DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Master: Wo studierenHS Mainz

Hilfe zur Wahl des Masterstudiengangs

Autor
Beitrag
Johnyy21

Hilfe zur Wahl des Masterstudiengangs

Hallo,
ich benötige eure Tipps. Meine Situation ist folgende: habe einen Bachelor in WiWi an einer FH gemacht mit 2,4. Habe jetzt aktuell schon einen Job mit dem ich auch eigentlich zufrieden bin, aber möchte trotzdem den Master noch machen, um mir spätere Karrierechancen nicht zu verbauen. Folgendes steht zur Auswahl:

  • HS Mainz: Master in Management (Schwerpunkt Controlling and Finance)
  • HSRM: Master in Controlling and Finance
  • FSFM (allerdings eher ungerne wegen hoher Kosten)
  • FFM Goethe: versuchen einzuklagen

Ich würde am liebsten an eine Universität gehen, aber das habe ich mir leider verbaut durch den FH Bachelor. Die Uni in Mainz beispielsweise fordert, wie viele Anderen auch, eine gewisse Anzahl an CP in quantitativen Modulen, die ein FH-ler eben nicht hat. Mein Favorit ist die HS Mainz, allerdings bin ich mir da unsicher was den Ruf der Hochschule angeht. Ich würde gerne ein Praktikum im Advisory BIG4 machen, aber mein Ziel ist es nicht nach dem Studium in IB/UB zu arbeiten.

Frage: Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Reicht ein Master von der HS Mainz aus, um in die großen Industrieunternehmen reinzukommen oder muss es zwangsläufig ein Uni Master sein? Würde sich das Geld für die Frankfurt School bzw. ein einklagen an der Goethe lohnen oder macht ein 1,x Master von der HS Mainz genauso viel her, wenn man ohnehin nicht in IB/UB möchte (außer für ein Praktikum vielleicht)?

Danke

antworten
WiWi Gast

Hilfe zur Wahl des Masterstudiengangs

HS Mainz hat einen soliden Ruf in der Industrie. Mit guten Noten, Praktika/Werkstudentenjob, evtl. Auslandssemester und Engagement bekommst du Einladungen zu VG.

Alles Gute.

antworten
WiWi Gast

Hilfe zur Wahl des Masterstudiengangs

Mit Einklagen an der Goethe tust du dir keinen Gefallen. No Offense, aber mit 2.4 an einer FH wirst du dort vermutlich von den Anforderungen her gefressen. Abgesehen davon hoffe ich, dass dort nicht solche Profile aufschlagen. Nicht böse gemeint, aber die Anforderungen sind nicht niedrig und es kommen genug andere gute Leute auch nicht rein.

Eine der FH dürfte für dein Ziel schon ausreichend sein. FS wäre wohl Overkill bei deinen Ambitionen, auch wenn es die beste der verbliebenen Alternativen ist.

antworten
WiWi Gast

Hilfe zur Wahl des Masterstudiengangs

Die Anforderungen an der Goethe sind nun wahrlich nicht so hoch, dass jemand mit mittelmäßigem FH-Abschluss dort scheitern müsste. Ich kenne jemanden, der sich im dortigen Master notenmässig sogar drastisch gegenüber seinem BWL-Bachelor verbessert hat. Die Goethe kann es sich aufgrund der schwachen Profile ihrer Studenten garnicht leisten, zu hohe Anforderungen zu stellen. Würde dort so wie in Köln bewertet, bliebe nicht mehr allzu viel an Studenten übrig. Vielleicht würde der TE keine 1.x schaffen, aber es ist Quatsch, so zu tun, als müsste er mit dem Scheitern rechnen. Mit der FS würde er es sich natürlich noch einfacher machen.

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Mit Einklagen an der Goethe tust du dir keinen Gefallen. No Offense, aber mit 2.4 an einer FH wirst du dort vermutlich von den Anforderungen her gefressen. Abgesehen davon hoffe ich, dass dort nicht solche Profile aufschlagen. Nicht böse gemeint, aber die Anforderungen sind nicht niedrig und es kommen genug andere gute Leute auch nicht rein.

