DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: News

Eine Wlanstation im Flughafengebäude.

Welche Wirtschaftsnews und digitalen Trends sind wichtig?

Gute Computer-, Technik- und Internetkenntnisse sind für das Wirtschaftsstudium und die Karriere heute unerlässlich. Auch die Welt der Apps und sozialen Medien sollten Nachwuchsführungskräfte gut kennen. Ganze Branchen befinden sich durch die Digitalisierung im Wandel. Die Rubrik "Trends & Digitales" informiert laufend über Neues und Innovatives. WiWi-TReFF bietet hier nützliche Tipps, die das Leben mit dem Computer und Smartphone im Studium oder im Arbeitsleben erleichtern.

Tipps zu News

Aktuell im Forum

1 Kommentare

Overlay Management

InvestBWL

Hallo Leute, ich bin zur Zeit auf der Suche nach Fachliteratur zum Thema "Overlay Management". Könnt ihr mir eventuell weiterhelfen? Gerne auch praxisnahe Literatur. Über eine Diskussion zu dem Them ...

5 Kommentare

Überleitung Trial Balance

WiWi Gast

Aber ja haste Recht, verschiedene Bewertungsansätze verzerren natürlich das Bild

3 Kommentare

Buchwertmethode <-> Neubewertungsmethode

WiWi Gast

Ganz einfach: da bei der Buchwertmethode die Neubewertung der Vermögensgegenstände und Schulden unterbleibt. Aber die Buchwertmethode ist doch ohnehin nicht mehr anzuwenden, national Neubewertungsmeth ...

4 Kommentare

Was gibt die Häufigkeit des Umschlages Forderungen/Kundenziel an?

WiWi Gast

Erstmal relativ wenig. Noch niemanden gesehen, der mit dieser Kennzahl steuert. Was soll es denn bedeuten? Den durchschnittlichen Mittelzufluss aus den Alt-Forderungen könnte man hier ablesen, aber al ...

6 Kommentare

Bilanz- und Jahresabschlussanalyse

WiWi Gast

Nicht sonderlich aussagekräftig? Das sehe ich anders. Wie gelangen denn Ratingagenturen zu ihrem Ergebnis? Wie bewerten Banken die Kreditvergabe? Wie wird im Insolvenzverfahren die Überschuldung f ...

1 Kommentare

Welche Risikoentscheidungsmethoden sollten gewählt werden?

WiWi Gast

Welche Vorteile haben Bernoulli Regel, Hurwicz, MiniMax, Maximax, Niehan Savage, Bayes, Standardabweichung * Risikopräferenz + Erwartungswert, etc. ? Welche Nachteile haben diese Methoden und welche s ...

3 Kommentare

Hurwicz Regel 0,5 Risikoneutralität

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018: +1 Zitat: "Nach L. Hurwicz benanntes Entscheidungsprinzip bei Unsicherheit i.e.S., d.h. in einer Situation der Unsicherheit, in der keine Eintrittswahrscheinlic ...

9 Kommentare

Kapitalwert vs. Net Present Value

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 12.07.2018: Hä. Hast du die beiden Werte im zweiten Satz verwechselt? ...

7 Kommentare

Was ist die Logik hinter Hedging?

WiWi Gast

Phi? Das ist aber keiner der Hedging-Greeks... WiWi Gast schrieb am 25.06.2018:

16 Kommentare

Kartell, Trust, Konzern...?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 13.06.2018: Danke für Tipp ...

6 Kommentare

Net Present Value in Net Future Value umrechnen?

WiWi Gast

Danke, ist glaube ich sinnvoll die Frage noch zu beantworten, evt. interessiert es mal jemanden! WiWi Gast schrieb am 31.05.2018: ...

3 Kommentare

Literaturempfehlung LAF

WiWi Gast

Push

8 Kommentare

Udemy Financial Modelling

WiWi Gast

Leider finde ich diesen nicht. Könntest du den exakten Namen des Kurses posten? WiWi Gast schrieb am 24.05.2018: ...

3 Kommentare

Corporate Finance Bibel

WiWi Gast

DeMarzo

Neue Beiträge zu News

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der Bauer Media Group Anteile durch den Investor Verdane Capital.

Skandinavischer Investor Verdane Capital übernimmt Anteile von Bauer Media Group

Der Skandinavische Kapitalgeber Verdane Capital übernimmt aus dem Portfolio der Bauer Media Group die Anteile an den drei Gesellschaften navabi, CareerFoundry und Kyto. Verdane Capital ist ein bekannter Investor im Software- und E-Commerce-Bereich. Ziel des Investors ist es, das profitable Wachstum der drei Unternehmen und die Expansion in neue Märkte fortzusetzen. Seit 2016 ist Verdane Capital bereits Anteilseigner an dem deutschen Spezialisten für Suchmaschinenoptimierung Searchmetrics.

Personalauswahl: Das Bild zeigt ein Kalenderblatt mit einer Null statt dem Datum und symbolisiert die unklare, lange Zeitspanne bei der Besetzung offener Stellen.

Personalauswahl: Lange Rekrutierungsprozesse frustrieren

Die deutschen Unternehmen benötigen immer mehr Zeit für die Personalauswahl. Späte Rückmeldung zum Stand im Einstellungsverfahren, verzögerte Entscheidungsfindung sowie schlechte Kommunikation zum Auswahlprozess frustrieren Bewerber. Knapp zwei Drittel der Bewerber verlieren das Interesse an der Stelle, wenn der Bewerbungsprozess zu lange dauert. Doch lange Rekrutierungsprozesse vergraulen nicht nur qualifizierte Bewerber. Sie frustrieren und überlasten zudem die eigenen Mitarbeiter, wie eine aktuelle Arbeitsmarktstudie unter 1000 Arbeitnehmer und 200 HR-Managern in Deutschland zeigt.

Die Internetseite eines Online-Shops auf einem Notebook.

10 Tipps zur Conversion-Rate-Optimierung

Die entscheidende Zahlart fehlt, die Lieferkosten kommen zu überraschend oder wichtige Informationen in der Produktbeschreibung fehlen: Es gibt viele Gründe, warum Kunden Online-Shops wieder verlassen oder den gefüllten Warenkorb abbrechen. Die Fokusgruppe Digital Commerce im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. gibt Händlern jetzt zehn Tipps, wie sie ihre Conversion-Rate optimieren können.

Special: Industrie 4.0

Industrie 4.0

Industrie 4.0: Weltweite Rekord-Investitionen bis 2020 von 900 Milliarden US-Dollar pro Jahr

Für die Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette wollen branchenbezogene Unternehmen bis 2020 mehr als 900 Milliarden US-Dollar investieren. Von der Industrie 4.0 versprechen sich die Unternehmen signifikante Vorteile bei Kosten, Effizienz und Gewinn; das zeigt die neue globale Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Link-Tipps zu News

Petition für Digitalministerium in Deutschland: Blick durch ein Fernglas mit Wlan-Symbol auf den Bundestag in Berlin.

Online-Petition: Digitalminister (m/w) für Deutschland gesucht

Unter »digitalministerium.org« ist die Online-Petition »Digitalminister (m/w)« auf Initiative des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. gestartet. Der Verband sieht in der Digitalisierung die größte Chance und Herausforderung der Gegenwart. Er fordert die Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD daher dazu auf, einen Digitalminister oder eine Digitalministerin für Deutschland zu benennen. Zahlreiche Digitalverbände und Ökonomen haben sich der Forderung bereits angeschlossen.

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

Literatur-Tipps zu News

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der am 20. April 2018 erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< August >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z