DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

WiWi-TReFF durchsuchen

Artikel-Suche

Bewerbungsabsage: Bei Scheinbewerbung für Trainee-Programm kein Diskriminierungsschutz

Ein orangefarbenener Plastikstuhl.

Scheinbewerbungen haben keine Chance vor Gericht: Die Möglichkeit bei Ablehnung sich auf das Diskriminierungsgesetz zu berufen, ist nichtig. Damit wird das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) vor Missbrauch geschützt. Dass vertritt das Bundesarbeitsgericht (BAG) und hat sich mit einer Fragestellung an den Europäischem Gerichtshof (EuGH) gewandet. Der EuGH entschied im Sommer 2016, dass nur ernsthafte Bewerber und Bewerberinnen unter dem AGG-Schutz gestellt werden. Scheinbewerbungen könnten sogar als Rechtsmissbrauch behandelt werden.

Aus Fehlern lernen – Der Weg zur besseren Bewerbung

Fehler Karrierewege Falle Fettnäpfchen

Die Suche nach einem Job ist auf dem Arbeitsmarkt aktuell schwierig. Selbst hochqualifizierte Bewerber müssen auch mal Absagen verarbeiten. Dies fällt nicht immer leicht, denn die Zurückweisung einer Absage trifft nicht nur in beruflicher Hinsicht, sondern verletzt auch. Bewerber verlieren leicht die Motivation, wenn sich bei der Jobsuche über Monate keinerlei Erfolg haben. Gerade dann ist es wichtig, in jeder Absage die Chancen zur Verbesserung zu erkennen und zu nutzen.

User-Suche

Foren-Suche

Absage?

Letzter Beitrag von WiWi Gast,

Für die Position passt du nicht, aber generell hast du einen guten Eindruck hinterlassen. Der Grund warum es nicht gepasst hat, können vielfältig sein. In Zukunft einfach nochmal bewerben, kostet j ...

Forendiskussion lesen
7 Kommentare

Absage im Audit

Letzter Beitrag von WiWi Gast,

Zumindest bei uns war die Einstellungspolitik völlig saison-/personalstammabhängig, d.h. wurden Leute benötigt, wurde mal eben gefühlt alles eingestellt was sich beworben hat (zum 2 Jahre Haken ma ...

Forendiskussion lesen
4 Kommentare