuerpflicht. Gewinne aus dem Bitcoin-Mining sind ebenfalls steuerpflichtig,

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Aktuell im Forum

3 Kommentare

EY abgesagt und bereue mich

WiWi Gast

Die Gefahr besteht halt, dass man denkt du hattest mehrere Angebote in der Hinterhand, hast ein anderes nicht bekommen und willst jetzt den "Notnagel" wählen.

59 Kommentare

Wo Uhren kaufen?

WiWi Gast

Bei dir kommt da etwas entscheidendes glaub ich nicht so ganz an, also nochmals: Es geht hier NICHT um die Qualität. Wenn ich eine 250 EUro Lederjacke möchte von irgendeiner Marke dann kauf ich mir d ...

4 Kommentare

Kann UB Praktikum entscheidend sein?

WiWi Gast

Ja natürlich. Man hat immer lieber einen Prakti da, der die ersten 2 Wochen PPT und Excel schon hinter sich hat! WiWi Gast schrieb am 16.10.2018: ...

11 Kommentare

Arbeitszeiten goetzpartners M&A

WiWi Gast

Das hat weniger mit selektiv sein zu tun, sondern vielmehr mit fehlenden Kapazitäten. Niemand der ein Angebot von GS, JPM oder MS oder der davor bei diesem Firmen auch nur ein Praktikum gemacht hat ...

1 Kommentare

Alternative zu Einkauf?

WiWi Gast

Wo könnte ich als Strategischer Einkäufer mit technischem Background hinwechseln? Hab die Schnauze voll, Preis Preis Preis Euro Euro Euro

127 Kommentare

Welche "Elite" Strategieboutiquen gibt es?

WiWi Gast

Ja, sowas würde ich tatsächlich als Hidden Champion bezeichnen und damit als "Elite". Bezahlen über Branchenschnitt und sind in dem was sie anbieten unschlagbar. WiWi Gast schrieb am 17.10.2018: ...

10 Kommentare

First round SIP MS London

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.10.2018: was wurde so gefragt?

121 Kommentare

In welchen Ländern lebt es sich am besten?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.10.2018: ...was die Kaufkraft angeht. Genau darum geht's im Thread aber nicht, denn diese Info kann jeder Fünfjährige in 5 Sekunden ergoogeln. Hier geht es um Erfahrungsaus ...

5 Kommentare

Jobeinstieg Arbeitsvermittler?

WiWi Gast

wie gut auch immer die Bezahlung, wie nett auch immer der Job - denkt dran, dass es da auch bzw. vor allem um Machtausübung und ggf. Sanktionierung (mit entsprechenden Folgen wie Hunger, Obdachlosigke ...

8 Kommentare

Sind wir nicht alle Wirtschaftsflüchtlinge

WiWi Gast

Das Wort Flüchtling ist bewusst gewählt da die Leute meist gezwungen sind aufgrund der mäßigen bis gar keinen Job Aussichten. Was meinst du was sonst eher zu treffen würde? WiWi Gast schrieb am 13. ...

43 Kommentare

Angebot Praktikum: Roland Berger vs. Oliver Wyman

WiWistudent

nochmal zu der note, hatte 2,2 im Abi und bin auf einer non target Universität, viel Praxiserfahrung sowohl restrukturierung als auch automotive

19 Kommentare

Ein Grundstück kaufen und nach 2-3 Jahren verkaufen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.10.2018: Ja, aber hier geht's um einen Anlagezeitraum von 2-3 Jahren. ...

40 Kommentare

Privatversicherung ab wann?

mond1972

Ich persönlich bin ab 60k zur PKV gewechselt.

94 Kommentare

Bankkaufmann Heute ?

mond1972

Auch heutzutage spricht absolut nichts gegen diesen Beruf! Ich würde dir ebenfalls eine Banklehre empfehlen, damit steht man sicher im Berufsleben und hat neben dem Studium ein zweites Standbein. Und ...

2 Kommentare

Gehalt Projektmanagement

WiWi Gast

Zwischen 30k und 500k je nach Unternehmen, Verantwortung und genauem Projekt. 30k ist der Projektassistent im KMU der keine Verantwortung hat sondern nur zuarbeitet. 500k ist der Leiter eines Gro ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse bis Ende Oktober 2018 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« ist seit dem 1. August 2018 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2018/19. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der am 20. April 2018 erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< Oktober >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z