DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: Wirtschaftsstudiengänge

attraktiv, Model, Mann, sexy,

Was soll ich studieren: BWL, VWL, WING, WINFO oder WiWi?

Am beliebtesten ist Betriebswirtschaftslehre (BWL). Aktuell im Trend liegen internationale Management-Studiengänge. Auch Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik und Volkswirtschaftslehre lassen sich an den meisten Hochschulen studieren. Welche Wirtschaftsstudiengänge gibt es? WiWi-TReFF zeigt die Unterschiede, Zulassungsvoraussetzungen, Auswahlkriterien und Karrierechancen.

Tipps zu Wirtschaftsstudiengänge

NC-Quoten in Wirtschaftswissenschaften im Wintersemester 2016/2017 am höchsten

Ein Mädchen mit einem grauen Kapuzenpullover mit der Aufschrift Abitur.

Studiengänge mit Numerus Clausus (NC) sind im kommenden Wintersemester 2016/2017 am meisten in den Fächergruppen in Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften zu finden. Besonders diejenigen, die in Hamburg und Bremen studieren wollen, werden vor Ort fast drei Viertel aller Studiengänge mit Zulassungsbeschränkung vorfinden. Studiengänge ohne NC gibt es vor allem in Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern. Das zeigen die neuen Ergebnisse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Aktuell im Forum

1 Kommentare

Wechsel von Kaufmännisch in die IT

WiWi Gast

Grüß Gott zusammen, ich lese seit geraumer Zeit mit und wollte mal wissen, wer folgendes bereits gemacht und mir ggf. Tips geben kann. Ich habe eine kaufmännische Ausbildung und Weiterbildung ...

50 Kommentare

Medizinstudium mit 31 anhängen (nach BWL-Studium)

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 05.10.2016: Das studieren in Deutschland ist sehr teuer und die Vorraussetzungen sind unmenschlich / diskriminierend, das sagen auch Experten . Man muss unbedingt ...

5 Kommentare

Philosophie Politik Wirtschaft Master LMU

WiWi Gast

Push push push push

2 Kommentare

LMU PPW Master Placement

WiWi Gast

Push?

4 Kommentare

Zwei Bachelor sinnvoll?

WiWi Gast

Man sollte einen zweiten Bachelor nur dann machen, wenn man sich deutlich umorientieren will und mit seinem aktuellen Abschluss keine Chance hat, dies zu vollziehen. Allerdings ersetzt das keinen Mas ...

7 Kommentare

Abnormale Returns berechnen für deutsche SDAX Aktie

WiWi Gast

Wechsel besser an die WHU, da gehen ein paar Steichmännchen aufm Papier als 1.0 Masterarbeit durch

8 Kommentare

Portfolio Selection

WiWi Gast

Hallo, was ist CAPM? WiWi Gast schrieb am 17.09.2010:

5 Kommentare

Zulassung KIT Wing Master

WiWi Gast

was Ist wenn man zwei bachelorabschlüsse hat?

14 Kommentare

Goethe Uni SoSe 2020

WiWi Gast

Nach dem Bachelor wird es auf Grundlage der Bachelornote vergeben, Abitur zählt nicht. Als zweiter wesentlicher Punkt zählt aber die Eigenmotivation bzw. gesellschaftliches Engagement sowie der Bildun ...

26 Kommentare

Re: Nach Studium keine Lust auf Bürojob

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 01.02.2018: Leute ich habe selber Winfo studiert und hatte wenig Freizeit, weil man halt auch nebenbei sein Leben finanzieren muss. I ...

6 Kommentare

Wiwi Uni Kassel oder Goethe Uni Frankfurt, ist Vertiefung relevant für Beruf bei Master im Anschluss?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 09.10.2019: Die Universitäten unterscheiden sich nicht wesentlich in ihrem Schwierigkeitsgrad. Das ist - wie schon in der Schule - nur von den Professoren/Dozenten ...

7 Kommentare

Goethe Uni Wiwi - Stundenplan

WiWi Gast

Kann man aktuell seine Module buchen/belegen? Dachte das geht erst ab morgen wieder? Habe erst diese Woche meinen HRZ-Zugang erhalten.

21 Kommentare

Master Wirtschaftsinformatik in und um Frankfurt

WiWi Gast

Irgendwie ziemlich am Thema vorbei hier.

7 Kommentare

Master/Wing im Ausland

WiWi Gast

Push

24 Kommentare

FFF-Was halten BWL'er davon?

WiWi Gast

Das Problem vieler Konservativer ist die fehlende Bereitschaft - in gewissen Fällen vielleicht auch die Befähigung - das große Ganze zu überblicken. Stattdessen wird gebetsmühlenartig immer und immer ...

Neue Beiträge zu Wirtschaftsstudiengänge

Eine Gruppe Studenten am Karlsruher Institut für Technologie symbolisiert das Studium im neuen Studiengang Wirtschaftsinformatik.

Neuer Studiengang Wirtschaftsinformatik am KIT

Wirtschaftsinformatiker sind aktuell begehrte Fachkräfte. Wer die Digitalisierung mitgestalten will, sollte sich den neuen Studiengang Wirtschaftsinformatik des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ansehen. Der Bachelor- und Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik vermittelt Kompetenzen für die digitale Arbeitswelt. Der neue Studiengang Wirtschaftsinformatik wird ab dem Wintersemester 2019/2020 am KIT angeboten. Bewerbungsfrist ist der 15. Juli 2019.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaft studieren: Das Studium der Wirtschaftswissenschaften (Wiwi)

Rund 21 Prozent aller Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen studieren Wirtschaftswissenschaften ohne Spezifikation. Im Studium der Wirtschaftswissenschaften wird zu gleichen Teilen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gelehrt. Mit dem Lehramtsstudiengang können Studenten der Wirtschaftswissenschaften den Beruf als Lehrer am Berufskolleg ergreifen.

Special:

Link-Tipps zu Wirtschaftsstudiengänge

Literatur-Tipps zu Wirtschaftsstudiengänge

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

WiWi-TReFF Termine

< Oktober >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z