Eine der FH dürfte für dein Ziel schon ausreichend sein. FS wäre wohl Overkill bei deinen Ambitionen, auch wenn es die beste der verbliebenen Alternativen ist.

antworten
WiWi Gast

Hilfe zur Wahl des Masterstudiengangs

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Mit Einklagen an der Goethe tust du dir keinen Gefallen. No Offense, aber mit 2.4 an einer FH wirst du dort vermutlich von den Anforderungen her gefressen. Abgesehen davon hoffe ich, dass dort nicht solche Profile aufschlagen. Nicht böse gemeint, aber die Anforderungen sind nicht niedrig und es kommen genug andere gute Leute auch nicht rein.

Eine der FH dürfte für dein Ziel schon ausreichend sein. FS wäre wohl Overkill bei deinen Ambitionen, auch wenn es die beste der verbliebenen Alternativen ist.

Also im Bachelor empfand ich die Uni als recht einfach (20h aktive Lernzeit pro Klausur für eine 1,7)

antworten
WiWi Gast

Hilfe zur Wahl des Masterstudiengangs

Hallo,

hier nochmal der TE. Danke erst einmal für eure Einschätzungen. Ich habe allerdings noch einige Fragen:

  1. „Reicht“ der HS Mainz Master für BIG4 Advisory Praktikum und für evtl. spätere Jobs in den großen Banken à la CoBa, Deutsche Bank etc. oder stellen die wirklich nur Finance Leute von der FS oder Uni ein? Meine hier jetzt nicht die IB Bereiche, sondern eher Richtung Risk Management, Corporate Finance etc.
  2. Wo würdet ihr das Niveau der Masterstudiengänge Finance/Int. Management an der FS ansiedeln? Vermutlich über HS Mainz, aber leichter als Goethe?
  3. Was wird hier von dem Master in Controlling and Finance an der HSRM gehalten? Man findet im Netz relativ wenig über den Studiengang bis auf einige wenige negative Bewertungen bei Studycheck.
  4. Wie sehr unterscheidet sich ein Master in Controlling and Finance zu einem Master in Management mit Schwerpunkt Controlling and Finance in Puncto Reputation und Jobchancen?
    und 5. Macht ein HS Master überhaupt Sinn für die Finance Branche oder taugt dieser tatsächlich nur für Industrie etwas?

Ich weiß solche Aussagen sind schwer zu pauschalisieren und es gibt immer Ausnahmen, aber eine grobe Einschätzung zu den obigen Fragestellungen würde mir sehr helfen. Danke!

antworten
WiWi Gast

Hilfe zur Wahl des Masterstudiengangs

Push

antworten
WiWi Gast

Hilfe zur Wahl des Masterstudiengangs

Hast du im Bachelor VWL gehabt? Bzw. Spieltheorie? Das wird an der Uni Mainz zu quant. modulen gezählt. Also wenn du mathe und statistik hattest plus vwl solltest du reinkommen. Vwl hat man doch auch an der fh?

Dein Schnitt könnte jedoch schwer werden, aber wenn du praktika im finance oder accounting bereich hast, kriegst du einen Vorteil von 0,25. Sieh dich mal um nach den NC-Werten.

antworten
WiWi Gast

Hilfe zur Wahl des Masterstudiengangs

Zu 1. vor 10 Jahren hat es jedenfalls mit nem FH Mainz Bachloer mit 2,9 noch für große Banken gereicht, allerdings bauen Banken ja zur Zeit eher Stellen ab

WiWi Gast schrieb am 25.12.2019:

Hallo,

hier nochmal der TE. Danke erst einmal für eure Einschätzungen. Ich habe allerdings noch einige Fragen:

  1. „Reicht“ der HS Mainz Master für BIG4 Advisory Praktikum und für evtl. spätere Jobs in den großen Banken à la CoBa, Deutsche Bank etc. oder stellen die wirklich nur Finance Leute von der FS oder Uni ein? Meine hier jetzt nicht die IB Bereiche, sondern eher Richtung Risk Management, Corporate Finance etc.
  2. Wo würdet ihr das Niveau der Masterstudiengänge Finance/Int. Management an der FS ansiedeln? Vermutlich über HS Mainz, aber leichter als Goethe?
  3. Was wird hier von dem Master in Controlling and Finance an der HSRM gehalten? Man findet im Netz relativ wenig über den Studiengang bis auf einige wenige negative Bewertungen bei Studycheck.
  4. Wie sehr unterscheidet sich ein Master in Controlling and Finance zu einem Master in Management mit Schwerpunkt Controlling and Finance in Puncto Reputation und Jobchancen?
    und 5. Macht ein HS Master überhaupt Sinn für die Finance Branche oder taugt dieser tatsächlich nur für Industrie etwas?

