DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Master-StudiengängeMBA

mba-master.de - Portal rund um die Themen MBA und Master

Auf mba-master.de, dem Portal rund um die Themen MBA und Master, finden Absolventen geeignete Master-Studiengänge und MBA-Programme. In der Master-Datenbank sind rund 3.000 Studiengänge, davon über 1.000 für Wirtschaftswissenschaftler.

Screenshot Homepage mba-master.de

mba-master.de - Portal rund um die Themen MBA und Master
Auf mba-master.de, dem Portal rund um die Themen MBA und Master, finden Absolventen geeignete Master-Studiengänge und MBA-Programme. In der Master-Datenbank sind rund 3.000 Studiengänge, davon über 1.000 für Wirtschaftswissenschaftler. In der MBA-Datenbank stehen mehrere hundert Programme an Hochschulen im In- und Ausland zur Verfügung. Die Filterfunktion ermöglicht die komfortable Suche nach Ihren Interessen: Welches Sachgebiet der Wirtschaftswissenschaften? Einen Master in VWL oder einen Master in BWL? Teil- oder Vollzeitstudium? An der Universität oder doch besser an der Fachhochschule?

Neben der Wahl des richtigen Studienangebots gibt es in den Rubriken Master, MBA und Studium wichtige Hintergrundinformationen. In der Rubrik Master geht es um Finanzierung, Bewerbung, Trends und Karriere-Chancen. Aktuelle Gehaltstabellen geben Aufschluss darüber, wie viel beispielsweise ein Betriebswirtschaftler beim Berufseinstieg mit Master oder Promotion durchschnittlich verdient.

Wer eine Karriere im Management anstrebt, ist in der Rubrik „MBA“ gut aufgehoben. Umfangreiches Wissen zu Zulassungsvoraussetzungen, wie dem GMAT-Test, inklusive zahlreicher Übungsaufgaben, eine Übersicht aktueller Rankings zu den besten Programmen, sowie Infos zu den wichtigsten Auswahlkriterien erleichtern Ihnen den Einstieg ins Thema.

Wichtige Fragen zum Thema Master und MBA werden von Experten aus der Hochschulpraxis in der Rubrik „Expertentipps“ beantwortet.

Alles Wissenswerte rund um das Thema Studium beinhaltet die gleichnamige Rubrik. Hier kann man erfahren, welche Voraussetzung für die verschiedenen Studienangebote erfüllt werden müssen, wie das Studium am sinnvollsten finanzieren wird und bekommt wichtige Tipps zum Studium im Ausland.

Im Eventkalender auf mba-master.de befinden sich Events rund um MBA und Master sowie Termine und Infos zu Veranstaltungen von Hochschulen, Verbänden und studentischen Initiativen. Der kostenlose Staufenbiel Career Club bietet Mitgliedern exklusive Services, sowie das Handbuch „Das MBA-Studium“ zum Vorzugspreis.

Weitere Informationen
http://www.mba-master.de
 

Im Forum zu MBA

10 Kommentare

Rat und Vorschläge benötigt (Dringend)

kp122

Also ich habe BWL/Management studiert und arbeite bei einer mittelständigen IT Beratung mit Fokus auf Versicherer. Nebenjobs sind nicht erlaubt (laut Arbeitsvertrag). Gibt es eine Möglichkeit einen ...

3 Kommentare

Double Degree (MBA) vs Praktika

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.09.2023: Welcher DD? Interessiere mich auch sehr für DD mit Asien. Vielen dank! ...

20 Kommentare

PhD vs MBA vs LLM als WiWi

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 26.06.2023: Und? Was tut das zur Sache? ...

70 Kommentare

MBA mehr wert als Promotion?

WiWi Gast

Hab letztens eine statistische Auswertung der CXOs in der Schweiz aus über 100 Unternehmen gelesen und deren Bildungshintergrund. Die Tendenz ist: Ältere Führungskräfte haben eher einen Dr. , "jüngere ...

6 Kommentare

MBA und Steuer

WiWi Gast

Wenn der Arbeitgeber die Kosten trägt kannst du es selbstverständlich nicht von der Steuer absetzen. WiWi Gast schrieb am 13.08.2022: ...

1 Kommentare

No Name MBA + Bachelor (Marketing in Holland),

WiWi Gast

Hi, bin zwar etwas neu hier aber hab mich schon bisschen umgesehen. Ich schließe bald mein Master ab (International Management (MBA) + Intercultural communication (MA) ) und wollte eigentlich ins co ...

1 Kommentare

Wahl zwischen Jobwechsel oder MBA?

