DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufsexamina & Weiterb.CMA

CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Hat jemand Erfahrung mit dem Chartered Management Accountant Zertifikat? Lohnt sich der Aufwand und bringt es einen beruflich in den DACH Staaten weiter?

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Hey,

würde gerne dieses Thema nochmals aufgreifen. Kann jemand etwas zum CMA (IMA oder CIMA) sagen?
Für wen ist das geeignet? Wie sind diese Fortbildungen in DE anerkannt?
Ist das zu empfehlen oder sollte man sich eher an die Controlling Akademie halten?

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Hallo,

ich habe selbst den CMA (IMA) gemacht und kann diese Weiterbildung wirklich empfehlen.

Der CMA (IMA) hat als Zulassungsvoraussetzung einen Bachelor Abschluss, in der Folge sind 2 Examen zu schreiben. Die Durchfallsquote liegt über 50%. CIMA steht jedermann offen, es sind deutlich mehr Examen zu absolvieren (ca 10 wenn ich das richtig im Kopf habe) und die Durchfallsquote ist etwas geringer.

Nach ein paar Jahren beruflicher Praxis eine Zertifizierung zu absolvieren festigt das Wissen und die Examen sind stark an der betrieblichen Praxis orientiert.

Insbesonder IMA ist sehr aktiv in Kontinentaleuropa in D, AT, NL und CH gibt es Chapter und renommierte Intistute wie das http://www.controller-institut.at/ und http://www.controllerakademie.de/ bieten Vorbereitungskurse an.

Hier noch der Link zur Infoseite von IMA Europe http://europe.imanet.org/ und zur Informationsseite über die CMA Zertifizierung http://www.imanet.org/cma_certification.aspx

Die Zertifizierung ist zugegebenermassen noch zu wenig bekannt, aber ich habe in meiner beruflichen Tätigkeit von den Examen wirklich profitiert und würde sie jederzeit wieder machen.

Für die Vorbereitung im Selbststudium empfehle ich http://www.gleim.com/accounting/cma/#infotab%3DEI_id Wichtig ist es ca 85% richtig zu haben, da im Examen 360 von 500 Punkten erreicht werden müssen.

Ich hoffe, dass die Infor hilfreich ist und wünsche viel Erfolg bei der Vorbereitung!

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Würde das Thema gern mal hochholen..
Gibts hier Leute, die diese Weiterbildung gemacht haben und sagen können, wielange die Vorbereitung für jeweiligen Part notwendig war?

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Problem ist, dass das Teil niemand kennt. Nicht einmal im Big 4-Umfeld. Kann deshalb keiner einschätzen. Mein Vorschlag: Mach den CFA, auch wenn er inhaltlich nicht so gut passt wie der CMA. Der Brand ist einfach 100x besser!

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Genau das ist es halt. Der CFA hat zuviele Inhalte, welche mMn. nicht passen.
Von den Inhalten würde der CMA bestens passen. Gibt es den alternative Fortbildungen eine sehr hohe Anerkennung im Controllingumeld haben?

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Würde dir ACCA empfehlen, da kannst du bei den letzten Klausuren auch Schwerpunkte wählen (es würde sich dann bei dir "Adcanced Performance Management" und "Advanced Financial Management" anbieten.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Welche Vorteile sollte der ACCA mit gegenüber dem CMA bringen für das Controlling? Vom Bekanntheitsgrad nehmen sich wohl beide nicht viel, allerdings sind Themen beim CMA doch wesentlich näher am Controlling.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Push
Jemand weitere Infos?