Ich weiß solche Aussagen sind schwer zu pauschalisieren und es gibt immer Ausnahmen, aber eine grobe Einschätzung zu den obigen Fragestellungen würde mir sehr helfen. Danke!

antworten

Artikel zu HS Mainz

REM: ISM-Studiengang zur Immobilienwirtschaft startet in Hamburg im Herbst 2018

ISM-Studierende im neuen Master-Studiengang Immobilienwirtschaft der International School of Management.

Im Herbst 2018 startet ein neuer Studiengang zur Immobilienwirtschaft an der International School of Management (ISM) Hamburg. Der Studiengang Master of Sience Real Estate Management verknüpft internationales Managementwissen mit Kenntnissen aus der Immobilienbranche.

WHU-Master »Entrepreneurship« startet zum Wintersemester 2017/18

MBA Studentinnen und Studenten der WHU - Otto Beisheim School of Management bilden zusammen die Buchstaben WHU.

Die Start-up-Branche ist der ideale Ort für zukünftige Gründer, um das eigene Konzept zu realisieren. Ab dem Wintersemester 2017/18 verschafft der Master in Entrepreneurship an der WHU Beisheim die Grundlage, um als Unternehmensgründer zu starten: ein umfangreiches Gründerszene-Netzwerk und ein maßgeschneidertes Master-Programm mit Schwerpunkten in BWL, Produktentwicklung und Technologien. Ab sofort können sich angehende Unternehmer und Gründer für den Master in Entrepreneurship an der WHU bewerben.

Master-Studium Strategic Marketing Management ab WS 2017/2018

Master-Studium Strategic Marketing Management an der International School of Management

Die International School of Management (ISM) in Hamburg bietet ab dem Wintersemester 2017/2018 einen neuen Master-Studiengang an: Strategic Marketing Management. Der Master im Bereich der strategischen Vermarktung bildet Studierende zu internationalen Marketingmanagern aus. Strategisches Fachwissen wird mit praktischen Abschnitten verknüpft. Die Bewerbung für das Master-Studium Strategic Marketing Management ist ab sofort möglich.

Master-Studium: Mannheim Master Data Science startet ab Februar 2017

Master-Studium Data Science an der Universität Mannheim

Data Scientist ist einer der attraktivsten Beruf im 21. Jahrhundert. Schon jetzt sind Datenwissenschaftler und Datenwissenschaftlerinnen auf dem Arbeitsmarkt besonders gefragt. Die Universität Mannheim hat daher den Master-Studiengang „Data Science“ geschaffen und bildet ab Februar 2017 neue Datenspezialisten aus. Die Bewerbungsphase startet im Oktober 2016 und Studieninteressierte können sich bis zum 15. November 2016 für den Master-Studiengang „Data Science“ bewerben.

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Nur vier von zehn Studierenden erlangen ihren Abschluss in der Regelstudienzeit. Studenten der Wirtschaftswissenschaften beendeten ihr Bachelor-Studium nach 7,1 Semestern. Das Gesamtstudium inklusive Master-Abschluss erreichen Studierende der Betriebswirtschaftslehre nach 11,3 Semestern. Diese und weitere wichtige hochschulstatistische Kennzahlen werden in der aktuellen Broschüre »Hochschulen auf einen Blick 2016« vom Statistischen Bundesamt miteinander verglichen.

mba-master.de - Portal rund um die Themen MBA und Master

Screenshot Homepage mba-master.de

Auf mba-master.de, dem Portal rund um die Themen MBA und Master, finden Absolventen geeignete Master-Studiengänge und MBA-Programme. In der Master-Datenbank sind rund 3.000 Studiengänge, davon über 1.000 für Wirtschaftswissenschaftler.

