DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Cyber-SecurityIT-Security

Freeware: Firewall FREE von Ashampoo

Wer noch das in die Jahre gekommende Betriebssystem Windows XP im Einsatz hat und neben einer reinen Antiviren-Software eine Freeware Firewall sucht, sollte sich die Firewall von Ashampoo mal anschauen.

Windows-XP Firewall Ashampoo

Freeware: Firewall FREE von Ashampoo
Wer noch das in die Jahre gekommende Betriebssystem Windows XP im Einsatz hat und neben einer reinen Antiviren-Software eine Freeware Firewall sucht, sollte sich die Firewall von Ashampoo mal anschauen. Die Ashampoo Firewall schützt nicht nur vor Attacken aus dem Internet, sondern schlägt auch Alarm, sobald eine auf dem eigenen Computer installierte Software heimlich versucht, "nach Hause zu telefonieren" und Daten ins Internet zu senden. Solche Aktivitäten, die nicht im Sinne des Anwenders sind, lassen sich mit der Firewall zuverlässig unterbinden. Die Ashampoo FireWall FREE tritt an, um die aktive Internet-Verbindung zu überwachen, so dass Viren und Spyware-Programme automatisch ausgebremst werden. So wird auch effektiv verhindert, dass schädliche Software den Rechner in einen Zombie-PC verwandelt, der unbemerkt Millionen Spam-Mails in die ganze Welt versendet.

Zum Download [EXE, 4 MB]
https://www.ashampoo.com/de/Ashampoo-FireWall-FREE

Im Forum zu IT-Security

10 Kommentare

Wie mit Leuten konkurrieren, die IT-Security jede Sekunde leben?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 04.06.2024: FAANG & Co. sind sowieso überbewertet. Du hast sicherlich eine Spitze mit Nerds - mit denen brauchst du aber nicht konkurrieren, wenn du auf Karriere schielst. D ...

1 Kommentare

Gehaltsverhandlung IT Security

Josi96

Hallo zusammen, bei mir steht demnächst die nächste Verhandlungsrunde an und ich wollte mal einige Einschätzungen hören, was möglich wäre. Profil: - Erfahrung: 8 Jahre - Tätigkeit: Security-Ar ...

1 Kommentare

IT Security Schweiz

WiWi Gast

Hi liebes Forum, ich bin Informatiker (M.Sc.) mit Spezialisierung Security. Mich würde interessieren, ob hier jemand Erfahrung mit der Schweizer IT Security Landschaft hat. Insbesondere interessier ...

11 Kommentare

It sicherheit Studium sinnvoll?

WiWi Gast

Mal ein kurzer Kommentar aus Arbeitgebersicht (Teamleiter): wir haben zwei duale Studenten, - einmal Informatik mit Vertiefung IT-Security an der DHBW Stuttgart - und einmal Cyber Security an der ...

2 Kommentare

Informationssicherheit Schwerpunkt Banken/Finanzen?

Larmoyanz

Push LINK sowas in die richtung suche ich. hat da jemand was?

1 Kommentare

Umfrageteilnehmer für Seminararbeit

zzy

Hey zusammen ich schreibe aktuell meine Seminararbeit zum Thema "IT-Sicherheit & Information Ownership". Mit einer Teilnahme an der Umfrage würdet ihr mir sehr helfen! Sie dauert auch nur 8-10 Minu ...

3 Kommentare

Suche Verstärkung | Werkstudenten und Consultant SAP Security Service

GorBra

Hi, Hauptstandorte sind Walldorf und Köln in diesem Fall. Fokus liegt auf Remote.

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema IT-Security

Freeware: Kostenloser Virenschutz »Windows-Defender« holt auf

Das kostenose Virenschutz-Programm von Microsoft für das Betriebssystem Windows erkennt und entfernt bekannte Schadsoftware und Spyware vom Computer. Im aktuellen Privatanwender-Test 2018 der besten Antivirus Programme für das Betriebssystem Windows holt der "Windows-Defender" von Microsoft gegenüber den kostenpflichtigen Virenschutz-Programmen stark auf. Beim Schutz vor Schadsoftware erreichte der kostenose "Windows-Defender" im letzten Test-Monat April 2018 eine Erkennungsrate von 100 Prozent.