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Vergleich mal die Mitgliederzahlen von ACCA und CMA: ACCA ist ca. 5mal so groß und eine "richtige" Organisation von Berufsträgern. Ähnlich wie die Steuerberaterkammer oder WP-Kammer in Deutschland. ACCA ist das internationale Pendant dazu.
CMA hingegen ist mehr wie eine "kleine" Zertifizierung zu sehen, die zu 90% Controlling abdeckt. ACCA deckt ja neben Controlling auch viel Accounting (nur IFRS), Tax, Corporate Finance, Unt.bewertung, Law, Risk, Ethics, Corporate Governance etc. ab.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Die ACCA ist eine "richtige" Organization und die IMA nicht? Was fuer ein Bloedsinn.
Der Unterschied liegt in der Amerikanischen "accounting" Ausbildung. In den US schliesst man einen Bachelor oder Masters in accounting ab. Dann macht man eine Zertifizierung wie CMA oder CPA, deswegen gibt es weniger exams zu absolvieren.
In der UK machen die meisten controller/WP keinen Bachelor und studieren die Qualifikation wie ACCA oder CIMA nach dem "A level"/Hauptschule. Deswegen sind die Programme laenger und man muss mehr exams studieren.
Ich kann nur das CMA Zertifikat fuer einen Controller empfehlen. Ich habe das CMA und ACCA gemacht und fand das CMA Programm besser geeignet fuer einen Controller.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Hat dir das CMA direkt was gebracht im Hinblick auf Jobchancen, Gehalt oder Aufstiegschancen? Möchte es auch bald in Angriff nehmen. Wie lange hast du gelernt pro Prüfung?

Lounge Gast schrieb:

Die ACCA ist eine "richtige" Organization und die
IMA nicht? Was fuer ein Bloedsinn.
Der Unterschied liegt in der Amerikanischen
"accounting" Ausbildung. In den US schliesst man
einen Bachelor oder Masters in accounting ab. Dann macht man
eine Zertifizierung wie CMA oder CPA, deswegen gibt es
weniger exams zu absolvieren.
In der UK machen die meisten controller/WP keinen Bachelor
und studieren die Qualifikation wie ACCA oder CIMA nach dem
"A level"/Hauptschule. Deswegen sind die Programme
laenger und man muss mehr exams studieren.
Ich kann nur das CMA Zertifikat fuer einen Controller
empfehlen. Ich habe das CMA und ACCA gemacht und fand das CMA
Programm besser geeignet fuer einen Controller.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

In England ist es eher üblich den AAT zu machen wenn man 'nur' die A-Levels hat.

Und die Leute die bei den Big 4 im Audit sind, haben auch in der überangeden Mehrzahl einen Studienabschluss.

Lounge Gast schrieb:

Die ACCA ist eine "richtige" Organization und die
IMA nicht? Was fuer ein Bloedsinn.
Der Unterschied liegt in der Amerikanischen
"accounting" Ausbildung. In den US schliesst man
einen Bachelor oder Masters in accounting ab. Dann macht man
eine Zertifizierung wie CMA oder CPA, deswegen gibt es
weniger exams zu absolvieren.
In der UK machen die meisten controller/WP keinen Bachelor
und studieren die Qualifikation wie ACCA oder CIMA nach dem
"A level"/Hauptschule. Deswegen sind die Programme
laenger und man muss mehr exams studieren.
Ich kann nur das CMA Zertifikat fuer einen Controller
empfehlen. Ich habe das CMA und ACCA gemacht und fand das CMA
Programm besser geeignet fuer einen Controller.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Die meisten Leute meiner Altersgruppe (35 Jahre) haben einen Studienabschluss (Bachelor degree) gleichzeitig mit dem ACCA gemacht. Wir haben aber ohne Studium angefangen.
Das ist der grosse Vorteil der ACCA und CIMA Qualifikationen. In den US und Kanada kann man nicht mehr ohne Studium anfangen. Fuer den CMA muss man ein 4 Jahr Studium ablegen. Und fuer den CPA braucht man ein 5 jaehriges Studium, und die Studiengebuehren sind sehr hoch.

Lounge Gast schrieb:

In England ist es eher üblich den AAT zu machen wenn man
'nur' die A-Levels hat.

Und die Leute die bei den Big 4 im Audit sind, haben auch in
der überangeden Mehrzahl einen Studienabschluss.

