DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

CHE Master-Ranking 2017: BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften

Buchstabenwürfel an einem Faden ergeben das Wort Master und auf einer Tafel stehen im Hintergrund die Abkürzungen BWL und VWL.

Das neue CHE Master-Ranking 2017 für Masterstudierende der Fächer BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik (WINF) und Wirtschaftswissenschaften (WIWI) ist erschienen. Beim BWL-Master der Universitäten schneiden die Universitäten Mannheim, Göttingen und die Privatuniversität HHL Leipzig am besten ab. Im Ranking der BWL-Masterstudiengänge an Fachhochschulen schaffte es die Hochschule Osnabrück als einzige bei allen Ranking-Faktoren in die Spitzengruppe. Im VWL-Master glänzten die Universitäten Bayreuth, Göttingen und Trier, im WINF-Master Bamberg und Paderborn sowie Frankfurt und Paderborn im WIWI-Master.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Führungseigenschaften: Kompass mit Deutschlandfahne und Manager.

Weltspitze: Deutsche Top-Manager am zukunftsfähigsten

Die Mehrheit von Investoren bewertet deutsche Top-Manager als geeignet, die Probleme der Zukunft zu lösen. In keinem anderen Land ist das Vertrauen der Investoren in die Führungskräfte größer. In China dagegen glauben 82 Prozent der Investoren nicht an die Zukunftsfähigkeit der Manager. In den USA bezweifeln dies immerhin 70 Prozent, so das Ergebnis einer Management-Studie der Personalberatung Korn-Ferry.

CFA-Prüfung zum Chartered Financial Analyst

Chartered Financial Analyst: Rekord von über 250.000 CFA-Prüfungen

Die Nachfrage nach der Chartered Financial Analyst (CFA) Qualifikation erreicht im Juni 2019 einen neuen Höchststand. Die Zahl der weltweiten Anmeldungen zu CFA-Prüfungen stieg im Vorjahresvergleich um 11 Prozent, gibt CFA Institute, der führende globale Berufsverband für die Investmentbranche bekannt. Besonders in den Schwellenländern wächst das Interesse an der Weiterbildung für Vermögensverwalter, Portfoliomanager, professionelle Investor und Finanzanalysten.

Aktuell im Forum

3 Kommentare

Top Inhouse Consulting vs Tier 2 Consulting Praktikum - Ziel MBB

WiWi Gast

Bei 2x T3 dürfte das komplett egal sein

82 Kommentare

Daytrading und sonstige Nebeneinkünfte - eure Erfahrungen

Andy_M

WiWi Gast schrieb am 12.10.2019: Das mit den Algorithmen wird manchmal einwenig überhöht; es ist zwar wichtig aber die großen Hedge Funds beispielsweiße (als auch Banken) machen gar kein Day-Tradi ...

1655 Kommentare

Lohnt sich der harte Weg zum Steuerberater (StB) noch ?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.10.2019: Insofern kann ich jedem in der Branche Tätigem nur empfehlen, die von berufs wegen benötigten kognitiven Fähigkeiten mit dazu einzusetzen, sich kapitalmarktorienti ...

63 Kommentare

TUM oder LMU für Gründung

WiWi Gast

Kann mir jemand sachlich erklären was gründen mit einem Master zu tun hat? Dadurch hemm ich mich doch nur?

24 Kommentare

Polizei Studium-eine finanziell attraktive Wahl

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.10.2019: Erste Google Anzeige zeigt: Hauptkommissar in NRW bekommt 45.116€. Klar kommen da noch Zulagen dazu wie... - Vermögenswirksame Leistungen - Mehrarbeit ...

1 Kommentare

Trading Kosten Teilen (Trading WG)

Andy_M

Hi, ich trade derzeit und möchte einige Services abonnieren, die wichtig hierfür sind. Das ist ein sehr schneller News-Feed, der ca. 300€ im Monat kostet, und womöglich noch andere Services... ...

25 Kommentare

Mid Cap PEs wie Quadriga oder Rantum

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.10.2019: Würde mich auch interessieren

27 Kommentare

Welche Uhr kaufen?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.10.2019: Wenn man sich die Uhr nicht neu leisten kann, sollte man es lassen. Lieber Understatement als den Anschein zu erwecken, man könne sich etwas leisten, wozu es in Wi ...

125 Kommentare

DHBW - Karrierekiller

BW-Berater

Gerade Zeitmanagement und Durchhaltevermögen sind für mich zwei Punkte, die eher für die DHBW sprechen. Der Arbeitsaufwand (rein zeitlich) ist an der DHBW deutlich höher als im normalen Studium. ...

8 Kommentare

CBS Zulassung BA and E-Business

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.06.2019: Push!

6 Kommentare

StB-Zulassung: Tätigkeit in Konzernsteuerabteilung?

WiWi Gast

Ist das nicht der direkt hier drunter? "Arbeit im Transfer Pricing eines DAX-Konzerns als Praxiszeit auf StB anrechenbar?"

5 Kommentare

Off-Cycles IBD FFM

WiWi Gast

Gerade das lässt sich ja durch LinkedIn-Research herausfinden. Und dort würdest du sehr schnell sehen, dass alle 3 von dir genannten auch außerhalb des Sommers Praktika anbieten. WiWi Gast schrieb ...

586 Kommentare

Re: Wer kann sich eigentlich Premium Autos leisten?

WiWi Gast

In welchen DAX 30 unternehmen gibt es aber welcher Stufe einen Firmenwagen? Besonders interessant für nicht OEMs. Möchte die Automobilbranche verlassen, aber nicht auf einen Firmenwagen verzichten ...

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab August 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. August 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2019/2020. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< Oktober >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z