DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: Immobilien

Ein Handyvideo auf ein gelbes Haus in der Nachbarschaft.

Immobilien-Trends und News

Aufgrund der Niedrigzinsen boomt in Deutschland der Wohnungsbau und Hausbau. Die Geldanlage und das Geschäft mit Immobilien ist jedoch nicht ganz leicht? Lohnt sich der Immobilienkauf für die Eigennutzung? Wann lohnt sich das Mieten von Haus oder Wohnung? WiWi-TReFF hält auf dem Laufenden über Immobilien-Trends und Neuigkeiten am Immobilienmarkt.

Tipps zu Immobilien

LBS-Immobilienpreisspiegel 2017: Preise bei Wohnimmobilien steigen

Ein spitzer Hausgiebel.

Insbesondere in Großstädten ist am Immobilienmarkt weiterhin keine Entspannung für Wohnimmobilien in Deutschland in Sicht. Am teuersten sind frei stehende Einfamilienhäuser laut LBS-Immobilienpreisspiegel 2017 in München. Hier kosten Einfamilienhäuser mit 1,2 Millionen Euro mehr als zehnmal so viel wie in einzelnen ostdeutschen Mittelstädten. Der LBS-Immobilienpreisspiegel ist eine Datenbank zum Wohnungsmarkt mit Preisen von Eigenheimen, Eigentumswohnungen und Bauland in 960 Städten und in über 100 Stadtteilen der 14 größten Städte Deutschland.

Aktuell im Forum

56 Kommentare

Haus kaufen, renovieren, drin wohnen, verkaufen

WiWi Gast

Du hast immer irgendwelche Anwohner, die das der Bauaufsicht stecken werden, sofern sie was dagegen haben. WiWi Gast schrieb am 23.09.2018: ...

191 Kommentare

Immobilienmarkt bringt mich zum Aussteigen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 02.09.2018: Das Beste ist doch eh selbst in einer deutschen Metropole haben sonntags alle Geschäfte zu. ...

10 Kommentare

Preisirrsinn münchen

WiWi Gast

Wenn Du einen privaten Vermieter hast, ist das nicht unüblich. Die sind sehr oft zu bequem, um eine Mieterhöhung zu machen. WiWi Gast schrieb am 24.08.2018: ...

3 Kommentare

Grundbuchauskunft nach Eigentümer suchen

WiWi Gast

Mit einem Erbschein kann sich der Erbe gegenüber Ämtern als Berechtigter ausweisen. Genauso gegenüber Banken. Damit kann man auch Kontoauszüge nachbestellen. Üblicherweise wird für Immobilien Grundste ...

18 Kommentare

Master trotz schlechtem Schnitt und mittlerem GMAT

WiWi Gast

Uni Maastricht! Top Uni und Admission dank 650.

6 Kommentare

Kennt sich jemand mit VVG aus?

WiWi Gast

Was hier wieder geschrieben wird, unglaublich. Also mein lieber TE, bitte nimm den Kollegen oben nicht ernst. Der Großteil zum Thema Steuern ist - mit Verlaub - bloßer Humbug. Als WP/StB kenne ich mic ...

97 Kommentare

Mieten oder kaufen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 14.06.2018: Ich bin nicht der Überzeugung, dass man das Aufwachsen eines Kindes verpasst wenn man es unter der Woche 8 Std. am Tag in eine qualitativ hochwertige Kin ...

6 Kommentare

Eigenkapitalrendite - Logik dahinter

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 07.06.2018: sehr gut erklärt. Noch eine Anmerkung. Spannend wird es, wenn in der heutigen Situation die FK-Zinsen steigen werden (von z.B. 1,5% auf 3%). Somit ...

6 Kommentare

Insurance Consultant bei KPMGs

WiWi Gast

Solvency II dürfte durch sein. Wird sich aktuell zu 99% im IFRS17 drehen

7 Kommentare

Privatsphäre/Anonymität in einer Stadt mit ca. 40.000-50.000 Einwohnern

WiWi Gast

Hochinteressantes Thema. Ich bin in einer sehr kleinen Stadt (ca. 20 000) aufgewachsen und wenn ich jetzt, 15 Jahre später, ein paar Mal pro Jahr meine Eltern besuche brauche ich in keinen Supermarkt ...