Lounge Gast schrieb:

Die ACCA ist eine "richtige" Organization und
die
IMA nicht? Was fuer ein Bloedsinn.
Der Unterschied liegt in der Amerikanischen
"accounting" Ausbildung. In den US schliesst man
einen Bachelor oder Masters in accounting ab. Dann macht
man
eine Zertifizierung wie CMA oder CPA, deswegen gibt es
weniger exams zu absolvieren.
In der UK machen die meisten controller/WP keinen Bachelor
und studieren die Qualifikation wie ACCA oder CIMA nach
dem
"A level"/Hauptschule. Deswegen sind die
Programme
laenger und man muss mehr exams studieren.
Ich kann nur das CMA Zertifikat fuer einen Controller
empfehlen. Ich habe das CMA und ACCA gemacht und fand
das CMA
Programm besser geeignet fuer einen Controller.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Das CMA Zertifikat ist sehr gut fuer Controller/finance manager Stellen in der Schweiz und natuerlich US wenn man fuer internationale Betriebe arbeiten will. Ich arbeite als controller/manager fuer eine Kanadische Firma und ohne den CMA haette ich die Stellung nicht bekommen. Leider weiss ich nicht wie angesehen das CMA in Deutschland oder Oesterreich ist.
Ich habe 4 Monate pro Pruefung mit Gleim studiert. Man darf die Pruefungen nicht unterschaetzen.

Lounge Gast schrieb:

Hat dir das CMA direkt was gebracht im Hinblick auf
Jobchancen, Gehalt oder Aufstiegschancen? Möchte es auch
bald in Angriff nehmen. Wie lange hast du gelernt pro Prüfung?

Lounge Gast schrieb:

Die ACCA ist eine "richtige" Organization und
die
IMA nicht? Was fuer ein Bloedsinn.
Der Unterschied liegt in der Amerikanischen
"accounting" Ausbildung. In den US schliesst man
einen Bachelor oder Masters in accounting ab. Dann macht
man
eine Zertifizierung wie CMA oder CPA, deswegen gibt es
weniger exams zu absolvieren.
In der UK machen die meisten controller/WP keinen Bachelor
und studieren die Qualifikation wie ACCA oder CIMA nach
dem
"A level"/Hauptschule. Deswegen sind die
Programme
laenger und man muss mehr exams studieren.
Ich kann nur das CMA Zertifikat fuer einen Controller
empfehlen. Ich habe das CMA und ACCA gemacht und fand
das CMA
Programm besser geeignet fuer einen Controller.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

"Das CMA Zertifikat ist sehr gut fuer Controller/finance manager Stellen in der Schweiz und natuerlich US wenn man fuer internationale Betriebe arbeiten will. Ich arbeite als controller/manager fuer eine Kanadische Firma und ohne den CMA haette ich die Stellung nicht bekommen. Leider weiss ich nicht wie angesehen das CMA in Deutschland oder Oesterreich ist.
Ich habe 4 Monate pro Pruefung mit Gleim studiert. Man darf die Pruefungen nicht unterschaetzen. "

Danke für dein Feedback! So in etwas habe ich mir das für mich persönlich auch überlegt. Fange gerade für ein Dax30 im Controlling an, welches allerdings nicht sehr international ist. Eine internationale Qualifikation mit Hilfe des CMA ist denke ich daher nicht verkehrt. Allein schon als Signal nach außen, dass ich nicht nur deutsches Controlling verstehen möchte. Aber erstmal muss ich jetzt 2 Jahre Berufserfahrung sammeln ?

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

"In Deutschland gibt es derzeit dennoch nur 94 CMA-zertifizierte Manager, 227 sind es nach Angaben der IMA in der gesamten DACH-Region."
Zitat: http://www.finance-magazin.de/persoenlich-personal/karriere/der-cma-weltweiter-abschluss-fuer-controller-1339529/

In Deutschland kennt doch kein Mensch die CMA Zertifizierung. Macht lieber ein "richtiges" Examen wie WP oder wenn ihr was internationales wollt den ACCA.
Und bitte hört auf eine Zertifizierung (!) wie CMA zum Vergleichen mit einem Examen, für das man mehrere Jahre hin arbeitet wie das ACCA.
Auch ein SAP FI Zertifikat ist eine Zertifizierung sicher nicht schlecht. Aber es handelt sich um eine Zertifizierung und demnach nicht vergleichbar mit einem richtig "großen" Examen.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

WP machen als Controller. Ist klar^^

Was juckt es mich wer in Deutschland den CMA kennt, wenn ich dadurch in amerikanische Unternehmen reinkommen möchte?

