DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: News

Arbeitswelt 4.0: Mobiles Arbeiten in einem WLAN-Hotspot

Welche Wirtschaftsnews und digitalen Trends sind wichtig?

Gute Computer-, Technik- und Internetkenntnisse sind für das Wirtschaftsstudium und die Karriere heute unerlässlich. Auch die Welt der Apps und sozialen Medien sollten Nachwuchsführungskräfte gut kennen. Ganze Branchen befinden sich durch die Digitalisierung im Wandel. Die Rubrik "Trends & Digitales" informiert laufend über Neues und Innovatives. WiWi-TReFF bietet hier nützliche Tipps, die das Leben mit dem Computer und Smartphone im Studium oder im Arbeitsleben erleichtern.

Tipps zu News

Digitalstrategen: Chief Digital Officer (CDO) – das Einhorn unter den Top-Managern

Ein Mann mit Kopftaschenlampe sieht sich den Sternenhimmel an.

Das Berufsbild des Chief Digital Officer (CDO) ist brandneu. Aktuell haben erst lediglich zwei Prozent der großen Unternehmen die Position eines CDO geschaffen. Der digitale Wandel muss jedoch in der Unternehmensspitze verankert werden. Dies ist Aufgabe des Chief Digital Officers, welcher eine Digitalstrategie erarbeiten und die Digitalisierung von Unternehmen und Geschäftsmodellen vorantreiben und gestalten soll.

Aktuell im Forum

2 Kommentare

Online-Wirtschaftssimulation Kapiland

WiWi Gast

super game nach sovielen jahren

1 Kommentare

E-Learning: Statistik

WiWi Gast

I want to download this article for free. Thank you in advance.

1 Kommentare

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

WiWi Gast

Danke für den Beitrag und die Übersicht! Zum Vergleich: eine Übersicht über die besten IT-Berater findet sich auch hier beste-mittelstandsberater.de

1 Kommentare

Umfrage zu Arbeitgeberattraktivität

Cookie88

Liebe Studierende, wir interessieren uns für eure Ansichten über attraktive Arbeitgeber. Als Teil meiner Promotion führen wir aktuell eine online-Umfrage durch. Eure Teilnahme ist uns besonders wichti ...

2 Kommentare

Gründerreport 2016: Deutschland gehen die Gründer aus

WiWi Gast

als Gründer kann ich es bestätigen. UG = Riesiger bürokratischer Aufwand. 0 unterstützung. IHK Fordert jedes Jahr 200 Euro als Pflichtbeitrag. GEZ will Gebühren. Vieles nur über Notar möglich.

3 Kommentare

Veröffentlichungen von Jahresabschlüssen in HGB/IFRS

WiWi Gast

Danke für diese sehr qualifizierte Antwort.

2 Kommentare

Die Magische Zauberkugel

WiWi Gast

Wow! Echt toll!:)

1 Kommentare

Freeware: »bidFaktura basic« zur Rechnungsverwaltung

WiWi Gast

Servus zusammen, wir verwenden seit ein paar Monaten invoiceplus! Es hat vom Preis-/Leistungsverhältnis für uns am besten gepasst. Die Benutzeroberfläche ist bewusst einfach gehalten und die Benutzerl ...

3 Kommentare

Verschiedene Definitionen innerhalb von Theorien (Unternehmensbewertung, Unternehmensfinanzierung)

WiWi Gast

Lounge Gast schrieb: Der TE hier. Ich fürchte, ich muss dir sogar recht geben. Nachdem ich mich nochmal näher damit befasst habe und versucht habe, das eine auf das andere zu übertragen, muss ic ...

2 Kommentare

Frage an die Accounting-Profis IAS 21

WiWi Gast

Ich gehe mal davon aus, dass die beiden Tochtergesellschaften in die Muttergesellschaft konsolidiert werden. Hierfür gibt es zwei methoden current rate method (CRM) und temporal method (TM). Dies ist ...