Weiteres zum Thema Cyber-Security

Drei Viren-Zellen unterm Mikroskop in lila gehaltenen Farben.

Freeware: Antiviren-Software »Avira Free Antivirus«

Das IT-Sicherheitsunternehmen Avira veröffentlicht seine Antiviren Software in der Version 2018. »Avira Free Antivirus« erkennt die neueste Version Schadsoftware prompt und zuverlässig und schützt Nutzer vor Viren, Würmern, Rootkits, Botnetzen, Identitätsbetrug sowie anderen Bedrohungen aus dem Internet.

Online-Analyse URL-Datei-Prüfung Schadsoftware

Online-Analyse: »VirusTotal« prüft Dateien und Internetseiten auf Schadsoftware

VirusTotal bietet einen Analysedienst um verdächtige Dateien oder Webseiten online auf Schadsoftware zu überprüfen. Der Dienst ermöglicht durch den parallen Einsatz verschiedener Anti-Virus Engines eine schnelle Erkennung von Viren, Würmern, Trojanern und anderer Malware.

Adware Spyware Freeware

Freeware: Anti-Spyware Spybot Search & Destroy 2.4

Schluss mit Spyware und Trojanern - Spybot ist ein exzellentes Freeware-Tool zum Aufspüren und Löschen von Schadsoftware, Spyware und Rootkits auf dem Computer. Zahlreiche Trojaner werden ebenfalls entfernt. Spybot 2.4 ist voll kompatibel zu Windows 10.

Anti-Bot EU-Cleaner Rettungssystem

"EU-Cleaner" von botfrei.de

Mit Hilfe des EU-Cleaner von botfrei.de kann der PC von verschiedenen Schadprogrammen gesäubert werden. Botfrei.de ist eine Initiative der Internetwirtschaft und dem Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. Das Projekt und der EU-Cleaner soll die Zahl der Botnet-infizierten Computer in Deutschland verringern. Neben einer Rettungssystem CD finden sich im Anti-Botnet Beratungszentrum zahlreiche Tipps für den Notfall.

Knoppix Linux Betriebssystem

Freeware: Linux-Betriebssystem »Knoppix« von CD/DVD

Das neue Release Knoppix 7.5.0 ist erschienen. Knoppix kann als produktives Debian GNU/Linux-Betriebssystem eingesetzt werden. Die Daten werden komplett von CD oder DVD geladen, also ist keinerlei Installation auf Festplatte notwendig. Zu empfelen ist die Live CD als Rescue-System, kann aber für andere Zwecke beliebig angepasst werde.

Virtueller Browser BitBox

Freeware: Virtueller Browser »BitBox«

Die im Auftrag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelte Surfumgebung BitBox schützt beim Surfen im Internet als »Browser in the Box« vor Angriffen über den Browser. BitBox ist in der Einzelplatzversion kostenfrei.

Screenshot der kostenfreien Backup-Software "Safe PST Backup" für das E-Mail-Programm Microsoft Outlook.

Freeware: Outlook-Backup »Safe PST Backup«

Die Software »Safe PST Backup« sichert alle Microsoft Outlook Daten wie Emails, Adressbuch und Kalender. Dabei speichert das Programm regelmäßig die Sicherungen als PST Dateinen.

Beliebtes zum Thema News

Porsche übernimmt IT-Beratung MHP

Porsche übernimmt IT-Beratung MHP

Die Porsche AG übernimmt bis Januar 2024 schrittweise alle Anteile der MHP GmbH. Damit möchte die bisherige Mehrheitseignerin das Wachstumspotenzial der Management- und IT-Beratung MHP konsequent nutzen.

Eine amerikanische Flagge weht vor einem Hochhaus Bürogebäude.

Mizuho übernimmt Greenhill für 550 Millionen US-Dollar

Mizuho übernimmt die Investmentbank Greenhill zu einem Kaufpreis von 15 US-Dollar pro Aktie für etwa 550 Millionen US-Dollar. Greenhill fungiert als M&A- und Restrukturierungsberatungsunternehmen für Mizuho. Die Marke, das globales Netzwerk, die Führung und das Team von Greenhill bleiben bestehen. Die Übernahme soll Mizuhos Wachstumsstrategie im Investmentbanking beschleunigen. Die Mizuho Financial Group ist mit einer Bilanzsumme von etwa 2 Billionen US-Dollar die 15. größte Bank der Welt.