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Was ist denn mit CIMA?

Lounge Gast schrieb:

WP machen als Controller. Ist klar^^

Was juckt es mich wer in Deutschland den CMA kennt, wenn ich
dadurch in amerikanische Unternehmen reinkommen möchte?

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Hallo zusammen,

bei ernsthaften Fragen zum CMA können Sie sich gerne an mich wenden:
http://www.xing.com/profile/Sebastian_Braun2

Das deutsche Chapter des Institute of Management Accountants findet man unter: http://www.germany.imanet.org/

Viele Grüße
Sebastian Braun
Director Communication IMA Germany
---
IMA GERMANY e.V.- German Chapter of the Institute of Management Accountants - THE PLACE FOR INTERNATIONAL FINANCE PROFESSIONALS TO MEET AND EXCHANGE IDEAS

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Der Bericht ist knapp 2 Jahre alt.. sind bestimmt jetzt schon einige mehr ;) Allein von den Inhalten macht CMA für Controller den meisten Sinn.

Lounge Gast schrieb:

"In Deutschland gibt es derzeit dennoch nur 94
CMA-zertifizierte Manager, 227 sind es nach Angaben der IMA
in der gesamten DACH-Region."
Zitat:

In Deutschland kennt doch kein Mensch die CMA Zertifizierung.
Macht lieber ein "richtiges" Examen wie WP oder
wenn ihr was internationales wollt den ACCA.
Und bitte hört auf eine Zertifizierung (!) wie CMA zum
Vergleichen mit einem Examen, für das man mehrere Jahre hin
arbeitet wie das ACCA.
Auch ein SAP FI Zertifikat ist eine Zertifizierung sicher
nicht schlecht. Aber es handelt sich um eine Zertifizierung
und demnach nicht vergleichbar mit einem richtig
"großen" Examen.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Nachricht kommt ...

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Was ist eigentlich mit dem CIMA?

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Ich mache gerade einen Finance/Controlling Uni Master und überlege parallel die CFA, CMA oder ACCA Zertifizierung zu machen. Ziel nach der Uni ist erstmal Einstieg im Controlling.

Zu welcher davon würdet ihr raten? Haltet ihr die Idee überhaupt für sinnvoll um meine Chancen beim Einstieg zu verbesseren?

CFA passt thematisch zwar nicht ganz, ist aber im Gegensatz zum CMA/ACCA/CIMA/CFM bekannt.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Anfrage auf Xing geht raus...

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Ich rate eindeutig zur CIMA Qualifikation. Kurzs zur Begründung:

CFA = Starker Fokus auf Finance
ACCA = Starker Fokus auf Accounting, Audit oder Tax je nach gewählter Spezialisierung
CMA = Leider wenig bekannt außerhalb von amerikanischen Konzernen
CIMA = Bekannt, Fokus auf Controlling und mit Hilfe eines Masters und des Masters Gateways kann man in der letzten Stufe der Qualifikation einsteigen.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Und was ist der Unterschied zwischen CMA und CIMA? Meinem Verständis nach ist CMA das Zertifikat und CIMA der dazugehörige Ausbildungsträger ..