246 Kommentare

Re: Immobilienpreise: Wann setzt die Stadtflucht ein?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 28.09.2017: Ich habe kürzlich auch gestaunt was das kostet, wenn bei einem älteren Haus das Dach neu gedeckt werden muss. Nur wenn die Familie deiner Frau das Haus erbaut hat, ...

16 Kommentare

Immobilie Investition Berlin

WiWi Gast

Solche Projekte entstehen fast überall. An Investoren werden die Mikro-Apartments für 60 - 100 k verkauft, je nach Stadt und Lage. Wenn ich noch Student wäre, würde mich das zur Miete auch interessier ...

53 Kommentare

Immobilien kaufen, Familie und der Ehevertrag

WiWi Gast

mal als Hinweis für die "ich sichere mich gegen das Scheidungsrisiko ab" Fraktion. Für diese Leute gibt es Versicherungen, die einen bei einer Scheidung durch den Partner versichern.

3 Kommentare

Königstein im Taunus - Immobilie kaufen

WiWi Gast

Ü40 UB-Partner hier; Ich wollte ebenfalls mal nach Königstein ziehen, bin aber letztendlich am Starnberger See geblieben und habe es nicht bereut. Grund dagegen war damals, dass ich doch keine Baugen ...

19 Kommentare

Wann lohnt sich der Kauf einer Immobilie?

Leonora

Das ist mein grösster Traum eine eigene Immobilie zu kaufen und die Küche in pur weiss einzurichten. [%sig%]

Neue Beiträge zu Immobilien

KI und Due-Diligence: Ein Hand richtet sich in einem bunten Datenraum nach oben in Richtung Licht.

Due Diligence: Künstliche Intelligenz in der Immobilienwirtschaft

Laut einer aktuellen Studie unter Immobilienexperten wird Künstliche Intelligenz einen starken Einfluss auf die Effizienz von Immobilientransaktionen haben. Künstliche Intelligenz wird demnach zukünftig einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil im Transaktionsbusiness liefern wird. Drooms, Europas führender Anbieter virtueller Datenräume, automatisiert den Due Diligence-Prozess. Für eine gesteigerte Prozessautomatisierung liegt ein Fokus auf der Weiterentwicklung des virtuellen Datenraums durch künstliche Intelligenz und Machine Learning.

Ein Wohnhaus mit verglaster Veranda in gelb gestrichen mit grünen Holzlatten am Dachstuhl und blauen Fensterrahmen.

Wohneigentümer bauen sechsmal so viel Vermögen auf wie Mieter

Eine Studie der LBS Research und dem Forschungsinstitut empirica zeigt, dass Wohneigentümer erfolgreicher im Vermögensaufbau sind. Menschen, die kurz vor dem Ruhestand stehen, wiesen durch das Wohneigentum eine Wertimmobile von durchschnittlich 152.000 Euro auf und verfügen zusätzlich über ein Nettogeldvermögen von 45.000 Euro. Mieterhaushalte kamen auf durchschnittlich 24.000 Euro und 6.000 Euro Immobilienvermögen aus Vermietung.

Special: Freeware

Link-Tipps zu Immobilien

OECD-Datenbank zu Wohnkosten in Deutschland

Die Deutschen geben rund 20 Prozent ihres Einkommens für die Miete oder Hypotheken aus. Damit liegen die Wohnkosten in Deutschland im OECD-Schnitt. Schwerer belastet sind einkommensschwache Haushalte, die rund 27 Prozent ihres Einkommens für Mieten aufwenden müssen. Die interaktive OECD-Datenbank zu Wohnkosten veranschaulicht im Ländervergleich die Unterschiede in Eigentum vs. Miete, Wohnverhältnisse, Wohngeld und sozialer Wohnungsbau.

Literatur-Tipps zu Immobilien

Wohneigentum - Ein weißes Neubauhaus mit vielen Fenstern.

Wohneigentumsförderung: Neue Grunderwerbsteuer muss her

Ein wichtiger Teil der Altersvorsorge ist Wohneigentum. Trotz niedriger Zinsen der vergangenen Jahre zählt die Bundesrepublik als Land der Mieter. Grund dafür sind neben dem mangelnden Angebot an Immobilien auch die hohen Eigenkapitalanforderungen und die erheblichen Kaufnebenkosten. Eine Umstrukturierung der Grunderwerbssteuer könnte den Anreiz zum Immobilienkauf ändern. Das zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW).

WiWi-TReFF Termine

< September >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z