WiWi Gast

Hallo zusammen, stehe gerade an der Entscheidung meinen Job zu wechseln (Angebote liegen vor) oder weiterhin in meiner bisherigen UB zu bleiben und einen MBA anzufangen. Zu meinem Profil: - 2,5 J ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema MBA

Fliegende Absolventhüte von Wolkenkratzern

Ranking: Die besten Hochschulen für einen MBA

Der Master of Business Administration, kurz MBA, ist ein besonderer postgradualer Abschluss. Zielgruppe sind vor allem Berufstätige mit mehrjähriger Berufserfahrung, die in ihrem Job schon Verantwortung für Budgets oder Mitarbeiter tragen bzw. auf dem Weg sind, diese zu übernehmen. Bei der Suche nach dem richtigen MBA spielen auch verschiedene Hochschulrankings eine große Rolle. Allerdings gibt es zwar viele internationale Rankings, aber keines, das nur den für die meisten Studieninteressenten in Frage kommenden deutschen MBA Markt abdeckt. Der Studienführer MBA-Studium.de hat nun aus unterschiedlichsten Ranglisten ein MBA Ranking für Deutschland erstellt.

Ein Stadtblick über Köln mit dem Kölner Dom.

Wirtschaftsethik ist gefragt

Wirtschafts- und Unternehmensethik spielen in der Management-Ausbildung bisher oft eine untergeordnete Rolle. Dabei äußern Führungskräfte und Studenten in Deutschland vermehrt den Wunsch, Wirtschafts- und Unternehmensethik in die Manager-Ausbildung zu integrieren. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) leistet seinen Beitrag durch die neu gegründete Akademie für Integres Wirtschaften.

MBA Applicant Survey 2009

MBA-Applicant Survey 2009: Die Umfrage untersucht aktuelle Trends und erforscht die Motivation internationaler MBA-Kandidaten. Sie beeinhaltet ein umfangreiches Fragenspektrum zu Themen wie Gehaltserwartungen, Studienfinanzierung, Gründe für einen MBA und bevorzugter Studienort.

Weiteres zum Thema Master-Studiengänge

ISM-Studierende im neuen Master-Studiengang Immobilienwirtschaft der International School of Management.

REM: ISM-Studiengang zur Immobilienwirtschaft startet in Hamburg im Herbst 2018

Im Herbst 2018 startet ein neuer Studiengang zur Immobilienwirtschaft an der International School of Management (ISM) Hamburg. Der Studiengang Master of Sience Real Estate Management verknüpft internationales Managementwissen mit Kenntnissen aus der Immobilienbranche.

MBA Studentinnen und Studenten der WHU - Otto Beisheim School of Management bilden zusammen die Buchstaben WHU.

WHU-Master »Entrepreneurship« startet zum Wintersemester 2017/18

Die Start-up-Branche ist der ideale Ort für zukünftige Gründer, um das eigene Konzept zu realisieren. Ab dem Wintersemester 2017/18 verschafft der Master in Entrepreneurship an der WHU Beisheim die Grundlage, um als Unternehmensgründer zu starten: ein umfangreiches Gründerszene-Netzwerk und ein maßgeschneidertes Master-Programm mit Schwerpunkten in BWL, Produktentwicklung und Technologien. Ab sofort können sich angehende Unternehmer und Gründer für den Master in Entrepreneurship an der WHU bewerben.

Master-Studium Strategic Marketing Management an der International School of Management

Master-Studium Strategic Marketing Management ab WS 2017/2018

Die International School of Management (ISM) in Hamburg bietet ab dem Wintersemester 2017/2018 einen neuen Master-Studiengang an: Strategic Marketing Management. Der Master im Bereich der strategischen Vermarktung bildet Studierende zu internationalen Marketingmanagern aus. Strategisches Fachwissen wird mit praktischen Abschnitten verknüpft. Die Bewerbung für das Master-Studium Strategic Marketing Management ist ab sofort möglich.

Master-Studium Data Science an der Universität Mannheim

Master-Studium: Mannheim Master Data Science startet ab Februar 2017

Data Scientist ist einer der attraktivsten Beruf im 21. Jahrhundert. Schon jetzt sind Datenwissenschaftler und Datenwissenschaftlerinnen auf dem Arbeitsmarkt besonders gefragt. Die Universität Mannheim hat daher den Master-Studiengang „Data Science“ geschaffen und bildet ab Februar 2017 neue Datenspezialisten aus. Die Bewerbungsphase startet im Oktober 2016 und Studieninteressierte können sich bis zum 15. November 2016 für den Master-Studiengang „Data Science“ bewerben.