Lounge Gast schrieb:

Ich rate eindeutig zur CIMA Qualifikation. Kurzs zur
Begründung:

CFA = Starker Fokus auf Finance
ACCA = Starker Fokus auf Accounting, Audit oder Tax je nach
gewählter Spezialisierung
CMA = Leider wenig bekannt außerhalb von amerikanischen
Konzernen
CIMA = Bekannt, Fokus auf Controlling und mit Hilfe eines
Masters und des Masters Gateways kann man in der letzten
Stufe der Qualifikation einsteigen.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Ich arbeite im Moment in Credit Management und möchte zu Controlling wechseln. Momentan lebe ich in London Habe keinen Master und im Bachelor hatte ich BWL nur im Nebenfach. Jetzt ist meine Frage, falls ich doch irgendwann wieder nach Deutschland zurück gehe, was ist besser ACCA oder CIMA? Eigentlich gefällt mir CIM besser. Im Moment mache ich das Certificate nächstes Jahr wollte ich dann mit CIMA anfangen. Was würdet ihr empfehlen?

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Ich würde den CIMA empfehlen weil die Ausbildung weniger auf Audit und Accounting (= ReWe) fokussiert ist. Zudem lassen sich einige Modelle mit Hilfe von Vorbildung / eines Tests anrechnen ...

WiWi Gast schrieb am 11.01.2018:

Ich arbeite im Moment in Credit Management und möchte zu Controlling wechseln. Momentan lebe ich in London Habe keinen Master und im Bachelor hatte ich BWL nur im Nebenfach. Jetzt ist meine Frage, falls ich doch irgendwann wieder nach Deutschland zurück gehe, was ist besser ACCA oder CIMA? Eigentlich gefällt mir CIM besser. Im Moment mache ich das Certificate nächstes Jahr wollte ich dann mit CIMA anfangen. Was würdet ihr empfehlen?

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Hallo, wäre es möglich hier die aktuellen Daten des deutschen IMA zu bekommen? Ich bereite derzeit das CMA vor, und kann soweit sagen, dass das ganze Konstrukt mir manchmal etwas unsicher vorkommt. Emails gehen ins Leere, der Support ist mangelhaft....daher wundert es mich jetzt auch nicht, dass dieser Link nicht funktioniert!!

WiWi Gast schrieb am 07.02.2017:

Hallo zusammen,

bei ernsthaften Fragen zum CMA können Sie sich gerne an mich wenden:
http://www.xing.com/profile/Sebastian_Braun2

Das deutsche Chapter des Institute of Management Accountants findet man unter: http://www.germany.imanet.org/

Viele Grüße
Sebastian Braun
Director Communication IMA Germany
---
IMA GERMANY e.V.- German Chapter of the Institute of Management Accountants - THE PLACE FOR INTERNATIONAL FINANCE PROFESSIONALS TO MEET AND EXCHANGE IDEAS

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Ich mache aktuell auch den CMA und kann über den Support nicht klagen. Die Vorbereitungszeit hab ich allerdings etwas unterschätzt. :( Schlaucht mich doch ganz schön an den WEs.
Bezüglich Infos zur Vorbereitung und der Prüfung in Deutschland bin ich über das Germany Chapter gegangen ( germany.imanet.org ) + Xing.

Für Fragen wie Anerkennung meines Abschluss (kein Bachelor, IHK) habe ich mich an die offiziellen IMA US Kollegen gewendet. Email Adresse war da etwas versteckt aber ging auch.
Bin soweit auch happy, hab aber leider erst Part 1.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Gibts hier neue Erfahrungen?
CMA immer noch wenig bekannt?
Habe jetzt etwas mehr als 1 Jahr BE in einem kleinen Konzern gesammelt (allerdings Fokus hauptsächlich national) und würde 2021 ein Zertifikat anstreben um dann mit 3 Jahren BE maximal attraktiv für größere, international vertretene Unternehmen zu sein.

WiWi Gast schrieb am 10.03.2017:

Ich rate eindeutig zur CIMA Qualifikation. Kurzs zur Begründung:

CFA = Starker Fokus auf Finance
ACCA = Starker Fokus auf Accounting, Audit oder Tax je nach gewählter Spezialisierung
CMA = Leider wenig bekannt außerhalb von amerikanischen Konzernen
CIMA = Bekannt, Fokus auf Controlling und mit Hilfe eines Masters und des Masters Gateways kann man in der letzten Stufe der Qualifikation einsteigen.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Bzgl. dem Bekanntheitsgrad kann ich mich nicht äußern. Ich habe den Part 1 im Oktober bestanden und bin gerade in der Vorbereitung für Part 2. Ich habe einen Master in BWL und arbeite im Controlling in einem mittelständischen Unternehmen.

