DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Recruiting-EventsMcK

McKinsey Women’s Day 2017

Einblicke in die Unternehmensberatung aus erster Hand, von Frauen für Frauen – das ermöglicht McKinsey jungen Akademikerinnen beim "Women’s Day" am 28. und 29. September 2017 in Berlin. Das Event richtet sich an Studentinnen ab dem 3. Semester, Doktorandinnen und Young Professionals mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung. Bewerbungsfrist ist der 21. August 2017.

McKinsey Women’s Day 2016 für Akademikerinnen

McKinsey Women’s Day 2017
Wie sieht der Arbeitsalltag einer Beraterin aus? Wie lassen sich Beruf und Familie miteinander vereinbaren oder Stolpersteine auf dem Weg zum beruflichen Erfolg umgehen? Der Women’s Day von McKinsey bietet Einblicke in die Unternehmensberatung von Frauen für Frauen. Am 28. und 29. September 2017 treffen sich Akademikerinnen mit erfahrenen McKinsey-Beraterinnen aus ganz Deutschland und Österreich zum Austausch in Berlin.

Einmal jährlich treffen sich alle McKinsey- Beraterinnen zum deutschlandweiten Women's Day. Auf der Agenda stehen Trainings und Diskussionsrunden, hochkarätige Gastredner setzen neue Impulse und geben Anregungen. An einem Teil des Programms können neben den McKinsey-Frauen auch Studentinnen und Berufseinsteigerinnen teilnehmen, die sich für die Beratung interessieren. Die Teilnehmerinnen des Workshops erfahren aus erster Hand, wie der Alltag für eine Beraterin aussieht, welche Stolpersteine es gibt und was gerade als Frau zu beachten ist. Sie lernen beim Fallstudienworkshop verschiedene Strategien der täglichen Arbeit zur Problemlösung kennen und können diese in Beispielfälle aus der Praxis direkt anwenden. Hier werden klassische Aufgaben, die auch Teil von Vorstellungsgesprächen sind, gemeinsam gelöst und die Ergebnisse direkt analysiert.

Vor Ort absolvieren die Teilnehmerinnen außerdem Teile eines Trainingsmoduls, das alle McKinsey-Beraterinnen durchlaufen. Trotz vieler Gemeinsamkeiten zwischen Männern und Frauen gibt es im Führungsverhalten und oft auch im Karriereverlauf Unterschiede. Das Training wurde speziell entwickelt, um diese Unterschiede aufzuzeigen  und die daraus erwachsenden Chancen gezielt zu nutzen. Im Anschluss erhalten die Teilnehmerinnen persönliches Feedback von erfahrenen Coaches, wie sie ihr professionelles Auftreten optimieren können. Daneben bleibt genügend Zeit für den persönlichen Austausch mit den anderen Teilnehmerinnen und den Beraterinnen.

Teilnehmen können Studentinnen und Doktorandinnen aller Fachrichtungen sowie Young Professionals mit bis zu dreijähriger Berufserfahrung, die gezeigt haben, dass sie Außergewöhnliches leisten können – im und neben dem Studium. Die Bewerbungsfrist ist der 21. August 2017.

Weitere Informationen und Berwerbung
http://www.womensday.mckinsey.de

Im Forum zu McK

228 Kommentare

Praktikum bei McKinsey

WiWi Gast

Hey, hat wer von euch dort schonmal ein Praktiukum gemacht? Wie ist das so und wie sind die Anforderungen, um überhaupt erst genommen zu werden? Meint ihr, man hat dort Vorteile, wenn man auf einer ...

6 Kommentare

Werkstudent Mckinsey oder Ernst & Young

WiWi Gast

Hallo, wenn ihr die Wahl hättet, würdet ihr dann eher zu McKinsey oder E&Y gehen und warum?

1 Kommentare

McKinsey BTO Studentische Aushilfe

WiWi Gast

Was verdient man bei McKinsey BTO als studentische Aushilfe?

10 Kommentare

Praktikum McKinsey

WiWi Gast

Hi, ich bin momentan im 4. Semester (BWL Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, FH) und muss im 6. ein Praktikum absoliveren. Ich dachte daran an McKinsey in der Abteilung BTO, da ich mich grundsätzli ...

