DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Stipendien

Elternkompass - Informationsangebot zu Stipendien

Der Elternkompass ist ein kostenfreies Informationsangebot der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Er informiert Mütter und Väter über die vielen Chancen, die für ihr Kind mit einem Stipendium verbunden sind.

Screenshot Homepage Elternkompass

Elternkompass - Informationsangebot zu Stipendien
In den nächsten Wochen beginnt für viele Abiturienten und Studierende, die sich für ein Stipendium interessieren, eine wichtige Zeit. Die Bewerbungsfristen vieler Begabtenförderungswerke beginnen und damit verbunden kommen viele Fragen auf: Wann und wo bewerbe ich mich, wenn ich ab dem Wintersemester ein Stipendium haben möchte? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen und wie sieht eine Erfolg versprechende Bewerbung aus?

Für Fragen rund ums Stipendium bietet der "Elternkompass" hilfreiche Unterstützung an. Das kostenlose telefonische Beratungsangebot der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gibt Eltern Tipps, wie sie ihren Kindern bei der Bewerbung für ein Stipendium behilflich sein können. Dabei geht es nicht nur um Formalien wie Bewerbungsvoraussetzungen oder -fristen, sondern auch um die Suche nach einem Stipendium, das für die individuelle Situation passend ist. Der ELTERNKOMPASS ist Montag und Dienstag 10 – 14 Uhr sowie Donnerstag 10– 18 Uhr unter der Telefonnummer 030 278906-777 (Ortstarif) zu erreichen. Fragen können auch per E-Mail an service@elternkompass.info geschickt werden.

Über den Elternkompass
Der Elternkompass ist ein Angebot der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Die Initiatoren möchten Familien mit der telefonischen Beratung eine optimale Orientierungshilfe in Sachen Stipendien bieten. Der neue Service ergänzt die bestehenden Angebote des "Studienkompass" für Mütter und Väter, zu denen eine kostenlose Broschüre zum Thema Studien- und Berufsorientierung sowie diverse Veranstaltungen zu Fragen der Studienfinanzierung gehören.

https://www.studienkompass.de/elternkompass/

Leser-Kommentare

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Elternkompass.info - Informationsangebot zu Stipendien

Guten Tag!

Mein Sohn ist 16 Jahre alt und ist in der 10. Klasse.
Er wird dieses Jahr im August als Austauschschüler für ein Jahr in die USA gehen. (wird durch die Organisation ICX organisiert).

Meine Frage:
Besteht die Möglichkeit ein Stipendium zu beantragen und wenn ja, an wen kann ich mich wenden.
Was für Vorraussetzungen müssen vorliegen, um an ein Stipendium zu kommen?

antworten
Forendiskussion lesen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema

Weiteres zum Thema Stipendien

Screenshot Homepage deutschlandstipendium.de

Deutschland­stipendien steigen 2016 um 5 Prozent auf 25 500 Studierende

Die Anzahl der Studierenden mit einem Deutschlandstipendium ist im Jahr 2016 um 5 Prozent auf 25 500 Studierende gestiegen. Damit lag der Anteil an Deutschland­stipendien im Wintersemesters 2016/2017 bei 0,9 Prozent der Studierenden. Den höchsten Anteil der Stipendiatinnen und Stipendiaten gab es im Saarland mit 1,6 Prozent, den geringsten in Hamburg mit 0,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Stipendium: Hochschulabsolventen und junge Führungskräfte für internationale Aufgaben gesucht

13 Monate lang arbeiten die Mercator Kolleg Stipendiaten in zwei bis drei internationalen Organisationen, in global tätigen Nichtregierungsorganisationen, Non-Profit-Organisationen oder Wirtschaftsunternehmen. Die Kollegiatinnen und Kollegiaten erhalten in dieser Zeit ein monatliches Stipendium. Darüber hinaus stehen Fördermittel für Auslandsaufenthalte, Konferenzteilnahmen und Sprachkurse zur Verfügung. Bewerben können sich für das Mercator Kolleg Stipendium Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen und junge Berufstätige bis zum 20. Dezember 2016.

Studenten verlassen gerade ein Gebäude auf dem Universitätsgelände der Technischen Universität München (TUM).

Begabtenförderung: Mehr Geld für Stipendiaten zum Wintersemester 2016/2017

Auch den Stipendiaten der Begabtenförderungswerke kommen die Leistungsverbesserungen der BAföG-Reform zugute: Das maximale monatliche Grundstipendium für Studierende erhöht sich mit Beginn des Wintersemesters 2016/2017 auf 735 Euro. Zusätzlich erhalten die Stipendiaten eine monatliche Studienkostenpauschale in Höhe von 300 Euro. Auch das Stipendium für Promovierende steigt: Seit dem 1. September 2016 erhalten Promovierende ein Stipendium in Höhe von monatlich 1.350 Euro.

Screenshot Homepage deutschlandstipendium.de

Deutschlandstipendium: 87 Millionen Euro für talentierte Studierende aus privaten Mitteln

Im Jahr 2015 erhielten 24.300 Studierende ein Deutschlandstipendium in Höhe von monatlich 300 Euro. Das Deutschlandstipendium für Studierende wird je zur Hälfte vom Bund und von privaten Förderern finanziert. Von 2011 bis 2015 konnten 87 Millionen Euro von privaten Förderen gesammelt werden. Die meisten Stipendiatinnen und Stipendiaten in 2015 verzeichnete Saarland mit 1,5 Prozent. Das ergaben die Ergebnisse des Statistischen Bundesamts Destatis.

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Feedback +/-

Feedback