Inhaltlich (vor allem Grundlagen) hatte ich einiges bereits im Studium, konnte aber dennoch vieles mitnehmen. Zur fachlichen Weiterbildung kann ich es empfehlen, schlimmstenfalls wiederholt man Themen aus dem Studium. Auf jeden Fall profiliert man sich mit so einem Zertifikat, Bekanntheitsgrad hin oder her.

Zur Vorbereitung werden 150 h empfohlen. Für Part 1 habe ich wesentlich mehr Zeit gebraucht, ich schätze um die 200 h. Der Stoff ist wirklich kein Rocket Science, aber sehr Umfangreich, das darf man nicht unterschätzen (Das ging anfangs so!) Da ich zum lernen überwiegend die Wochenenden nutze, zieht sich das schon sehr. Anders wäre es mit Sicherheit, wenn man vor dem Test 2-3 Wochen Vollzeit mit 100% Fokus lernen kann, aber neben dem Job geht das nicht und mein Urlaub ist mir dann doch zu wertvoll (wobei ich eine Woche vor dem Test Urlaub genommen habe, das sollte man schon machen!)

Ich lerne mit den Study Materials von Wiley, das kann ich empfehlen, wobei sich Gleim und Wiley wahrscheinlich nicht viel nehmen. In den Lern-Videos wird man gut an die Themen herangeführt, in den Büchern steht alles ausführlich. Von Wiley gibt es eine App mit Karteikarten, das ist ganz nett für unterwegs.

antworten
WiWi Gast

Re: CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Hatte schnelle und sehr hilfreiche Tipps über den Kontakt. Versuch es über: https://germany.imanet.org/home

WiWi Gast schrieb am 24.08.2018:

Hallo, wäre es möglich hier die aktuellen Daten des deutschen IMA zu bekommen? Ich bereite derzeit das CMA vor, und kann soweit sagen, dass das ganze Konstrukt mir manchmal etwas unsicher vorkommt. Emails gehen ins Leere, der Support ist mangelhaft....daher wundert es mich jetzt auch nicht, dass dieser Link nicht funktioniert!!

WiWi Gast schrieb am 07.02.2017:

Hallo zusammen,

bei ernsthaften Fragen zum CMA können Sie sich gerne an mich wenden:
www.xing.com/profile/Sebastian_Braun2

Das deutsche Chapter des Institute of Management Accountants findet man unter: http://www.germany.imanet.org/

Viele Grüße
Sebastian Braun
Director Communication IMA Germany
---
IMA GERMANY e.V.- German Chapter of the Institute of Management Accountants - THE PLACE FOR INTERNATIONAL FINANCE PROFESSIONALS TO MEET AND EXCHANGE IDEAS

antworten

Artikel zu CMA

Chartered Financial Analyst: Rekord von über 250.000 CFA-Prüfungen

CFA-Prüfung zum Chartered Financial Analyst

Die Nachfrage nach der Chartered Financial Analyst (CFA) Qualifikation erreicht im Juni 2019 einen neuen Höchststand. Die Zahl der weltweiten Anmeldungen zu CFA-Prüfungen stieg im Vorjahresvergleich um 11 Prozent, gibt CFA Institute, der führende globale Berufsverband für die Investmentbranche bekannt. Besonders in den Schwellenländern wächst das Interesse an der Weiterbildung für Vermögensverwalter, Portfoliomanager, professionelle Investor und Finanzanalysten.

BBiG-Novelle 2020: Berufsbachelor und Berufsmaster gepant

Drei Absolventenhüte symbolisieren die geplanten neuen Berufsabschlüsse Berufsspezialist, Berufsbachelor und Berufsmaster.

