DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Lern- & Prüfungs-TippsMind-Mapping

Freeware: Mindmapping-, Präsentations- und Notiz-Tool

YouMinds Composer ist eine für Privatanwender kostenlose Mindmapping-, Präsentations- und Notiz-Software, mit der sich Informationen per Knopfdruck direkt in Diagramme oder Präsentationen umwandeln lassen.

Ein Notizbuch mit einem Kugelschreiber.

Freeware: Mindmapping-, Präsentations- und Notiz-Tool
Die gängigen Werkzeuge zur Folienerstellung, für Diagramme, Mindmapping oder auch nur simple Checklisten benötigen häufig viel Zeit. Hat man die Information endlich in einer Darstellung z.B. Mindmap erfasst, muss für die Präsentation gleich wieder von vorne begonnen werden, weil hier neue Formate oder Tools nötig sind. Nicht selten ist man selbst mit der Darstellung einfacher Zusammenhänge Stunden oder sogar Tage beschäftigt. Werkzeuge die Information schnell erfassen und prompt präsentieren können gibt es kaum. Mindmaps sind hier häufig das letzte Mittel. Die Komplexität führt allerdings oft zu unübersichtlichen Maps. Die drei Minuten die eine Folie zu sehen ist, reichen oft nicht aus, um auch nur Teile davon zu verstehen. Je einfacher eine Darstellung jeodch ist, um so besser wird sie erfasst und das Wissen vermittelt.

Ein Werkzeug, dass sich die oben genannten Erkenntnisse zu eigen macht, ist der YouMinds Composer, der 2010 gegründeten bayrischen Firma Bemaxo. Der Composer ist kein klassisches Mal- oder Mindmap Werkzeug, sondern implementiert einen inkrementellen Editor der aus Beziehungen im Handumdrehen beliebige Darstellungen zaubert. Das so gewonnen Wissen kann nun beliebig z.B. als Folienpräsentation, Mindmap, Diagramm, Tabelle, Notizblock / Checkliste oder auch in Kombination verschiedener Darstellungen vermittelt werden. Das Herstellen neuer Grafiken wird dadurch einfacher und motiviert dazu, in der nächsten Teambesprechung neue Ideen und Erkenntnisse zu teilen. Einmal erfasst können Ideen an andere verteilt und dann wiederum in jeder gewünschten Form ohen Medienbrüche weiter bearbeitet werden.

http://www.composer.youminds.com

Im Forum zu Mind-Mapping

8 Kommentare

BWL Finance Goethe Uni

WiWi Gast

Würde dir auch ein Gap Year empfehlen. Damit kannst du dir dann ein entsprechendes Profil zusammenbasteln, um nach dem ersten Jahr des Masters bei den guten Adressen unterzukommen und parallel auch "o ...

4 Kommentare

Uni mit kleinen Lerngruppen?

WiWi Gast

Maastricht

1 Kommentare

Statistik VO Reschenhofer Unterlagen

Müjde

Hallo!! Hat jemanden Unterlagen von der Statistik VO vom Reschenhofer? auf der Homepage habe ich sie leider nicht gefunden! Und findet sie auf Englisch statt? Danke!

1 Kommentare

WLW Karteikarten Klausurtechnik 2017

WiWi Gast

Verkaufe WLW Karteikarten Klausurtechnik 2017 (Schr. Prf. 2017) - vollständig - unbeschädigt - keine Beschriftungen o.ä. - in UVP Preis VB: 280 EUR Kontaktaufnahme: good.rock@gmx.de

10 Kommentare

Verändert euch das Lernen?

WiWi Gast

Made my day :D Lounge Gast schrieb: ...

3 Kommentare

Auszahlungen, Ausgaben, Aufwendungen, Kosten

WiWi Gast

Und Kosten - sofern der Lohn für die Mitarbeiter betriebsbedingt und nicht außerordentlich oder periodenfremd ist - sind es auch!

8 Kommentare

Uni Mannheim parken

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 07.11.2017: Bentleys, 911er, Ferraris etc. werden aus Sicherheitsgründen meist in der Tiefgarage geparkt, aber es stehen auch immer wieder welche in der Kurpfalzstraße. Hab au ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Mind-Mapping

Weiteres zum Thema Lern- & Prüfungs-Tipps

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Feedback +/-

Feedback