DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

oliverhh

Nicknameoliverhh
Signature
OrtHamburg
Über mich
aktiv seit30.05.2018
Anzahl der Beiträge1

Die Beiträge von oliverhh

1 Kommentare

offene Volkswirtschaft (Kreditmarkt, Nettokapitalabfluss, Devisenmarkt)

oliverhh

Hi, Ich habe Ansatzschwierigkeiten, welche Kurven sich in den folgenden Fällen verschieben: 1. Anhaltende Budgetdefizit im Ausland, Realzinsen im Ausland steigen, Reaktion im Inland: Mein Ansatz: ...

Neue Diskussionen

1 Kommentare

Vergleich: staatl. Uni vs. FOM

WiWi Gast

Hi, ich würde gern ein paar Erfahungsberichte von Personen hören, die beide Institutionen von innen gesehen haben. Der Ruf der FOM ist ja leider nicht so gut, besonders hier.

3 Kommentare

FT Ranking - Weighted Salary Mannheim

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich bin gerade am Bewerbungen schreiben für den Master und habe mir mal das FT Ranking angesehen und mir ist aufgefallen, dass Mannheim bei "weighted salary" mit U$89.425 fast gleic ...

1 Kommentare

Office-Transfer in die Schweiz

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich bin im Moment in Frankfurter Office einer Tier-2-Beratung angestellt. Seit einiger Zeit geht mir der Gedanke, einen Transfer in unser Büro in Zürich zu machen, nicht mehr aus de ...

5 Kommentare

Wie komme ich in die EZB ?

WiWi Gast

Hallo zusammen! Interessiere mich für eine Karriere bei der EZB... wie sollte mein Profil aussehen? Ähnlich IB Abi 1,x, Toer 1/2 Uni? Master Notwendig? Hat jemand Erfahrungen zu Karrieremöglichkeiten ...

6 Kommentare

Mannheim Bachelor -> FS Master (Sind die Noten einfacher)

WiWi Gast

Ich studiere derzeit wenig erfolgreich im dritten Semester in Mannheim BWL, jedoch habe ich bald ein durchschnittles Praktikum (ne MM Bude wie Alantra). Ich überlege schon ein wenig über den Maste ...

3 Kommentare

Als Data Scientist ins PE ?

WiWi Gast

Hey Leute, long story short: Wirtschaftsinformatiker vom Background (Schwerpunkt: Finance, Software Entwicklung) und seit 3 Jahren als Data Scientist bei einer Beratung. Wie würden die Chancen ...

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Neue Artikel

Zwei Tassen mit einer Englandflagge und einer Uhr, die fünf vor zwölf anzeigt.

EuGH: "Rücktritt" vom BREXIT möglich

Großbritannien kann den Brexit einfach absagen. Zu diesem Schluss kommt der EuGH-Generalanwalt Campos Sánchez-Bordona. Die Mitteilung aus der Union auszutreten, könne Großbritannien einseitig zurückzunehmen, Artikel 50 des EU-Vertrags lasse das zu. Diese Möglichkeit bestehe für Großbritannien jedoch lediglich bis zu dem Zeitpunkt, an welchem das EU-Austrittsabkommen abgeschlossen ist.

Drei Absolventenhüte symbolisieren die geplanten neuen Berufsabschlüsse Berufsspezialist, Berufsbachelor und Berufsmaster.

BBiG-Novelle 2020: Berufsbachelor und Berufsmaster gepant

Das Bundesbildungsministerium plant das Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit Wirkung zum Jahr 2020 anzupassen. Ziel ist es, dadurch die Berufsausbildung zu stärken. Kern der BBiG-Novelle sind die drei neuen Berufsabschlüsse "Berufsspezialist", "Berufsbachelor" und "Berufsmaster". Die Hochschulrektorenkonferenz warnt vor einer Verwechslungsgefahr mit Hochschulabschlüssen.

Die Großbuchstaben "KI" auf einer Taste stehen für "Künstliche Intelligenz"

Künstliche Intelligenz ist Top-Thema bei Unternehmen

Neun von zehn Managern erwarten grundlegende Veränderungen bei ihren Geschäftsprozessen und Kundeninteraktionen durch Künstliche Intelligenz (KI). Die strategische Bedeutung von Künstlicher Intelligenz zieht daher Anpassung der Unternehmens­strategie nach sich. Effizienz und Kundenzentrierung werden dabei derzeit als größtes Potenzial der KI-Technologien gesehen, so die Ergebnisse von Lünendonk und Lufthansa Industry Solutions in ihrer Sonderanalyse Künstliche Intelligenz.

Wirtschaftsweisen - Der Sachverständigenrat für Wirtschaft zur wissenschaftlichen Politikberatung.

Wirtschaftsweisen legen Jahresgutachten 2018/19 vor

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat sein Jahresgutachten 2018/19 vorgelegt. Das Jahresgutachten trägt den Titel »Vor wichtigen wirtschaftspolitischen Weichenstellungen«. Das neue Jahresgutachten hat vier Schwerpunktthemen: Globalisierung und Protektionismus, Europa und der Brexit, Handlungsbedarf beim demografischen Wandel und die Digitalisierung.

Screenshot Homepage karriere-preis.de/

Karriere-Preis der DZ BANK Gruppe 2019

Die besten Diplom-, Magister- und Bachelorarbeiten zum Thema »Banking and Finance« werden mit dem Karriere-Preis der DZ BANK Gruppe prämiert. Der DZ Karriere-Preis ist zur Zeit der höchstdotierte Hochschulpreis der deutschen Wirtschaft für akademische Abschlussarbeiten im Bereich Banking & Finance. Einsendeschluss für den mit insgesamt 24.000 Euro dotierten Wettbewerb ist der 31. Dezember 2018.