Das Bundesbildungsministerium plant das Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit Wirkung zum Jahr 2020 anzupassen. Ziel ist es, dadurch die Berufsausbildung zu stärken. Kern der BBiG-Novelle sind die drei neuen Berufsabschlüsse "Berufsspezialist", "Berufsbachelor" und "Berufsmaster". Die Hochschulrektorenkonferenz warnt vor einer Verwechslungsgefahr mit Hochschulabschlüssen.

Bundesweites IHK-Weiterbildungsportal »wis.ihk.de« für Führungskräfte

Bundesweites IHK-Weiterbildungsportal-WIS Führungskräfte

Das Weiterbildungsportal WIS informiert zur beruflichen Weiterbildung der IHK-Organisation für Fach- und Führungskräfte. Es bietet eine bundesweite Weiterbildungsdatenbank zu Veranstaltungen, zu IHK-Weiterbildungsabschlüssen und zu Profilen und Weiterbildungsangeboten von Trainern und Dozenten.

der-weiterbildungsratgeber.de - Servicetelefon zur Weiterbildung

Weiterbildungsratgeber: Eine rote Tür mit weißer Schrift für einen Raum mit der Beschriftung: Schulungsraum.

Der Telefonservice zur Weiterbildungsberatung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird seit dem 1. Januar 2017 dauerhaft angeboten. Unter der Nummer 030 2017 90 90 gibt es an Werktagen zwischen 10 und 17 Uhr eine bundesweite Beratung zu allen Fragen rund um die Weiterbildung.

Weiterbildung zum Data Scientist: International Program in Survey and Data Science

Grafik mit Binärcode und typografischen Elementen "International Program Survey and Data Science!

Die Universität Mannheim bildet mit dem „International Program in Survey and Data Science“ Daten-Expertinnen und Datenexperten für den internationalen Arbeitsmarkt aus. Die Weiterbildung wurde in Zusammenarbeit mit der University of Maryland in den USA entwickelt und startet bereits in der zweiten Runde. Voraussetzungen für die Zulassung sind unter anderem ein erster Bachelorabschluss und Berufserfahrung in den Bereichen Datenerhebung oder Datenanalyse.

Intensivstudium Handelsimmobilien Asset Management für Fach- und Führungskräfte

Die International Real Estate Business School der Universität Regensburg hat eine neue Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte ins Programm genommen: Handelsimmobilien Asset Management. In einem 4-monatigen, berufsbegleitenden Intensivstudium wird Fachwissen zu Real Estate Asset Management, Due Diligence und Immobilienbewertung vermittelt.

Berufliche Weiterbildung findet oft im Web statt

Die Mischung macht‘s: Unternehmen nutzen zur beruflichen Weiterbildung ihrer Mitarbeiter sowohl Präsenz-Seminare als auch digitale Lerntechnologien. Bei den digitalen Weiterbildungsmöglichkeiten werden Online-Lernprogramme am häufigsten eingesetzt. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Digitalverbandes Bitkom.

Abi, Uni, Chefetage? - Fachkräfte mit Fortbildung machen Akademikern Konkurrenz

Ein Werbeplakat mit einer jungen Frau und der Schrift "Meine Karriereleiter bau ich lieber selbst".

Wer Karriere machen will, muss nicht unbedingt studieren. Fachkräfte mit einer beruflichen Weiterbildung wie beispielsweise dem Meister oder Fachwirt liegen beim Einkommen, der Führungsverantwortung und den Arbeitsmarktperspektiven mit den Hochschulabsolventen oft gleichauf. „Berufliche Fortbildung lohnt sich“, lautet entsprechend das Fazit einer aktuellen DIHK-Studie.

