DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AuslandspraktikumStipendien

Mehr Studierende als je zuvor mit Erasmus mobil

Mehr als 33.000 Studierende aus Deutschland, und damit über 3.000 mehr als im Vorjahr, haben mit ERASMUS in 32 europäischen Ländern einen Teil ihres Studiums oder ein Praktikum absolviert.

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Mehr Studierende als je zuvor mit Erasmus mobil
Bonn, 11.03.2013 (daad) - Das ERASMUS-Programm der Europäischen Union schreibt auch in Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise Rekordzahlen. Für das Hochschuljahr 2011/2012 meldet der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), der in Deutschland die Aufgaben einer Nationalen Agentur für ERASMUS wahrnimmt, einen neuen Höchststand: Mehr als 33.000 Studierende aus Deutschland, und damit über 3.000 mehr als im Vorjahr, haben mit ERASMUS in 32 europäischen Ländern einen Teil ihres Studiums oder ein Praktikum absolviert. Zudem waren fast 4.000 deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Hochschulangehörige im letzten Jahr mit ERASMUS im Ausland.

Im gleichen Jahr kamen über 30.000 Personen von ausländischen Partnereinrichtungen mit ERASMUS an deutsche Hochschulen, um dort zu studieren, zu lehren oder sich fortzubilden. Von dieser "Internationalisierung zu Hause" profitieren auch die Studierenden, denen aus verschiedenen Gründen keine Auslandserfahrung möglich ist.

ERASMUS trägt zur persönlichen Entwicklung und fachlichen Qualifizierung bei. Das wirkt sich positiv auf die Beschäftigungsfähigkeit der Studierenden aus. Davon sollen möglichst viele profitieren. Die DAAD-Präsidentin Margret Wintermantel betont: "Austausch und internationale Erfahrung müssen in Europa gefördert und noch intensiviert werden. Sie eröffnen der jungen Generation Perspektiven und neue Möglichkeiten auf dem heimischen und internationalen Arbeitsmarkt und stärken den Zusammenhalt zwischen den europäischen Nationen. ERASMUS ist dafür ein hervorragendes Instrument, das in der kommenden Programmgeneration finanziell besser ausgestattet werden muss, um noch mehr Studierenden einen Auslandsaufenthalt zu ermöglichen.''

ERASMUS ist nicht nur das weltweit bekannteste Mobilitätsprogramm, sondern auch ein wichtiges Instrument der Internationalisierung für über 3.000 Hochschulen in Europa, darunter 325 aus Deutschland. Die im ERASMUS-Studierendenaustausch aktivsten Hochschulen in Deutschland sind die Technische Universität München (922 Geförderte), die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (755) und die Ludwig-Maximilians-Universität München (732).

Die jetzige Programmphase endet im Dezember 2013. Der Beschluss zum nächsten EU-Bildungsdachprogramm (2014-2020) wird von den Mitgliedstaaten und dem Europäischen Parlament im Laufe dieses Jahres getroffen. Die Mitgliederversammlung des DAAD hat bereits im Juli 2012 ihre Vorschläge zur neuen Programmgeneration formuliert. Sie fordert dabei eine klare Sichtbarkeit der verschiedenen Bildungsbereiche, eine bessere Ausstattung des Hochschulbereichs sowie den Erhalt der bewährten Mehragenturen-Struktur in Deutschland unter Berücksichtigung des DAAD zur nationalen Verwaltung der EU-Fördermittel im Hochschulbereich. Die von der EU-Kommission vorgeschlagene Öffnung des Programms für den Austausch und die Zusammenarbeit mit außereuropäischen Ländern wird ausdrücklich unterstützt.

 

Im Forum zu Stipendien

9 Kommentare

Lebenslauf - Auszeichnungen / Stipendien?

WiWi Gast

Hallo, würdet ihr - e-fellows - careerloft - youtrex - McKinsey Firsthand bzw. Förderprogramme von Unternehmen nach erfolgten Praktika o.ä. im Lebenslauf aufführen?

2 Kommentare

Stipendien: MSc Finance Scholarships

WiWi Gast

Hey Leute, ich interessiere mich für Finance Master in Europa und wollte mich mal erkundigen, wie hoch dabei die Hürden für Stipendien sind. Genauer gesagt, wer von euch hat ein Stipendium gekriegt u ...

1 Kommentare

Jahresstipendium für Graduierte

WiWi Gast

Hallo Leute, ich habe eine Einladung zum Auswahlgespräch für das Jahresstipendium für Graduierte bekommen und wollte mich mal umhören, ob jemand mit dem Auswahlverfahren und dem Interview Erfahrungen ...

4 Kommentare

Lebenslauf: Förderung von Deutsche Bildung angeben?

WiWi Gast

Hey, ich bin aktuell im 2. Semester VWL an der LMU in München. Da das leben in München nicht ganz billig ist, habe ich mich vor dem Studium für die Deutsche Bildung Studienfinanzierung beworben und w ...

6 Kommentare

Stipendien "linker" Stiftungen?

WiWi Gast

Ist es ratsam, Stipendien "linker" Stiftungen (Rosa-Luxemburg-, Heinrich-Böll- und Friedrich-Ebert-Stiftung) im Lebenslauf anzugeben, insbesondere bei Bewerbungen im Finanzbereich?

2 Kommentare

Stiftung der Deutschen Wirtschaft

WiWi Gast

Hey, weiß jemand, was für Anforderungen die haben? Klar, auf der Homepage steht gesellschaftliches Engagement, aber das ist ja bissel schwammig. Was für eine Rolle spielen Noten; brauch man da ~1.3 o ...

7 Kommentare

Lebenslauf - stipendien und hobbies?!

WiWi Gast

Hallo, Ich werde im mai fertig mit der uni sein und verfasse momentan meinen Lebenslauf und bin dabei auf folgende Schwierigkeit getroffen: Ich bin empfaenger von mehreren stipendien. Wie baue ich di ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Stipendien

Weiteres zum Thema Auslandspraktikum

Beliebtes zum Thema Bewerbung

18. Hohenheim Consulting Week 2018

18. Hohenheim Consulting Week 2018

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 11. bis zum 19. Januar 2018 die 18. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 22. November 2017.

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Feedback +/-

Feedback