1 Kommentare

Startups und Buchhaltung: die richtige Software kann helfen

WiWi Gast

Liebes Team, da eure Liste an Buchhaltungsprogrammen noch recht übersichtlich ist wollte ich gerne anfragen, ob ihr unsere Cloud-Buchhaltungssoftware mit innovativer Automatisierungstechnologie (www.b ...

2 Kommentare

Freeware: Mediathek-View ? Filme, Serien und Sendungen aus Mediatheken herunterladen

WiWi Gast

Filme dürfen die Öffentlichen Sender nur eine Woche in der Mediathek bereitstellen. Manche Filme sind auch gar nicht drin. Keine Ahnung warum. Was ist denn broadchurch für eine Serie?

4 Kommentare

Private Equity Vorlesung Uni Mainz...Bitte um Hilfe !

WiWi Gast

schreib doch den lehrstuhl an und frage freundlich nach

1 Kommentare

IT-Consulting DataSpark GmbH, Gehalt, Bewerbung

WiWi Gast

Hallo zusammen, hate jemand Informationen über den Einstieg bei DataSpark GmbH? Gehalt, Bewerbungsverfahren und Work-Life-Balance ? Grüße

2 Kommentare

Ausschüttungssperre HGB (selbsterstellte immaterielle Vermögensgegenstände)

WiWi Gast

die Aktivierung selbsterstellter immaterieller Vermögensgegenstände erhöht ja den Gewinn und die Ausschüttungssperre dient somit dem Missbrauch und Gläubigerschutz. Bin aber kein Rewe-Spezi. Da kennt ...

Neue Beiträge zu News

Zwei Tassen mit einer Englandflagge und einer Uhr, die fünf vor zwölf anzeigt.

EuGH: "Rücktritt" vom BREXIT möglich

Großbritannien kann den Brexit einfach absagen. Zu diesem Schluss kommt der EuGH-Generalanwalt Campos Sánchez-Bordona. Die Mitteilung aus der Union auszutreten, könne Großbritannien einseitig zurückzunehmen, Artikel 50 des EU-Vertrags lasse das zu. Diese Möglichkeit bestehe für Großbritannien jedoch lediglich bis zu dem Zeitpunkt, an welchem das EU-Austrittsabkommen abgeschlossen ist.

Die Großbuchstaben "KI" auf einer Taste stehen für "Künstliche Intelligenz"

Künstliche Intelligenz ist Top-Thema bei Unternehmen

Neun von zehn Managern erwarten grundlegende Veränderungen bei ihren Geschäftsprozessen und Kundeninteraktionen durch Künstliche Intelligenz (KI). Die strategische Bedeutung von Künstlicher Intelligenz zieht daher Anpassung der Unternehmens­strategie nach sich. Effizienz und Kundenzentrierung werden dabei derzeit als größtes Potenzial der KI-Technologien gesehen, so die Ergebnisse von Lünendonk und Lufthansa Industry Solutions in ihrer Sonderanalyse Künstliche Intelligenz.

Wirtschaftsweisen - Der Sachverständigenrat für Wirtschaft zur wissenschaftlichen Politikberatung.

Wirtschaftsweisen legen Jahresgutachten 2018/19 vor

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat sein Jahresgutachten 2018/19 vorgelegt. Das Jahresgutachten trägt den Titel »Vor wichtigen wirtschaftspolitischen Weichenstellungen«. Das neue Jahresgutachten hat vier Schwerpunktthemen: Globalisierung und Protektionismus, Europa und der Brexit, Handlungsbedarf beim demografischen Wandel und die Digitalisierung.

Special: Industrie 4.0

Industrie 4.0

Industrie 4.0: Weltweite Rekord-Investitionen bis 2020 von 900 Milliarden US-Dollar pro Jahr

Für die Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette wollen branchenbezogene Unternehmen bis 2020 mehr als 900 Milliarden US-Dollar investieren. Von der Industrie 4.0 versprechen sich die Unternehmen signifikante Vorteile bei Kosten, Effizienz und Gewinn; das zeigt die neue globale Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Link-Tipps zu News

Literatur-Tipps zu News

WiWi-TReFF Termine

< Dezember >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z