Berufsbegleitendes Zertifikats-Studium Innovationsmanagement

Berufsbegleitendes Zertifikats-Studium Innovationsmanagement

Experten und Expertinnen für Innovationen können in vielen Unternehmen neue Wege gehen. Das Zertifikats-Studium Innovationsmanagement an der Leuphana Universität Lüneburg vermittelt aktuelles Fachwissen und bereitet Studierende auf wichtige Zukunftsthemen im Projektmanagement, Marketing und Vertrieb vor. Der berufsbegleitende Studiengang Innovationsmanagement richtet sich an Fachkräfte in einem Beschäftigungsverhältnis.

Betriebliche Weiterbildung auf neuem Höchststand

In einem roten Wandkalender ist eine Woche für die Fortbildung mit dem Wort Seminar gekennzeichnet.

54 Prozent aller Betriebe in Deutschland haben im ersten Halbjahr 2014 die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter unterstützt – so viele wie nie zuvor. Das zeigt eine Befragung von rund 16.000 Betrieben durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

IfW-Aufbaustudium »Internationale Wirtschaftsbeziehungen«

Das Kunstwerk einer Weltkugel vor einem Wolkenkratzer.

Das Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel bietet wieder das zehnmonatige Aufbaustudium »Internationale Wirtschaftsbeziehungen« beziehungsweise »Advanced Studies in International Economic Policy Research« an. Die Studiengebühr beträgt 9.000 Euro. Die Bewerbung ist bis zum 15. März 2015 möglich.

bildungspraemie.info - Online-Portal zur Bildungsprämie

Ein Werbeplakat für das Sprachzentrum in Berlin mit verschiedenen Städtenamen z.B.Sydney und Fortbildungsarten z.B.Praktikum.

Mit der Bildungsprämie beteiligt sich das Bundesministerium für Bildung und Forschung an der Hälfte der Kosten für die berufliche Weiterbildung bis zu einem Wert von maximal 500 Euro im Jahr. Gefördert werden Erwerbstätige, die das 25. Lebensjahr vollendet haben und über ein Jahreseinkommen von bis zu 20.000 Euro verfügen.

Große Nachfrage nach der Bildungsprämie

Ein Geldgeber von einem Venture Capital oder Private Equity Unternehmen finanziert ein Start-Up Unternehmen.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) verlängert die Laufzeit der 2. Förderphase der Bildungsprämie bis zum 30. Juni 2014. Seit Dezember 2008 gaben die Bildungsprämienberatungsstellen rund 230.000 Prämiengutscheine an Weiterbildungsinteressierte aus. Mit der Bildungsprämie fördert das BMBF die individuelle berufliche Weiterbildung.

Bessere berufliche Chancen durch SAP-Kenntnisse

Spielkarten mit Buchstaben bilden das Wort "SAP-Kenntnisse"

Mit der fortschreitenden Digitalisierung steigt auch die Nachfrage nach Möglichkeiten einer intelligenten Auswertung der dabei anfallenden Datenmengen. Immer mehr Firmen setzen dabei auf die Software SAP. Diese ermöglicht eine Vernetzung aller Daten aus verschiedenen Bereichen wie Finanzen, Personalmanagement, Kundenmanagement und Controlling. Eine manuelle Eingabe der Daten oder das Entwerfen eines eigenen IT-Systems sind damit nicht mehr notwendig. Weil immer mehr Unternehmen auf SAP setzen, steigt auch die Nachfrage nach SAP-Experten.

Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland auf Rekordniveau

Ein weißer Tisch mit weißen Stühlen und Whiteboard.

In Deutschland haben im vergangenen Jahr so viele Menschen eine Weiterbildung gemacht wie niemals zuvor. 49 Prozent der Bevölkerung im erwerbstätigen Alter haben von April 2011 bis Juni 2012 an einer Weiterbildungsveranstaltung teilgenommen.

Antworten auf CMA Zertifikat für Controller empfehlenswert?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 35 Beiträge

Diskussionen zu CMA

1 Kommentare

CMA Marketing

WiWi Gast

Hallo, hat jemand Infos zur CMA (Bestes vom Bauern) -Marketing mbH? Arbeitsklima? Einstiegsgehälter für Absolventen? Vorstellungs ...

Weitere Themen aus Berufsexamina & Weiterb.