DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Lern- & Prüfungs-TippsStudienerfolg

E-Book: Handbuch Studienerfolg

Von 100 Studierenden verlassen 28 ihre Hochschule ohne Abschluss. Wie können Hochschulen Studierende erfolgreich zum Abschluss führen? Das Handbuch Studienerfolg, das der Stifterverband heute veröffentlicht, stellt Konzepte vor, wie dies gelingen kann.

Cover Handbuch Studienerfolg

E-Book: Handbuch Studienerfolg
Nachdem mit Nordrhein-Westfalen und Berlin erste Bundesländer in ihrem Hochschulfinanzierungsschlüssel den Studienerfolg mit nennenswerten Mittelanteilen berücksichtigen und möglicherweise andere Länder diesen Modellen bald folgen, ist zu erwarten, dass die Hochschulen sich zukünftig systematischer als in der Vergangenheit mit dem Thema Studienerfolg beschäftigen und mit nachhaltigen Monitoring-Verfahren und begleitenden Studien insgesamt mehr Transparenz über dieses bislang eher vernachlässigte Feld schaffen werden.

Von 100 Studierenden verlassen 28 ihre Hochschule ohne Abschluss. Für alle Hochschule, die sich überlegen, wie die hohe Zahl der Studienabbrecher gesenkt werden kann und sich im Hochschulalltag für den Studienerfolg einsetzen, soll das Handbuch Studienerfolg des Stifterverbands eine praxisnahe Hilfestellung sein. Das Handbuch beschreibt in einem Instrumentenkasten Strategien und Maßnahmen, die an einzelnen Hochschulen bereits heute wirkungsvoll umgesetzt werden. Ob durch eine innovative Studieneingangsphase oder eine intensivere Beratung und Betreuung der Studierenden, ob durch eine neue Prüfungspraxis oder wie mit neuen E-Learning-Strategien Wissen besser vermittelt werden kann – es gibt viele einzelne Konzepte, wie Hochschulen versuchen, ihre Studienabbruchquote zu senken. In dem Handbuch Studienerfolg haben die Autoren erfolgreiche Konzepte zusammengeführt und herausragende Initiativen vorgestellt, die zur Verbesserung des Studienerfolgs dienen.

"Es ist die Kernaufgabe aller Hochschulen, Studienanfänger so zu begleiten, dass so viele wie möglich ihr Studium auch erfolgreich beenden", sagt Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. "Wenn die Hochschulen dafür von der Politik Anreize bekommen, hilft das auch. Ein gutes Beispiel ist die Einführung der Erfolgsprämie für jeden Hochschulabsolventen in Nordrhein-Westfalen."

Das Handbuch ist das Ergebnis des Qualitätszirkels Studienerfolg, mit dem der Stifterverband sechs Hochschulen bei der Umsetzung ihrer Strategien für mehr Studienerfolg in den letzten zwei Jahren begleitet hat.

Aus dem Inhalt

Christian Berthold, Bettina Jorzik, Volker Meyer-Guckel (Hrsg.):
Handbuch Studienerfolg
Edition Stifterverband –
Verwaltungsgesellschaft für Wissenschaftspflege mbH
Essen 2015
ISBN: 978-3-922275-63-3

Download Handbuch Studienerfolg [PDF, 168 Seiten - 1,6 MB]
https://www.stifterverband.org/handbuch-studienerfolg

Im Forum zu Studienerfolg

21 Kommentare

Erfolgreiches Studium ohne Lehrbücher

WiWi Gast

UzK B.S.c. + M.Sc. Nur Skripte, im Master dann mal das ein oder andere Paper aber nie Bücher

3 Kommentare

Erfolgreich studieren

WiWi Gast

Arbeite kontinuierlich während des Semesters mit, bereite die Vorlesungen vor und nach und gehe immer in die Tutorien. Und unterschätze Mathe, Statistik und Mikroökonomik nicht, das hat schon vielen d ...

1 Kommentare

Fachliteratur Prüfungen WiWi

Axo

Guten Tag zusammen, ich bin auf der Suche nach Büchern / Fachliteratur, die Übungs- Prüfungsfragen beinhalten. (WiWi Studium). Kann mir da jemand etwas empfehlen? Vielen Dank im Voraus und all ...

4 Kommentare

Goethe Uni Deans List 2005-2009

WiWi Gast

Ist eine Grauzone. Du musst nur einmal unter den Top 5% eines Fachsemesters sein, um auf die Deans-List zu kommen. Danach könntest du nur 4,0er schreiben und wärst trotzdem noch drauf. Somit ist sie m ...

4 Kommentare

Aufregung vor Klausuren/Job-Interviews

Axo

WiWi Gast schrieb am 02.08.2022: Hallo, die Frage ist leider nicht mit zwei Sätzen zu beantworten, da "Prüfungsangst" tiefgreifende Gefühle und Denkschemen behaust. So ist es in der Regel nich ...

3 Kommentare

Master Note

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 05.04.2022: ob du direkt reinkommst kann dir keiner sagen aber über einen dienstleister bestimmt. guck doch mal deinen ects grade an - also wo du in deiner kohorte mit dei ...

1 Kommentare

Verbesserungsversuch

WiWi Gast

Hi Leute. Im bin im 2 Semester und habe eine Klausur in Mathe knapp bestanden. Ich habe in der Prüfungsordnung gelesen, dass wir 2 Verbesserungsversuche haben. Jetzt bin ich am überlegen, ob ich diese ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Studienerfolg

HHL Leipzig Graduate School of Management

Studienabschlüsse 2010

Im Prüfungsjahr 2010 erwarben 31 Prozent der insgesamt rund 361 700 Hochschulabsolventen einen Bachelorabschluss. Damit lag der Anteil der Bachelorabschlüsse erstmals über den traditionellen universitären Abschlüssen, die 2010 einen Anteil von 29 Prozent erreichten.

