DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AuslandspraktikumPwC

PwC Stairway-Programm 2016 für Auslandspraktika

Überdurchschnittliche Studierende wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen können sich ab dem vierten Semester für ein Praktikum im Ausland im Rahmen des Stairway Programms der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers bewerben. Bewerbungsschluss ist der 21. Februar 2016.

PwC Stairway-Programm 2016 für Auslandspraktika
Das Praktikums-Programm der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) bietet praktische Einblicke in den versicherungs- und steuerrechtlichen Bereich im Ausland. Die Praktika dauert zwei bis sechs Monate und können je nach Bereich zwischen Juni 2016 und Juli 2017 absolviert werden. PwC übernimmt die Kosten für An-/Abreise und Unterkunft und zahlt ein monatliches Gehalt.

Möglich Einsatzorte sind

Das Wunschland kann bei der Bewerbung mit angegeben werden, außerdem sollte der gewünschte Geschäftsbereich (Assurance, Advisory, Tax) benannt werden. Bewerben können sich Studierende der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, die das 3. Semester beendet und bereits erste praktische Erfahrungen gesammelt haben. Gute Englischkenntnisse sind ebenfalls Voraussetzung. Nach einer ersten Auswahl wird am 7. und 8. April 2016 ein Bewerbertag mit Assessment Center stattfinden.

Bewerbungsschluss ist der 21. Februar 2016.




Weitere Informationen und Bewerbung
http://stairway.pwc-karriere.de

Leser-Kommentare

Autor
Beitrag
WiWi Gast

PwC Stairway-Programm 2015 für Auslandspraktika

Hallo liebes Forum,

ich habe mich für das diesjährige Stairways-Programm beworben. Wofür habt ihr Euch beworben? Habt Ihr bereits eine Antwort erhalten? :) Würde mich über Rückmeldungen freuen!

antworten
Forendiskussion lesen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema PwC

Big-Sail-Adventures Törn-Ibiza PwC

Big Sail Adventures Törn Sardinien von PwC

Gemeinsam im Team Großes bewegen - Im Rahmen der Big Sail Adventures der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) sticht die Atlantis im Oktober in See. Mit dem fachlichen Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, -ingenieurwesen & -mathematik nehmen Schiff und Crew Kurs auf Sardinien. Bewerbungsfrist ist der 8. September 2013.

Big-Sail-Adventures Törn-Ibiza PwC

Big Sail Adventures Törn Ibiza von PwC

Gemeinsam im Team Großes bewegen - Im Rahmen der Big Sail Adventures der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) sticht die Atlantis im September in See. Mit dem fachlichen Schwerpunkt Accounting & Controlling nehmen Schiff und Crew Kurs auf Ibiza. Bewerbungsschluss ist der 18. August 2013.

Weiteres zum Thema Auslandspraktikum

Beliebtes zum Thema Bewerbung

18. Hohenheim Consulting Week 2018

18. Hohenheim Consulting Week 2018

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 11. bis zum 19. Januar 2018 die 18. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 22. November 2017.

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Feedback +/-

Feedback