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

Die Studie untersucht die wesentlichen Merkmale aller Masterstudiengänge an den staatlichen Hochschulen in Bayern auf Basis der Prüfungsordnungen und bietet einen zahlenmäßigen sowie systematischen Überblick. Durch die große Anzahl von rund 600 Studiengängen lassen sich problematische Regelungen jenseits von Einzelfällen identifizieren.

Studie: Fast alle machen Masterstudium im Wunschfach und am Wunschort

Cover HIS-Studie zum Masterstudium 09|2013

Die erste bundesweit repräsentative Befragung ergab, dass fast alle Studierenden im Masterstudium, nämlich 95 Prozent, ihr Wunschfach studieren. Mehr als drei Viertel der Befragten studieren zudem auch an der gewünschten Hochschule.

CHE-Masterprognose 2013: Bedarf an Masterstudienplätzen steigt dramatisch

Modellrechnung zum Nachfragepotenzial bei  Masterstudienanfänger in Deutschland - Cover der Studie vom C HE gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung

Die Entwicklung der Nachfrage nach Masterstudienplätzen in den nächsten Jahren wird bisher planerisch an den Hochschulen und hochschulpolitisch in den Ländern unterschätzt. Nach Modellrechnungen des CHE wird die Nachfrage nach Masterstudienplätzen kontinuierlich steigen bis im Jahr 2016 ein Höchstwert erreicht wird.

»Finde deinen Master« lautet das Motto der Master Messen

Master and More - Zwei Studentinnen auf der Orientierungsmesse für Masterstudiengänge.

Die »Master and More« Messen sind die größten Master Messen im deutschsprachigen Raum und bieten Informationen zu 1.500 Master-Programmen. Sie finden im Herbst in sieben Studentenstädten statt: Die Messe-Tour führt ab Mitte November von Wien über München, Frankfurt, Stuttgart und Münster bis nach Hamburg und endet Anfang Dezember in Berlin.

Global Master in Management (MIM) Study 2012

Cover Global Master in Management (MIM) Study 2012

Masters in Management (MIM) sind weiterführende Studiengänge im Allgemeinen Management. Im Gegensatz zu MBA-Programmen setzen sie aber keine Berufserfahrung voraus. Die Global Master in Management (MIM) Study 2012 beantwortet weltweit Fragen dazu.

Masterstudiengang »Führung und Internationalisierung mittelständischer Unternehmen«

Studenten im Hörsaal der FH Rosenheim.

Der konsekutive Masterstudiengang „Führung und Internationalisierung mittelständischer Unternehmen“ vermittelt umfassende Kompetenzen, die eine Führungskraft im mittleren und höheren Management mittelständischer Unternehmen benötigt, um die Anforderungen in einem zunehmend internationalisierten Markt professionell und verantwortungsvoll zu erfüllen.

Top 10 der internationalen Masterstudiengänge an deutschen Hochschulen

Weltkarte mit zwei Absolventenhüten

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) haben zum zweiten Mal die zehn besten internationalen Master-Studiengänge an deutschen Hochschulen ausgezeichnet.

Neuer Master-Studiengang »Economics, Finance, and Philosophy«

Studenten im Hörsaal der Universität des Saarlandes.

Wie sich Fragen aus Ökonomie und Finanzwirtschaft beantworten lassen und wie dabei auch philosophische Aspekte berücksichtigt werden können, ist Gegenstand des neuen Master-Studienfachs Economics, Finance, and Philosophy an der Universität des Saarlandes zum Wintersemester 2010/11.

Master-Studiengang »International Tourism Management« an der FH Worms

Zwei verkleidete und maskierte Personen in Venedig.

Der Master-Studiengang »International Tourism Management« vermittelt ein breites, detailliertes und kritisch-reflexives Verständnis der Tourismus- und Verkehrswissenschaft, das über das Wissen eines Bachelor-Studiums deutlich hinausgeht.

Antworten auf Hilfe zur Wahl des Masterstudiengangs

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 9 Beiträge

Diskussionen zu HS Mainz

8 Kommentare

FH-Mainz

WiWi Gast

das kommt hin :-))) Sind allerdings auch welche bei Roland Berger gelandet, die bekommen mehr ;-) wie du dir sicherlich vorstelle ...

Weitere Themen aus Master: Wo studieren