Weiteres zum Thema Lern- & Prüfungs-Tipps

Eine Gruppe von Stunden der WHU - Otto Beisheim School of Management sitzen an einem Tisch und führen Konversation

In der Gruppe lernt sich´s leichter!

Lerngruppen bieten viele Vorteile bei der Vorbereitung auf Klausuren oder mündliche Prüfungen. Darüber hinaus ist das Lernen in der Gruppe eine gute Vorbereitung auf die in der Wirtschaft weit verbreitete Teamarbeit.

Ein Professor hält eine Vorlesung im Hörsaal an der WHU – Otto Beisheim School of Management.

Die Vorlesung – dabei sein ist alles?

Mitgedacht und mitgemacht – Der Lerneffekt einer Vorlesung lässt sich mit einigen Kniffen ohne große Mühen deutlich steigern.

Cover HIS Studie Orte des Selbststudiums

HIS-Studie zum Selbststudium - Wo lernen Studierende

Wie Studierende ihr Selbststudium zeitlich und räumlich organisieren und welche Rolle die Hochschule als Lernort spielt, ist empirisch bisher wenig erforscht. Eine neue Studie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF) liefert auf der Grundlage einer Befragung von Studierenden erstmals belastbare Erkenntnisse.

Ein Notizbuch mit einem Kugelschreiber.

Freeware: Mindmapping-, Präsentations- und Notiz-Tool

YouMinds Composer ist eine für Privatanwender kostenlose Mindmapping-, Präsentations- und Notiz-Software, mit der sich Informationen per Knopfdruck direkt in Diagramme oder Präsentationen umwandeln lassen.

Lernstress, Prüfungsangst, Prüfungsstress, Klausur, Prüfung, Angst,

BMBF-Studierendensurvey - Prüfungsstress wächst

Die Studienqualität bleibt in Deutschland auf hohem Niveau. Die Stoffmenge und der straffere Prüfungsrhythmus setzen die Studierenden jedoch zunehmend unter Druck. Jeder zweite macht sich mittlerweile Sorgen, das Studium überhaupt zu schaffen.

Eine Frau sitzt und stützt ihren Kopf mit den langen Haaren.

Akademikerkinder stehen stärker unter Stress

Akademikerkinder stehen stärker unter Stress: Wenn die Eltern einen Studienabschluss haben, meinen auch die Kinder, ein Studium meistern zu müssen – das kann stressen. Wenn der Stresshormonspiegel längere Zeit erhöht ist, lässt sich das an den Haaren ablesen.

Ein Oberkörper aus Plastik mit geöffnetem Inneren als medizinisches Anschauungsmaterial.

Freeware: »SciPlore« Mind-Mapping für Studierende

Die als Freeware erhältliche Mind-Mapping Software richtet sich speziell an die Bedürfnisse von Wissenschaftlern und Studierenden. So verbindet SciPlore das Mind-Mapping mit PDF- und Referenzmanagement.

Beliebtes zum Thema Studium

Angaben zum Bafoeg in der Steuererklärung von Studenten.

BAföG: Was in die Steuererklärung muss

Höheres BAföG und mehr BAföG-Empfänger: Viele Studierende erhalten ab dem Wintersemester 2022/2023 mehr BAföG. Der BAföG-Höchstsatz steigt um fast neun Prozent von 861 Euro auf 934 Euro. Zudem wird die Einkommensfreigrenze für Eltern um mehr als 20 Prozent auf ein Nettogehalt von 2.415 Euro angehoben. Wer BAföG bezieht, muss dies in der Steuererklärung in der Regel nicht angeben – die einzige Ausnahme sind Zuschüsse.

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Wintersemester 2022/2023 können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 13. November 2022 bewerben und für das Sommersemester 2023 voraussichtlich ab Anfang Januar 2023.

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Weg durch einen Tunnel in China: Die Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt 2019/2020 zehn Stipendien für einen Aufenthalt in China.

Zehn Stipendien für ein Studienjahr in China

Die Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt in Kooperation mit der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung auch in diesem Jahr wieder zehn Stipendien für einen Aufenthalt in China. Die finanzielle Förderung umfasst ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.000 Euro, sowie Vorbereitungs- und Reisekostenpauschalen. Bewerbungsfrist für den Jahrgang 2020/2021 ist der 30. April 2019.

Osteuropa-Stipendien der Studienstiftung: Nachtaufnahme vom Krantor in Danzig

Studienstiftung: Stipendienprogramm Osteuropa

Die Studienstiftung vergibt im Jahr 2019 bis zu neun Vollstipendien für Studienaufenthalte in Osteuropa. Gefördert werden Aufenthalte in den Ländern Osteuropas, Mittelost- und Südosteuropas beziehungsweise des postsowjetischen Raums, die mindestens sieben Monate und längstens vier Semester dauern. Das Stipendium im Rahmen des Programms „Metropolen in Osteuropa“ ermöglicht Forschungsaufenthalte oder Studienaufenthalte. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2019.

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

studienabbruch-und-dann.de - Portal für Zweifler und Studienabbrecher

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Onlineportal »studienabbruch-und-dann.de« gestartet. Das Portal informiert Studienzweifler und Studienabbrecher über Wege und zielgerichtete Hilfsangebote, um ihr Hochschulstudium erfolgreich abschließen zu können.