35 Kommentare

Praktikum McKinsey

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich habe eine eigentlich eine recht simple Frage, ich würde gerne im nächsten Jahr ein 3-monatiges Praktikum bei McKinsey machen. Ich bin derzeit in meiner Diplomprüfungsphase und hab ...

8 Kommentare

Praktikum bei McKinsey, GS

WiWi Gast

Kann ich dort ein Praktikum machen? Mein Profil: FH Soziale Arbeit, Schnitt 3.2 Fachabitur: 2,4 Englisch: Gut Wie stehen meine Chancen?!??!?!

2 Kommentare

Agrarökonom bei McKinsey!?

WiWi Gast

Hallo, ich denke zur Zeit über ein Praktikum in einer der top UB's nach und hätte gerne einmal eure Einschätzung bezüglich meiner Chancen. Nach 1,5er bilingualem Abi, studiere ich jetzt im 5.Se ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema McK

Screenshot Homepage karriere.mckinsey.de/event/perspektivwechsel

McKinsey Recruiting-Workshop »Perspektivwechsel« für Young Professionals

Wer schon erste Berufserfahrung mitbringt und Interesse an einem Quereinstieg in die Unternehmensberatung hat, ist beim Recruiting-Event „Perspektivwechsel“ von McKinsey & Company in Berlin genau richtig. Vom 19. bis 20. Mai 2017 geben McKinsey-Berater Einblick in ihren Berufsalltag und informieren über Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Bewerbungsschluss ist der 10. April 2017.

McKinsey-Workshop Spuren-hinterlassen 2016

McKinsey-Workshop »Spuren hinterlassen«: Strategien für ein Modelabel

Unter dem Motto »Spuren hinterlassen« lädt McKinsey & Company zu einem Recruiting-Event nach Kitzbühel ein. Studierende, Doktoranden und Young Professionals entwickeln im Rahmen des viertägigen Workshops gemeinsam mit McKinsey-Beratern neue Konzepte für ein Modeunternehmen. Die Veranstaltung findet vom 9. bis zum 12. Februar 2017 statt. Bewerbungsschluss ist der 9. Januar 2017.

Prof. Dr. Jürgen Kluge folgt Peter Schmitz als Aufsichtsratsvorsitzender

Ehemaliger McKinsey-Chef Kluge wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei Schmitz Cargobull AG

Gleich ein doppelter Wechsel erfolgt im Aufsichtsrat der Schmitz Cargobull AG. Prof. Dr. Jürgen Kluge, der ehemalige Deutschland-Chef der Unternehmensberatung McKinsey, folgt Peter Schmitz als Aufsichtsratsvorsitzender. Der langjährige Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann tritt ebenfalls zurück. Für ihn wechselt Sohn Dirk Hoffmann neu in den Aufsichtsrat.

Die weiße Ecke eines Fußballfeldes.

Deutscher Profifußball schafft 110.000 Vollzeitarbeitsplätze

Die Anzahl der Vollzeitarbeitsplätze sind im deutschen Profifußball seit 2008 um 57 Prozent auf aktuell 110.000 Jobs gestiegen. Die Wertschöpfung beträgt mittlerweile fast 8 Milliarden Euro. Das hohe Wachstumstempo ist jedoch nur durch eine noch stärkere Internationalisierung zu halten, so lauten die Ergebnisse der Studie "Wachstumsmotor Bundeslig 2015" von McKinsey.

Weiteres zum Thema Recruiting-Events

Eine Gruppe Rennradfahrer auf der Straße im Regen.

Recruiting-Events – mit Kampfgeist zum Praktikum oder Job

Recruiting-Events erfreuen sich großer Beliebtheit bei Unternehmensberatungen, Versicherungen und anderen Top-Unternehmen. Während solche Events für Personaler eine ideale Möglichkeit bietet, die besten Talente bereits im Studium zu rekrutieren, kommen Bewerber richtig ins Schwitzen und lernen die Verheißungen des Beraterlebens kennen. Das klassische Recruiting-Event ist gekoppelt mit einer sportlichen Herausforderung. So müssen die Bewerber nicht nur fachlich, sondern auch körperlich überzeugen. Teamgeist, Durchhaltevermögen, Überzeugungskraft – wer einen Job will, muss in allen Bereichen punkten.

Beliebtes zum Thema Bewerbung

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Feedback +/-

Feedback