DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BewerbungsgrundlagenBewerbungssoftware

Freeware: Bewerbungssoftware »TURBO>job«

Die als Freeware erhältliche Bewerbungssoftware erzeugt Bewerbungsunterlagen mit Deckblatt, individuellem Anschreiben und Lebenslauf und punktet zudem mit vielen Extras.

Ein Zug einer Achterbahn mit dem Namen Turbo steht auf dem Kopf.

Freeware: Bewerbungssoftware »TURBO>job«
Wer auf Jobsuche ist, braucht eine Bewerbungssoftware. Am besten eine, die mehr kann, als nur Bewerbungen zu erstellen. Der Entwickler der Freeware TURBO>job war für alle Rechenzentren der Arbeitsagenturen in Deutschland zuständig und hat eine Bewerbungssoftware entwickelt, die durch einige nützliche Extras punktet. Natürlich lassen sich die Bewerbungsunterlagen  mit Deckblatt, individuellem Anschreiben und Lebenslauf mit der Software erstellen, versenden und verwalten. Doch darüber hinaus können Bewerber

Mit der Bewerbungssoftware TURBO>job lassen sich Bewerbungsunterlagen jeder Art anfertigen und ausdrucken. Damit die Übersicht bei 50, 200 oder auch mehr Bewerbungen nicht verloren geht, lassen sich die Daten selektieren. Der Nutzer behält den Status jeder  Bewerbung im Blick und kann schnell ermitteln, ob, wann und wie Bewerbungen versendet wurden. Auf der Startseite sind immer alle Termine  für Vorstellungsgespräche oder andere Termine sichtbar.

Die Bewerbungssoftware TURBO>job íst Freeware und läuft unter Windows Vista, XP, Me, 2000, 98, 2000, 2003, NT und 7.

http://www.kribus.de/Bewerbung/Job_Software.htm

Leser-Kommentare

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Freeware: Bewerbungssoftware »TURBO>job«

erst in Ruhe damit arbeiten und nicht nach 2 Minuten meckern.. ich schick aus TURBO-Job jeden Monat meine Bewerbungsnachweise ans Amt. Die Software läuft bei mir am Windows10 Rechner im Dropbox Cloud Ordner und somit kann ich auch via iPad per FM Go Freeware zugreifen.

antworten
WiWi Gast

Re: Freeware: Bewerbungssoftware »TURBO>job«

Lieber Entwickler,

bei dem Chaos was man in der Software vorfindet kann ich mir sehr gut vorstellen, warum die Arbeitsagenturen nicht richtig funktionieren. Für Bewerbungen ad hoc vollkommen untauglich!

antworten
WiWi Gast

Re: Freeware: Bewerbungssoftware »TURBO>job«

Vielen Dank für den Hinweis. Der Link ist aktualisiert.

WiWi-TReFF Redaktion

antworten
WiWi Gast

Freeware: Bewerbungssoftware »TURBO>job«

hier der neue Link: www.kribus.de/Bewerbung/Job_Software.htm

antworten
Forendiskussion lesen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Bewerbungssoftware

Weiteres zum Thema Bewerbungsgrundlagen

Beliebtes zum Thema Bewerbung

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Feedback +/-

Feedback