Ein Nahverkehrszug hält am Gleis.

Deutsche Bahn legt Angebot mit 10 Prozent Lohnerhöhung vor

Die Deutsche Bahn bietet 10 Prozent Lohnerhöhung für untere und mittlere Lohngruppen, 8 Prozent für obere und zusätzlich 2.850 Euro Inflationsausgleichsprämie. Nach eigenen Aussagen liegt das durchschnittliche Tarifgehalt bei der Bahn über alle Berufsgruppen aktuell bei 4.000 Euro im Monat. In den letzten zehn Jahren sind die Gehälter bei der DB um 26,5 Prozent gestiegen, und damit mehr als im Öffentlichen Dienst mit 26,1 Prozent.

Das Foto zeigt das Logo der Schweizer Bank UBS, die gerade die Bank Credit Suisse übernimmt.

UBS übernimmt Credit Suisse für 3 Milliarden CHF

Die Schweizerische Nationalbank UBS hat die Akquisition der Credit Suisse bekannt gegeben. Durch die Fusion entsteht eine Bank mit einem verwalteten Vermögen von über 5 Billionen US-Dollar, davon 1,5 Billionen in Europa. Der Bundesrat der Schweiz begrüsst die geplante Übernahme. Aktionäre der Credit Suisse erhalten für die Fusion 1 Aktie der UBS für 22,48 Aktien der Credit Suisse. Das entspricht einem Übernahmepreis von 3 Milliarden Schweizer Franken. Der Zusammenschluss soll bis Ende 2023 vollzogen werden.

Online-Shopping: Fakeshop-Finder der Verbraucherzentrale

Fakeshop-Finder prüft Online-Shops

Ein Fakeshop ist – wie der Name bereits andeutet – ein gefälschter Online-Shop. Es wird immer schwieriger, Fakeshops von seriösen Online-Shops zu unterscheiden. Mit dem Fakeshop-Finder bietet die Verbraucherzentrale ein kostenloses Online-Tool an, um die Webseiten (URLs) von Online-Shop zu überprüfen. Die Website zeigt zudem, wie sich Fakeshops erkennen lassen. Ein Fakeshop-Glossar, eine Liste häufiger Fragen zu Fakeshops und ein Fakeshop-Kalender mit saisonalen Fakeshop-Listen runden das Angebot ab.

Eine Europaflagge vor einem Betongebäude und eine verschnörkelte Straßenlampe.

Europäisches Parlament bestätigt Einigung zur Reform vom EU-Emissionshandel

Das Europäische Parlament hat am 18. April 2023 die politische Einigung zur AStV-Reform des EU-Emissionshandels bestätigt. Damit die Reform in Kraft treten kann, fehlt nun noch eine formale Befassung im Rat. Der Europäische Emissionshandel wird auf fast alle Sektoren ausgeweitet, insbesondere auf die Bereiche Gebäude und Verkehr. Etwa 85 Prozent aller europäischen CO2-Emissionen sind damit zukünftig an Zertifikate bzw. Emissionsrechte gebunden. Deren Menge sinkt kontinuierlich ab – entsprechend der europäischen Klimaziele.

Energiepreispauschale für Studenten im Entlastungspaket

Studierende erhalten Energiepreispauschale von 200 Euro

Das dritte Entlastungspaket der Bundesregierung ist mit 20 Maßnahmen sehr umfangreich. Die auf den ersten Blick gewaltig erscheinende Summe von 65 Milliarden Euro ist jedoch eine Mogelpackung, meint das Institut der deutschen Wirtschaft Köln. Mindestens 25 Milliarden Euro davon beziehen sich auf Vorhaben, die auch ohne Energiekrise angestanden hätten. Was bedeutet das Paket für Singles, Familien und vor allem für Studierende? Studierende erhalten eine Energiepreispauschale von 200 Euro.