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Nur vier von zehn Studierenden erlangen ihren Abschluss in der Regelstudienzeit. Studenten der Wirtschaftswissenschaften beendeten ihr Bachelor-Studium nach 7,1 Semestern. Das Gesamtstudium inklusive Master-Abschluss erreichen Studierende der Betriebswirtschaftslehre nach 11,3 Semestern. Diese und weitere wichtige hochschulstatistische Kennzahlen werden in der aktuellen Broschüre »Hochschulen auf einen Blick 2016« vom Statistischen Bundesamt miteinander verglichen.

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

Die Studie untersucht die wesentlichen Merkmale aller Masterstudiengänge an den staatlichen Hochschulen in Bayern auf Basis der Prüfungsordnungen und bietet einen zahlenmäßigen sowie systematischen Überblick. Durch die große Anzahl von rund 600 Studiengängen lassen sich problematische Regelungen jenseits von Einzelfällen identifizieren.

Cover HIS-Studie zum Masterstudium 09|2013

Studie: Fast alle machen Masterstudium im Wunschfach und am Wunschort

Die erste bundesweit repräsentative Befragung ergab, dass fast alle Studierenden im Masterstudium, nämlich 95 Prozent, ihr Wunschfach studieren. Mehr als drei Viertel der Befragten studieren zudem auch an der gewünschten Hochschule.

Beliebtes zum Thema Studienwahl

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse bis April 2023 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht vom 1. Februar bis 30. April 2023 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Sommersemester 2023. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Bestbezahlte Berufe sind Ärzte und WiWi-Berufe

Wirtschaftswissenschaftler dominieren die Top 10 Liste der Berufe mit den höchsten Spitzengehälter. Die Topverdiener aus den WiWi-Berufen arbeiten dabei vor allem in der Finanzbranche. Das Einkommen im Bereich M&A beträgt etwa 100.000 Euro jährlich. Ein Fondsmanager ohne Personalverantwortung verdient knapp 84.000 Euro. Das Gehalt als Wertpapierhändler liegt bei 65.000 Euro, wie eine Auswertung der bestbezahlten Berufen 2018 von Gehalt.de zeigt.

Cover vom Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) hat unter dem Titel "Fernstudium - Einfach clever" einen aktualisierten Ratgeber herausgegeben. Der Ratgeber bietet Informationen rund um das Fernstudium. Tipps zu Bildungsurlaub, Fördermöglichkeiten und zur weiteren Recherche runden die Broschüre zum Fernstudium ab. Der Ratgeber zum Fernstudium kann kostenlos angefordert oder heruntergeladen werden.

Buchstabenwürfel an einem Faden ergeben das Wort Master und auf einer Tafel stehen im Hintergrund die Abkürzungen BWL und VWL.

CHE Master-Ranking 2017: BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften

Das neue CHE Master-Ranking 2017 für Masterstudierende der Fächer BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik (WINF) und Wirtschaftswissenschaften (WIWI) ist erschienen. Beim BWL-Master der Universitäten schneiden die Universitäten Mannheim, Göttingen und die Privatuniversität HHL Leipzig am besten ab. Im Ranking der BWL-Masterstudiengänge an Fachhochschulen schaffte es die Hochschule Osnabrück als einzige bei allen Ranking-Faktoren in die Spitzengruppe. Im VWL-Master glänzten die Universitäten Bayreuth, Göttingen und Trier, im WINF-Master Bamberg und Paderborn sowie Frankfurt und Paderborn im WIWI-Master.

HHL Leipzig Graduate School of Management

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an privaten Hochschulen

Private Hochschulen sind für ihren Innovationsgeist im deutschen Hochschulsystem bekannt. Als nichtstaatliche Hochschulen setzen private Hochschulen auf einen starken Praxisbezug und eine internationale Ausrichtung. In enger Zusammenarbeit mit Kooperationen aus Wirtschaft und Industrie wird Studenten der Berufseinstieg schon im Studium erleichtert. Damit wächst der Attraktivitäts-Index von privaten Hochschulen für Studieninteressierte, besonders für die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und andere Management-Fächern. Mehr als 60 Prozent der privaten Hochschulen bieten aktuell Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften an.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaft studieren: Das Studium der Wirtschaftswissenschaften (Wiwi)

Rund 21 Prozent aller Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen studieren Wirtschaftswissenschaften ohne Spezifikation. Im Studium der Wirtschaftswissenschaften wird zu gleichen Teilen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gelehrt. Mit dem Lehramtsstudiengang können Studenten der Wirtschaftswissenschaften den Beruf als Lehrer am Berufskolleg ergreifen.